Weidezelt als Offenstall

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Pilgrim98 am Mi Apr 02 2014, 22:14

Ok, welche Größe und welches Modell könntest ihr mir empfehlen.??
Wie gesagt, ich dachte 4x7m wäre gut.

So was?: http://www.ebay.de/itm/Weidezelt-Weidehutte-Schutzhutte-Unterstand-mit-Plane-7-20m-x-4-00m-/121310649235?pt=Stall_Weidebedarf&hash=item1c3ead9b93

Da würde auch problemlos ein ganzer Heuballen mit rein passen.
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von azgirl am Do Apr 03 2014, 01:07

Ich denke an einem Stallbau kommt ihr nicht rum, auch wenn es nur ein Offenstall ist.
Einstaller koennen sehr pingelig sein aber ihr seit ja Landbesitzer und da waeren Genehmigungen usw. das wenigere Uebel.

Es ist Sommer , ihr habt noch viel Zeit.
Weidezelt waere nur eine voruebergehende Notloesung.
Vielicht nur Weidezelt mieten bis Stall steht ?
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4523
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Do Apr 03 2014, 08:41

Denke so wie Azi Yes

Die Weidezelte sind auf jeden Fall besser Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von mohirah am Do Apr 03 2014, 10:23

@Pilgrim98 schrieb:Paddock ... Angrenzend an unsere Maschinenhalle.
Ist eure Halle denn immer voll bis "unters Dach"? Könnte man da nicht eine Ecke für die Pferde freilassen? Sofern statisch möglich, müsste man ggf. einen Teil der Mauer durchbrechen. Und drinnen braucht's natürlich eine Abtrennung zur restlichen Halle. Dürfte aber immer noch weniger aufwändig sein als ein kompletter Neubau.

Nun wäre es wieder eine riesen Aktion einen Offenstall zu bauen (von 3 Seiten geschlossen, vorne offen, nur im Winter ganz geschlossen mit "Lamellen Tür".
Wenn es in der Halle nicht geht könnte man doch vielleicht zumindest den OS direkt anbauen sodass die Halle entweder die Rückseite oder eine Seitenwand des OS bildet. Dann wären nur noch zwei Wände und ein Dach zu bauen.

Warum willst du im Winter mit Lamellen zumachen? Bei mir ist immer alles offen. Pferde brauchen es nicht warm. Frische Luft ist besser.  Zwinker 

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Pilgrim98 am Do Apr 03 2014, 15:44

Ich muss noch mal mit Papa reden... so ein Weidezelt ist natürlich nicht billig... und vor allem so ein großes, ist richtig teuer. Da wäre ein einfacher fester Trapezblechoffenstall (Alleine!) günstiger. Wenn ich jedoch noch ein Weidezelt kaufe, nur für auf den Koppeln, wäre es etwa gleich.
Problem ist, dass da das wieder ein recht großes Projekt wird. Betonfundament, kleines Seitenfundament, Trapezbleche usw..
Da weiß ich halt nicht, wie lange das wieder dauert.

Aber mir persönlich würde Offenstall & Weidezelt besser gefallen. Vorerst wird es dann wohl nur ein Weidezelt geben und ein Paddock ohne Offenstall. Muss ja nicht am Knie abgebrochen werden.

@mohirah schrieb:
Ist eure Halle denn immer voll bis "unters Dach"? Könnte man da nicht eine Ecke für die Pferde freilassen? Sofern statisch möglich, müsste man ggf. einen Teil der Mauer durchbrechen. Und drinnen braucht's natürlich eine Abtrennung zur restlichen Halle. Dürfte aber immer noch weniger aufwändig sein als ein kompletter Neubau.
Platz wäre schon genug (zumindest über Winter), aber es ist zu dunkel da drin. Direkt nebendran sind auch Getreidelager - das wird an Mühlen weiterverkauft und wird dann zu Brot, Nudeln o.ä., eben Lebensmittel. Da weiß ich nicht, ob das Amt sowas gerne sieht. Sie kommen zwar (n.M.n. zu) selten, aber wenn sie dann mal da sind, muss alles stimmen.

@mohirah schrieb:Wenn es in der Halle nicht geht könnte man doch vielleicht zumindest den OS direkt anbauen sodass die Halle entweder die Rückseite oder eine Seitenwand des OS bildet. Dann wären nur noch zwei Wände und ein Dach zu bauen.
Das hätten wir so gemacht, auf jedem Fall Lächeln
bzw, das werden wir so machen ^^

@mohirah schrieb:Warum willst du im Winter mit Lamellen zumachen? Bei mir ist immer alles offen. Pferde brauchen es nicht warm. Frische Luft ist besser.  Zwinker
.. Damit es nicht rein zieht. Wärme halten so ein paar Plastiklamellen nicht wirklich. Das werd ich ausprobieren.
Wie ihr sagt, ist ja noch ein wenig Zeit, aber das muss eben alles organisiert werden.
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von mohirah am Do Apr 03 2014, 16:36

@Pilgrim98 schrieb:Platz wäre schon genug (zumindest über Winter), aber es ist zu dunkel da drin. Direkt nebendran sind auch Getreidelager - das wird an Mühlen weiterverkauft und wird dann zu Brot, Nudeln o.ä., eben Lebensmittel.
Der Dunkelheit könnte man ja abhelfen. Die direkte Nachbarschaft mit dem Getreide stelle ich mir schon eher problematisch vor. Gut möglich, dass die Behörden das nicht genehmigen würden.

Wegen Zugluft musst du dir keine Sorgen machen.  Janein Wenn drei Seiten dicht sind und eine komplett offen, können sich keine Luftströme bilden. Und wenn die offene Seite nicht gerade zur Wetterseite zeigt, reicht ein Unterstand ohne Lamellen völlig aus. Aber erst mal rankommen lassen. Du wirst schon merken, ob Lamellen notwendig sind oder nicht.  Zwinker 

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Pilgrim98 am Do Apr 03 2014, 20:43

Genau. So wie es ausschaut, werden wir es wohl erst mal nur mit dem Weidezelt versuchen.
Das hier wird es werden:
http://www.cattlefence.de/weideunterstand/product_info.php/info/p21_Weideunterstand-720-komplett-mit-Dach-und-Panel.html

Man kann dann ja immer noch einen Offenstall bauen. Wobei ich denke, dass es hinter der Maschinenhalle (sehr windgeschützt) ausreichen wird.
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Do Apr 03 2014, 21:27

Höhe: von 2,20m aufsteigend auf 2,55m[/b]

Das ist nicht hoch... meines ist 2,60m aufsteigend 3,90m (und ich hab nur Kleinpferde)

Schau dir am besten die Zelte erstmal an bevor du kaufst damit du ein Bild von den Größen bekommst.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Pilgrim98 am Do Apr 03 2014, 22:33

Hm, ja, das hab ich mir auch schon gedacht. Aber leider gibt es bei uns hier nichts in dieser Höhe.
Lasslo's Box hatte 2,90m, das Weidezelt ebenfalls nur 2,60m.
Ich muss mir es echt ansehen. Zumindest im Winter könnte man es etwas erhöht stellen - eine Unterkonstruktion ist schnell gebastelt.
avatar
Pilgrim98

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 12.11.12

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Mo Feb 09 2015, 18:02

Vorab... ich bin gerade etwas am haddern
Wir wollen im sommer einen Unterstand bauen derweil bräuchte ich für ca 4 Wochen einen Unterschlupf für ein kleinpferd.

Wenn ich jetzt ein 2 weidezelt hole Kostenpunkt min. 1190€ und es ggf wieder verkaufe hab ich einen Verlust von min 200-300€

Daher die Überlegung kauf ich so ein Übergangsding für 200euro?
Fraglich ist da halt nur die Stabilität. ...
Hier könnte ich das halt einfach in die Tonne treten wenn futsch. .. das richtige weidezelt ist wieder Kapital das rumsteht wenn ich es nicht verkauft bekomme

http://www.ebay.de/itm/291077503866?_trksid=p2060778.m1438.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT


Zuletzt von blondie am Mo Feb 09 2015, 21:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Friedaaa am Mo Feb 09 2015, 18:38

Das günstige sieht doch recht gut aus.  Warum nicht?
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2838
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Mo Feb 09 2015, 21:36

Ich habs jetzt gekauft mal sehen ob es hält gaga

meine Bedenken waren nur wenn die sich dagegen lehnen fällt das ja um ...

Andererseits... bei dem anderen Weidezelt war selten jemand wo sich den Hintern geschubbert hat...


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Friedaaa am Mo Feb 09 2015, 22:07

Berichte mal wie es ist!
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2838
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von mohirah am Di Feb 10 2015, 09:46

Besonders stabil sieht es ja nicht aus. Aber für eine kurze Zeit reicht's vielleicht. Daumendrück

Ich bin jedenfalls auch an einem Erfahrungsbericht von dir interessiert und an einem Foto mit Pony drin. Mir kommt das nämlich fast schon bissl klein vor, aber täuscht ja vielleicht.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Di Feb 10 2015, 10:30

Naja groß ist es nicht aber denke für 1 Kleinhü für 4 Wochen ok ... wenn er sich unterstellen will kann er es so auf jeden Fall Yes

Werde berichten Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mi Dez 21 2016, 09:30

Da irgendwann noch ein viertes Pferd in meinen OS einziehen soll, wollte ich auf dem Sandplatz noch eine zusätzliche Unterstellmöglichkeit anbieten.

Dieses Weidezelt hattest Du @blondie ?

http://www.cattlefence.de/weideunterstand/product_info.php/info/p77_Weidehuette-Weidezelt-Weideunterstand---Windschutznetz.html

Warst Du damit zufrieden ?

Wie verhielt es sich bei Regen und Sturm ?
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von blondie am Mi Dez 21 2016, 11:04

@Ostfriesenmädel
Ich hab eines vom örtlichen Weidezaunbauer gekauft ist aber ähnlich dem - nur stabiler.

Habe es noch immer als zusätzlichen Unterstand in Verlängerung zum OS stehen, immer gerne wieder!
Werde mir wahrscheinlich noch eines holen.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Ostfriesenmädel am Fr Sep 22 2017, 22:38

Guten Abend Wink

Nun soll mein OS weiter wachsen . . .

Es stellt sich noch die Frage, ob ein Weidezelt so ganz ohne Genehmigung neben meinem OS stehen darf ?

Kommt jemand aus Niedersachen und kann mir das aus sicherer Quelle beantworten ?
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Ostfriesenmädel am Di Okt 10 2017, 08:59

Da ich das Weidezelt nun direkt neben dem OS zwischen Wohnhaus und OS (aufs Privatgrundstück) aufstelle (also nicht aufs Land) habe ich mir jetzt einfach eines bestellt.

Denke, da wird es keine Probleme geben. Ich dürfte mir ja sonst auch ein Zelt in den Garten stellen.

Wenn ich Glück habe, kommt es Dienstag.

Ich freue mich schon drauf Yes
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Grenouille am Do Okt 12 2017, 01:49

@Ostfriesenmädel Wir haben auch gerad ein Weidezelt gekauft. Soweit ich weiß, braucht man nur eine Baugenehmigung für etwas, das man nicht mal eben (in 3 Stunden oder so^^) abbauen/versetzen kann.
Da man das mit dem Weidezelt aber kann, bin ich mir zu 95% sicher, dass es so ganz rechtens auf unserem niedersächsischen Grund steht :D

Wir sind mit unserem Zelt bisher zufrieden. Es hat "Xavier" ohne Blessuren überstanden.
avatar
Grenouille

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 14.09.17

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Ostfriesenmädel am Fr Okt 13 2017, 11:00

@Grenouille:

Ich meine, dass man das Weidezelt dann auch in bestimmten Intervallen versetzen muss und es nur zum vorübergehendem Schutz der Tiere auf der Weide stehen darf. Ob das wirklich jemand kontrolliert, weiss ich nicht.

Da ich meines aber jetzt aufs Privatgrundstück und nicht aufs Grünland stelle, sehe ich bei mir auch kein Problem.

Welches Weidezelt hast Du ?
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von nasowas am Fr Okt 13 2017, 11:25

Bisschen OT aber alleine die Tatsache, dass man etwas versetzen KANN reicht nicht aus.
Beispiel: Wohnmobil auf Privatgrundstück.
Stellt man es da ab ist alles ok, nutzt man es regelmässig oder ständig ist es Wohnraum und braucht eine Baugenehmigung.
Kann man nicht 1 zu 1 auf Weidezelte übrtragen aber es ist ein Irrglaube dass alles das man bewegen kann keine Baugenehmigung braucht.
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2085
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von mohirah am Sa Okt 14 2017, 19:07

Baurecht ist ja Ländersache, insofern ist das in jedem Bundesland anders. Bei uns (RLP) muss ein mobiler Stall im Außenbereich tatsächlich auch regelmäßig bewegt werden, sonst gibt es Ärger mit den Behörden. Hab das mal mitbekommen, wo sich Leute mobile Boxen auf den Auslauf gestellt hatten. Die standen da lange Zeit ohne bewegt zu werden. Irgendwer vom Amt wurde dann irgendwann aufmerksam (gemacht) und dann wurde der ganze Stall abgebaut/aufgegeben. Da sollte man sich gut informieren.

Und auch im Innenbereich auf dem eigenen Grundstück darf man nicht willkürlich irgendwelche Bauten errichten, auch wenn da manches genehmigungsfrei ist. Wer's genau wissen will, muss in die jeweiligen Gesetzestextes gucken oder sich vom Anwalt beraten lassen.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mo Okt 16 2017, 07:54

Genau, das muss regelmässig versetzt werden, so war mir auch.

Ist ja an sich bei uns kein Problem und es ist bei mir auch nur ein zusätzlicher Unterstand. Wenn ich den wegnehmen müsste, könnten trotzdem alle unter Dach stehen, da der OS groß genug ist.

Von dem her, stelle ich es einfach dort hin. Wenn keiner motzt ist gut und wenn doch, ist es zwar ärgerlich, aber bringt mich nicht in Not.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Ostfriesenmädel am Do Okt 19 2017, 11:23

Mein Weidezelt steht seit gestern neben dem OS und ich bin begeistert Yes
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Weidezelt als Offenstall

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten