Heu oder Heulage?

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Heu oder Heulage?

Beitrag von make my day am So Nov 14 2010, 16:41

Bei uns am Stall wird beides angeboten und ich hab demnächst die Wahl.
Ich kenne nur Heu als Rauhfutter, mein alter Stall hatte keine Heulage.

Wo sind die Unterschiede?
Vorteile, Nachteile?
Was würdet ihr eurem Pferd füttern?
Wäre es notwendig langsam vom einen aufs andere umzustellen?
avatar
make my day

Anzahl der Beiträge : 1562
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : Hessen

http://www.youtube.com/watch?v=e_npNFbdUoU

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von blondie am So Nov 14 2010, 17:30

Heulage braucht ein gesundes PFerd meiner Meinung nicht ich würde lieber zu Heu greifen.

Heulage ist gut für Allergiker richtig ABER es ist Gärfutter und hier kommen dann gefahren wie Gaskoliken und die Botulismus-Gefahr.

Es ist zwingend notwendig langsam auf Heulage umzustellen wobei aber hier auch Heu/Stroh dazugefüttert werden sollte.



_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von Pensiero am So Nov 14 2010, 17:35

Ja, genau was blondie sagte! Ganz wichtig ist eine langsame Umstellung. Und wirklich, bei einem gesunden Pferd würde ich persönlich es nicht machen!
Wenn so ein Ballen innerhalb von drei Tagen nicht aufgebraucht wird, dann ist die Gefahr einer Vergärung schon riesig. Und wenn das nicht gewährleistet ist, dann würde ich die Finger davon lassen.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5223
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von Solar am So Nov 14 2010, 17:49

Ich habe gelesen und mir auch bestätigen lassen, dass sich Heulage nur ab einem Pferdebestand von ca. 10 Pferdis lohnt.
Wie Pensiero schon sagt, man muss es schnell verfüttern sonst gärt es zu schnell.
avatar
Solar

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von Fellnase am So Nov 14 2010, 18:33

Bei uns im Stall kann man aussuchen ob Heu oder Silage gefüttert wird. Bei mehreren Perden ist ein Silageballen schnell verbraucht.

Ich würde Silage (=Heulage) nur aus ges. Gründen füttern.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14659
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von LopeOver am So Nov 14 2010, 18:36

Einem gesunden Pferd würde ich immer Heu füttern.
Heulage ist bei Hustenpferden gut, aber Minchen hat z.B eine Hustenvergangenheit, aber eben auch EMS, der darf gar keine Heulage fressen, also dann eben nasses Heu.
Heulage ist schwieriger zu lagern uund, wie schon gesagt wurde, birgt sie dadurch gesundheitliche Risiken.
avatar
LopeOver

Anzahl der Beiträge : 1704
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von rakete am So Nov 14 2010, 18:57

Wo liegt den der genau Unterschied zwischen Heu und Silage?
Wir kriegen jetzt Silage für unsere Gasse was mich sehr freut weil ich dann nicht mehr naßmachen muß und Alex die Silage auch lieber frißt!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13991
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von LopeOver am So Nov 14 2010, 19:16

Heulage wird im Gegensatz zu Silage, die aus jungem Gras erzeugt wird, ebenso spät wie Heu geschnitten. Nach dem Schnitt wird Heulage auf 50 bis 60 % Trockenmasse (Silage ca 35 %) heruntergetrocknet und anschließend gepresst und luftdicht verpackt. Als Siliermittel können dabei Melasse oder Bakterien zugegeben werden.

Aufgrund der hohen Trockenmasse und des – bedingt durch die späte Mahd – relativ hohen Rohfasergehalts (siehe auch Strukturkohlenhydrate und Silage), kann der Silierprozess unvollständig sein: Einerseits ist der Trockenmassegehalt oberhalb des für Milchsäurebakterien optimalen Bereichs und andererseits ist das Material durch den hohen Stengelanteil nicht gut verdichtbar. In der Summe kann dies zu einem unvollständigen Silierprozess führen, bei dem die Gefahr der Nacherwärmung (siehe Milchsäuregärung) besteht und der pH-Wert nicht so tief wie bei Silage sinkt wodurch einige Krankheitserreger nicht abgetötet werden. Daher birgt Heulage die Gefahr, dass in dem Futter Listerien enthalten sind. Dem kann durch erhöhten Pressdruck (hohe Verdichtung), doppelte Wickelfolienschichten (minimiert Sauerstoffdiffusion nach dem Wickeln) und/oder Zugabe von hetero- bzw. homofermentativen Bakterien (bewirken eine rasche Milchsäure- bzw. Essigsäureproduktion und somit ausreichende Absenkung des pH-Wertes unter 4,5) entgegengewirkt werden. Insgesamt ist die Produktion von hochwertiger Heulage sicherlich etwas für Spezialisten mit Erfahrung und entsprechender technischer Ausstattung.

Heulage wird aber besonders in der Pferdefütterung häufig eingesetzt, da es bedingt durch die späte Mahd einen niedrigeren Rohproteingehalt als Silage hat. Durch die Staubfreiheit ist Heulage ideal bei heustauballergischen Pferden.

Wikipedia

Und nicht verwechseln: Heulage ist nicht Silage!
avatar
LopeOver

Anzahl der Beiträge : 1704
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von rakete am So Nov 14 2010, 19:19

@Lope
Das ist jetzt ja super beschrieben ,hast du auch sowas zu Silage griffbereit?
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13991
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von fribi am So Nov 14 2010, 23:03

So weit ich weiß, unterscheidet sich Heulage und Silage nur durch den Grad der Trocknung bei der Herstellung. So muss Heu ganz trocken sein, Silage ist relativ feucht und Heulage liegt dazwischen. Manchmal nehmen es auch die Menschen nicht ganz genau mit der Bezeichnung und nennen eine Heulage auch schon mal Silage............. Zwinker

Aber wie bereits gesagt wurde, Heulage ist ein Fall für Könner. Es kann ein tolles Futter sein, weil staubarm und schmackhaft. Jedoch müssen bei der Herstellung Profis am Werk sein. Denn die Schnitthöhe muss genauso stimmen wie die anschließende Verpackung und Lagerung. Außerdem muss ein geöffneter Ballen recht schnell verfüttert werden und eignet sich deshalb nicht für kleine Ställe. Es darf keine Heulage gefüttert werden, wenn ein Tierkadaver (z.B. Maus) darin gefunden wurde, schimmlige Stellen müssen sehr großzügig entfernt werden.

Die Umstellung auf Heulage muss sehr vorsichtig vonstatten gehen. Und weil gute Heulage Kraftfutter ersetzen kann, darf auch nicht so viel gefüttert werden wie vom Heu. Dies ist letztlich der Grund, weshalb ich lieber Heu satt gebe............ Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12355
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von Joy am Mo Nov 15 2010, 05:06

Ja, Silage ist feuchter und ich würde meinen Pferden reine Silage nicht geben.

Filou bekommt seit vielen Jahren Heulage. Dadurch habe ich keine Probleme mit Husten. Joy bekommt Heu, da sie keine Allergien hat und dann Heu ist auch meine erste Wahl.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9800
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mo Nov 15 2010, 07:10

Mein Stütchen bekommt Heulage, was sie sehr gut verträgt.

Ich muss dazu sagen, dass unsere Heulage am Stall eine prima Qualität hat und von "normalem" Heu bald nicht zu unterscheiden ist, außer dass es nicht staubt.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2026
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von LopeOver am Mo Nov 15 2010, 07:38

Hier noch mal der Link zur Siagebeschreibung. Ist zu lang zum kopieren:

http://de.wikipedia.org/wiki/Silage
avatar
LopeOver

Anzahl der Beiträge : 1704
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von rakete am Mo Nov 15 2010, 08:37

Also Heulage haben wir nicht,die Ballen sind in normale Netze gewickelt nicht in Folie!
Da ich naßmachen "muß" denke ich ist eine dauerhafte Silagefütterung für mein Pferd das Beste!
Mit der "Umstellung" sollte er dann keine Problem bekommen weil er immer mal zwischendurch Silage bekommen hat,oder?
Muß ich mit der Menge aufpassen?Uneingeschränkten Zugang hat er leider nicht!
Werden Pferd von Silage auch dicker (wie bei Heulage)als von Heu?
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13991
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von Fellnase am Mo Nov 15 2010, 08:42

@kete, dann ist es bei euch Heu. Heulage bzw. Silage ist immer mit Folio umgewickelt.
Heulage ist energiereicher als Heu.
Am Anfang würde ich mit Heu mischen so, dass immer mehr Heulage statt Heu reinkommt.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14659
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von rakete am Mo Nov 15 2010, 08:44

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Heu
Aber es staubt nicht wie bolle,ist feucht und riecht wie Silage!
Gibt es auch Heumischformen?
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13991
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von Joy am Mo Nov 15 2010, 08:47

Vielleicht wir die Folie abgewickelt, bevor der Ballen bei euch in den Stall kommt?
Guck mal dort wo die Ballen vor der Fütterung gelagert werden.
Heulage und Silage sind, wie Fellnase schreibt, immer eingepackt. Nach dem Öffnen müssen die Ballen auch schnell verfüttert werden, weil sie an der Luft schlecht werden.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9800
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von fribi am Mo Nov 15 2010, 08:52

Heulage gibt es in vielen unterschiedlich "starken" Varianten. Bei uns am Stall gibt es Heulage, die fast nicht vom normalen Heu zu unterscheiden ist und dann auch wieder Ballen, die extrem stark riechen.

Jede Form von Heulage oder Silage für's Pferd muss luftdicht verpackt gelagert werden. Nur in Netzen kann höchstens Heu aufbewahrt werden!
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12355
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von rakete am Mo Nov 15 2010, 08:55

scratch jetzt verwirrt ihr mich echt!
Unser SB ist grottenfaul...wiso sollte er erst die Folie abmachen und dann das Netzt drumlassen???
Lange "Liegezeiten" haben wie nicht...das sollte nicht das Problem sein!
Will heute nochmal gucken gehen!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13991
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von fribi am Mo Nov 15 2010, 09:01

Kete, ein Gärprozess, wie er eben für die Herstellung von Heulage notwendig ist, kann nur unter Luftabschluss stattfinden. Ich zitiere mal aus dem Cavallo-Sonderheft Fütterung:

"Das geschnittene Gras wird auf 50-60% Trockenmasse herunter getrocknet, gepresst und mit sechs- bis achtfacher Folie umwickelt. Damit schnürt man Fäulnisbakterien die Luft ab. Milchsäurebakterien spalten den Zucker im Gras und bilden Milchsäure. Am Ende der Silierung ist das Futter so sauer, dass die Vermehrung der Michsäurebakterien gehemmt und der Gärprozess gestoppt wird."

Deshalb kann Heulage oder Silage nicht in luftigen Verpackungen stecken!
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12355
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von Fellnase am Mo Nov 15 2010, 09:02

Frag doch den SB Yes
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14659
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von rakete am Mo Nov 15 2010, 09:03

Der sagt ja es sei Silage...deswegen bin ich gerade etwas ratlos was ich meinem Pferdchen da in die Box schmeiße!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13991
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von fribi am Mo Nov 15 2010, 09:05

rakete schrieb:Der sagt ja es sei Silage...deswegen bin ich gerade etwas ratlos was ich meinem Pferdchen da in die Box schmeiße!
Da hilft nur, die Ballen anzuschauen, bevor sie geöffnet werden. Netzummantelung kann keine Heulage sein (s.o.)
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12355
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von Joy am Mo Nov 15 2010, 09:07

Aber viele Heulageballen haben erst ein Netz und werden dann nochmal in Folie luftdicht eingepackt.




Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9800
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von fribi am Mo Nov 15 2010, 09:11

Eben, deshalb muss man ungeöffnete Ballen anschauen Yes
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12355
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Heu oder Heulage?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten