Flohsamen

Seite 4 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von sisi am Di Mai 17 2011, 19:38

@fribi, unsere Stallbesi hatte vorhin den Zettel nicht mit, wo sie sich das aufgeschrieben hat. Sie will es mir aber morgen sagen.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14324
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von fribi am Di Mai 17 2011, 19:40

Gut, dann warte ich - hört sich interessant an.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12431
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Fellnase am Sa Mai 28 2011, 09:50

@sisi: und ????


Durch diverse Umstände habe ich nur eine Woche während des Anweidens Flohsamen gefüttert. Wenn die Pferde ganz auf der Weide sind, frißt meiner die Flohsamen nicht. Ich werde warten, wenn die Weiden mehr abgefressen sind, schmeckt anders auch noch dazu und dann werde ich wieder eine Woche füttern. Eine längere Kur (2 Wochen) werde ich im Herbst geben.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von sisi am Sa Mai 28 2011, 09:57

Unsere Stallbesi hatte das wohl falsch verstanden und es handelte sich um irgendwelche Chloride, die man zufüttert, wenn das Pferd sich am Holz vergreift.

Ich hab für mich das Fazit gezogen, dass ich nicht mehr alle 3 Wochen Flohsamen fütter, sondern 2mal im Jahr eine Kur mache. Denn wenn sie wirklich die Darmflora zerstören, dann ist das ja auch nicht wirklich gut, sie so oft zu geben.

Im Endeffekt hängt es wohl einfach von der Darmtätigkeit des Pferdes ab, ob sich Sand ansammelt oder nicht. Einige Pferde bekommen nie Probleme und andere schon. Bei unseren Verhältnissen hier kann ich wohl nur hoffen....
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14324
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Fellnase am Sa Mai 28 2011, 10:00

Leinsamenschleim soll auch sehr gut Sand entfernen.
Wenn man also regelmässig gekochte Leinsamen füttert (habe im Winter 1 x /Woche Mash -selber gekocht- gefüttert), ist eine Flohsamenkur nicht so dringend.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Funi am Sa Mai 28 2011, 20:38

unsere bekommen täglich geschroteten Leinsamen zum Mifu dazu, evtl brauchen wir deshalb auch kein Flosamen... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11420
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von sisi am So Mai 29 2011, 00:05

Ich bekomm keine Leinsamen hier Schulterzuck
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14324
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von rakete am So Mai 29 2011, 10:56

Ich hab meinem auch mal Leinsamen gegeben,die aus dem Supermarkt.
Gefressen hat er die Pampe nicht!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14237
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Fellnase am So Mai 29 2011, 11:00

Nach meines Wissens muss man Leinsamen auch als Schleim füttern, dass sie gegen Sand wirken. Schulterzuck
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von blondie am Do Okt 20 2011, 17:06

So ab n. Woche wird auch wieder eine Kur gemacht Yes


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18060
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Fellnase am Fr Nov 11 2011, 00:31

@sisi schrieb: Flohsamen nehmen nicht nur den Sand, sondern auch die guten Bakterien im Darm mit. Pferde, denen ständig Flohsamen gegeben werden, bekommen über kurz oder lang eine Darmentzündung. .

@Sisi, Wo hast du es her ?

Ich habe jetzt versucht Infos zu finden, fand das hier (ist zwar nicht über Pferde, sondern allgemein):

Während des Quellprozesses der Flohsamenschalen im Magen und Darm werden sehr große Mengen Flüssigkeit gebunden. Diese besondere Wirkung von Psyllium hilft, Durchfall vorzubeugen. Flohsamen beschleunigen also nicht nur den Verdauungsablauf, sondern regulieren und mindern die zu starke Ausscheidungsaktivität des Darms bei Durchfällen. Sie sind auch sehr wirksam beim so genannten Reizdarmsyndrom.

Zwei wichtige Eigenschaften der Flohsamenschalen helfen, Verstopfung und Blähungen zu vermeiden. Aufgrund des außerordentlichen Quellvermögens wird die Bewegung des Darms stimuliert und die Darmpassage beschleunigt. Außerdem unterstützt die gelartige Substanz, welche sich nach Einnahme der Flohsamenschalen bildet, einen geschmeidigeren Stuhlgang. Sie verbessert so den Darmtransit und hilft, den Darm gesund zu erhalten.

Darmreinigung und Entgiftung mit Flohsamenschalen
Psyllium bindet Giftstoffe und unterstützt dadurch den Körper bei der Regeneration. Unlösliche Faserstoffe und lösliche Ballaststoffe werden mit Hilfe des Wassers durch den Darm befördert. Dabei werden problematische Anteile der Nahrung (Fett, Zucker und Toxine) aufgenommen, gebunden und anschließend ausgeschieden. Die übrig gebliebenen Schleimstoffe an den Darmwänden bilden eine gesunde Nährstoffbasis für eine funktionierende Darmflora. Flohsamenschalen könnten dazu beitragen, den gesamten Magen-Darm-Trakt gesund zu erhalten und zu stärken.

Quelle: http://www.regenbogenkreis.de/darmreinigung/inhalt-darmreinigung/psyllium.html

avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von sisi am Fr Nov 11 2011, 09:16

@Fellnase, das haben uns TÄ aus Alaska gesagt, die im Sommer hier waren. Das bezog sich aber nicht auf die intervallmäßige Fütterung, sondern es ging um das Thema Dauerfütterung.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14324
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Fellnase am Di Nov 15 2011, 15:59

Ich habe jetzt eine 8 -Tage-Kur durch, das reicht wohl jetzt.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Fellnase am Do Nov 17 2011, 07:52

Ich habe gestern von einem Pferd erfahren, was nie auf einem Sandpaddock stand, dass es im Darm eine Länge von ca 37 cm und eine Stärke von 7 cm Sand hat. Das Pferd bekam, mit dem TA abgesprochen, eine Psylliumkur, es zeigte Unwohlsein/Schmerzen und hatte Durchfall. Es wurde nicht besser und daraufhin wurde das Pferd in die Klinik gebracht. Jetzt soll das Pferd eine mehrfache Menge Psyllium bekommen und man kann nur hoffen, dass der Sand sich langsam rauskommt und das Pferd keine Darmverdrehung bekommt.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Bláinn am Do Nov 17 2011, 12:30

War das Heu dann extrem Sandhaltig???

Vll sollte ich dann doch mal drüber nachdenken *schluck*
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6927
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Fellnase am Do Nov 17 2011, 12:51

Keine Ahnung, ich glaube nicht. Auf jeden Fall hat das Pferd z.B. draußen nie Heu vom Boden bekommen, damit es nicht doch Sand/Erde mitfrißt.

Ich habe auch geschluckt..... Huh
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Bláinn am Do Nov 17 2011, 14:21

Ich könnt mir aber vorstellen, dass es da aber auch Pferde gibt, die für sowas einfach die Veranlagung haben.

Aber trotzdem nicht schön
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6927
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von blondie am Do Nov 17 2011, 16:52

au weia...

@Fellnase
hast du den Flohsamen aufgeweicht und unters warme Mash letztens gemischt?

Fang jetzt auch an erstmal mit 2 EL pro Pferd

Füttert ihr trotzdem dann das Mash auch noch oder setzt ihr solange damit aus oder mischen?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18060
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Fellnase am Do Nov 17 2011, 18:11

Ich weiche immer die Flohsamen ein. Mein Pferd bekommt 1 x /Woche Mash, ich habe die Flohsamen an dem Tag reingemischt.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von blondie am Do Nov 17 2011, 19:49

hm werd das mal ausprobieren...

reinen Flohsamen + Schwarzkümmelschrot+ KF finden sie super Rolling Eyes

der Einsteller hats gefressen Umfall

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18060
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Fellnase am Fr Nov 18 2011, 08:31

Die Mischung ginge bei uns gar nicht lol

Aber Flohsamenpampe mit Apfelmus/Bananenmus ist bei uns immer noch der Renner.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Grille am Mo Dez 19 2011, 09:45

Ich füttere auch 2-3 x jährlich Flohsamen als Kur. Ich mische die eingeweichten Flohsamen immer unter die eingeweichten Rübenschnitzel. Gibt eine "interessante" Masse. Das fluppt aus dem Eimer quasi als großer Klopps in den Futtertrog. Da kippe ich dann noch das Müsli mit der Bierhefe und der Gelatine drüber. Das fressen sie immer problemlos.

Grille

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 16.12.11

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Sandra´s King am Mi Jan 11 2012, 15:46

Ist das schlimm, wenn man das nicht immer zur gleichen Zeit füttert. Also z.B. den einen Tag morgens den anderen abends?
avatar
Sandra´s King

Anzahl der Beiträge : 1058
Anmeldedatum : 08.06.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Fellnase am Mi Jan 11 2012, 15:58

Nein.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Sandra´s King am Mi Jan 11 2012, 16:11

@fellnase: Danke. Das ist gut - positive Antworten gefallen mir immer gut Zwinker Dann werden ich das auch mal probieren. King ist wieder ganz schön empfindlich am Bauch. Vielleicht hilft es ja etwas!
avatar
Sandra´s King

Anzahl der Beiträge : 1058
Anmeldedatum : 08.06.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten