Weidezelt als Offenstall

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von amidar am Fr Jan 14 2011, 16:41

Tja das Problem haben wir seit Wochen, es wird nichts eingstreut, die Ponys haben nirgendwo eine Möglichkeit, sich trocken hinzulegen. Die Stallbesi denkt, wenn sie noch mehr Sand draufkippt im Frühjahr wirds schon gehen, aber das Problem ist die fehlende Durchlässigkeit. Abhilfe würden wohl nur Drainage oder dicke Matten bringen. Und von beidem kann ich nur träumen.
Wie wäre es mit diesen Matten, hab mir eine bestellt, um mal zu gucken, wie die ausfallen: http://cgi.ebay.de/Gummimatte-Wabenmatte-Paddockmatte-150x100cm-Ringgummi-/300385578495?pt=Stall_Weidebedarf&hash=item45f0602dff
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 641
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von sady am Fr Jan 14 2011, 17:25

Wir haben eher ein Problem mit der Koppel, die steht fast ganz unster dem Wasser. Im Zelt ist es gut, wir streuen viel Stroh, das geht eigentlich. Was sehr schlimm ist, ist unsere Gesundheit. Meinem Freund tut alles weh, ich habe Sehnenscheidenentzündung. So sind wir auf der Suche nach einem Hof zum pachten, nächsten Winter schaffen wir nicht und die Pferde gebe ich nicht her. Mit diesem Bild erkläre ich den Winter für BEENDET!!!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


sady

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 01.11.10
Ort : Nähe Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von fribi am Fr Jan 14 2011, 21:46

Boah! Die habe ich bei uns noch nicht entdeckt - dabei hoffe ich doch so sehr, dass sie sich endlich zeigen!!!
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12414
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Gast am Sa Jan 15 2011, 09:33

@blondi: meine haben eigentlich keine Probleme mit den Platten. Meine haben auch ne Kante... sie müssen also aus dem Unterstand paar cm runter steigen. Das hab ich noch nicht aufgefüllt.... werds auch nicht tun, denn da wo die Platten mit dem Erdboden eben sind tragen sie Matsche auf die Platten. Und das is heftig wegzukratzen.

Du musst halt drunter nen bissel Kies machen, damit die gut liegen und vorne eben was hinmachen, damit die Platten vorne nicht weggetreten werden.

Bei uns gings ganz schnell platten zu finden. Wir bekamen die auch kostenlos, sie waren schon ausgehoben und wir brauchten die nur abholen. Wir haben ca. 100 Platten so bekommen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Sa Jan 15 2011, 12:17

*murks* es gibt kein Sägemehl bei allen Werken wo ich angerufen habe... war klar die haben jetzt nichts sägen können die ganze Zeit...

@Niesel
ja aber ich will da jetzt keinen Schotter auf die Hackschnitzel schütten zumal das ja eigentlich wieder Wiese werden soll und er Schotter ist dann nicht gut auch für Mähwerk & Co.

Hm wir haben in der Scheune noch UUUUUUUUUUUUUUralt gehächseltes Stoh liegen das ist aber bestimmt schon 30 Jahre alt... ich hab immer noch etwas Hemmung das zu verwenden... meint ihr das "schadet"? Will halt nicht das sie das fressen wegen evtl. Mäuse/Rattendreck...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Gast am Sa Jan 15 2011, 12:23

achso...ich dachte dass das Zeit bleiben soll.

sonst würden mir echt nur noch diese gummi-Kuh matten einfallen.... die kannst du wieder wegnehmen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Sa Jan 15 2011, 12:37

Ob das Zelt bleibt wissen wir noch nicht wenn wird es eh anders gestellt Zwinker

hm also du würdest auch das alte Stroh nicht nehmen?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von sady am Sa Jan 15 2011, 13:44

WEnn das Stroh so alt ist, werden die es, denke ich nicht fressen.Außer es sind meine Pferde*g*. Aber für Feuchtigkeit auffangen ist es supergut und drauf kannst Du doch gutes Stroh streuen. So machen wir es auch..Jetzt fahren wir uns einen Hof zur Pacht anschauen, ich habe die Schlepperei satt! ;-)

sady

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 01.11.10
Ort : Nähe Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von sady am Sa Jan 15 2011, 15:59

So, es war nichts...

sady

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 01.11.10
Ort : Nähe Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von fribi am So Jan 16 2011, 09:12

@blondie schrieb:*murks* es gibt kein Sägemehl bei allen Werken wo ich angerufen habe... war klar die haben jetzt nichts sägen können die ganze Zeit...
Bei uns wird wieder gesägt, seit der Frost weg ist. Es gibt sowohl Sägemehl als auch Hackschnitzel. Allerdings wurde während der Frostperiode auch nicht gesägt hier.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12414
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am So Jan 16 2011, 09:23

@fribi
ja den einen kennen wir ganz gut wo ein kleineres Sägewerk betreibt, er hat gesagt dass es wohl die n. Zeit schwierig sein wird an Sägemehl heranzukommen da das von Firmen geholt wird die Pressspanplatten daraus herstellen Warte

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Gast am Di Aug 16 2011, 12:41

Hallo alle zusammen!
Wo bekommt man denn ein gutes Weidezelt her? Kann man da einfach so ein Lagerzelt nehmen und wenn ja, welche Größe ist für zwei Ponys angemessen? Brauchen nämlich noch einen Unterstand für die Weide. Wär echt super, wenn ihr mir da etwas weiterhelfen könntet. Schon mal danke im voraus!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Di Aug 16 2011, 13:01

Guck mal bei frau google unter horse fence nach Zwinker

Mein Weidezelt hat der Händler selbst gebaut 4x4m

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von goldie2005 am Mi Mai 09 2012, 19:48

Wir werden jetzt doch auf die Variante mit dem dauerhaften Weidezelt zurückgreifen. Alles andere wurde bisher abgelehnt.
Ich denke aber, dass wir mit Weidezelt und Decken auch zurechtkommen. Nur bzgl. der Mistentsorgung muss ich mir noch was einfallen lassen...
avatar
goldie2005

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 25.11.10
Ort : 76316

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Mi Mai 09 2012, 19:56

Ein Zelt das länger als 3 Monate steht ist auch in einer gewissen Größe genehmigungspflichtig.

Meins ist 4x4m das geht noch i.O.

glaub ab 25m² muss man da aufpassen...

Warum bekommt ihr keinen Unterstand genehmigt?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von goldie2005 am Mi Mai 09 2012, 20:27

Anscheinend weil unser Grundstück direkt an das Naturschutzgebiet angrenzt. Wir würden einen Stall mit einer sehr aufwendig gebauten Bodenplatte und einigen Auflagen genehmigt bekommen, das will aber der Papa von meinem Freund nicht. Dann haben wirs mit einer mobilen Weidehütte versucht, das wurde auch abgelehnt angeblich weil der Ortschaftsrat diese "landschaftlich nicht für vertretbar hält" aber ein Weidezellt würde gehen. Rolling Eyes Da haben wir jetzt den Antrag gestellt.
Maße wären 3,60x4,0m

Wieviele Pferde waren denn in deinem Zelt untergestellt?
avatar
goldie2005

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 25.11.10
Ort : 76316

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Mi Mai 09 2012, 20:48

2 und mehr hätten da auch wirklich nicht reingepasst... die konnten sich gerade so zu zweit reinlegen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von goldie2005 am Mi Mai 09 2012, 21:03

Ja ich seh's. Danke für die Bilder. Konnte mir die Dimension des Zelts bisher nicht richtig vorstellen.
Bei mir wärens auch "nur" zwei.

Allerdings finde ich die Situation im momentanen Stall auch nicht toll (Stall ca. 5x5m mitttig teilweise geteilt mit zwei Ausgängen, 5 Ponys die da reinpassen sollen (2 Hafis, 2 Isis, 1 Fjordi)).
avatar
goldie2005

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 25.11.10
Ort : 76316

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Mi Mai 09 2012, 21:35

auf 5x5m Verwirrt bin

na das ist auch etwas sehr klein...


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von goldie2005 am Do Mai 10 2012, 17:52

Ja eben. Als wir eingezogen sind waren wir zu viert. Da war es schon knapp. Aber jetzt ist so zu sagen wegen überfüllung geschlossen. Solange das wetter gut ist, gehts ja - aber wenn nicht gucken die ponys dumm aus der wäsche.
Deshalb will ich jetzt auf die sache mit dem weidezelt hinaus. Ich denke damit können wir ganz gut leben. Hab nur ein wenig angst bei sturm...
avatar
goldie2005

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 25.11.10
Ort : 76316

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Fr Mai 11 2012, 08:29

Wir haben unser Weidezelt mit U Eisen fest im Boden verankert Yes hält bombensicher!

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Bulli am Mi Sep 05 2012, 17:34

Hallo,
ich hatte mir im letzten Jahr ein Weidezelt 3,60 x 4m für meine 2 Pferde gekauft ( Äppi u.Quarter).Ich hatte auch leider nicht die Erlaubnis für einen Offenstallbau bekommen.
Von dem Weidezelt bin ich wirklich sehr zufrieden,auch schwere Stürme waren kein Problem.Die Pferde habe ich bei Bedarf Decken angezogen.
Habe mir überlegt mein Zelt gegen Sturm/Orkan noch sicherer zu machen.Ich werde 2 Spanngurte nehmen und die über das Weidezelt spannen.Die Spanngurte werden an 60 cm langen Erdankern befestigt.Habe im und vor dem Zelt Paddockplatten verlegt.
Die Pferde sehen mit dieser Haltung zufrieden aus.

Gruß Petra

Bulli

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 05.09.12
Ort : 53547 Roßbach

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von fribi am Mi Sep 05 2012, 17:52

Hallo Petra,

schön, dass Du zu uns gefunden hast. Wir sind ein eher kleines und persönliches Forum, deshalb möchten wir Dich bitten, Dich kurz im entsprechenden Thread Vorstellungen vorzustellen. Danke.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12414
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Pilgrim98 am Mi Apr 02 2014, 21:18

Hallo ihr Lieben,

ich hol' den Theard hier noch mal hoch, weil ich eine recht ähnliche Frage habe.
Kurz zur zukünftigen Haltung von Lasslo + Einsteller:
Bei gutem, trockenen Wetter auf großen Koppeln mit Weidezelt.
Bei Matsche Wetter, Winter etc... werden wir noch ein Paddock bauen mit diesen 'Raster-Paddock-Matten' gefüllt mit Sand. Angrenzend an unsere Maschinenhalle. Also generell gut windgeschützt.
Nun wäre es wieder eine riesen Aktion einen Offenstall zu bauen (von 3 Seiten geschlossen, vorne offen, nur im Winter ganz geschlossen mit "Lamellen Tür".
Wäre es denn auch ein Option ein Weidezelt zu holen, welches recht groß ist (denke 4x7m) und dieses im Winter ordentlich zu schließen im Winter. Im Sommer könnte man es problemlos rumfahren.
Praktisch ein mobiler, veränderbarer 4-Jahreszeiten Stall!?

Gedacht habe ich an so etwas:
http://www.ebay.de/itm/Weidezelt-Unterstand-Zelt-Lagerzelt-Weidehutte-3-3x7-m-ERSATZ-Lagerhutte-GRUN-/271030352603?pt=Stall_Weidebedarf&hash=item3f1aaafadb

Für den Sommer wahrscheinlich zu warm, da könnte ich die Seiten hochkrempeln und Windschutznetz anbringen.
Ich bin mir halt total unsicher... dran rumbasteln kann man ja viel, und mehr als ein Trapezblechstall wäre es eben nicht.
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Mi Apr 02 2014, 21:37

Diese "Zelte" kannst in die Tonne treten... da steht ein Pony drin die sind gerade mal 2,6m hoch am Giebel.
Meine ehemalige Einstellerin hatte sich so ein Zelt bestellt... total lumpig der Wind konnte auch ordentlich dran wackeln. Die Seiten kannst du nicht hochkrempeln weil die zur Stabilisierung da sind.

Wenn ein Weidezelt dann ein richtiges und das kostet auch sein Geld. Min. 1400€ (je nach Größe) für 2 WB´s brauchst du dann schon eine ordentliche Größe oder dann 2 Stck.


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18054
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten