Weidezelt als Offenstall

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Gast am Sa Okt 23 2010, 09:01

öhm das mit den Strohballen und Siloplane würd ich von der Festigkeit der Plane abhängig machen. Wenn du einen kleinen Zerströrer hast, überlebt die vielleicht nicht lange.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Sa Okt 23 2010, 14:22

hm werden mal in den Baumarkt fahren ...

die Lamellen sind zu schwer die haben ein heiden Gewicht und sind auch nicht gerade Billig Warte

Stohballen wären zwar schon gut aber heuer ist Stroh absolute Mangelware und kleine Ballen bekommt man bei uns eigentlich so gut wie gar nicht Sad

Hier mal der Aufbau vom Zelt... die anderen Bilder kommen später Zwinker

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von rakete am Sa Okt 23 2010, 17:37

Geballte Menpower! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Jeeea!
Was hast du den jetzt als Untergrund gemacht?
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14022
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Sa Okt 23 2010, 18:59

Der Untergrund sind gut 30-40cm Hackschnitzel

Haben jetzt ganz normale Abdeckplane gekauft und noch komplett drübergespannt sprich Dachplane wieder ab Abdeckplane wieder drunter und die Dachplane wieder drauf Puh

Befestigt haben wir diese mit Kabelbinder, Steine und aussenherum noch einmal mit Hackschnitzel Bilder folgen war jetzt zu dunkel...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Joy am Sa Okt 23 2010, 20:46

Dann kann Yakari ja kommen!
Ihr ward ja wieder super fleißig heute Yes

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9813
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Mi Okt 27 2010, 20:05

hier die versprochenen Bilder

Einpacken

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

fertig

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

haben jetzt über 50 Eisenstecken Isolatoren darübergeschoben... ich glaub ich bekomm Megablasen... dann haben wir festgestellt das die auch noch falschherum sind Sad naja muss man eben dann noch weiter nach unten schieben dann sind die richtig.

Ach ja wir bekommen einen ausgedienten Container Yeah darin kann ich mein Heu für unter der Woche lagern sowie mein Zubehör Halfter, decke, Mistschubkarre

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von fribi am Mi Okt 27 2010, 20:24

Sieht gut aus - richtig wohnlich (aus Pferdesicht........... Zwinker )

Für wie lange soll dies der Stall bilden? Bis euer Offenstall fertig ist? Ist auf jeden Fall ein toller Kompromiss............ Yes
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Mi Okt 27 2010, 20:37

@fribi schrieb:
Für wie lange soll dies der Stall bilden? Bis euer Offenstall fertig ist? Ist auf jeden Fall ein toller Kompromiss............ Yes

Richtig Yes

Hab nur etwas bedenken ob das nicht doch zu zugig ist weil vornen die Front komplett offen ist... normalerweise kommt aber der Wind bzw. das Wetter von hinten wenn es nicht Stürmt Rolling Eyes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von fribi am Mi Okt 27 2010, 20:40

Es dauert ja nicht allzu lange, bis euer Stall fertig ist. Und wenn der Wind normalerweise von hinten kommt ist das schon ausreichend. Deine Hotties sind ja Offenstallpferde und deshalb das Klima gewohnt. Hauptsache ist, dass sie einen Unterstand bei Regen haben, der windgeschützt ist. Und das ist es dann ja...............
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Fellnase am Mi Okt 27 2010, 22:16

Wenn es ganz schlechtes Wetter geben sollte, kannst du doch immer noch eine Regendecke o.ä. anziehen.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14743
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Joy am Do Okt 28 2010, 08:25

Das sieht doch klasse aus Yes

Ich würde es machen wie Fellnase es vorgeschlagen hat und bei richtig schlechtem Wetter Decken anziehen.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9813
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von tine am Do Okt 28 2010, 11:55

Ich denke, da brauchst du dir keine Gedanken machen. Das Zelt ist von 2 Seiten auch noch von Bäumen umringt, oder?
Ich denke nicht, dass das deinen Wetter-erfahrenen Hotta's zu windig ist. Können sich ja auch mit dem Popo in den Wind drehen...
Hauptsache ist doch wirklich, sie können sich zurück ziehen, wenn es zu stark regnet.
Mit Darina habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie selbst im Winter solch einen Unterstand gar nicht wirklich nutzen mag... Ich denke einfach, Pferde darf man da nicht mit unserem Klima-empfinden vergleichen.
avatar
tine

Anzahl der Beiträge : 953
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : mitten im Pott

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von sady am Mo Nov 01 2010, 18:06

Hallo
ich bin neu hier und will auch gerne mit euch diskutieren;-)
Wir haben auch ein Weidezelt. Von 3 Seiten geschützt ( mit Plane). Und hinter dem Zelt ist ein Wald. Zum enstreuen nehmen wir Stroh, mein Freund will jetzt ein Licht anbringen ,mit einer 12 V Batterie. Wir hatten früher einen Offenstall mit Gummimatten, aber jetzt sind wir in den Norden umgezogen und fangen sozusagen von Null an. Zur Not können wir die Pferde in Stall stellen, der uns auf dem Hof, wo wir wohnen zur Verfügung steht( liebe Vermieter, die selbst Pferdemenschen sind).
lG

sady

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 01.11.10
Ort : Nähe Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Fr Nov 05 2010, 20:11

ok blöd habe 2 Heunete links und rechts im Zelt befestigt 4x4cm

Yakari rafft das glaub ich nicht wirklich mit den Netzen... traut sich auch nicht wirklich hin unter anderem wegen Haffi... der steht an dem rechten, der kleine könnte theoretisch ans linke...

stattdessen guckt er doof aus der wäsche und frisst Hackschnitzel Huh

nicht gut... hab jetzt doch noch mal Heu auf die Wiese geschmissen...

Wie könnt ich das denn lösen?

Jemand Ideen?

Doof ist auch ab morgen soll es Regnen dann muss ich die Wiese schliessen sonst wirds zu rutschig... *blöd*

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Hildchen am Fr Nov 05 2010, 21:30

Ich hatte mal ein Heunetz aus Containernetz selber gebastelt und als Raumteiler aufgehängt, allerdings war der Offenstallteil 4 mal 8m. Dafür warens 7 Ponies.
Von außen was aufhängen geht nicht?
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Sa Nov 06 2010, 06:27

schlecht weil da die Plane ist... und nass wird es auch wenn es regnet...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Fellnase am Sa Nov 06 2010, 08:56

Es ist ja nur zum Übergang.
Ich würde auch losen Heu vom Boden aus füttern (oder Heu in Bottichen rein), damit er nicht ganz ohne bleibt.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14743
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von fribi am Sa Nov 06 2010, 09:07

Kann man ein Netz ganz hinten in eine Ecke hängen und das andere vorne diagonal entgegen? Wären dann die beiden Netze so weit auseinander, dass auch Yakari an eines kann?
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Hildchen am Sa Nov 06 2010, 09:57

Wenn du es auf den Boden legst, wirds doch auch nass. Und zertrampelt dazu.
Kannst du nicht so ein großes Netz an die linke oder rechte Seite hängen? Meines war 3m lang und 1m hoch. Und zur Not noch ein kleines an die andere vordere Ecke? Netz an einen Baum hängen draußen? Wenn es wirklich mal draufregnet, ist eigentlich nicht schlimm, du packst doch jeden Tag neu rein. Andere machen das Heu absichtlich nass.
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Fellnase am Sa Nov 06 2010, 10:17

OT:Ich kenne solche Giftzwerge und wenn ein Pferd richtig "giftet", lässt es bestimmt nicht (sofort) ein zweitens Pferd ins Zelt zum fressen rein, egal, wie viele Netze drin hängen.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14743
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Gast am Sa Nov 06 2010, 14:09

Also ich finde es auch nich schlimm wenn das Heu mal nass wird. Solange du täglich neues rein machst, sonst gammelts.
Meine hab ich anfangs ja auch immer draußen gefüttert weil Willi ja auch gerne Heidi angegiftet hat. Das hat den beiden auch nich geschadet und da das bei dir ja eh nur ne Übergangssituation is... mei was solls??

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Sa Nov 06 2010, 17:49

AAAAAAlso hab die Netze noch mal ein Stück nach vornen gehängt so das man von aussen auch hinkommt und siehe da es klappt Yeah

Hab heute auch noch mal ein paar lose Haufen ganz hinten ins Zelt und noch mal ein Blättchen mitten in den Paddock hab mir jetzt solche Teile hier bestellt sind heute auch schon gekommen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Tja mal sehen Wiese hab ich jetzt gesperrt totaaaaaaal schmierig ... mal sehen ob sie morgen noch dort stehen Rolling Eyes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von sady am Mo Nov 08 2010, 12:34

Unser Zelt hält! Innen ist es trocken, vordem Zelt, klar, matschig, aber nach tagelangen Regen ist es kein Wunder. Unser Boden ist auch nett, durch viel Sand können die Pferde auch drauf. Das ist gleich nach dem aufstellen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Uploaded with ImageShack.us

sady

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 01.11.10
Ort : Nähe Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Mo Nov 08 2010, 12:42

Habt ihr das jetzt selbst gebaut?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von sady am Mo Nov 08 2010, 12:42

Ach noch was.Wir streuen Stroh rein. Auch wenn die reinpinkeln, ist der Boden gut...

sady

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 01.11.10
Ort : Nähe Uelzen

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten