Flohsamen

Seite 10 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Napolde am Mi Feb 19 2014, 21:00

Belastet so eine Flohsamenkur ein Pferd eigentlich? Ich würde gerne jetzt anfangen eine zu machen, da ich Shadow in letzter Zeit häufiger mit Sandschnute sehe.
Allerdings ist in anderthalb Wochen der Stallumzug...
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Fellnase am Mi Feb 19 2014, 21:08

Nein, es belastet nicht.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14657
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Napolde am Mi Feb 19 2014, 21:08

Smile Danke
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Funi am Do Feb 20 2014, 07:29

ich hab Vorgestern auch wieder angefangen, obwohl wir am We weg sind und das sicherlich auch Stress ist Zwinker

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11328
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Funi am Do Feb 20 2014, 17:25

Ich hatte heute ein verwirrendes des Gespräch am Stall und auch der Thread hier hat mir grade nicht wirklich weiter geholfen.
Ich hab die kompletten 16Seiten durch und bin trotzdem noch verunsichert...

meine Stute bringt so ~400kg auf die Waage.

Bis jetzt habe ich immer ~30g Flohsamen Schalen(!) eingeweicht als höchst Dosis gegeben.  Ist das jetzt zu wenig?!  scratch

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11328
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Napolde am Do Feb 20 2014, 17:39

Was steht denn auf der Packung drauf?
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von DunLee am Do Feb 20 2014, 17:46

Ich füttere momentan auch Flohsamen, da Dun nachweislich Sand im Darm hat. Allerdings sind es Pellets. Laut Verpackung soll ein Pferdchen mit 500 kg 2 x 80 Gramm am Tag bekommen. Meiner wiegt 439 kg und er bekommt 2 x ca 70 Gramm.

DunLee

Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 15.10.12

http://www.theartofhorsemanship.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Funi am Do Feb 20 2014, 18:16

Fütterungsempfehlung: Bei intervallmäßiger Fütterung über ca. 30 Tage täglich 25 bis 50 g je Großpferd (600 kg LG) in einem 1/2 bis 1 Liter Wasser 30 Mi nuten quellen lassen und unter das gewohnte Futter mischen
 Quelle


ich frage weil zb Fellnase iwann mal schrieb, dass 30g für ein Kleinpferd zu wenig sei Schulterzuck

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11328
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von DunLee am Do Feb 20 2014, 18:35

Du fütterst einmal am Tag 30 g, oder? Dann empfinde ich es auch als zu wenig. Ich hätte jetzt gesagt 2 mal am Tag 30 g. Mein TA meinte am Dienstag, dass wenn man die zu niedrig dosiert, die Kur wirkungslos ist.
Aber wie du schon schreibst sagt da jeder was anderes.

DunLee

Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 15.10.12

http://www.theartofhorsemanship.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Funi am Do Feb 20 2014, 18:37

jap einmal am Tag...

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11328
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Fellnase am Do Feb 20 2014, 19:44

Ja es ist zu wenig.
Ich weiss, dass Kliniken ziemlich große Mengen Flohsamen empfehlen, sogar 500 g / Tag.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14657
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Sagrei am Do Feb 20 2014, 19:51

@Fellnase
Dann liegen aber meist schon Beschwerden vor. Es gibt noch keine tatsächliche einheitliche Empfehlung und man geht, wie in allen Grauzonen, dazu über die individuelle Dosis zu empfehlen, die bei einigen Pferden deutlich höher liegt als bei anderes.
Fragt man 3 Kliniken, wird man ca 5 verschiedene Ansichten finden.

@Funi
Der Effekt der Flohsamen(schalen) ist doch auch in der Humanmedzin schon bekannt. Dort werden sie sowohl zum Abführen, als auch zur Linderung von z.B. Reizdarmbedingtem Durchfall empfohlen und auch da gibt es Herstellerbedingt unterschiedliche Aussagen. 

Wir selbst haben dem Keks die Flohsamenschalenpelletts gefüttert und konnten dort schon bei 3 Messlöffeln einen "durchschlagenden Erfolg" feststellen. Von daher würde ich nicht unbedingt sagen, dass die Menge von 30g/Tag zu gering ist, insbesondere da es noch nicht so lange her ist, dass die Fee mit Durchfall zu kämpfen hatte.
Fang doch erstmal nach Herstellerangaben an und schau dann, ob die gewünschte Kotkonsistenz erreicht werden kann. Zwinker
avatar
Sagrei

Anzahl der Beiträge : 1904
Anmeldedatum : 13.06.10

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Funi am Do Feb 20 2014, 20:13

Fellnase schrieb:Ja es ist zu wenig.
Ich weiss, dass Kliniken ziemlich große Mengen Flohsamen empfehlen, sogar 500 g / Tag.

Schalen und eingeweicht? Das erscheint mir aber sehr viel  AH!   da ist ja ein ganzer Eimer in 3 Tagen verfüttert.

Wie viel würdest du denn empfehlen?

Fang doch erstmal nach Herstellerangaben an und schau dann, ob die gewünschte Kotkonsistenz erreicht werden kann. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

aber ich seh sie doch fast nie äppeln Rolling Eyes    menno.

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11328
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Sagrei am Do Feb 20 2014, 20:34


Fang doch erstmal nach Herstellerangaben an und schau dann, ob die gewünschte Kotkonsistenz erreicht werden kann. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

aber ich seh sie doch fast nie äppeln Rolling Eyes    menno.

Aaaaaaber doch wohl bei uns!
avatar
Sagrei

Anzahl der Beiträge : 1904
Anmeldedatum : 13.06.10

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Fellnase am Do Feb 20 2014, 20:55

Genau, wie es @Sagrei schrieb, die Verordnung von solche Mengen zu füttern bekommt man, wenn man mit dem Pferd in die Klinik muss, weil es viel Sand im Darm hat.

@Funi, man sollöte die Fütterung langsam steigern, also wenn du am Anfang 30 g gibts, ist es gut so und du könntest es langsam steigern so, dass du z.B. bei 50 g /Tag wärst.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14657
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von sisi am Do Feb 20 2014, 21:02

Ich hab bei meiner Recherche gelesen, daß die Schalen nicht helfen sollen, die ganzen Samen sind besser und die muß man wohl auch nicht einweichen. Da reicht es sie z.B. mit Rübenschnitzeln zu füttern.

Die Klinik in Telgte füttert wohl 150 g ganz Flohsamen nicht eingeweicht nur angefeuchtet. In schweren Fällen kann man noch Paraffinöl 2 bis 3mal täglich jeweils 150 ml geben.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Funi am Mo März 03 2014, 12:50

Also ich bin jetzt bei ner Menge von ca. nem 3/4 Becher uneingeweichte Schalen....

Ponys Meinung dazu:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
wenn ich den Eimer nur einmal hoch genug schleuder, landet die Pampe hoffentlich weit genug weg.  gaga

Sie frisst das echt nur noch sehr mühsam....deshalb hab ich heute Apfelsaft unter gemischt und schwups wurde der Eimer wieder ausgeleckt und alles restlos verputzt Lächeln

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11328
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von blondie am Mo März 03 2014, 14:18

Deshalb nehm ich das nicht mehr... alles schaut aus, Fressplatz, Wände, PFerd und wenn man Pecht hat man selbst auch noch Rolling Eyes
Ich finde die Pellets das sooooo einfach und genial Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von planlos4 am Mo Apr 14 2014, 10:17

Hallo Zusammen,

ich muss das hier noch einmal hochholen. Mein Mäuschen soll nun ihre erste Kur bekommen. Ich habe mich nie darum kümmern müssen, auch für ist es die "erste Kur". Wo bezieht ihr eure Flohsamen? Ist noch mehr zu beachten?
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1315
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von blondie am Mo Apr 14 2014, 10:29

Wenn du Flohsamenschalen kaufst musst du sie zwingend einweichen / quellen lassen.

Da das ganze eine richtige S*auerei ist - nehme ich mittlerweile die Flohsamenpellets Yes super einfach zu dosieren und ins KF dazu.

Ich kaufe bei Golden Peanut.


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von planlos4 am Mo Apr 14 2014, 11:13

das wäre ne echt Alternative. Zumal Madame wirklich eigen ist, was sie frisst.

Aber da dann auch langsam beginnen und dann steigern oder?
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1315
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Fellnase am Mo Apr 14 2014, 11:15

Ich habe auch früher mit den Flohsamenschalen hantiert und bin dann bei den Pellets gelandet, die ich super finde.

Wenn Du die erste Kur machst, fang mit einer kleinere Dosierung an, die Du dann täglich steigerst, damit das Pferd sich daran gewöhnen kann.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14657
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Twisterlein am Mo Apr 14 2014, 11:16

Ich bin von den Pellets auch überzeugt Smile zumal die Handhabung wirklich deutlich einfacher ist.
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4545
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

http://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Stephi am Mi Apr 16 2014, 14:59

Werde jetzt auch mal die Flohsamenpellets ausprobieren.  Wie muss ich das füttern und was muss ich dabei beachten?  Zwinker
avatar
Stephi

Anzahl der Beiträge : 273
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Unterfranken in BAYERN

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Brina am Mi Apr 16 2014, 15:01

Eigentlich gibts da nicht viel zu beachten. Fütterungsmenge hab ich laut Anweisung gemacht. Pellets mit zum Kraftfutter und fertig Yes kein Einweichen oder sowas
avatar
Brina

Anzahl der Beiträge : 9672
Anmeldedatum : 18.11.11
Ort : Zentrale des Chaos

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 10 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten