Eindecken im Winter!

Seite 1 von 24 1, 2, 3 ... 12 ... 24  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Eindecken im Winter!

Beitrag von rakete am Sa Okt 02 2010, 20:54

Beim durchsehen habe ich nicht vergleichbares gefunden und denke hier paßt es ganz gut hin!

Bei uns im Stall sind schon recht viele Pferde eingedeckt und das einige auch schon seid geraumer Zeit!
Ich finde das recht früh für Stallhaltung muß aber dazu sagen das wir viele Turnierpferde bei uns stehen haben die auch dementsprechend gearbeitet werden.Die meisten werden sowieso geschoren und brauchen dann ja die Decken!

Aber auch die "Freizeitpferd" haben teilweise schon Decken drauf!

Wäre mein Pferd nicht krank würde ich gar nicht eindecken aber das läßt sich leider nicht mehr vermeiden weil er ein sehr geschwächtes Immunsystem hat!Letztes Jahr war ich die letzte (ende November) die auf unserer Gasse eingedeckt hat!
Ich hab eine 100 Gramm Decke.Durch den recht strengen Winter im letzten Jahr hab ich eine "Unter"decke mit 300 Gramm gekauft,die hat er dann in der kältesten Zeit unter die 100 Gramm gekriegt!
In den "Übergangszeiten" (Herbst/Winter und Winter/Frühling)bekommt er die Decke nur zur Nacht drauf und mittags kommt sie wieder runter!

Wie haltet ihr das mit der Eindeckerei?
Wie macht ihr es bei Offenstallhaltung?
Welche "Zeit" einzudecken haltet ihr für angebracht und wovon macht ihr das abhängig?
Wie dick sind eure Decken?
Habt ihr verschiedene Decken (Weide,Stall)?

Freue mich auf eure Antworten!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14022
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von fribi am Sa Okt 02 2010, 21:02

Wir haben im Forum "Ausrüstung Pferd" bereits einen Deckenthread. Schau doch bitte mal nach, ob Du dort das findest, was Du suchst. Wenn ja, können wir die Threads zusammenlegen.

Hier der Link: Deckenthread
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von rakete am Sa Okt 02 2010, 21:08

Den Thread kenne ich und fand ihn nicht passend für meine Frage!
Es geht mir nicht um die Frage "Welche Decke soll ich kaufen und welche ist toll!" ich meine das "allgemein"!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14022
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von katinka am Sa Okt 02 2010, 21:32

Ich decke nicht ein ... da Marika weder krank noch alt und gebrechlich ist, halte ich es für nicht erforderlich. "Nur" der Bequemlichkeit halber um nicht so viel putzen zu müssen brauch ich es auch nicht. Allerdings gibt's ne Regendecke drauf, wenn's zum Regen auch noch kalt und windig ist ... da ist mein Stütchen empflindlich und holt sich schnell ne Verspannung im Rücken ... das muss ja dann nicht sein.
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3793
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von fribi am Sa Okt 02 2010, 21:50

Ich habe Nick nur eingedeckt, als er so krank war. Da hatte ich sogar manchmal zwei Decken drauf, weil er klapperdürr war und so angeschlagen, dass er das gebraucht hatte. Aber schon im darauffolgenden Winter habe ich die Decke wieder weggelassen.

Heute decke ich nicht mehr ein, obwohl Nick klimatisch wie in einem Offenstall wohnt. Es ist im Winter oft so kalt, dass die Wasserleitungen nur deshalb nicht einfrieren, weil der SB ein spezielles System für die außenliegenden Selbsttränken eingebaut hat.

Da Nick kein übermäßig dickes Winterfell entwickelt komme ich ganz gut ohne Decke und ohne Scheren über die Runden. Ich finde es einfach natürlicher, wenn Pferde nicht ständig eingedeckt werden (Ausnahme: Krankheit).

Ganz überflüssig halte ich es bei Pferden, die nicht turniermäßig gearbeitet werden und in relativ warmen Innenställen stehen (gibt es bei uns aber dennoch zu sehen............).
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von amidar am Sa Okt 02 2010, 21:53

Ich versuche es ohne, Becky steht im Offenstall und hat auch schon nen Teddypelz bekommen. Ich bin noch am hadern, ob ich für evtl. auftretende Krankheitszeiten wenigstens eine ungefütterte Regendecke kaufe.
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von fribi am Sa Okt 02 2010, 21:56

@amidar schrieb:Ich versuche es ohne, Becky steht im Offenstall und hat auch schon nen Teddypelz bekommen. Ich bin noch am hadern, ob ich für evtl. auftretende Krankheitszeiten wenigstens eine ungefütterte Regendecke kaufe.
In diesem Fall würde ich für Notfälle eine Decke vorhalten. Oder mit Miteinstellern absprechen, vielleicht kann man sich in solchen Fällen gegenseitig aushelfen.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von sisi am Sa Okt 02 2010, 22:07

Ich werde auch eine Regendecke kaufen. Wahrscheinlich eine mit leichter Füllung. Der Nordwind in Kombi mit Regen ist schon recht heftig bei uns. Ausserdem muss Apache noch Gewicht drauf bekommen, und da deck ich sie lieber ein.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von amidar am Sa Okt 02 2010, 22:13

Hihi, dann sollte ich keine Decke kaufen, damit mein rundes Mädchen abnimmt!
@ fribi, das ist ja ne gute Idee!!
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Gast am So Okt 03 2010, 00:02

Ich finde das mit dem Eindecken teilweise übertrieben.Wenn die Pferde nicht geschoren sind frieren Sie bis 25 Grad minus nicht.Allerdings halte ich eine Regendecke für sinnvoll.(Bei Dauerregen)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Nedserd am So Okt 03 2010, 17:32

Meiner steht im Stall und bekommt keine Decke! Is ja auch n Pferd:-)
Er hat ziemlich viel Winterfell und da ich auch Turniermäßig was mache habe ich schon drüber nachgedacht zu scheren, aber da müsste der arme Kerl ja fast n halbes Jahr mit Decke rum laufen vz
Nee nee da machen wir lieber bisschen weniger und er darf Pferd sein...
avatar
Nedserd

Anzahl der Beiträge : 2117
Anmeldedatum : 07.06.10
Ort : Elbflorenz

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Catana am So Okt 03 2010, 18:19

Hm, die Deckenfrage ist ja immer so eine Sache...
Das hängt doch von so vielen Sachen ab: Außentemperatur, Art der Pferde"Nutzung", Scheren oder nicht, Haltungsbedingungen, Gesundheitszustand, Empfindlichkeit des Pferdes und der Besis zrs ...

Ich kenne gesunde Freizeitpferde, die früh mit dicker Decke stehen müssen weil ihnen einfach kalt ist. Da kommt man in den Stall, empfindet es selber als "kühl aber okay" und das Pferd steht da und schlottert. Echt erlebt!
Andersherum kenn ich auch gut gearbeitete Turnierpferde, die ganz ohne stehen weil sie a) eigenes Fell haben und b) schnell trocknen. Die werden bekloppt mit ner Decke.

Ich glaube dass muss man selbst entscheiden. Der Besi sollte das Pferd am besten kennen und sonst hilft nur ausprobieren und beobachten. Pferde zeigen doch auch wenn sie sich wohl oder unwohl fühlen.

lg
Catana
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1190
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Ostfriesenmädel am So Okt 03 2010, 19:04

Ich decke so lange nicht ein, wie es meinem Pferd gut geht.

Mein Stütchen kommt dieses Winter in den OS und so lange es keine Notwendigkeit aus gesundheitlicher Sicht gibt, wird sie den Winter ohne Decke überstehen müssen.

Für den Fall eines tagelangen Dauerregens habe ich allerdings eine atmungsaktive Regendecke.

Bei uns am Stall sind viele (Freizeit) Pferde schon seit Anfang September eingedeckt und über Sinn- und Unsinn mache ich mir schon lange keine Gedanken mehr [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2000
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Puenktchen am Mo Okt 04 2010, 08:18

Ich decke ein.
Z.Z. (bis Freitag) steht Antek noch im Offenstall und wird quasi kaum gearbeitet. Da kommt es nicht zum Tragen, ob die Muskulatur durch den Regen auskühlt und er hat zwei Möglichkeiten sich unter Dach zu stellen.

Sobald das Wetter dauerhaft regnerisch und um 10 Grad ist decke ich ein, da er ab Freitag wieder in die Zivilisation zurück kehrt und geritten wird. Grund: s.o. kalte Muskulatur - finden weder er noch ich toll.
Er bekommt dann eine ungefütterte Regendecke drauf. Je nach dem wie die Temperatur anzieht wechsel ich dann die Decken bis hin zu einer 300 gr. Rambo.

Ich versuche das Scheren zu vermeiden.

Die Fragestellung "Warum werden Freizeitpferde eingedeckt?" finde ich persönlich müßig.
Meiner ist ein reines Freizeitpferd - und reagiert auf Nässe mit Unwohl-Anzeichen - also Decke.
Das mache ich persönlich nicht an der Nutzung des Pferdes fest.

Viel interessanter ist die Frage, warum Pferde eingedeckt werden, wenn es 15 Grad hat. - Egal ob Freizeit- oder "Sport"-Pferd.

LG
avatar
Puenktchen

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.09.10
Ort : südlich der Nordsee :-))

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Bláinn am Mo Okt 04 2010, 08:21

Ich stehe mit meinem ja in einem relativen kleinen (10 Pferde) Pensionsstall, wo es nur 3 Pferde gibt die in Innenboxen stehen, jedoch jeden Tag von Früh bis Abends auf den paddock kommen.

Ich decke meinen nicht ein, auch wenn er wahrscheinlich eines von Pferden mit dem meisten Fell ist. Aber ich "lieb" ihn mit seinem dicken Teddyfell und mir würd es nie in den Sinn kommen ihn aus Bequemlichkeit zu scheren oder eben einzudecken!

Wie gesagt, wenn das Pferd aus gesundheitlichen Gründen eine Decke braucht, sag ich überhaupt nichts, aber eine Einstellerin am Hof z.b deckt auch ein, damit sie im Winter nicht lange putzen muss und auch nicht lange trocken reiten muss vz

Dass meiner wirklich extrem lange braucht bis er trocken ist, stimmt. Aber dann muss man halt angepasst Reiten und eben längere Abschwitzzeiten in Kauf nehmen.
Die überbrück ich mit einer Regendecke mit Abschwitzfunktion die drauf kommt, wenn ich Abends wegen Schule oder Haushalt nicht so lang warten kann. Die kommt dann aber entweder nach ein paar Std (da fahr ich Abends dann nochmal raus, ist nicht weit von mir der STall) wieder runter, oder aber in der Früh. Entweder durch mich, meinem Freund oder auch die SB macht es wenn man sie frägt.

So handhabe ich es mit meinem super, dicken Teddybär Isi und Bláinn hatte in seinem ganzen Leben bei mir noch nie eine Erkältung Yes
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6921
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Whitehorse am Mo Okt 04 2010, 08:47

Ich bin eigentlich jemand, der lieber das Pferd ohne laufen läßt. Allein schon deswegen, damit das Winterfell richtig nachkommt. Da aber meine Stute schon älter ist und sie zur Zeit Leichte Kreislaufprobleme zeigt (was nun auch behandelt wird) decke ich sie zumindest bei sehr starken Regenfällen ein, aber auch nur mit einer dünnen Regendecke.
avatar
Whitehorse

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von PetiteNoblesse am Mo Okt 04 2010, 10:18

Tja, bin leider auch kein Fan vom Eindecken.
Allerdings wird Pferdchen schnell empfindlich im Rücken - sobald es kalt und nass wird... letztes Jahr haben wir deswegen schon arge Rückenprobleme gehabt Sad
Danach war er dann auch eingedeckt..

Dieses Jahr will und muss ich das verhindern, auch wenn ich ihn lieber ohne sehen würde.
Er wird eine 50-100gr Regendecke bekommen - reißfest und atmungsaktiv..die Decke wird er dann auch den ganzen Winter tragen.. also nur damit er gegen die Witterung geschützt ist.. dicker eingedeckt wird er nicht.

hätte ihn auch lieber ohen Decke gehabt.. aber nun gut.. was man nicht alles fürs pferdel tut..Schulterzuck
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Puenktchen am Mo Okt 11 2010, 09:55

Landkreis Harburg
11. Oktober 2010, am frühen morgen um 6.45 Uhr - Eiskratzen von der Frontscheibe.

*kreisch* Nachtfrost - Die deckenlose Zeit fürs Pferd ist beendet. Heute Abend wird eingedeckt! Verhindert auch Löcher im Pelz.
avatar
Puenktchen

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.09.10
Ort : südlich der Nordsee :-))

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Gast am Mo Okt 11 2010, 10:41

@PetiteNoblesse schrieb:Tja, bin leider auch kein Fan vom Eindecken.
Allerdings wird Pferdchen schnell empfindlich im Rücken - sobald es kalt und nass wird... letztes Jahr haben wir deswegen schon arge Rückenprobleme gehabt Sad
Danach war er dann auch eingedeckt..

Wie wäre es denn dann für dich bzw. dein Pferdchen mit dem Back on Track Rückenwärmer?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Monky am Mo Okt 11 2010, 12:06

@Puenktchen... Löcher im Pelz?

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Puenktchen am Mo Okt 11 2010, 12:12

@ Monky
In seiner neuen Herde hat in ein Pferd zum Fressen gern. Kotz
avatar
Puenktchen

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.09.10
Ort : südlich der Nordsee :-))

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von fribi am Mo Okt 11 2010, 12:13

Pünktchen, das sind sicher nur Knutschflecken.......... Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Puenktchen am Mo Okt 11 2010, 12:16

Naja,
das eine Loch war knapp vor Nähnotwendigkeit durch den TA. Es scheint jetzt aber ruhiger zu werden.
avatar
Puenktchen

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.09.10
Ort : südlich der Nordsee :-))

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Monky am Mo Okt 11 2010, 12:20

Naja das ist doch in einer Herdenhaltung ganz normal... das wird immer mal zu kleinen "Felllöchern" kommen... Yes und jetz am Anfang bis die Rangordnung und co ausgefochten ist ja sowieso... da wär mir eher die Decke suspekt... das sie sich nicht aneinander verheddern oder so...

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von fribi am Mo Okt 11 2010, 12:24

Oha, dann war es schon heftiger. Wie werden denn bei euch die "Neuen" in die Herde eingegliedert? Ich kenne es so, dass ein neues Pferd zunächst auf einer Nachbarwiese steht und nur über den Zaun Kontakt zur Herde hat. Und erst, wenn sie sich näher kennen, werden die Neuen zur restlichen Herde gelassen.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Eindecken im Winter!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 24 1, 2, 3 ... 12 ... 24  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten