Seltsamer Fellwechsel / Krankeit?!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Seltsamer Fellwechsel / Krankeit?!

Beitrag von Amigo am Mi Nov 24 2010, 23:58

Also ich bin letztes Frühjahr fast verzweifelt..

Amigo hatte im letzten Herbst/Winter (2009) ganz normal Winterfell bekommen.
Doch es wurde im laufe der Zeit immer mehr, immer dichter und immer länger.
Am Schluss sah er dann schlimmer aus als ein altes Islandpferd das den Winter bei -50° überstehen musste.

Soweit so gut, ich dachte er wird halt älter und brauch mehr Fell (da er auch in eine Offenstallbox umgezogen war)
doch im Frühjahr hatten wir die Bescheerung! Amigo verlor kein Fell. Nichts ging raus bis in den April hinein.
Und dann urplötzlich gingen ganze Teile des Fells auf einmal raus. Das war besonders am Hals und an der Brust.
Es ging soweit, das fast nackte Stellen am Pferd waren. Bauch und Beine blieben so fellig wie sie waren.

Unsere Tierärztin wurde natürlich dann gleich gerufen, sie machte erst ein kleines und dann ein großes Blutbild
und teste Amigo auf Cushing. Wobei das Fell nicht nach der Cushing Krankheit aussah.
Blutbild war super in Ordnung ihm fehlte es an nichts. Der Cushing-Wert lag genau an der Grenze von Normal zu Cushing.
Die Ta meinte wir sollen einfach abwarten und schären, und nichts anderes tun, wenn es nicht eindeutig cushing wäre.

Da Amigo sich nicht scheren lässt habe ich fleißig jeden Tag einfach eine Stunde gebürstet
und von Hand mit der Schere am Bauch und an den Beinen das Fell geschnitten. Aber das ist ja keine Lösung er sah echt krank aus!
Bemuskelung und Gewicht, Charakter usw war alles normal.

Tja und nun stehe ich immernoch vor dem Problem was hatte mein Pferd?!


--> Dieses Jahr habe ich ihn sowieso schon eingedeckt weil er die Energie zum warmhalten in Energie zum dick bleiben haben soll
und zusätzlich habe ich den Effekt das er kein richtig dickes Winterfell mehr bekommt und ich nicht das gleiche Theater habe!

Kann mir jemand helfen, hat jemand schonmal so etwas ähnliches erlebt?
avatar
Amigo

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 25.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Seltsamer Fellwechsel / Krankeit?!

Beitrag von Amigo am Do Nov 25 2010, 00:17

Hier mal zwei Bildchen vom April 2010.
Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen..

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Amigo

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 25.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Seltsamer Fellwechsel / Krankeit?!

Beitrag von fribi am Do Nov 25 2010, 08:10

Das sieht ja echt heftig aus! Leider kann ich Dir nicht weiterhelfen, ich kenne auch kein Pferd, das so etwas schon einmal hatte. Ich bin jetzt gespannt, ob es diesen Winter mit der Decke besser ist.

Aber es interessiert mich auch sehr, was das denn nun ist!
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Seltsamer Fellwechsel / Krankeit?!

Beitrag von blondie am Do Nov 25 2010, 08:49

oh ok verstehe warum du eindeckst...

Also unsere Omimi (Fjordstute) hat auch sehr dickes unregelmäßiges Fell das sie erst gaaaanz spät verliert. Sie ist allerdings schon 31 Jahre alt... die sieht auch immer wie ein zerupftes Huhn aus.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17988
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Seltsamer Fellwechsel / Krankeit?!

Beitrag von Solar am Do Nov 25 2010, 08:50

Wie alt ist Amigo denn jetzt? Ich habe das bis jetzt nur bei alten Pferden gesehen, ohne Cushing.
Manchmal sieht das Fellwachstum so aus bei einem Mangel an Mineralfutter also z.B. nicht so hochwertiges Heu etc.
Vielleicht war es auch nur eine übersteigerte Reaktion auf die Umstellung in die Offenstallbox. Ist Amigo nicht ein Ex-Vielseitigkeitspferd? Dann kannte er das sicherlich nicht so ohne Decke draussen stehen und dickes Winterfell schieben.

avatar
Solar

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Nach oben Nach unten

Re: Seltsamer Fellwechsel / Krankeit?!

Beitrag von fribi am Do Nov 25 2010, 09:00

Die Punkte, die Solar nachfragt, finde ich auch wichtig.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Seltsamer Fellwechsel / Krankeit?!

Beitrag von Raven82 am Do Nov 25 2010, 11:28

Huhu Amigo,

deine Bilder erinern mich stark an einen alten Wallach bei uns im stall. Bei dem Cushing diagnotiziert wurde. Sorry muss leider schnell weiter arbeiten schreibe später mehr!
avatar
Raven82

Anzahl der Beiträge : 865
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Seltsamer Fellwechsel / Krankeit?!

Beitrag von Puenktchen am Do Nov 25 2010, 11:48

google doch mal nach dem hufrehe-forum
Dort sind extrem viele Information zum Thema Cushing gesammelt.
Ich hoffe für dich, dass dein Pferd kein Cushing hat
LG
avatar
Puenktchen

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.09.10
Ort : südlich der Nordsee :-))

Nach oben Nach unten

Re: Seltsamer Fellwechsel / Krankeit?!

Beitrag von Gast am Do Nov 25 2010, 12:15

@Amigo schrieb:Dieses Jahr habe ich ihn sowieso schon eingedeckt weil er die Energie zum warmhalten in Energie zum dick bleiben haben soll
und zusätzlich habe ich den Effekt das er kein richtig dickes Winterfell mehr bekommt und ich nicht das gleiche Theater habe!
In welchem Ernährungszustand ist dein Pferd in den letzten Winter gegangen? Eher dick oder dünn? Wie sieht's dieses Jahr damit aus?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Seltsamer Fellwechsel / Krankeit?!

Beitrag von Amigo am So Okt 07 2012, 20:59

Solar schrieb:
Wie alt ist Amigo denn jetzt? Ich habe das bis jetzt nur bei alten Pferden gesehen, ohne Cushing.
Manchmal sieht das Fellwachstum so aus bei einem Mangel an Mineralfutter also z.B. nicht so hochwertiges Heu etc.
Vielleicht war es auch nur eine übersteigerte Reaktion auf die Umstellung in die Offenstallbox. Ist Amigo nicht ein Ex-Vielseitigkeitspferd? Dann kannte er das sicherlich nicht so ohne Decke draussen stehen und dickes Winterfell schieben.

Amigo ist 24.
Heu ist sehr hochwertig da es Bio Heu von den eigenen Wiesen ist. Mifu bekommt er auch und im BB war nichts von einem Mangel zu sehen.
Ja er ist ein Ex-Vielseitigkeitspferd, habe ihn jedoch schon seit 7 jahren und die jahre davor stand er auch jeden winter ohne decke draußen.

@Raven82: Würde mich freuen wenn du mir die Geschichte des Pferdes erzählen würdest! :-)
avatar
Amigo

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 25.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Seltsamer Fellwechsel / Krankeit?!

Beitrag von Amigo am So Okt 07 2012, 21:02

Achso haben das Problem im Winter/Frühjahr dannach dann so gelöst, dass wir schon früh eingedeckt haben um unnötiges fell zu vermeiden und im Frühjahr dann gleich im März und dann nochmal im Mai geschoren haben..

Habe vor 2 Wochen wieder ein großes BB machen lassen und es gab wieder keinerlei Hinweiße auf Cushing.

Wäre dankbar um eure Hilfe! Love
avatar
Amigo

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 25.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Seltsamer Fellwechsel / Krankeit?!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten