Baumloser Sattel als Alternative??

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von blondie am Mi Jul 27 2011, 13:56

Das gute beim Startrekk ist, du kannst dir die Kissen extra Anfertigen lassen. Wenn er sich verändert brauchst du lediglich neue Kissen Kosten zw. 70-150€ je nach dem ob normal oder Sonderanfertigung.

Den Vorderzwiesel kann man individuell einstellen.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17967
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von Gast am Mi Jul 27 2011, 14:00

Chezz Sättel sind nix für hohen Widerrist. Hab für mein Pony auch schon angefragt und der Herr meinte dass diese Sättel leider nix für uns wären.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von gipsyking am Mi Jul 27 2011, 14:16

Sisi, hast Du auch ein Bild, wo Dein Pony den Sattel anhat?

avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von blondie am Mi Jul 27 2011, 14:21

scratch @gipsyking

welchen Sattel meinst du? Sisi hat glaub ich einen von Sorenta.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17967
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von gipsyking am Mi Jul 27 2011, 14:37

Ich meinte den Sorenta-Stocksattel, genau!

Damals hatte ich zwar mitbekommen, dass sie einen bestellt hatte, wusste aber nicht, dass er zwischenzeitlich angekommen ist.

avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von goldie2005 am Mi Jul 27 2011, 14:37

Vielen Dank, ich hab jetzt mal geschaut - Stratrekk liegt leider gerade jenseits meiner Möglichkeiten. Unter 1.400 hab ich da gerade kein Modell entdeckt das mich angesprochen hätte... No

Aaaaber der Trekker Pro Endurance würde mich sehr reizen. Ich find den Optisch schön und für 800€ kann man nichts sagen, wobei eigentlich 500€ grade meine Grenze war. Ich hab mal den Verkäufer angeschrieben, der nimmt auch Sättel in Zahlung - vielleicht komme ich so auf die 500€ Glück Außerdem hat er ebenfalls die Klettkissen, die uns hoffentlich den gewünschten Erfolg bringen... Lächeln

Sorenta fand ich auch nicht schlecht. Aber da steht beim Spanischen Sattel dabei: Nicht für Pferde mit viel Widerrist - ist das beim Stocksattel auch so? Der würde mir nämlich auch noch gefallen...

Was haltet ihr den von dem Trekker? Hat den vielleicht jemand?
avatar
goldie2005

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 25.11.10
Ort : 76316

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von Gast am Mi Jul 27 2011, 14:49

Ich hatte mal den Trekker... hab darin leider zu viel die Beine hochgezogen und mir dann wieder einen Baumsattel zugelegt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von sisi am Do Jul 28 2011, 00:57

@gipsyking, ich hab noch einen Testsattel, da etwas bei der Bestellung schiefgelaufen ist. Bilder hab ich nur eins, wo Apache abschüssig steht und der Sattel ist noch nicht eingeritten. Mein richtiger Sattel kommt die Tage in Deutschland an und dann bekomm ich auch andere Kissen, extra für schmalere Pferde. Momentan hab ich die Keile drin, da er sonst zu nah an den Widerrist kommt oder wenn ich eng klette drücken sie auf den Trapezmuskel. Mal sehen, ob ich die weglassen kann, wenn sie aufmuskelt. Momentan ist es mir zu heiss, viel mit ihr zu arbeiten, da ich bis 0.30 Uhr arbeite und nicht wirklich früh aus dem Bett komme. Ausserdem kann ich mit dem Testsattel ja schlecht ins Meer reiten Zwinker



Goldie, Apache hat auch Widerrist, deshalb hab ich die Keile dazu bekommen.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von goldie2005 am Do Jul 28 2011, 09:38

Sisi, wie zufrieden bist du denn bisher mit dem Sattel?
Ich bin jetzt echt hin und her gerissen...
hab grad auf der Seite von Sorenta gesehen, dass es dort auch Dressursättel gibt und bei einem steht dabei - auf für Pferde mit etwas mehr Widerrist geeignet - das wäre natürlich perfekt! Da ich mit Carino doch öfter mal in der Halle arbeite und trotzdem gemütlich ausreiten will...
Aber auch der Stocksattel sieht wirklich gut aus... Die haben ja wirklich alle möglichen Varianten an Sätteln und alle mit Klettkissen! Perfekt! Danke für den Tipp...
avatar
goldie2005

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 25.11.10
Ort : 76316

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von sisi am Do Jul 28 2011, 13:49

@goldie, bisher bin ich nicht wirklich viel im Sattel geritten aber ich bin zufrieden. Natürlich kann man für das Geld nicht die beste Lederqualität erwarten, aber das ist für mich nicht so wichtig, da ich mit dem Sattel auch ins Meer gehe und da wäre mir ein teurer Sattel zu schade für.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von gipsyking am Do Jul 28 2011, 13:54

Also, ich habe ja schon Vieles auf Deinem Pony gesehen.
Dieser Sattel gefällt mir bis jetzt mit Abstand am Besten.

Trotz "billig"!

War gerade auch mal (seit langem) wieder auf der Sorenta-Seite.

Da sind ja jede Menge neue Modelle dazugekommen.

Der Bugatti könnte mich z.B. interessieren.



avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von Funi am Do Jul 28 2011, 14:00

ich war heute auch mal auf der Sorenta Seite, da ich ja später auch einen recht kurzen Sattel brauche...wir haben schon mal grob gemessen. Es dürfte nur so um die 43cm lang sein...

mir gefiel auch der Bugatti

Die haben ja sogar einen Isi Sattel Lächeln muss mal fragen wie es mit dem Schwerpunkt aussieht.
Isi Sättel haben ja oft einen nach hinten verlegten Schwerpunkt, weil man den ja angeblich fürs tölten braucht Rolling Eyes

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11309
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von sisi am Do Jul 28 2011, 14:08

@gipsy, nö auf dem Pony hast du nur den Lemetex gesehen Zwinker Das andere war mein verstorbenes Pony.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von gipsyking am Do Jul 28 2011, 14:13

Das kann auch sein, stimmt...

avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von Pumpernickel am Fr Jul 29 2011, 12:05

Wie war das jetzt mit dem Sorenta? War der auch für Pferde mit viel Widerrist geeignet?? Finde grad die Stelle nicht mehr bei den 5 Seiten Verwirrt bin
avatar
Pumpernickel

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 09.09.10
Ort : Ruhrgebiet

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von goldie2005 am Fr Jul 29 2011, 12:09

Also auf der Sorenta Seite steht, dass einige Modelle (anscheinend auch nicht alle) auf Pferde mit mehr Widerrist passen. Wenn ich den Testsattel hab, kann ichs dir genauer sagen Zwinker
avatar
goldie2005

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 25.11.10
Ort : 76316

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von sisi am Fr Jul 29 2011, 13:45

Nach eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ich nicht glaube, dass der Stocksattel auf ein Pferd mit Mega-Widerrist passt. Aber normaler bis etwas höherer Widerrist dürfte kein Problem sein. Vor allem, wenn man die Keile benutzt.

Mir wurden für mein Pony der Stocksattel und der Bugatti empfohlen. Auch, weil das die kürzesten sind.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von amidar am Fr Jul 29 2011, 16:32

Den Gp Sorenta Dressursattel gibts bis 31.07. zum Sonderangebot für 300€, auch bei Bestellung bis zu dem Datum. Ich habe angefragt und sie können einen 17er mit 42cm Sattelkissen liefern.
http://www.sorenta-sattel.de/Dressurs-ttel-Seite-1.html
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von Fellnase am Mi Sep 28 2011, 19:18

Mein Erfahrungsbericht Baumlos vs. Baumsattel

Ich bin jahrelang mit einem baumlosen Sattel (Trekker, eigentlich ist es ein Sattel mit einem Lederbaum) geritten, seit März habe ich einen Sattel mit Baum.

Immer, wenn meine RL Korrektur ritt, sagte sie, dass das Reitgefühl schwammig ist, sie muss sich mit den Gewichtshilfen richtig bemühen. Meine RL hat selber einen Wasternsattel.

Ich habe es damals nicht so richtig verstanden, was sie meinte, weil ich immer mit dem baumlosen Sattel ritt, aber jetzt kann ich sagen, dass ich es völlig nachvolllziehen kann.

Mit dem Baumlosen habe ich mich echt abgeackert, da musste ich so viel "mehr tun" um an das Ziel zu kommen und das alles fällt mit einem Sattel mit Baum wesentlich leichter. Seit dem haben wir regelrecht große Fortschritte gemacht.
Zusätzlich fällt bei dem Baumsattel viel mehr auf, dass ich schief bin. Bei dem Baumlosen übetrug sich meine Schiefheit auf das Pferd, "mein Hintern hat die Schiefheit nicht gefühlt".


_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14592
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von Gast am Di Okt 25 2011, 12:05

Also, ich habe ja für "Mo" einen Westernsattel mit Baum (Holz), Gewicht: ca. 20kg.....und ich liebe diesen Sattel. Habe mir jetzt aber (für Tage, wo ich nicht mal ganz so viel heben möchte oder auch Regentage, weil pflegeleichter) bei baumlos.de einen baumlosen bestellt.

Erst habe ich mir ein Messgitter (bezahlt man 30Euro für, wird beim Kauf eines Sattels oder Wiederhinschicken des Messgitters verrechnet oder ausbezahlt) schicken lassen, mit genauer Anleitung. Das genau angelegt und in Form gebogen (Fotos vom Pferd mit und ohne Gitter gemacht). Gut, das Anfertigen dauert natürlich.......ca. 6Wochen. Der Herr Günter von der Firma berät einen super am Telefon.....und gibt einen jede Menge Tipps.

Den Sattel bekomme ich nach Fertigstellung 14 Tage zur Verfügung gestellt und kann ihn ausgiebig testen und mich dann entscheiden, ob ich ihn behalte.....

Bin schon gespannt, weil habe mit einigen schon gesprochen, die sich dort einen Sattel haben anfertigen lassen.....durchweg possitive Meinungen. Bin gespannt.....muss jetzt noch ein paar Wochen warten...... Warte

Ansonsten gibt es für Pferde (die oft in der Muskulatur abweichen oder im Muskelaufbau sind) ja auch noch die Flex-Sättel, mit verstellbarem Sattelbaum (natürlich sind die doch recht teuer.....hust)......

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von sisi am Di Nov 15 2011, 18:01

Ich schiel mal eben zu blondie rüber... Zwinker Hat jemand eine Idee, wo man Klettkissen als Sonderanfertigung bekommt? Ich würde gerne welche haben, die keilförmig sind, damit ich nicht immer diese Klettkeile benutzen muss. Das gefällt mir nicht wirklich.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von blondie am Di Nov 15 2011, 20:23

klar sisi bei Deuber Zwinker

Wenn du mir deine Maße gibst evtl. eine Skizze frag ich für dich gerne mal an Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17967
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von sisi am Di Nov 15 2011, 20:25

Ok, danke, ich mess morgen mal, wie hoch die Kissen vorne und hinten sein müssen.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von blondie am Di Nov 15 2011, 20:29

Breite und länge wären auch noch wichtig!


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17967
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von sisi am Di Nov 15 2011, 20:56

Ja ok, ich hab aber gerade erfahren, daß der Dressursattel morgen dann doch endlich mal in HH ankommt und dann gleich an mich weiter geht. Ich bekomm dann auch die DHL Nummer und kann verfolgen, wo der Sattel ist. Also wird es doch noch was mit dem Sattel und da warte ich wohl besser erstmal ab, wie der dann liegt.
Aber danke @blondie. Vielleicht komm ich nochmal auf das Angebot zurück.

_________________
"It's impossible", said pride. "It's risky", said experience. "It's pointless", said reason. "Give it a try", wispered the heart. - Unknown
avatar
sisi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel als Alternative??

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten