Sattelgurte

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sattelgurte

Beitrag von rakete am Do Mai 13 2010, 21:37

Ich habe im Moment ein kleines Gurtprobem!Mein Pferd hat leider eine extrem schlechte Gurtlage und dadurch schnell Verhornungen am Ellenbogen , sehr trockene ,schuppige Haut vor dem Gurt wo sie weich und empfindlich ist.Nun habe ich mir im Fachgeschäft einige angesehen und einen so ähnlichen wie hier http://www.va-reitartikel.com/products/de/Pferdezubehoer/Sattelzubehoer/Lammfell-Sattelgurte/Lammfell-Sattelgurt-Kurzgurt-asymmetrisch.html bestellt!Ich erhoffe mir davon noch mehr Vorderbeinfreiheit durch die anatomische Form und mehr Hautschonung sowie eine bessere Druckverteilung durch die größere Fläche das Gurtes im Brustbeinbereich!Zudem kann man das Fell auch abnehmen (was ich sehr praktisch finde) und den Gurt normal benutzen.Denke das es auch schneller trocknet als die Felle die man ganz über den Gurt ziehen kann.So eins habe ich auch aber es braucht 3 Tage bis das Leder innen ganz trocken ist!
Besitzt jemand von euch so einen Gurt oder hat sogar Erfahrungswerte dazu?
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13951
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von Gast am Do Mai 13 2010, 22:28

Da bin ich gespannt wie Du den findest.Genau den hatte ich auch vor mir zu kaufen :D .
Erfahrung hab ich auch keine damit,aber generell sollen die Mattes Gurte ziemlich gut sein eben wegen gennanter Elbogenfreiheit.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von Pensiero am Do Mai 13 2010, 22:54

Ich habe jetzt diesen Sattelgurt von Kieffer, Modell Jessica. Preis:115 Euro!!!

Weil mein Wallach auch eine schlechte Gurtlage hat, hab ich mir von dem viel Ellenbogenfreiheit erhofft. Meiner ist an den Ellenbogen auch empfindlich und neigt auch etwas zu entzündeten Talgdrüsen in der Gurtlage.

Zu Beginn war ich sehr enttäuscht bei dem Gurt, denn mein Wallach lief sich an den Ellenbogen wund. Konnte ihn immer nur im Abstand von ein paar Tagen anlegen. Aber inzwischen ist er ganz, ganz toll! Pferdi ist sehr zufrieden damit und er hat wirklich viel mehr Ellenbogenfreiheit und eine sehr gute Druckverteilung.

Hier ist das gute Stück:


Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5219
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von rakete am Do Mai 13 2010, 23:07

@Anouca,wiso wolltest?Hast du nicht?
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13951
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von Gast am Fr Mai 14 2010, 00:36

Ich hab den bisher nicht gekauft weil der mir im Moment etwas zu teuer ist.
Sobald ich wieder flüssiger bin werde ich mir den auch kaufen bei www.horse-und-dog-gear.de .Da ist der etwas günstiger.

Bin mal gespannt was du berichtest wenn Du Deinen hast Zwinker

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von blondie am Fr Mai 14 2010, 08:17

Willst du einen mit Lammfell?

Lammfell ist super, aber hier muss man auch aufpassen da einige Pferde gerade wenn sie schwitzen das Lammfell nicht vertragen...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17967
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von Trapper am Fr Mai 14 2010, 09:50

Hi

Ich hab verschiedene Gurte ausprobiert.
Die anatomisch geformten Gurte waren alle gut bzw besser als die geraden.

Molly hat durch ihre Tonne immer das Problem, dass der Gurt rutscht.
Dazu kam, dass der alte Sattel zu weit war.
Effekt : Scheuerstelle Rechts....Pony maulte rum.

Dann hab ich Gurte aus verschiedenen Materialien ausprobiert ( nach dem der Sattel gewechselt wurde ).
Alles gut mit dem anatomischen Mattes Gurt.
Den habe ich auch sofort für den aktuellen Sattel besorgt ( etwas kürzer ).
Einen anatomischen Neopren mit Geleinlage habe ich auch.
Der ist auch gut, nur die Kante ist nicht gut verarbeitet, deswegen ist er nun im Abseits gelandet.

Sicher schwitzen die Pferde mit nem Lammfellgurt aber unter Neopren ist es nicht besser.
Viele schwören auch auf die Strippengurte, allerdings würde ich die nur aus Mohair benutzen und das ist very teuer.

Zur Pflege Lammfell:
Ich bürste den nur aus.

Trapper

Trapper

Anzahl der Beiträge : 1818
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von rakete am Fr Mai 14 2010, 12:44

@blondie,ja grade wegen dem Lammfell will ich so einen.Ich habe ja auch schon eins zum über den Gurt ziehen,darauf reagiert er auch nicht,vondaher denke ich nicht das es Probleme gibt!
@Trapper,einen aus Neopren,anatomisch geformt habe ich jetzt auch aber das scheint ihrgendwie nicht mehr zu genügen!Da du auch so einen hast hoffe ich mal das wir auch glücklich damit werden!Ausbürsten tue ich auch aber ab und zu muß doch gewaschen werden!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13951
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von Fellnase am Do Mai 27 2010, 21:24

@rakete, hast du den Gurt schon gekauft und ausprobiert ?

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14592
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von Monky am Do Mai 27 2010, 22:12

Wir hatten eine Einstellerin, die hatte auch extra einen Anatomischen gekauft mit Lammfell. Leider wurde die Stute dann nicht mehr am Ellenbogen sonder an der Gurtlage selber wund. Das Lamfell wurschelte, filzte daraufhin und wezte beim reiten. Lammfell sollte immer schööön gepflegt werden, sonst schlägt es schnell ins Gegenteil :D

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von rakete am Do Mai 27 2010, 22:53

Nein,habe ihn noch nicht!Reite im Moment mit meinem Ledersattel und habe um den Gurt das Lammfell.Wegen der Sattelgeschichte (neu oder aufpolstern)habe ich den Gurt noch nicht abgeholt.Warte noch auf den Rückruf der Sattlerin und dann werde ich entscheiden ob ich ihn überhaupt noch kaufe!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13951
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von Fellnase am Fr Mai 28 2010, 08:22

Ich habe mir jetzt einen Lammfellsattelgurt von Christ bestellt, ich habe bis jetzt einen aus Neopren und damit schwitzt mein Pferd ziemlich viel.

Wie pflegt ihr die Lammfellgurte ?

Bei dem Gurt, den ich bestellte, stand, dass man den bei 30° waschen kann und man sollte schon das Spezial-Waschmittel für Lammfell benutzen.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14592
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von rakete am Fr Mai 28 2010, 08:24

Mein Lammfell ist auch von Christ.Ich wasche es in der Maschine bei 30 Grad mit Feinwaschmittel für Wolle und Feines.Geht wunderbar.
Ansonsten bürste ich es aus wenn es trocken ist!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13951
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von rakete am Sa Jun 12 2010, 07:33

So das gute Teil ist im Reitsprtgeschäft angekommen!Werde ihn am Montag mal abholen und testen ob er auch lang genug ist wenn ich eine dicke Schabi und einen Pad drunterhabe brauche ich auch lange Gutrstrippen und meinen Sattel hab ich ja noch nicht wieder!Da kommen aber neue dran und ich weiß nicht wie lang die sind! :silent: Zudem ist er mit mit 130 Euro doch recht teuer,muß mal sehen ob das nicht auch günstiger geht!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13951
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von Pensiero am Sa Jul 17 2010, 16:23

So, hab nun wieder einen neuen Sattelgurt. Nachdem mein Wallach den super-teuren Kieffer "Jessica" regelrecht abgestoßen hat (hat sich an den Ellenbogen wund gelaufen und der hielt den Sattel nicht dort wo er sein sollte), hebe ich diesen Gurt für meinen Zweijährigen auf und hoffe ihn bei ihm einsetzen zu können.

Seither ist es immer etwas kritisch mit diesen wunden Stellen an den Ellenbogen bzw. in der Gurtlage. Der neue Sattel hat auch noch kürzere Strippen, so bin ich wieder auf meinen ganz alten Gurt aus Neopren umgestiegen. Der verläuft aber schnurgerade und ich hab ein Lamfell drüber gezogen (hatte ich alles noch von meiner ersten Stute da).

Nun ist Lamfell aber bei solchen Stellen nicht das Wahre. Eine liebe Bekannte hat ein Pferd mit genau dem selben Problem, hat da auch schon einen maßgefertigten Gurt probiert, der die empfindlichen Stellen ausspart - kein Erfolg. Sie hat einen Tipp bekommen, dass sie die Stellen mit Rehfell schützen soll - es hilft! Die Stellen bei ihrem Pferd sind zu!

Nun habe ich mir auch ein Rehfell besorgt und auch einen neuen Sattelgurt. Nun habe ich mir einen Kieffer Air-Tex gekauft und drum herum das Rehfell gemacht.
Heute Abend probiere ich es aus.

Hier der Air-Tex:

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5219
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von Gast am Sa Jul 17 2010, 20:02

Dann berichte mal wie der so ist.
Ich finde halt gut das der ohne Elastic ist ,laut Beschreibung.
Ich such eh noch einen Kurzgurt für meinen Zweitsattel und Mattes ist mir im Moment zu teuer. No

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von Pensiero am Sa Jul 17 2010, 20:58

Okay, kann schon mal meinen ersten Eindruck beschreiben:

Ich find den Gurt in Ordnung! Für den Zweck tut er's auf jeden Fall, es ist ja eh das Fell darüber. Und von dem Fell bin ich begeistert! Mit dem Mattes-Lammfell ripsten die etwas wunden Stellen nach jedem Reiten ein bißchen auf, nicht schlimm aber optisch störte es mich. Und gerde mit dem Rehfell war absolut rein gar nichts zu sehen!

Auch wegen dem Verschwitzen des Fells ist es bei dem Rehfell anders. Das Lammfell verklebte gleich eklig und wurde hart. Über das verschwitzte Rehfell habe ich gerade ein Mal mit der Hand darüber gestrichen, es hat sich wieder aufgerichtet und von selbst Luft rangelassen.

Morgen habe ich Reitstunde, da sitz ich fast zwei Stunden auf dem Pferd. Danach berichte ich mal weiter.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5219
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von Gast am Sa Jul 17 2010, 21:00

Wo gibts den soeinen Rehfellgurtüberzug?
Hab bisher nur von Lammfell gehört. Das hört sich ja nicht schlecht an Zwinker

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von Pensiero am Sa Jul 17 2010, 22:06

Den Rehfellüberzug hab ich mir selbst gemacht. Ich hab bei einer Gerberei ein Fell bestellt (gestern) und habe es heute schon bekommen.

Das Fell (Winterfell) kostete inkl. Versand 53 Euro. Ein Kumpel von mir ist Jäger, gibt mir demnächst ein Sommer-Rehfell. Das schicke ich dann auch an diese Gerberei und das Gerben kostet so um die 30 Euro plus wieder 8 Euro Versand.
Ich will halt den Unterschied zwischen Sommer- und Winterfell testen.

Hab heute nur einen provisorischen Überzug gemacht, nämlich das Fell zurechtgeschnitten und um den Gurt gewickelt. Dann habe ich die Fellenden mit Sicherheitsnadeln befestigt und das hält super am Gurt. Aber für die Dauer will ich das nähen lassen.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5219
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von Pensiero am So Jul 18 2010, 21:51

Also, noch mal kurzer Bericht was ich heute nach der Reitstunde für einen Eindruck von dem Fell hatte:

!!!GENIAL!!!

Es verklebt nicht vom Schweiß, wird aber vom Schweiß weicher. Absolut null Hautirritationen! Ich hab wirklich Hoffnung, dass dies nun unsere finale Lösung in Fragen Gurtlage ist!

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5219
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von Gast am Mo Jul 19 2010, 14:14

Kennt einer von Euch Freeform Sattelgurte( www.freeform.de/ dann unter Produkte/Zubehör/Bauchgurte)?


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von Gast am Mo Aug 09 2010, 15:03


Ich hab mir jetzt auch nach langem hin und her überlegen den Kieffer Air Tex Kurzgurt bestellt.

Bin mal gespannt.Im Netz hab ich nichts negatives darüber gehört.Er soll halt nur wesentlich dünner sein als andere Gurte.Aber was ich oft gelesen hab ist das die Pferde wirklich weniger nass vom schwitzen sein sollen in der Gurtlage.

@Pensiero

Bist Du nach ausgiebigem probieren immer noch zufrieden mit dem Gurt bzw. ist der wirklich so gut wie sein Ruf?


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von Gast am Mo Aug 09 2010, 16:49

ich schätze ich muss mir in absehbarer Zeit auch einen neuen Bauchgurt zulegen.
Momentan habe ich einen Kurzgurt aus Neopren. Den hatte Willi schon immer und bisher war ich auch ganz zufrieden damit.
Aber seit einiger Zeit hat er an den Stellen wo die Enden des Bauchgurtes liegen leicht schuppige Haut. Anfangs wars nur auf der linken Seite. Mitlerweile aber auch auf der rechten. Es ist jetzt nicht richtig wund oder so, aber das Fell ist leicht weg und die Haut schuppt sich.

Meine Frage dazu wäre, ob Gurte mit einseitigem Gummi wirklich besser sind. Und vorallem welche Gurtmaterialien gut sind. Es gibt ja auch so Gurte die eine löchrige Oberfläche haben und aus so nem Imitatzeug oder so sind. Die kommen mir aber immer recht hart und fest vor.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von Pensiero am Mo Aug 09 2010, 22:17

@Anouca:

Ja, ich bin zufrieden mit dem Gurt. Ich muss halt sagen, dass ich mein Rehfell drüber hab und der Gurt an sich gar nicht ans Pferd kommt (bis auf ein paar Zentimeter an den Enden). Aber die Form ist sehr schön und sehr gut fürs Pferd. Die 46 Euro haben sich bei mir gelohnt!


@Niesel:

Kann Dir zu den Gummizügen sagen, dass ich sie prinzipiell ganz toll finde zwecks Gurtzwang usw. Aber Du musst unbedingt darauf achten, dass es mindestens 4 Lagen Gummi sind. Sind da nur 2 Lagen leiert das Ganze sehr schnell aus.
Ich hatte einen Gurt mit 2 Lagen Gummi. Ich war sehr zufrieden damit. Aber er leierte eben schnell aus. Dann war der Sattler da, lobte den Gurt aber war sprach das mit dem Gummi an. Er ließ mir einen Gurt da von der Fa. KenTaur, da sind 4 Lagen dran.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5219
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von PetiteNoblesse am Di Aug 10 2010, 06:23

Hach, die lieben Gurte!

Gibt es auch einen Gurt der das Vorrutschen eines Sattels noch etwas verhindert?
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Sattelgurte

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten