Nierendecke im Winter für empfindliche Rückenmuskulatur?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Nierendecke im Winter für empfindliche Rückenmuskulatur?

Beitrag von Gast am Do Okt 21 2010, 13:21

Liebe Foris,

da mein Hottie ja leicht Probleme mit der hinteren Rückenmuskulatur hat(krampft sich zusammen ) besonders bei Kälte und nass/kaltem Wetter,habe ich mir überlegt ob es nicht gut wäre ihm eine Nieren/Ausreitdecke zu kaufen.
Das Hauptproblem ist das eine Schabracke(hab im Winter eine von BOT) ja nicht lang genug ist um die Rückenmuskeln hinterm Sattel zu schützen vor Kälte.
Im Winter bei minus Graden dachte ich das eine Nierendecke zum warm und trocken reiten in der Halle(unsere ist an 3 Seiten offen mit Windnetzen) nicht schlecht wäre.
Zum longieren hab ich ja den BOT Rückenwärmer,der geht ja über den ganzen Rücken.Ist aber zum reiten ungeeignet durch das rutschige Material.

Ich bin mir aber noch nicht zu 100% sicher ob das eine gute Lösung ist oder seine Rückenmuskeln durchs eindecken zum warm/trocken reiten nur noch empfindlicher wird.

Was habt Ihr da für Erfahrungen/Tips ?


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nierendecke im Winter für empfindliche Rückenmuskulatur?

Beitrag von Ostfriesenmädel am Do Okt 21 2010, 14:00

Bei uns haben viele Reiter im Winter vorab zum warm- und dann wieder zum trockenreiten eine Nierendecke auf dem Pferd, die Pferde sind allerdings alle durchgehend im Winter eingedeckt.

Ich selber habe mir eine Nierendecke bestellt, die ich aber dann nur zum trockenreiten verwenden werde, da mein Stütchen sonst ja auch nicht eingedeckt ist und ich es bei uns fürs warmreiten daher nicht notwendig finde.

avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 1984
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Nierendecke im Winter für empfindliche Rückenmuskulatur?

Beitrag von LadyMorgaine am Do Okt 21 2010, 14:08

Ich finde die Idee gut. Würde nur drauf achten (da Du ja auch ausreiten willst) das sie wasserdicht ist. Ansonsten gibt es ja noch die normalen Fleecedecken, aber wenn es nieselt oder schauert sind die unpraktisch.

Bei meiner RB wird das auch so gemacht. Sie ist auch zusätzlich eingedeckt. Kälte + Nässe kann sie gar nicht ab. Dann verkrampft sie total den Rücken und anfassen findet sie auch nicht toll.
avatar
LadyMorgaine

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Nierendecke im Winter für empfindliche Rückenmuskulatur?

Beitrag von blondie am Do Okt 21 2010, 14:26

Ich brauch ja eigentlich auch keine da Offenstallpferde und die haben ihren Pelz und noch keine Rückenprobleme, find das aber eine gute Idee Yes

Warum sollte der Rücken denn da noch empfindlicher werden?

Hab meinen letztes Jahr ja Gesundheitsbedingt mit Nierendecke geritten, war immer schon warm drunter, nach dem reiten hat er dann entweder gleich seine Abschwitzdecke noch mal aufbekommen oder seine Winterdecke.

Hab jetzt aber auch schon viele gesehen die die Abschwitzdecke zum warm und trockenreiten einfach hinten über hängen...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17975
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Nierendecke im Winter für empfindliche Rückenmuskulatur?

Beitrag von Gast am Do Okt 21 2010, 14:32

Ich leg auch immer die Abschwitzdecke beim trockenreiten drüber. Wenn ich mit Willi runter zur Halle gehe kommt die Abschwitzdecke ganz drauf, wenn ich aufsteige dann runter und beim Trockenreiten wieder hinten drauf. Das schöne ist, wenns im Winter ganz arg kalt is isses super schön , wenn man den vorderen Teil der Abschwitzdecke sich um die Beine schlingen kann.
So reite ich dann auch immer zurrück!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nierendecke im Winter für empfindliche Rückenmuskulatur?

Beitrag von Gast am Do Okt 21 2010, 14:44

Mit der Abschwitzdecke zum trocken reiten das geht aber wenn ich ihn z.B. erst longiere dann rutscht die immer runter.

Ich denke ich werde es mal mit der Nierendecke von Pfiff ( http://www.reitartikel.de/Pferde-Reitbedarf.Pferd.Decken.Ausreitdecken.html die zweite ist es) versuchen oder die von HKM die ist auch nicht so teuer mit Fleece innen und aussen wasserabweisend und atmungsaktiv.

@Blondie
Ich dachte da meiner ja auch gut Winterfell hat (tagsüber im Winter steht er draussen und nachts in einer offenen Paddockbox ) das er dann eher schwitzt mit Decke beim warm reiten und dann feucht ist und wenn ich die Decke dann zum normalen reiten abmache dann erst recht den Rücken verkrampft weil er dann eher 'kalt' wird.
Die Decke ist aber nicht gefüttert und atmungsaktiv,deshalb müßte es eigentlich den erwünschten Efekt haben.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nierendecke im Winter für empfindliche Rückenmuskulatur?

Beitrag von Gast am Do Okt 21 2010, 14:51

hmmm kannst du zufällig nähen???
Dann könntest du ne günstige Fleecedecke kaufen, diese zuschneiden so dass sie genau über den Hintern von deinem Pferd passt und mit Bändern versehen um die am Sattel festzumachen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nierendecke im Winter für empfindliche Rückenmuskulatur?

Beitrag von Gast am Do Okt 21 2010, 15:04

@Nieselwiesel
Könnte ich schon aber der Aufwand lohnt sich nicht wirklich.Es gibt ja schon Fleecenierendecken für 15,- .

Wenn sollte sie schon wasserabweisend sein,wenn es regnet wäre eine normal Fleecedecke vom Weg von Anbindeplatz und Halle bei uns schon klatsch nass. Zwinker

Am aller liebsten hätte ich ja die Schrittdecke von BOT-nur kostet die gleich 160,- Sad

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nierendecke im Winter für empfindliche Rückenmuskulatur?

Beitrag von Gast am Do Okt 21 2010, 15:07

Och so groß is der Aufwand nich. Die Nähmaschine rattert da doch schnell drüber. Ich denke ich probier das mal aus.

Klar, wenn man was wasserdichtes braucht wäre das schon etwas teurer.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nierendecke im Winter für empfindliche Rückenmuskulatur?

Beitrag von Gast am Sa Nov 20 2010, 13:08

Juh ,hu. Ich wollte nur nochmal berichten.Ich hab mir nun endlich eine Nieren/Ausreitdecke gekauft und zwar von Everline(Busse) die Decke 'Raintrainer'.

Ich finde sie sehr gut.Ist super zu befestigen,stört nicht beim reiten und ist wasserdicht sowie atmungsaktiv.Dazu sieht sie noch gut aus.

Also ich würde sie auf jeden Fall weiter empfehlen Yes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nierendecke im Winter für empfindliche Rückenmuskulatur?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten