Eindecken im Winter!

Seite 2 von 24 Zurück  1, 2, 3 ... 13 ... 24  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Puenktchen am Mo Okt 11 2010, 12:25

Ich bin da wahrscheinlich verwöhnt.
Alle anderen Integrationen von Antek in bestehende Herden verliefen in den letzten Jahre ohne solche Attacken und Löcher.
Das Stadium Ausfechten haben wir noch nicht.
Damit lässt Antek sich i.d.R. etwas Zeit.
Bezüglich des Verhedders habe ich bei Antek Decken weder für ihn noch für andere Pferde Sorge.
avatar
Puenktchen

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.09.10
Ort : südlich der Nordsee :-))

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Puenktchen am Mo Okt 11 2010, 12:26

@fribi
Die Neuen werden dazugestellt - allerdings auf großer Fläche und ins Gras. Nachts kommen er und das andere neue Pferd noch rein. Die anderen Pferde übernachten noch draußen.
Idealer ist es anders. Manchmal kann man es sich aber nicht aussuchen. Der Rest stimmt! Yes
avatar
Puenktchen

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.09.10
Ort : südlich der Nordsee :-))

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von fribi am Mo Okt 11 2010, 12:28

Dann werden die Pferde sich sicherlich auch bald aneinander gewöhnen. Gut ist es, dass genügend Platz vorhanden ist, so dass sie sich aus dem Weg gehen können.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Gast am Mo Okt 11 2010, 12:34

Ich decke auch nicht ein.
Allerdings hab ich auch eine Regendecke mit Fleece drinne, damit er nach dem Reiten noch abschwitzen kann. Leider ists im Winter oft so, dass wenn in der Halle 3 Reiter sind quasi Waschküchenluft herrscht.
Da wird kein Pferd trocken.
Ansonsten brauche ich keine Decken.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Catana am Mi Okt 13 2010, 21:41

Nieselwiesel schrieb:
Allerdings hab ich auch eine Regendecke mit Fleece drinne, damit er nach dem Reiten noch abschwitzen kann.

Huhu! Funktioniert das bei dir? Die Regendecken haben doch meistens eine wasserundurchlässige Oberfläche. Müsste da dieses Prinzip des Wasser nach Außen leitens ein bisschen drunter leiden? Entsteht da nich so ein bisschen ein Feuchtigkeitsstau?
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1190
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Joy am Do Okt 14 2010, 05:35

Ich habe jetzt auch eine solche Regendecke mit Abschwitzfunktion. Getestet habe ich sie noch nicht. Ich hoffe doch sehr, dass das funktioniert. Schließlich wird extra damit geworben.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9813
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von PetiteNoblesse am Do Okt 14 2010, 06:44

habe gestern auch eine regendecke mit abschwitzfunktion bestellt.. denke schon dass es funktionieren wird.. bei bucas gehts ja auch Schulterzuck
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Gast am Fr Okt 15 2010, 17:43

Huhu

Mein Pferd ist schon fast seit Ende August eingedeckt da er recht empfindlich ist was nasskaltes und windiges Wetter angeht.
Er ist ja Offenstallpferd und hatte anfangs eine Regendecke mit Fleecefutter drauf ( die Bucas Smartex Rain) und seit es hier richtig kalt geworden ist mit dem ersten Frostnächten hat er seine 100gramm die Rambo Duo drauf

die Bucas mit fleecefutter hat übrigens eine sehr gute Abschwitzfunktion und das Pferd innerhalb kurzer Zeit trocken und die Decke unten drunter übrigens auch.

Das Pony meiner Bekannten bekommt jetzt nach dem Arbeiten meine Bucas Smartex Rain drauf weil der schon ein dickes Teddyfell hat und im Offenstall steht und damit er sich über Nacht keinen Zug holt kommt die Decke aufs nasse Pferd und er ist wie gesagt sehr schnell trocken damit.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Ostfriesenmädel am Sa Okt 16 2010, 18:47

Ich suche ja auch noch nach einer guten Regendecke mit Abschwitzfunktion.

Habe mal gegoogelt und die Bucas hat ja schon einen stolzen Preis und alleine das Halsteil, was man dazu kaufen muss kostet ja schon fast 80 Euronen.

Hhm, da muss ich mal schauen, was es für mein Stütchen da gibt.

@ Joy und Petite, was für Marken habt Ihr Euch denn gekauft ?
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2000
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von PetiteNoblesse am Sa Okt 16 2010, 19:11

habe von fedimax eine..

Bucas hatte ich auch gesehen, allerdings nur 800 Denier und das ist mir zu wenig.

Die von Fedimax hat ne super passform, 1600 Denier, allerdings ne nummer zu klein.
aber so macht sie schon mal einen guten eindruck.

die hier ist es:

klick
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Gast am Sa Okt 16 2010, 23:48

Die Bucas Smartex Rain hat 1000 denier und mein Pferd hat sie trotz Offenstall und 24 stunden draussen noch keinen einzigen Riss oder so rein gemacht

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von PetiteNoblesse am So Okt 17 2010, 09:21

selbst das ist mir zu wenig, deckenbeißer und so.. ...letztes jahr habe ich ihm die bucas turnout für 230 euro gekauft.. von der länge passte sie, allerdings war sie am hals viel zu eng und jetzt hat er viel mehr muskeln und nen breiteren hals..
bucas ist dafür bekannt, dass sie am hal snicht so weit geschnitten sind...
und die von fedimax passte perfekt, bis auf dass der hintern rausguckte Lächeln
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Joy am So Okt 17 2010, 09:25

Ich habe, genau wie Petite, eine Decke von fedimax.
Ich habe sie dieses Jahr noch nicht genutzt und kann somit noch nicht sagen, ob sie gut ist.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9813
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von ranimaus am So Okt 17 2010, 10:12

Muranis Regendecke ist eine ohne Futter und bestimmt jetzt schon 10 Jahre alt.

Sie bekommt sie auf der Weide nachts bei Regenwetter, Nebel und bei feuchten Temperaturen unter 10° angezogen, da ich nicht sicher sein kann, dass sie sich bei Regen in der Weidehütte unterstellt.

Bei einem kalten Oktober mit Temperaturen nachts um die -6° vor einigen Jahren hat sie auch schon gute Dienste getan.

Wenn es allerdings eine trockene Kälte ist und Murani fühlt sich wohl, bekommt sie nachts keine Decke drauf, da sie ein dickes Winterfell hat.

In der Boxenzeit stehen sie ja nachts drin und tagsüber auf dem Paddock bekommen sie keine Decken drauf.

Jetzt wo Murani immer älter wird, werde ich allerdings sehen müssen, inwieweit sie im Winter doch mal tagsüber eine Decke brauchen wird.
avatar
ranimaus

Anzahl der Beiträge : 3154
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Samt-und Seidenstadt /NRW

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Bláinn am So Okt 17 2010, 18:26

@ Petite: Ich und mein Freund wollen uns jetzt nochmal eine holen, weil wir heute festgestellt haben, dass Sylvano der ja doch um einige cm größer ist als meiner (ca 13 cm) auch die 135 cm HKM Abschwitzdecke von Bláinn passt!

Jetzt wollte ich dich fragen (weil du eben geschrieben hast, dass die Decke zu klein ist!) ob die Fedimax decken normal/klein oder eher groß ausfallen.

Bláinn´s Abschwitzdecke ist z.b 125, Sylvanos 135. Deswegen sind wir uns jetzt nicht sicher was für eine Größe wir nehmen. Ob Bláinn die 135 behält, die ihm einen kleinen Ticken zu groß ist (aber da stellt sich mir wieder die Frage: Passt 125 dann überhaupt?) und Sylvano eine 145 bekommt oder Sylvano die 135 bekommt und BLáinn 125. Oder beide 135.

Wie ist das bei denen mit zurück schicken?

Haja fragen über Fragen Zwinker
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6921
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von PetiteNoblesse am So Okt 17 2010, 21:03

Also die Decke ist wohl relativ größenneutral. fällt weder zu groß noch zu klein aus.
Linos Winterdecke ist 145 und passt super.. allerdings nicht von fedimax. denke, die 145 regendecke wird auch super passen.. denn die 135 hatte schon eine sehr gute passform!

Wie schnell das mit dem Rückschicken geht, kann ich dir wohl erst nächste Woche sagen.

Da muss man per Mail einen Rücksendeaufkleber anfordern. da jetzt wochenende war, habe ich noch keinen bekommen. denke mal montag.. hoffe, dass ich dann Ende der woche die neue Decke da habe..
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Ostfriesenmädel am So Okt 17 2010, 21:35

Danke @ Petite, da scheint Preis/Leistung wohl zu stimmen.

So werde ich Carlotta wohl auch die Decke von Fedimax kaufen und da gleich die 145er nehmen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2000
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Bláinn am So Okt 17 2010, 21:52

HHm gut, ja dann werd ich mal schauen, was wir machen.

Wobei ich ja find, dass die Decke lieber ein bisschen (bei Bláinn nur von der Länge an den Beinen und an der Brust) größer ausfällt wie zu klein/eng. Bláinn hat die eh nur ein paar Std auf. Eigentlich hätte die Decke völlig gereicht und es klappt auch super, aber jetzt wo Schatz eben auch eine will und die Sylvano auch passt, bin ich eben doch am überlegen ob ich nicht 125 nehm. Hhm.
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6921
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von rakete am So Okt 17 2010, 22:20

Findet ihr nicht das diese Themen/Fragen besser hierher paßen?
http://www.sanftespferd.com/ausrustung-pferd-f2/deckenthread-t622.htm

Meine Fragen dazu bezogen sich doch "etwas" auf was anderes !
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14022
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Amigo am Mi Okt 20 2010, 14:03

Und Rakete hast du schon angefangen einzudecken?

Bei den Temperaturen da draußen habe ich mir das nämlich auch schon überlegt obwohl ich nicht vor hatte vor Mitte November Amigo was an zu ziehen. Lg
avatar
Amigo

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 25.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von rakete am Mi Okt 20 2010, 21:05

Hm,ich hardere noch mit mir @Amigo!

Gestern hab ich ihn etwas huschhusch mit der Wirzelbürste über den Rücken geputzt und er drückte diesen dann kurz weg!
Heute sind es nur 5 Grad!
Aber er soll auch nicht 6 Monate eingedeckt sein...ist immer doof da den richtigen Moment abzupassen!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14022
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Gast am Mi Okt 20 2010, 22:46

Wie es in einem vorherigen Beitrag schon zu lesen war gilt auch meiner Meinung nach: es gibt hier keine Pauschalantwort. Das muss jeder für sich bzw. individuell entsprechend seinem Pferd entscheiden. Meine Stute Honeybee gibt mir zum Beispiel jedes Jahr sehr deutlich zu verstehen, wann es Zeit für die Decke wird: Sie stellt dann wirklich die Haare und fängt an mit dem Bauch zu krampfen (zeigt fast schon kolikartige Verhaltensweisen). Ich wähle dann zuerst eine dünne Übergangsdecke (Regen-/Paddockdecke)und decke dann meist auch erst nur über Nacht ein. Gott sei Dank ist unser Koppler so lieb und macht bei schönem Wetter (Sonne, entsprechende Temperaturen) die Decke morgens runter, so dass sie nicht ins Schwitzen kommt und ich (bzw. meine RB) mache die Decke dann abends wieder drauf. Wenn dann die Temperaturen gegen Null bzw. unter Null fallen, dann kommt die Winterdecke drauf. Damit fahre ich jetzt seit drei Jahren recht gut - auch wenn mich die ein oder andere Stallkollegin belächelt :-)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von rakete am Mi Okt 20 2010, 22:55

Wiso wirst du belächelt @Honey?
Ich mache das fast genauso wie du!
Zur Nacht drauf,am Tag runter bis es wirklich bitterkalt ist und die Decke ganz drauf bleibt!
Auf unserer Gasse stehen 15 Pferde,davon haben 2 noch keine Decke drauf!Der meiner Freundin (wird aber geschoren) und meiner!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14022
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von PetiteNoblesse am Do Okt 21 2010, 06:47

Kete, das mit dem "Rücken wegdrücken" kenne ich..
deswegen wird Pferdchen auch sofort, wenn die Decke da ist, eingedeckt.. es sei denn es gibt 10 Grad und Sonnenschein.

Aber wir hatten anfang diesen Jahres eine langwierige Rückengeschichte, da habe ich keine Lust mehr drauf.
Obs von der Kälte kam, weiß ich nicht..Schulterzuck aber ich denke schon
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Ostfriesenmädel am Do Okt 21 2010, 07:01

Sagt man denn nicht, einmal Decke drauf, dann durchgängig, da ein ein- und abdecken immer im Wechsel nicht förderlich ist ?

Oder sprecht ihr hier jetzt nur von dünnen Regendecken ?
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2000
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 24 Zurück  1, 2, 3 ... 13 ... 24  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten