Clickern

Seite 10 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Clickern

Beitrag von mohirah am So Aug 16 2015, 10:30

@pusteblume62 schrieb:Klar, kann ich ihn auch dran vorbeiführen, aber wie soll er kapieren, wann sein Verhalten erwünscht ist und wann nicht? Wenn ich die Belohnung langsam ausschleichen will, ihn jetzt nicht mehr belohne bzw. nur noch bei jeder dritten Tonne,  denke ich, versteht er die Welt erst recht nicht mehr. Wie seht ihr das?
Ich denke, du solltest deine Zielsetzung neu formulieren. Zwinker Tonnen angucken war ja vermutlich eigentlich nur ein Zwischenziel? Er sollte lernen, dass die Dinger nicht gruselig sind, sondern im Gegenteil sogar was Tolles, weil es für Hingehen und Angucken Leckerli gibt? Aber das eigentliche Ziel ist vermutlich, dass ihr da einfach entspannt dran vorbeigehen könnt, oder? Also fängst du damit an, nicht mehr das Angucken zu clickern, sondern anfangs einen Schritt dran vorbeigehen, dann zwei usw. Bis ihr eben irgendwann ganz locker den ganzen Weg an allen Tonnen und Säcken passieren könnt. Und dann braucht's auch keinen Click und kein Leckerli mehr.

Falls plötzlich neue "Monster" auftauchen sollten, also statt der bekannten Tonnen und Säcke, welche die eben anders aussehen, würde ich da dann aber wieder das Hingehen und Angucken clickern.

@pusteblume62 schrieb:Ist es sinnvoll ein Zeichen einzuführen, die ihm signalisiert, jetzt beginnt und jetzt endet unser Training? Ich will erreichen, das er weiß, die Übungen sind zu Ende. Um seine Erwartungshaltung zu beenden. Ihm also zu vermitteln, nu ist Pause, gehe grasen oder sonstwas.
Habt ihr Tipps?
Na ja, eigentlich willst du mit dem Pferd doch gar nicht arbeiten. Sondern dein Ziel ist, dass es einfach Abstand hält, wenn du dein Pferd holst oder bringst. Insofern beginnt eure Übungszeit in dem Moment, wo du den Auslauf betrittst und endet in dem Moment, wo du ihn wieder verlässt. Das reicht eigentlich als "Zeichen" für Anfang und Ende und ist ja auch sehr deutlich. Und wenn es nur darum geht, das Pferd auf Abstand zu halten, brauchst du ja auch nicht viel zu machen, sondern kannst einfach die Zeit, in der das Pferd "abseits" steht immer weiter ausdehnen und C+B reduzieren. Ich denke, das lässt sich mit der Zeit gut auf jeweils ein Leckerli beim Holen und Bringen einschränken. Und dann bist du vermutlich irgendwann auch nicht mehr weiter interessant und brauchst dann gar nix mehr weiter.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Clickern

Beitrag von Watz am Fr Feb 19 2016, 14:09

Nachdem ich ja nun gesundheitlich nicht mehr so richtig reiten kann, suche ich mit neue Tätigkeitsfelder für mich und meinen Plüschzoo.

Idee 1 war nun, meine erziehungsrestistente Katze zu clickern. Das könnte ja, wenn es klappt, im Laufe der Zeit möglicherweise bestimmte Untersuchungen (sie hat Zahnprobleme) erleichtern.

Also von einer Freundin Buch bekommen, erste Tipps, leisen Clicker besorgt (zum Buch gehörte ein ziemlich lauter Clicker, die Katze ist ja nicht taub...). Erste Versuche. Nun ja. Katze eben ;-))) Sie ist nicht sonderlich interessiert an der Zusammenarbeit. Ich muss wohl noch DAS Leckerli finden.

Zur Motivation für mich habe ich mir dann die Woche überlegt, da ich ja auch mein Pferdchen gerne sinnvoll beschäftigen möchte, aber körperlich einfach nicht mehr so kann, wie ich will, mit ihm "ein bisschen" zu clickern. Mit dem Watz ist es sicherlich viel einfacher als mit der Katze ;-)

Bisher fand ich zugegebenermaßen Clickern immer ziemlich blöd. Ihr wisst schon, die üblichen Vorurteile, mechanisch, bla, hab doch Stimme usw. usf.

Tja, was soll ich sagen? Den lauteren Clicker genommen und versucht. Hä? Irgendwer scheint mein Pony schonmal geclickert zu haben. Oder wie soll ich es mir erklären, dass er bereits beim ersten Konditionierungsversuch den Kopf immer brav abwandte und auf den Click wartete?!?!? Und das mein dicker Watz, der gierigste Leckerliverschlinger überhaupt, der zwischendrin immer mal wieder seine mühsam erarbeitete Kinderstube vergisst und doch aus Versehen die halbe Hand erwischt.

?!?!?! Ich kenne niemanden in meinem Umfeld, auch nicht in der Vergangenheit in den Ställen, der clickert. Und bei seinem Züchter kann das ja wohl auch nicht gewesen sein. Oder übermotivierte Teenies, die an den Jungpferden geübt haben?!?!? Alles seltsam!!!

Naja, jedenfalls finde ich es in der Praxis gar nicht mehr so doof wie ich dachte.  Ups Mir fällt es noch ein bisschen schwer, mich da so richtig hineinzudenken und einen richtigen Plan zu machen, was ich wie gerne hätte. Lifri scheint es zudem richtig klasse zu finden - wäre ja schade, soviel Begeisterung ungenutzt zu lassen :-)

Und da bei Lifri keinerlei Erziehungshürden zu bewältigen sind (jedenfalls haben wir keine Probleme miteinander), möchte ich mit ihm eher in Richtung Tricks/einfacher Zirkusquatsch bzw. - wenn ich dazu fähig bin... - Freiarbeit und Balanceverschiebung zu arbeiten.

Ich werde mich nun also in der nächsten Zeit hier mal durchlesen und bestimmt mit der einen oder anderen Frage auf euch zu kommen.

Erste Fragen:
Welche Bücher oder Webseiten haltet ihr aktuell für empfehlenswert? Besonders im Hinblick darauf, sich einen Plan zu machen, wie man Übungen gut zerlegt, voranschreitet? Die Lerntheorie dahinter verstehe ich, aber in der Praxis habe ich einfach das Gefühl, noch ein bisschen wie der Ochs vorm Berg zu stehen oder den Wald vor lauter Bäumen nicht zu sehen, wenn ihr versteht, was ich meine... Vielleicht fehlt mir für Bodenarbeit auch ein bisschen die Fantasie, ich bin (leider in dem Fall) einfach mehr ein Reiter als ein Bodenarbeiter...

Und mein größtes Problem wird wahrscheinlich meine Geduld sein...
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Clickern

Beitrag von mohirah am Fr Feb 19 2016, 16:04

Ach ja, die Vorurteile... Hatte ich selbst früher auch und hab dann trotzdem irgendwann mit dem Clickern angefangen - und bin froh darüber. Zwinker

Empfehlen kann ich dir dazu Wege zum Pferd. Die ganzen Artikel dort zum Clickern reichen eigentlich schon aus, um mit dem Clickern anzufangen. Zumindest bei mir. Ich hab mir dann trotzdem noch den Clickerkurs von dort bestellt, als er rauskam, obwohl ich zu der Zeit schon ein paar Jahre geclickert habe. Gefällt mir auch sehr gut. Smile Braucht man für den Anfang aber nicht unbedingt, die Artikel allein sind wie gesagt sehr hilfreich. Hab auch eine Weile überlegt, ob ich den bestellen soll oder nicht, dann aber entschieden, dass ich mir ja wenigstens ein gutes Buch zum Thema leisten kann. Hab's auch nicht bereut, da findet man noch mal viele Informationen, Übungsideen etc. Aber ich denke, ein gutes Buch reicht dazu auch völlig aus, egal für welchen Autor man sich entscheidet.

Das Zerlegen von Übungen in kleine Schritte sehe ich inzwischen als reine Übungssache. Anfangs will man immer gleich zu viel. (Also ich zumindest als Clickeranfänger.) Aber da findet man sich rein. Und mit der Zeit wird man da auch kreativer, wie man dem Pferd neue Übungen "verclickern" kann. Zwinker

Für die ersten Übungen kannst du ja ruhig noch hier fragen, falls du dir beim Zerlegen unsicher bist oder es nicht so richtig klappen will. Ich bin mir aber sicher, dass du dafür bald selbst das richtige Gespür entwickeln wirst, wann und wie das Zerlegen sinnvoll ist.

Viel Spaß beim Üben!

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Clickern

Beitrag von Watz am Mo Feb 22 2016, 15:42

@mohirah
Danke :-) Ich bin immer noch ein bisschen verwirrt, weil Pony - zumindest bei unseren bisherigen einfachen Übungen wie Stehenbleiben am Platz oder so - einfach alles von Anfang an genauso macht, wie ich es mir vorstelle. Sehr seltsam. Ok, das kann er auch ohne Clicker, aber ich hätte schon erwartet, dass die Leckerli-Gier da voll durchschlägt. Erstaunlich!!!! :-)
avatar
Watz

Anzahl der Beiträge : 1577
Anmeldedatum : 20.02.14
Ort : FR

Nach oben Nach unten

Re: Clickern

Beitrag von mohirah am Mo Feb 22 2016, 19:52

Ist doch toll, wenn es schon so gut klappt. Smile Dass er die Übungen schon kennt, trägt bestimmt sehr dazu bei, aber trotzdem ist das doch ein guter Anfang. Und vermutlich ist er wirklich schon mal irgendwann von irgendwem geclickert worden.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Clickern

Beitrag von JonNa am Mi Jun 22 2016, 10:30

Ich habe vor kurzem angefangen zu clickern und bin restlos begeistert!!!

Ich stand eigentlich immer etwas auf Kriegsfuß damit, hatte mich aber bis dato auch nie weiter darüber informiert. Ich fand es nur quatschig sich mit einem clicker /Bestärker auszurüsten wenn doch das Stimmlob auch reicht.

Aaaaaber ich bin echt platt wie gut das funktioniert. Meine Stute kommt seitdem meistens im vollen Gallopp von der Weide und wird in vorher kritischen Situationen immer ruhiger und fährt runter. Es sind dann Situationen wie alleine spazieren gehen oder jetzt eben das mit der Flasche am Mähnenkamm einölen oder an den Beinen anfassen.... Das war vorher zwar alles irgendwie möglich aber sie war mega angespannt.

Beim spazieren gehen war Sie auf dem Rückweg nervös und hat sich verhalten als würde sie verfolgt werden...
Beim einölen mit der Flasche hatte Sie angst vor der Flasche und wäre am liegsten geflüchtet.... und
beim anfassen an den hinterbeinen nahm sie ihr Bein hoch und ist weg gegangen... heute steht sie und genießt das kraulen in der Fesselbeuge!

Und es ist nicht mal so dass es sich um tagelange Übung handelt sondern es ist für Sie innerhalb einer Übungseinheit verständlich und sie speichert das gleich ab!

Ich bin echt begeistert und wollte das nur mal mit euch teilen.... Yes Zwinker
avatar
JonNa

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 23.09.12
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Clickern

Beitrag von Avaris am So Jul 03 2016, 10:35

Das klingt doch toll Yes Smile

Avaris

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 04.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Clickern

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 10 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten