Der Kappzaum

Seite 5 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Pilgrim98 am Mo März 31 2014, 21:48

Hört sich schon mal gut an.
Bin gerade in FB am schauen, ich glaub ich schreib sie mal an, denn der Kappzaum schaut richtig gut aus. Auch zum reiten scheint er gut zu sein! Also perfekt für uns.

Danke schon mal.

Würde mich trotzdem noch über weitere Vorschläge freuen.
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Mokka am Mo März 31 2014, 21:54

Mit einem von Perlenspieler hab ich auch geliebtäugelt Yes 

Hab den sabro light gebraucht gekriegt (wenn du den haben wollen würdest guck mal bei ebay oder in den ebaykleinanzeigen) und bin super zufrieden! Allerdings würde ich ihn zum Longieren nur bedingt nehmen, ich bin mir nicht sicher, ob die Ringe am Nasenriemen ein allzu fröhliches Pferd aushalten. Ich nehm ihn nur zum Reiten und für Bodenarbeit.

Der Loes... Profi soll auch ganz gut sein, sofern das Naseneisen passt.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Pilgrim98 am Mo März 31 2014, 22:18

Bei Loesdau könnt ich halt mal das Dingen bestellen und schauen ob er passt. Falls nicht, kann man da ja wieder problemlos zurück senden.
Der wird wirklich oft empfohlen.
Jedoch sind mir die Ringe zum reiten da eig bissl hoch angesetzt. Oder meint ihr das geht??
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von sisi am Mo März 31 2014, 22:18

@Mokka, ja Silke macht schöne Sachen und meine Pony hat so eine schmale Nase und dafür eine breite Stirn, da ist es schwierig, was von der Stange zu bekommen.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Napolde am Mo März 31 2014, 22:27

Bei den Kappzäumen von Loesdau ist es wohl so, dass es den Profi in zwei Ausführungen gibt, einmal mit einem V-Eisen und einmal mit einem U-Eisen. Das V-Eisen wird wohl hauptsächlich verschickt, meinem hat es überhaupt nicht gepasst, viel zu klein. Problem deshalb, da man es nicht explizit bestellen kann. Du müsstest also, wenn das V-Eisen nicht passt, Glück haben den Kappzaum Profi mit dem U-Eisen zu bekommen.
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Licke am Mo März 31 2014, 22:41

Zum Reiten fände ich ein Caveson besser. Ich habe das von Barocko.de bei uns im Stall reiten 5 damit.

Einen "normalen" Kappzaum finde ich zum Reiten nicht so prima.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3344
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von fribi am Di Apr 01 2014, 09:58

Schau mal auf der ersten Seite dieses Threads ganz nach unten. Dort habe ich ein paar Links zu prima Erklärungen des guten Kappzaums von Babette und Tania eingestellt.  Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12357
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Pilgrim98 am Di Apr 01 2014, 15:09

Ich denke das mit dem Perlenspieler wird nichts... das dauert vermutlich zu lange. Ich brauche den Kappzaum am besten Sofort.

@fribi: Die Links bin ich gerade am durchlesen. Danke.

@Licke: Ja, Caveson gefällt mir so eig auch besser, Problem ist, dass ich ja auch viel longieren möchte. Also muss es wohl etwas stabileres sein, oder!? Am besten ein gutes Mittelmaß. Zwinker
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Licke am Di Apr 01 2014, 15:34

Ich longiere damit. Wozu was Stabileres? Der ist stabil.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3344
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Pilgrim98 am Di Apr 01 2014, 15:44

EDIT:
@Licke: Ich weiß nicht... ich zitiere mal von der empfohlenen Homepage:
Wege zum Pferd schrieb:Zu beachten ist, dass er eine sehr viel schärfere Wirkung als ein Kappzaum mit breiteren und abgepolsterten Nasenteil hat. Das Caveçon sollte nur von erfahrenen und geübten Pferdemenschen verwendet werden.
Geübt mit Kappzaum in der Dressur bin ich ja nicht wirklich. Ich bin ja auch vom Sidepull mit dünnen Riemchen auf eines mit dickem umgestiegen, weil das Lasslolein doch etwas empfindlich ist.
______

So, ich habe gelesen. Und auch gleich noch mal ein bisschen im Netz gestöbert. Gefunden habe ich folgendes:

1. Preislich natürlich unschlagbar, Busse ist (soweit ich weiß) ein ziemlich guter Hersteller. Das Naseneisen ist vierteilig, gut gepolstert und die Ringe sind nicht so mickrig.
Kappzaum Busse

2. Preislich ist der eigentlich schon über die Schmerzgrenze hinaus.. naja, die 5€ werden sich schon irgendwo finden.
Ohne Naseneisen, aber trotzdem reicht breit und sieht auch sehr stabil aus. Meint ihr, der ist zum longieren geeignet?
Kappzaum Vienna

3. Preislich ein gutes Mittelmaß, eher auch ein Cavecon... da weiß ich wieder nicht, ob der zum reiten und longieren wirklich so gut geeignet ist.. vom reiten wird ja geschrieben, vom longieren jedoch nicht.
Was meint ihr?
Kappzaum Groskorth

Danke schon mal!!
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von sisi am Di Apr 01 2014, 15:57

Mal eben etwas Off Topic. Warum hast du dich überhaupt für den Kappzaum zu Reiten entschieden? Es gibt doch auch noch viele andere gebißlose Zäumungen.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Pilgrim98 am Di Apr 01 2014, 16:09

sisi schrieb:Mal eben etwas Off Topic. Warum hast du dich überhaupt für den Kappzaum zu Reiten entschieden? Es gibt doch auch noch viele andere gebißlose Zäumungen.
Ich bin einmal mit einem geritten und es war echt viel besser, als mit dem Krämer Sidepull, dass ich nun über 1 Jahr für Lasslo hatte.
Dann longiere ich eben unheimlich gerne und viel und das ist mit Sidepull+Longierbrille/Halfter nicht ordentlich möglich. Der Biegung und Stellung wegen. Kappzaum wäre dafür perfekt.
Und wenn ich schon was Neues teures kaufe, dann hätte ich natürlich auch gerne etwas für alle Sparten der Arbeit: Boden, Reiten, Longe!

So der Plan Zwinker
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Mokka am Di Apr 01 2014, 18:52

Der von Busse wäre mir persönlich zu massig und zu viel am Pferdekopf. Die haben auch noch einen anderen:
http://www.ebay.de/itm/Busse-Leder-Kappzaum-Professional-Solibel-Full-WB-Longieren-Reiten-Longierhilfe-/121085019598?pt=Reitzubeh%C3%B6r&hash=item1c313ac5ce
Den finde ich besser, allerdings muss das Naseneisen sitzen, das ist ähnlich wie beim Loesdau Profi eine Sache des Ausprobierens. Den gab/ gibts auch unter 100€, das war nur der erste Link, den ich gefunden habe.

Den Vienna hätte ich mir geholt, wenn ich nicht den Sabro bekommen hätte. Ich finde, der sieht prima aus. Eine Bekannte hat ihn und ist meines Wissens nach sehr zufrieden. Mit einem braven Pferd geht das auch mit dem Longieren. Es wird immer gesagt die Lederteile wären schwammig in der Wirkung, das kann ich nicht bestätigen.

Ich hatte mich auch gegen ein Cavecon entschieden, weil es mir zu scharf erschien. Zudem kenn ich ein Pferd, bei dem ein Cavecon auf der Nase die Haare weggescheuert hat. obwohl die Reiterin keine sehr unruhige oder harte Hand hat. Mag ein Einzelfall sein, keine Ahung.

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Pilgrim98 am Di Apr 01 2014, 21:59

Ich tendiere im Moment zum Kappzaum Busse. Am besten schreib ich den Händler mal an und frage ob es möglich ist den Kappzaum wieder zurück zu senden, falls er nicht passt.

Beim Kappzaum Professionell gefällt mir definitiv der Preis nicht. Vielleicht bin ich blind, aber zum Busse Leder sehe ich da keinen wirklichen Unterschied!?  Schulterzuck 
Mir gefallen auch goldene Beschläge nicht ... wobei das noch das kleinste Problem wäre ^^
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von gipsyking am Di Apr 01 2014, 22:21

Ich habe das Barefoot Cavesson. Tolles Teil. Und sofort erhältlich (meistens).
http://barefoot-saddle.com/de/Pferd/Longieren/Barefoot-Shape-It-Cavesson.html

avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von fribi am Mi Apr 02 2014, 09:22

Pilgrim98 schrieb:Ich tendiere im Moment zum Kappzaum Busse. Am besten schreib ich den Händler mal an und frage ob es möglich ist den Kappzaum wieder zurück zu senden, falls er nicht passt.
Dieser Kappzaum sieht gut aus. Normalerweise kann man im Internet gekaufte Ware innerhalb von zwei Wochen zurückgeben. Aber sicherer ist es, wenn Du nachfragst bzw. in den AGB nachschaust.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12357
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Pilgrim98 am Mi Apr 02 2014, 14:54

Ich habe denen vom Kappzaum Busse gerade eben geschrieben wegen dem Zurückschicken.. ich denk' ich nehm den. Falls der nix ist, nehm ich den Vienna von Barocko.

Danke euch!! :*
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Pilgrim98 am Mi Apr 02 2014, 20:37

Kappzaum ist bestellt, mal sehen wie er passt und gefällt Lächeln
Ich bestelle jetzt noch schwarze Biothane Zügel dazu.. dann ist er vorne rum zumindest ordentlich angezogen.
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Mokka am Mi Apr 02 2014, 22:22

Yeah 

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Napolde am Do Apr 03 2014, 08:32

Der von Busse war ja ohne Kopfteil oder? Hast du das direkt dazu bestellt? Bitte mal Bilder und Erfahrung wenn du ihn hast Yes

Der hat vier Glieder oder? Ich bin grad am überlegen... Wie war das mit der Scherenwirkung? Tritt die bei drei oder bei vier Gliedern auf? Verwirrt bin
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Pilgrim98 am Do Apr 03 2014, 15:56

Napolde schrieb:Der von Busse war ja ohne Kopfteil oder? Hast du das direkt dazu bestellt? Bitte mal Bilder und Erfahrung wenn du ihn hast Yes
Hmm, also der Busse war komplett mit Kopfteil. Nur der von Barefoot war ohne.

Napolde schrieb:Der hat vier Glieder oder? Ich bin grad am überlegen... Wie war das mit der Scherenwirkung? Tritt die bei drei oder bei vier Gliedern auf? Verwirrt bin
Ouu, da dran hab ich gar nicht gedacht  schreck
Normalerweise beim 3-geteilten. Beim vierteiligen weiß ich es nicht.
Kann da jemand mehr zu sagen? 
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Napolde am Do Apr 03 2014, 21:00

Pilgrim98 schrieb:
Napolde schrieb:Der hat vier Glieder oder? Ich bin grad am überlegen... Wie war das mit der Scherenwirkung? Tritt die bei drei oder bei vier Gliedern auf? Verwirrt bin
Ouu, da dran hab ich gar nicht gedacht  schreck
Normalerweise beim 3-geteilten. Beim vierteiligen weiß ich es nicht.
Kann da jemand mehr zu sagen? 
Ich hab grad nochmal geschaut, hatte es da mal mit Babette Teschen drüber bei Facebook. Ihre Antwort:
Die Scherenwirkung hast Du bei Eisen mit drei Gelenken ( 4 Eisenteile). Ich verwende ein Eisen mit zwei Gelenken ( 3 Eisenteile), da kommt es nicht zum Schereneffekt.

Macht ja auch Sinn. Die beiden mittigen Gelenke die auf der Nase liegen bilden dann bei Zug ein spitzes Dreieck -> Scherenwirkung. Also der von Busse hat drei Gelenke und vier Eisenteile, richtig?
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Pilgrim98 am Do Apr 03 2014, 22:37

Dort steht: Vierteiliger Metallbügel

Wird wohl heißen, dass er 3 Gelenke hat.. verdammt.
Am besten probiere ich das Dingen erst mal aus und schaue wie das Pferdi daraf reagiert. Zurücksenden ist ja kein Problem.
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Saliya am Di Apr 08 2014, 11:30

ich hab meinen Kappzaum jetz auch genauer angesehen und bemerkt, dass er auch 4 Glieder und 3 Gelenke hat =(

entsteht die Scherenwirkung immer, oder nur, wenn er nicht richtig passt?
avatar
Saliya

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 13.11.12
Ort : Bayern

http://saliyalein.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Napolde am Di Apr 08 2014, 12:52

Rein logisch gedacht würde ich sagen dass die Scherenwirkung immer kommt sobald du Zug auf dem Kappzaum hast. Mit der Passform hat das sicher wenig zu tun, da die Glieder sich im "Ruhezustand" ja eh an den Kopf "anschmiegen".
Wie stark diese Scherenwirkung allerdings ist - dazu habe ich keine Vorstellungen.
Und so kommst du ja zu dem Problem, einen passenden Kappzaum mit nur drei Gliedern, also einem festen Teil über der Nase zu bekommen... Da gibt es dann ja nur "passt" oder "passt nicht".
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Kappzaum

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten