Welches Gebiss ist besser?

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Gast am Mo Okt 18 2010, 17:17

Hallo,
also meine Freundin und ich haben eine echte Disskussion im Moment.
Ihr gehört der gleichaltrige Kumpel von meinem Pferd.
Jedenfalls will sie ihn jetzt ans Gebiss gewöhnen und sie will ein einfach gebrochenes Gebiss verwenden.
Ich hingegen will für Atreyu ein doppelt gebrochenes Gebiss nehmen.
Welches Gebiss findet ihr besser? Oder würdet ihr ganz und gar ein anderes nehm?

Ich hab gelernt das die doppelt gebrochenen gebisse nicht so scharf sind wie die einfach gebrochenen und das die einfach gebrochenen sich durch diesen "Knick" in den Gaumen reinpieksen könnten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von katinka am Mo Okt 18 2010, 17:39

@Atreyu x3
Eigentlich kannst Du es nur ausprobieren ... meine alte Stute lief super auf doppeltgebrochenen Gebissen ... meine jetzige knirscht da nur drauf rum und läuft viel entspannter mit einem einfach gebrochenem Gebiss.

Beim doppeltgebrochenem Gebiss ist die Hilfengebung meist weicher, aber auch 'schwammiger' ... jedes Pferd reagiert da ein bischen anders Zwinker
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3720
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Plüschpony am Mo Okt 18 2010, 17:40

Ich finde es kommt auch immer auf das Pferd an welches Gebiss für es geeignet ist.
Ich reite auch mit einem doppelt gebrochenem Gebiss und mein Pony ist sehr zufrieden damit.
Allerdings haben wir auch ein Jungpferd am Stall welches wir auch am Anfang an ein Doppelt gebrochenes Gebiss gewöhnen wollten und das kam mit dem doppelt gebrochenem nicht so gut zurecht, weil es einfach zu beweglich ist.(er hat immer nur drauf rumgekaut und war dadurch dann auch extrem unkonzentriert)
Seitdem er jetzt ein einfach gebrochenes Gebiss hat ist er sehr viel ruhiger und kaut nicht immer drauf herum.
Allerdings wird er mom. Gebisslos geritten, bzw. er hat das Gebiss schon drin, aber der Gebisslose Zaum ist drüber geschnallt.
avatar
Plüschpony

Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von rakete am Mo Okt 18 2010, 18:00

Als ich mein Pferd angeritten habe haben wir ein einfach gebrochenes Gebiss genommen und damit läuft er bis heute!Nicht das Gleiche aber einfach gebrochen!
Versuch doch beide (jewails für eine bestimmte Zeitspanne)und entscheide dann welches Atreyu lieber mag bzw. womit er besser läuft/zufriedener ist!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13955
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Gast am Mo Okt 18 2010, 18:10

Hmm okay danke schon einmal für die beiträge. Lächeln

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Gast am Mo Okt 18 2010, 20:09

Also, dass doppelt gebrochene automatisch weicher sind oder dicke Gebisse weicher sind oder sowas, ist totaler Quatsch. Ich tendiere auch eher zu doppelt gebrochenen, weil man da eben diesen Nussknakcereffekt nicht hat, aber manchen Pferden liegen die doppelt gebrochenen Gebisse zu unruhig. Da bringt es auch nix, das PFerd mit Nasen- und Sperrriemen zu zurecht zu schnüren, bis es nix mehr sagt, weil dadurch ja angeblich das gebiss ruhiger liegt - es wird das Gebiss auch weiterhin nicht mögen.
Ganz andere dagegen lieben Stangengebisse...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von LopeOver am Mo Okt 18 2010, 21:33

Der Nussknackereffekt ist doch lange widerlegt, soweit ich richtig gelesen habe!
Ich reite nur mit einfach gebrochenem und auch recht dünnem (11mm) Gebiss, da mir doppelt gebrochene viel zu schwammig in der Wirkung sind.
avatar
LopeOver

Anzahl der Beiträge : 1704
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Monky am Mo Okt 18 2010, 22:40

@Lope ja das ist in Studien wiederlegt das beim Reiten bei einfach gebrochenen ein Nussknackereffeckt sentstehen.Jedenfalls bei Wassertrensen. Wenn man Gebiss mit Anzügen nimmt ist bei den einfachgebrochenen Bits ein wesentlicher Nussknackereffeckt zu sehen....

Ich reite und nutze am liebsten ( wenn das pferd es taugt ) doppeltgbrochene, da ich finde sie liegen angenehmer im Maul und die Schenkel sind gleich lang und liegen daher nicht SChief im Maul ( weniger irritation fürs Pfed)

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von PetiteNoblesse am Di Okt 19 2010, 06:31

Mein Pferd hat ein doppelt gebrochenes Gebiss, wurde auch damit angeritten. Also mittlerweile hat er von Sprenger das KK Ausbildungsgebiss mit der gedrehten Olive und ich beabsichtige auch nicht, ein anderes rein zu machen!

Würde es immer erst mit nem doppelt gebrochenem versuchen.. warum? Schulterzuck find ich halt besser.

Außerdem solltest du darauf achten, dass es nicht allzu dick ist.. das kann nämlich unangenehm fürs Pferderl sein Lächeln
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Joy am Di Okt 19 2010, 06:44

Im Grunde ist es am sinnvollsten das Pferd entscheiden zu lassen, indem man testet mit welchem Gebiss das Pferd besser klar kommt.

Dennoch nutze ich am liebsten ein einfach gebrochenes Gebiss. Der Grund wurde schon von anderen genannt. Mir sind doppelt gebrochene Gebisse in der Wirkung auch zu schwammig.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9725
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von fribi am Di Okt 19 2010, 08:22

Gestern kam das neue Pegasus-Heft bei mir an, darin ist aktuell ein Beitrag über verschiedene Gebisse für verschiedene Situationen (bzw. Pferde/Reiter)
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Vina am Mo Okt 24 2011, 15:25

ich grab mal diesen Thread wieder aus,
da ich grade im Internet über Kugelgebisse gelesen habe. Momentan haben wir ein doppelt-gebrochenes. Aber die Kugelgebisse hören sich ziemlich gut an, weil sie ab einem bestimmten Druck zur "Stange" werden.
Kennt das jemand bzw hat vielleicht so eines?
Grüße, Vina Wink
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3039
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Gingin98 am Mo Okt 24 2011, 16:19

Ich hatte früher so eines, und rückblickend ging meine Stute am besten damit. Sehr zufrieden, sehr durchlässig... ich kanns nur empfehlen. Yes
avatar
Gingin98

Anzahl der Beiträge : 641
Anmeldedatum : 13.05.10
Ort : Südhessen

Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Gast am Mo Okt 24 2011, 16:34

Welche genau meinst du? Diese mit Metallkugeln oder diese mit dem gummikugelding in der Mitte??

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Gast am Mo Okt 24 2011, 18:37

Ich habe auch schon die verschiedensten Trensen beim Einreiten verschiedener Pferde ausprobiert. Am besten wurden Stangengebisse angenommen. Auch das Pferd das ich jetzt einreite mag Stange am liebsten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Vina am Mo Okt 24 2011, 19:07

@ Gingin, danke dir! Werden wahrscheinlich mal eins ausprobieren...
@Nieselwiesel, was ist das bessere? und was ist der Unterschied?
@ Schimmelchen, Mir geht es grade weniger ums Einreiten, als um eines als dauerhaft genutztes Gebiss Zwinker
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3039
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Monky am Mo Okt 24 2011, 23:21

Was für Kugelgebisse meinst du? Mit Röllchen zun Spielen mit der Zunge? Mit Kopferrolle das zum kauen anregen soll, ein Rorary Gebiss oder ein Waterfordgebiss ?

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Gast am Di Okt 25 2011, 10:00

@ Vina
Ich benutze die Stangengebisse immer Ich habe gar keine gebrochenen Gebisse. mein Cochies ist jetzt 22j und wurde immer damit geritten

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Trapper am Di Okt 25 2011, 10:50

Hi

Das Wichtigste an einem Gebiss, wird wohl die gute Verarbeitung sein und das es von der Größe her passt.
Weiter ob man O oder D-Ringe verwendet.
Knebeltrensen zum Anreiten...super.

Ein junges Pferd zeigt einem eher ob die Hand zu hart ist, als dass das Gebiss ihm nicht gefällt.
Die Überlegung sollte deswegen sein...wie werde ich verständlich / verlange ich zuviel....nicht welches Gebiss.

Selber benutze ich nur Billy Allen Gebisse, obwohl sich die Geister da auch streiten.
Genauso hab ich mein Pferd mit nem Ledergebiss geritten....was auch ging, nur von der Pflege her sehr aufwändig ist.

LG
Trapper

Trapper

Anzahl der Beiträge : 1818
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Vina am Di Okt 25 2011, 14:00

Hey,
@Monky, eigentlich kein bestimmtes. Hab's nur beim Stöbern gefunden ..
@Schimmelchen, okay. Hab's wohl falsch aufgefasst Zwinker
@Trapper, mir geht es weniger darum aufgrund von irgendwelchen Problemen ein anderes Gebiss zu finden. Ich bin erst frischer Pferdcheneigentümer und informiere mich deshalb einfach in alle Richtungen um das beste für uns rauszusuchen.
Sicherlich geht er manchmal gegen, was nicht selten an unserer sicherlich noch nicht allzu weiten "Beziehung" liegt, aber ich verbessere mein Verständnis nach&nach.
Also bitte nicht gleich darauf schließen , dass ich es unterbinden will, wenn mein Pferd mir meine Fehler zeigt! Schließlich kann es nicht sprechen ... ich sehe es jedenfalls nicht als Fehler seinerseits an, wenn er gegengeht oder sonstiges, weil er ja damit lediglich ausdrückt, dass ihm etwas nicht gefällt - undzwar so wie ich es tue.

Frage: was ist eine Knebeltrense?
& worin besteht der Unterschied von O-&D-Ringen?
Ledergebiss kenn ich auch einige, aber man sagt, dass die nach einer Weile nicht mehr "schmecken" und man sie ständig einlegen muss oder so ...

Grüße & Danke, Vina Lächeln
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3039
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Gingin98 am Di Okt 25 2011, 14:16

Ich kann dir ein Buch zu dem Thema sehr empfehlen: http://www.amazon.de/Die-beste-Z%C3%A4umung-mein-Pferd/dp/3440073432
Das hab ich auch und es hat mir schon oft Denkanstöße gegeben. Da werden so ziemlich alle Gebisse angesprochen, von den gängigen "englischen" über "western" udn auch ein paar exotischere, sowie natürlich auch gebisslose Zäumungen und Hilfszügel aller Art. Lächeln
avatar
Gingin98

Anzahl der Beiträge : 641
Anmeldedatum : 13.05.10
Ort : Südhessen

Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Trapper am Di Okt 25 2011, 14:39

Hi

Wenn ich darauf schließen würde, das du es unterbinden möchtest, das dein Pferd dir Unbehagen anzeigt....dann würde ich einen anderen Ton anschlagen....sehr anders.
Also nicht falsch verstehen...ich bin auch ganz lieb Zwinker

Jetzt zu deiner Frage.
D Ringe liegen mit dem geraden Teil an, wobei O Ringe ( für mich ) den Druck nicht so gut verteilen.
Knebeltrensen haben einen Steg der anliegt.
Achte beim Kauf auf die Verarbeitung der Scharniere.
Sind die Kanten event. scharf, sind sie leicht beweglich oder klemmen sie gar.
Kupfereinlagen werden gerne genommen, genauso wie rostende Gebisse....liegt am süßlichen Geschmack.
Ich würde ein solides Standard Gebiss, einfach gebrochen mit Kupfereinlage holen.

Yepp...die Ledergebisse werden mit der Zeit wähh.
Zwar braucht man sie nicht ständig einzulegen aber sie leiden natürlich durch den Speichel.
Mit der Zeit sehen sie wie ein alter Turnschuh aus...die Pferde mögen sie aber und lutschen gern am Leder Lächeln

Zum Angebot..:
Der Markt erdrückt uns mit seiner Vielfalt.
Einige Gebisse sind dabei gut durchdacht, wenn es sich um Ergonomie geht aber.....der größte Teil zieht uns nur das Geld aus der Tasche.
Lass dich nicht beirren und konzentriere dich auf Sitz und Bein.

LG
Trapper

Trapper

Anzahl der Beiträge : 1818
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Vina am Di Okt 25 2011, 19:32

@Gingin, wird sogleich bestellt Yeah
@ Trapper, da bin ich aber beruhigt Puh Zwinker
D-Ringe=Olivenkopftrense? , oder "extremer"?
rostend ist nicht schlimm, nur wenn die Legierung ab geht, stimmts?
einfachgebrochen mit Kupfereinlage? muss es dazu nicht 2fach gebrochen sein?

Das Ledergebiss werden ich jedenfalls beizeiten mal ausleihen und testen Lächeln
Erstmal wird jetzt das Buch abgewartet und dann weitersehen !
Danke euch!


avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3039
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Trapper am Di Okt 25 2011, 19:53

Hi

Upps...du bist ja ein Strumpfhosenreiter...aha...erklärt alles Pfeiff
Yepp...Olivenkopfgebiss

Rost ist süß...nur nicht total verrostet, so dass das Pferd dadurch Scheuerstellen bekommt
Diese Gebisse werden aber immer weniger verwendet, weil man den Effekt auch durch Kupfereinlagen bekommt.
Dieses Kupfer ist in den Stegen.
Was du meinst, wäre ein Zwischenstück aus Kupfer ( zweifach gebrochen )

Yepp so ein Buch ist immer gut.

Ach und zu:
@ Trapper, da bin ich aber beruhigt Puh Zwinker
dat kannste knicken!
Ich hab immer ein Auge auf die Damenwelt Pfeiff aber ihr seit schwerer zu hüten, wie ein Schwarm Mücken.

LG
Trapper gaga

Trapper

Anzahl der Beiträge : 1818
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Vina am Di Okt 25 2011, 20:00

@Trapper schrieb:

Upps...du bist ja ein Strumpfhosenreiter...aha...erklärt alles Pfeiff

ahaaa, was soll das denn heißen? vz
Hütest du als Westernreiter denn auch Kühe ? zrs
somit dürfte dir das Hüten ja nicht allzu schwer fallen 2x zrs


Yo, 2fach gebrochen mit Kupfereinlage haben wir zurzeit!

Freunde1 , Vina
avatar
Vina

Anzahl der Beiträge : 3039
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Welches Gebiss ist besser?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten