Papiersieb

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

neu

Beitrag von Hildchen am Mi Okt 20 2010, 15:13

Äh, wollte das 2. Bild nachträglich zupacken und hab das erste gelöscht aus Versehen, aber hier sieht mans auch denke ich.
Das war letzten Dezember, also noch in der "Regenzeit".
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von Hildchen am Mi Okt 20 2010, 15:17

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
So sieht es übrigens von der Raufe aus Richtung Straße. Bodenbelag ist Papiersieb, super einfach zu misten.
Kann man in der hiesigen Papierfabrik kostenlos bekommen.
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von blondie am Mi Okt 20 2010, 15:58

So ein Papiersieb bekomm ich auch n. Woche von der Papierfabrik bei uns Yeah (weiß zwar noch nicht wie wir das transportieren 9 m lang) hoffe die können uns das noch mal auseinanderschneiden...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von Gast am Mi Okt 20 2010, 16:48

Das mit dem Papiersieb ist ja interessant! Warum geben die das kostenlos ab? Ist das ein Produktionsabfall? Ist es kompostierbar, wenn man es irgendwann mal entsorgen müsste oder wie wird man das dann wieder los?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von Amigo am Mi Okt 20 2010, 17:36

@ blondie: Bringt denn das isolieren etwas?
avatar
Amigo

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 25.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von Hildchen am Mi Okt 20 2010, 19:58

Papiersieb ist das, was in den Papiermaschinen läuft als Unterlage für den Papierbrei quasi, wasserdurchlässig, weil ja der Brei trocknen soll während er über das Papiersieb transportiert wird.
Meines war 50m lang und 7m breit, aufgerollt auf einem Eisenrohr von 9m Länge und 10cm Durchmesser, der Bauer hat es in der Fabrik mit dem Traktor und dem großen Heulader geholt. Ohne Maschinen wär das nicht zu bewegen gewesen.
Die geben das kostenlos ab, weil das Sieb alle paar Wochen ausgetauscht wird in den Maschinen.
Unter dem Sieb haben wir festgerüttelten Schotter, Tretschicht auf dem Sieb hab ich keine. Lässt sich super abmisten, mit dem Besen zusammenfegen und in die Karre laden.
Habs schon paar Jahre hier liegen, ein kleines Loch ist drin, das war ich selber blöderweise, als ich im letzten Winter die zu Eis gewordenen Hügel der Dachlawine beseitigt hab.
In der neuen Pegasus ist übrigens ein Artikel zur Auslaufbefestigung mit Papiersieb.
Der Bauer nimmt es übrigens auch, um die Siloballen katzen- und vogelsicher abzudecken. Und eine Bahn liegt auf dem Hof, wenn die Weihnachtsbäume verkauft werden. Wird also vielseitig eingesetzt hier Yes
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von Gast am Do Okt 21 2010, 10:44

Danke für deine Erklärung, Hildchen!

Ich fürchte, dass wird bei mir an den Abmessungen und dem damit verbundenen Handling scheitern, weil ich nicht die Maschinen dazu habe. Werde mich aber trotzdem mal bei der nächsten Papierfabrik danach erkundigen. Vielleicht gibt's ja doch eine Möglichkeit.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von Hildchen am Do Okt 21 2010, 12:09

Eine Bekannte hat es bei "ihrer" Papierfabrik auch in handlicheren Stücken bekommen, damit es im Pferdehänger transportiert werden konnte. Nur muss man halt bedenken, dass jede Nahtstelle eine potentielle Schwachstelle ist. Ich war deshalb froh, dass wir die komplette Bahn am Stück verlegen konnten.
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von Gast am Do Okt 21 2010, 12:25

Das mit den Nähten ist schon klar. Ganze Bahn wäre mir schon lieber. Nur ist die nächste Papierfabrik rund 50 km entfernt. Bissl weit für einen Traktor mit Heulader. Und ich hab ja noch nicht mal einen. Da bleibt nur ein Kompromiss mit kleineren Stücken - oder eben ganz was anderes.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von Hildchen am Do Okt 21 2010, 12:41

Stimmt, wir haben eine riesige Papierfabrik in der Stadt, die haben auch halt diese riesigen Papiermaschinen, andere haben bestimmt kleinere.
MonReal Zanders ist das hier, früher Familienunternehmen, inzwischen gehört die Firma einem finnischen Konzern.
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von blondie am Do Okt 21 2010, 13:11

hm unsere hat auch eine Arbeitsbreite von 8,85m Pfeiff

@Aura
kannst auch mal bei einer Spedition nachfragen, meist ist das Sieb ja umsonst bzw. bekommt man es für einen Apfel und Ei... da kann man dann mal 60-100€ in Fracht investieren

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von Gast am Do Okt 21 2010, 13:57

@blondie
Mit der Spedition hast du natürlich Recht. Nur habe ich dann immer noch das Problem, dass ich es von der Bordsteinkante in den Stall kriegen muss. Bis direkt zum Stall kommt kein Lkw. Da bleibt dann doch wieder nur Handarbeit und dafür müsste es dann zerteilt werden...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von blondie am Do Okt 21 2010, 14:04

Traktor + Frontlader? Zwinker die wieden nicht so die Welt...

900m² wiegen ca. 1,5T das sind z.B. 9x100 m auf der Rolle das hebt locker ein Traktor, vorrausgesetzt man hat die "Werkzeuge"

Wir wissen auch noch nicht wie wir das Sieb holen...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von Hildchen am Do Okt 21 2010, 14:15

Sicher mit den 1,5t?
Das massive Rohr innen hat bestimmt auch noch einiges gewogen.
Das Zeug ist schon schwer.
Schneiden lässt es sich aber gut mit einer Art Teppichmesser, habs auch schon mit einem normalen scharfen Messer geschafft.
Achso, nicht in Matsch verlegen, das bleibt nicht lange eben und der Matsch drückt durch. Untergrund sollte schon einigermaßen fest sein, und natürlich wasserdurchlässig
Bei beschlagenen Pferden empfiehlt sich wohl eine Tretschicht aus Sand, das machen hier einige Reitställe so, nehmen das Sieb also als Trennvlies.
Meine Ponies sind alle unbeschlagen, da hält es ganz gut ohne. Und im Winter fährt einmal die Woche der Traktor drüber, wenn der neue Rundballen gebracht wird..
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von Gast am Do Okt 21 2010, 14:24

Traktor mit Frontlader kommt da auch nicht hin. Ist etwas verwinkelt bei uns und für große Maschinen unzugänglich. Ich komme daher so oder so nicht drum herum, das von Hand zu machen. Aber erst mal muss ich mich ohnehin bei der Papierfabrik erkundigen. Dann sehe ich weiter.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von Gast am Do Okt 21 2010, 14:26

Mensch diese Variante sollte ich mal im Hinterkopf für nächstes Frühjahr/Sommer behalten.
Dann soll endlich der Paddock gemacht werden. Hat ja alles keinen Zweck. Nur schaff ich das in diesem Winter nich mehr.

Ne Papierfabrick hats aber auch hier in der Nähe.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von Gast am Fr Nov 26 2010, 09:36

Hab nochmal ne Frage dazu:
Wie viel Schotter habt ihr drunter gepackt?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von blondie am Fr Nov 26 2010, 09:41

Das kommt auf den Aufbau an sich an @Nieselchen

Wir haben ja aufgeschütteten Boden darauf wird jetzt noch mal sehr grobes (60-120 Körnung) Material gefahen ob das jetzt Schotterschrotten oder was anderes wird müssen wir noch sehen, die Schicht ist dafür da, dass das Stauwasser langsam abfliesen kann. die wird wohl so ca. 20 cm hoch sein.
Darauf kommt dann die Schotterschicht (20-50 Körnung) ca. noch mal 30 cm und darauf ca. noch mal 10 cm Splitt

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von fribi am Fr Nov 26 2010, 09:55

Blondie, das ist eine sehr solide Drainage. Da dürfte dann nichts mehr stauen.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12337
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von blondie am Fr Nov 26 2010, 10:10

Genau @fribi

Ich kann das oben am Stall gut sehen da wurde einfach ausgebaggert, Schotterschicht und Split draufgemacht... wenn es jetzt viel Regnet staut sich das Wasser bis hoch und wenn es dann friert waren da richtige Eisplatten!

Um das zu verhindern (und weil wir am Hang keine Drainage-Rohre legen können) wird der Aufbau so gemacht.

@Niesel
der Mutterboden müsste auf jeden Fall runter

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von Gast am Fr Nov 26 2010, 12:53

@blondi: hui das is ja ganz schön viel Schotter dann.
Ja, also wenn ich ganz viel Glück hab kriegen wir das in diesem Jahr noch hin. Hab hin und her überlegt und es nutzt ja nix. Wir wollen in den nächsten Tagen mal nen Nachbar fragen der hat nen kleines Bauunternehmen, ob die uns das ausbaggern können und was die sagen wie viel Schotter dann da rein muss. Ich hätte gedacht dass ca. 20cm grober und 10 cm feinerer Schotter reichen... und dann das Sieb drauf.
Sand würd ich erst im nächsten Jahr hinpacken... irgendwie... hach müssen mal schauen.

Hast du denn mal gerechnet wieviel du für den Schotter usw. zahlen würdest?? Würd mich nur mal interessieren.
Hab mal grob gemessen... unser Paddock hätte ca. 85-90 qm... also die Hälfte vom jetzigen. Ich werde ihn wenn das gemacht ist übern Winter wieder auf diese Größe verkleinern.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von blondie am Fr Nov 26 2010, 14:00

Ist unterschiedlich der billigste wollte für die Tonne Schotter 9€ der teuerste 14€ ein Laster voll hat ca. 7-8t

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von blondie am Fr März 25 2011, 12:21

@Hildchen
wie verhält sich das Sieb eigentlich im Winter? Wird das glatt?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von Hildchen am Fr März 25 2011, 14:58

Nein, bisher nicht, nur bei Blitzeis, aber da kann man auch auf anderen Untergründen nichts machen.
Beim Sieb lässt sich auch der Schnee recht leicht entfernen.
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von cymberlie am Fr März 25 2011, 16:08

Hallo,
wir sind auch am Überlegen wie wir vor unserem Stall es trockener bekommen. Dieser Winter war ja relativ trocken und im Moment haben wir auch nur kleine Pfützen unterhalb vom Stroh stehen. Aber das Stroh nervt mich, die Pferde stehen eigentlich nicht in ihrem eigenen Urin und auch von den Äppeln her hält es sich in Grenzen, aber 2mal die Woche 1-2 Strohballen ausrollen und verteilen nervt + dann kommt noch die Zeit dazu die man zum Mistwegfahren braucht.
Hildchen, du hast auf dem Papiersieb keinen Bodenbelag mehr drüber? Auf dem Bild wirkt der Boden rötlich.
Wie groß sind den die Löcher von dem Papiersieb? (Ich kanns mir gar nicht vorstellen) Wir haben 2 Papierfabriken in der näheren Umgebung die mein Vater erst dann anrufen möchte wenn wir sicher sind das wir bauen.
Unser Paddock würde dann mindestens eine Göße von 350m² bekommen, ich hätte es gern noch ein Stückchen größer, naja wir werdens sehen.
Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Papiersieb

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten