Impfungen und Impfintervalle

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von Ostfriesenmädel am Di Sep 28 2010, 09:34

Hallo Wink

Meine Stute wird gegen Tetanus und Influenza geimpft.

Die gängige Praxis der Tierärzte ist die jährlich wiederkehrende Impfung.

Ich bin jetzt jedoch nach einigen Recherchen am überlegen, Tetanus nur noch alle zwei Jahre impfen zu lassen.

Nach vielen Studien besteht sogar noch sehr viel länger Impfschutz.

Nur als Hinweis, ich gehe keine Turniere.

Mich würde mal interessieren, wie Eure Meinung zu diesem Thema ist . . .

Wogegen impft Ihr Euer Pferd und wie oft ?

avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2038
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von blondie am Di Sep 28 2010, 09:52

Wir impfen nur Tetanus, Influenza, Tollwut

Influenza brauch ich eigentlich nicht da ich keine Tuniere gehe und sonst mit fremden Pferden eigentlich keinen Kontakt habe... aber das ist die Impfkombi

Wir impfen auch 1 mal jährlich

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von Gast am Di Sep 28 2010, 10:00

Ist dein Pferd Grundimmunisiert???
Wenn du dir nicht sicher bist, frag deinen TA.
Vor einiger Zeit, als Willi den Pilz hatte, hab ich den TA gewechselt.
Bisher wurde es auch immer so gemacht, dass Willi jährlich seine Tetanus und Influenza bekommen hat.
Dann kam die neue TÄ und bemerkte bei der Eintragung der Pilzimpfung, dass Willi gar nicht grundimmunisiert ist.
D.h. er hat jedes Jahr zwar seine Auffrischimpfung bekommen die aber nur einige Monate (3 oder so) wirksam war und danach bestand kein Impfschutz mehr bis bis zur nächsten Auffrischung.
Da fielen mir auch bald die Augen raus, weil man ja schon als Leie davon ausgeht, dass der TA richtig impft.
Nun haben wir Tetanus erstmal grundimmunisiert, d.h. er bekam 2 IMpfungen im Abstand von 4 Wochen und jetzt reichts wenn die Auffrischung und die muss nur alle 2 Jahre sein.
Da hat mich mein alter TA ganz schön ums Geld geprellt. Hab die Tetanus ja halbjährlich mitbezahlt. *kopfschüttel*

Zusätzlich lasse ich Willi jetzt noch gegen Pilz impfen, da er ja nun schon 2 Winter hintereinander Probleme damit hatte. Da reicht dann jetzt auch nur die Auffrischung, jedes Jahr.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von Ostfriesenmädel am Di Sep 28 2010, 10:07

Ja, Carlotta ist natürlich Grundimmunisiert Zwinker

Trotzdem würde mein Tierartzt wohl, wenn ich nichts sage, weiterhin jährlich nachimpfen . . .

Bin da etwas enttäuscht, dass man sich über sowas immer selber schlau machen muss.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2038
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von Puenktchen am Di Sep 28 2010, 10:12

Ich kenne die Tetanus Impfung seit mehr als 20 Jahren nur als im Intervall von zwei Jahren geimpft.
LG
avatar
Puenktchen

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.09.10
Ort : südlich der Nordsee :-))

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von Raven82 am Di Sep 28 2010, 10:14

Unsere Pferde sin Herpes, Infuenza und Tetanuss geimpft. Infuenza und Herpes werden sie alle halbe Jahr geimpft und Tetanuss nur alle zwei Jahre.
Wir sind viel auf Veransaltungen unterwegs (Kuse, Turniere und und und) deshalb halten wir uns an die halb Jährliche Frist.
Um die Frage vorab zu beantwirten warum wir Herpes Impfen, das liegt daran das unsere Pferde eine ganze Zeit in einem Zuchstall standen und es dort Pflicht war. Nun sind sie Grundimuniesiert also fände ich es blödsinn diese Impfung nun wieder sein zu lassen.

Ich muss ehrlich sagen das es hier bei uns gang und gebe ist die Pferde "nur" alle 2 Jahre Tetanuss Impfen zu lassen.
avatar
Raven82

Anzahl der Beiträge : 865
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von Ostfriesenmädel am Di Sep 28 2010, 10:26

Ich musste mich mit dieser Materie erst jetzt, wo ich ein eigenes Pferd habe, auseinandersetzen und empfinde die sehr kurzen Impfintervalle als reine Abzocke.

Auch dass lt. FN Influenza halbjährlich geimpft werden muss, kann ich nicht verstehen.


avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2038
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von Puenktchen am Di Sep 28 2010, 10:30

Influenza lässt sich ganz einfach erklären. Die Impfung "hält" neun Monate, ist aber zwischen dem 6 und 9ten Monat nicht mehr so "sicher". Deswegen müssen die Pferde, die in LPO-Prüfungen starten (bei diesen wird von häufiger Turnierteilnahme ausgegangen = hoher Infektionsdruck) alle 6 Monate geimpft werden.
avatar
Puenktchen

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.09.10
Ort : südlich der Nordsee :-))

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von Ostfriesenmädel am Di Sep 28 2010, 12:26

Oft wird ja Influenza und Tetanus kombiniert geimpft.

Wenn der Influenzaimpfschutz jedoch, wie Du schreibst, nur 9 Monate hält und einmal jährlich nachgeeimpft wird, so wie es bei vielen Pferden geschieht, die keine Turniere gehen, muss dann auch wieder eine Grundimmunisierung für Influenza stattfinden ?
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2038
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von Puenktchen am Di Sep 28 2010, 12:38

Nach meinem Wissen ist dann für den Impfschutz keine erneute Grundimmunisierung nötig. Nach Herstellerangaben reicht alle 12 Monate.
Aber ... schon vor ca 20 Jahren hat mein TA zu 6 Monaten geraten.
Tetanus und Influenza können auch getrennt geimpft werden.
avatar
Puenktchen

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.09.10
Ort : südlich der Nordsee :-))

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von amidar am Di Sep 28 2010, 12:40

Also ich denke, wenn eine Grundimmunisierung gemacht wurde, kann man getrost einige Jahre mit Auffrischung warten. Gerade Tetanus hält doch bei Menschen 10 Jahre. Warum sollte das bei Pferden jährlcih nachgeimpft werden? Doch nur um dem TA den Geldbeutel zu füllen!
Hab mich da ein bißchen reingelesen, sogar die Impfmittelhersteller für Hundeimpfungen geben längere Immunisierungszeiten an, als die TA uns weißmachen wollen.
Hier ist ein interessanter link!
www.gesundetiere.de/Dateien/Pferdeimpfungen.pdf
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 637
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von Fellnase am Di Sep 28 2010, 13:15

@amidar, du hast die Seite von meiner THP verlinkt Zwinker

Ich lasse alle 2 Jahre gegen Tetanus impfen.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von make my day am Di Sep 28 2010, 15:18

OT:

@ raven: Braucht man eine InfluenzaImpfung um auf Kurse zu gehen?
Turniere ist klar, aber Kurse??? Verwirrt bin OT ende
avatar
make my day

Anzahl der Beiträge : 1562
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : Hessen

http://www.youtube.com/watch?v=e_npNFbdUoU

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von Puenktchen am Di Sep 28 2010, 15:30

Ich bin zwar nicht Raven :-)

Aber die Kursveranstalter können Impfschutz vorschreiben, quasi als Teilnahmebedingung.
Macht z.B. eine Bekannte bei denen von Ihr veranstalteten Ritten so, kenne ich auch von Ralleys

LG
avatar
Puenktchen

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.09.10
Ort : südlich der Nordsee :-))

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von Fellnase am Di Sep 28 2010, 15:33

Ich habe noch nie bei unseren Kursen diese Impfungen verlangt, aber die Pferde sind auch nicht zusammen.

Ich kenne aber Veranstalter, die es verlangen.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von Raven82 am Di Sep 28 2010, 19:55

Huhu make my day,

ich habe noch keine Kurs besucht bei dem es Pflicht war. Ich möchte aber auf der sicheren Seite sein und nicht im zweifel dafür verantwortlich gemacht werden das unser Stall krank wird.
Leider weiß man ja da wo viele Fremde Pferde auf einander treffen nicht was man so mit nach Hause bringt... mir ist schon klar das ich damit mein Pferd nur bedingt schütze aber mein Gewissen schütze ich damit ungemein Zwinker

@Puenktchen, hat deine Bekannte schlechte erfahrungen gemacht? Ich hab schon viel "quatsch" mit gemacht aber meine Impfungen mußte ich bisher nur auf Turnieren zeigen...
avatar
Raven82

Anzahl der Beiträge : 865
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von rakete am Di Sep 28 2010, 22:29

Meiner wird auch nur alle 2 Jahre gegen Tetanus geimpft!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13996
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von Puenktchen am Mi Sep 29 2010, 08:08

@Raven
Nein, aber es kommen halt auf den Veranstaltungen auch immer fremde Pferde zusammen, die Infektionsgefahr wird minimiert.

Zeigen musste ich Anteks Impfpass auch noch nie.
Aber sowohl auf den "normalen" Turnieren als auch auf den anderen Veranstaltungen sind die Impfungen ggf. vorgeschrieben.
avatar
Puenktchen

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.09.10
Ort : südlich der Nordsee :-))

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von Baracuda am Mi Sep 29 2010, 10:40

Ich lasse nur Influenza und Tetanus impfen, da Pferdchen nur Freizeitmäßig geritten wird und somit eigentlich keinen Kontakt zu Fremdpferden hat.
Tetanus lasse ich alle 2 Jahre impfen
Influenca hat sie einen 12 Monatsimpfstoff. Demzufolge lasse ich jedes Jahr 1 mal impfen. Unglücklicherweise bekomme ich das dieses Jahr einfach nicht hin mit Grippe, da sie ständig Krank ist. Sie hätte im August geimpft werden sollen. Ich habe echt schon ne Standleitung in die Tierklinik, da ich, wenn ich nicht schnell einen TA brauche. ständig Impftermine ausmache oder absage. (bestimmt schon 10 mal) Ich wette ich muss sie nun nicht 1 mal sondern wieder 3 mal Impfen lassen.. Und sie verträgt das doch nicht so gut,,, Dann wird sie wieder nur krank sein,, ach es ist so zum heulen
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von Raven82 am Mi Sep 29 2010, 10:50

He Baracuda, was sagt denn die Klinik dazu? Ich weiß das mein TA mir mal sagte das es nicht schlimm ist den Impftermin bis zu 2 Monate heraus zu ziehen (meine war damals auch ständig krank Zwinker )vielleicht ist es ja noch nicht ganz so schlimm Zwinker
avatar
Raven82

Anzahl der Beiträge : 865
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von Baracuda am Mi Sep 29 2010, 10:54

@ Raven
die habe ich noch gar nicht so genau gefragt. Die sagen immer nur das wir im Moment nicht impfen sollten..... Allerdings macht mir Mut was Du sagst. Ich hoffe das ist bei dem Impfstoff auch so. Nun fühle ich mich gleich ein bisschen besser. Danke
avatar
Baracuda

Anzahl der Beiträge : 5375
Anmeldedatum : 24.05.10
Ort : Mal am See und mal im Schwarzen Wald

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von make my day am Mi Sep 29 2010, 12:17

ahh okay @ Raven &co.

Meinen hab ich mit 6 Jahren (!!!!!) erstimmunisieren lassen.
Die Besi sahs nicht so eng.
Hab ihn Tetanus, Influenza impfen lassen, das war irgend so eine Kombiimpfung.
Tollwut bräuchte man bei uns eigentlich nicht, meinte mein TA.
Influenza werd ich ihn wohl evtl nicht weiterhin impfen lassen, mach ich mir noch Gedanken drüber..
avatar
make my day

Anzahl der Beiträge : 1562
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : Hessen

http://www.youtube.com/watch?v=e_npNFbdUoU

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von fribi am Do Okt 07 2010, 14:53

Nick wird nur gegen Tetanus geimpft. Heute war es wieder so weit, ich nehme mal an, dass Nick am frühen Nachmittag geimpft wurde (TA rief gestern an, ob er auch heute kommen könne - ich sagte, nur, wenn er mich dazu nicht braucht, muss ja arbeiten......).

So, nun kann ich aber nicht fragen, ob und wie ein Pferd nach einer Tetanusimpfung geschont werden sollte. Im Internet habe ich folgendes gefunden: Sie sollten Ihr Pferd 24-48 Stunden nach der Impfung schonen und Stress auf ein Minimum reduzieren. Dadurch wird das eh schon sehr kleine Risiko einer unerwünschten Nebenwirkung noch weiter vermindert.

Wie haltet ihr das mit dem reiten nach Impfungen?
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12355
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von Fellnase am Do Okt 07 2010, 15:01

Ich schone immer so, wie oben, Weidegang ist gut.

Dann gebe ich 3-4 Tage lang die Schüßler Salze Nr 4, das scheidet die Gifte raus.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von fribi am Do Okt 07 2010, 15:11

Fellnase schrieb:Ich schone immer so, wie oben, Weidegang ist gut.

Dann gebe ich 3-4 Tage lang die Schüßler Salze Nr 4, das scheidet die Gifte raus.
Wieviel gibt man von den Schüßler Salzen? Bekommt man die in der Apotheke?
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12355
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Impfungen und Impfintervalle

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten