Flohsamen

Seite 1 von 11 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Flohsamen

Beitrag von Fellnase am Di Sep 21 2010, 09:28

Hier zu erst ein Link (wikipedia), wo erklärt wird, was Flohsamen sind:

Flohsamenschalen

Eine Flohsamenkur hilft den Sand aus dem Darm auszuscheiden.
Auch beim Kotwasser hilft so eine Kur.

Ich mache jährlich 2 x eine 2-wöchige Flohsamenkur. Unsere Pferde haben einen Sandpaddock und im Spätsommer / Herbst, wenn das Gras schon kürzer wird, nehmen sie immer etwas Erde / Sand zu sich.

Eine Flohsamenkur ist eine ziemliche "Sauerei", weil sie nass gefüttert werden und es besteht ein Schleim. Das mögen die Pferde nicht so gerne, aber man kann es mit Apfelmus, Möhren- oder Bananenstückchen usw. etwas "aufpimpen".

Flohsamen kann man kiloweise z.B. von Makana oder Deganius bestellen.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14819
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von blondie am Di Sep 21 2010, 09:49

Ah super @Fellnase!

Das wollt ich dieses Jahr auch mal machen Yes

Wieviel füttert man da täglich?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18008
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Puenktchen am Di Sep 21 2010, 09:57

Meiner frisst das Zeug zum Glück pur :-)

Freunde von mir geben es vermengt mit Kräutermüsli.


@ Blondie
Ich gebe die Menge, die in 125 gr. Yoghurtbecher passt angerührt mit reichlich Wasser.
avatar
Puenktchen

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.09.10
Ort : südlich der Nordsee :-))

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Fellnase am Di Sep 21 2010, 10:01

Es gibt unterschiedliche Angaben. Deganius schreibt, dass man 5 g / Tag / 100 kg Pferdegewicht füttern sollte. Bei meinem wäre es ca 500 kg, also nur 25 g / Tag.

Ich fange so an, dass ich mit einer kleinen Menge anfange (der Sand sollte sich auch nicht so plötzlich in Bewegung setzen), das dann aber in 2 3-Tagen ansteigere. Meine Kur war letzte Woche zu Ende, da habe ich in gut 2 Wochen ein gutes Kg gefüttert, also viel mehr als angegeben wurde. Die angegebene Menge scheint mir sehr wenig zu sein.
Ich hatte 1,5 kg bestellt, was auch eine riesige Tüte ist.

Die Flohsamen sind ja nicht gefährlich oder schädlich.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14819
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Puenktchen am Di Sep 21 2010, 10:03

@ Fellnase
Diese Angaben kenne ich auch. Sehe es aber wie du - es erscheint mir als Menge zu wenig und da es nicht schadet..
avatar
Puenktchen

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.09.10
Ort : südlich der Nordsee :-))

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von katinka am Di Sep 21 2010, 10:57

Ich hab's nach dem Winter auch gefüttert, als die Pferde von der Winterweide auf die Sommerweide kamen Zwinker. Da die Pferde auf den abgefressenen Weiden halt auch viel Erde mitfressen fand ich das ganz angebracht ... Marika hat die Flohsamen mit einer Handvoll Müsli bekommen und auch gut gefressen.

avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3931
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von sisi am Di Sep 21 2010, 11:43

Ich hab auch immer 2mal im Jahr eine Kur gemacht. Man kann allerdings auch einmal im Monat eine Woche lang eine Kur machen. Das werd ich beim nächsten Pferd wohl machen.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Gast am Di Sep 21 2010, 11:53

Wir holen die Flohsamen immer bei Natusat und deren Empfehlung ist 2x im Jahr für 2 Wochen 1 Eßlöffel für Pony und 2 Eßlöffel für Pferde.

Da die Hafistute bei uns im Stall auf Sand steht, bekommt sie auf Anraten des Arztes alle 3 Wochen für 3 Tage die Flohsamen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Raven82 am Di Sep 21 2010, 19:39

Ohje Huh ihr schreibt hier alle das die Flohsamenschalen mit Wasser vermischt gefüttert werden sollten. Nun bin ich verwirrt, denn sowohl der Futtermittelhändler der sie mir verkauft als auch die "Gebrauchsanweiung" sagten mir die sollen trocken gefüttert werden. So machen wir das nun auch schon seit 3 Jhren...
Warum steht das denn auf meinem Eimer nicht drauf das die nass verfüttert werden sollen?? *bin entsätzt*
avatar
Raven82

Anzahl der Beiträge : 865
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von katinka am Di Sep 21 2010, 20:47

@ravens Vielleicht sind Deine irgendwie behandelt? Auf meiner Packung stand es drauf mit Wasser ansetzen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3931
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von azgirl am Di Sep 21 2010, 20:55

Da wir hier ja in der Wueste leben und meine Pferde auf Sand stehen bekommen sie ebenfalls Flohsahmen.
Sie bekommen nur Grasheu und ein dafuer abgstimmtes Zusatzfutter in Pelletform.
Das Flohsahmen ( hier Psyllium genannt ) kommt ebenfalls in Pelletform und wird jeden Monat fuer 7 Tage mit dem Zusatzfutter vermischt und so gefuettert. Apfelgeschmack.

Die Pellets werden trocken verfuettert. Denn erst wenn sie mit Fluessigkeit ( Verdauungstract, Magen ,Daermer) in Verbindung kommen quellen sie etwas auf und werden klebrig.
Das Klebrige wird zu einem Gel verdaut an dem sich der Sand usw. anhaftet und dann ausgeschieden wird.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4523
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von blondie am Mi Sep 22 2010, 09:12

Also gibts jetzt Samen zum trocken füttern und welchen den man Quellen lassen muss?

@Azi
sieht interessant aus Yes hört sich auch "lecker" an *g*

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18008
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Fellnase am Mi Sep 22 2010, 09:32

Ich lasse sie immer ca eine halbe Stunde aufquellen. Sie nehmen ja enorm an Masse zu, deswegen sollten sie nicht in der Speiseröhre aufquellen.
Aber es gibt Leute, die Flohsamen in großen Mengen einfach so trocken füttern ( 1-2 Eßlöffel wären egal, ob trocken oder naß), angeblich hätten TÄ nichst dagegen.

@Bella, die Menge scheint mir sehr wenig zu sein.
Ich habe abgewogen und 1 Eßlöffel ist ca 5 g. Ich muss also mind. 5 Eßlöffel / Tag füttern (bei einem Gewicht von ca 500 kg), aber diese Menge finde ich auch sehr gering.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14819
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von blondie am Fr Feb 11 2011, 12:45

*mal rauspuddel*

Rolling Eyes ich hab die Kur noch immer nicht gemacht... werde damit wohl auch noch etwas warten ... übern. Woche ist Impfen und Wurmkur angesagt da will ich Bokashi füttern und nicht auch noch die Flohsamen...

Sind das jetzt eingentlich 2 paar Schuhe?

Flohsamen und Flohsamenschalen? oder ist das egal?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18008
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Gast am Fr Feb 11 2011, 12:57

Ich kenne bisher nur die Schalen.
Ganze Samen habe ich noch nie verfüttert und auch noch nirgendwo gesehen (hab allerdings auch nicht gezielt danach gesucht).

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von blondie am Fr Feb 11 2011, 13:40

hm den gibt es auch ganz... doch..

Denke ich werd den indischen FS von Loesdau bestellen... oder gibts den noch iwo günstigre? 1,5kg für 19,95€ ...

Wieviel pro Pferd muss man denn jetzt rechnen?

Kann man den ganz normal unters Futter mischen?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18008
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Fellnase am Fr Feb 11 2011, 13:42

Schau mal , bei Makana ist günstiger:
http://www.makana-shop.de/shop2/index.php/user/juergen993/suche/1/?suche=1

Flohsamen in die Suche angeben.

Die Menge haben wir schon hier durchdiskutiert Zwinker
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14819
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von blondie am Fr Feb 11 2011, 13:49

Super! Danke Näschen

Ja du schreibst 5g/100kg... wobei das zu wenig wäre... deshalb noch mal die Frage wieviel Pfeiff

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18008
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Gast am Fr Feb 11 2011, 14:11

@blondie schrieb:Ja du schreibst 5g/100kg... wobei das zu wenig wäre...
Also ich finde nicht, dass das zu wenig ist Janein , weil die Schalen eben unheimlich aufquellen und das deshalb schon viel Volumen gibt. Yes

Blondie, versuch's doch einfach mal mit 5g/100kg und schau wie sehr das aufquillt. Danach kannst du dann ja entscheiden, ob die Menge ausreichend ist bzw. zu viel oder zu wenig. Zwinker

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von sisi am Fr Feb 11 2011, 14:37

Bei denen von Loesdau steht drauf bei einem 600 kg Pferd 30 bis 60 g. Ich gebe Apache 30 g. Das quillt schon viel auf und ergibt dann eine recht große Menge. Apache hat irgendwann beschlossen, die pur nicht mehr zu mögen, aber seit ich Apfelsaft reintue ( so ca. ein Glas ) mag sie es sehr gerne.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von blondie am Fr Feb 11 2011, 16:02

Ok... kann man das jetzt ganz normal mit unters Futter mixen?

(Heucobs, Hafer, Gerste)

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18008
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von sisi am Fr Feb 11 2011, 16:35

Ich geb es pur, also nicht gemischt mit Futter. Ich hab aber auch schon gehört, dass andere es mischen. Ich weiss aber nicht, ob das gut ist.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Gast am Fr Feb 11 2011, 17:18

@blondie schrieb:Ok... kann man das jetzt ganz normal mit unters Futter mixen?
Ich denke schon. Der Pferdemagen ist ja ohnehin nie leer bzw. sollte es nicht sein. Von daher ist es meiner Meinung nach egal, ob man die Pampe pur füttert oder unter's Futter mischt. Im Magen landet es dann ja ohnehin im Futterbrei. Zwinker

Ich hab's jedenfalls unter's Futter gerührt, da es pur nicht wirklich appetitlich ist.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Gast am Mi März 09 2011, 17:27

Hallo,
ich habe die Diskussion hier ein bisschen verfolgt und finde es sehr interessant. Es kusieren ja viele verschiedene "Rezepte" für Flohsamenschalen im Netz. Eine 100% richtige Antwort die für jedes Pferd gleich ist wird es wohl nicht geben aber grundsätzlich ist es besser Flohsamen mit Wasser vermengt zu geben. Da gerade die Schalen sehr aufquellen und man dadurch einfach der Gefahr entgeht das sie im Magen zu doll aufquellen. Wenn man allerdings nicht zuviel gibt kann man sie natürlich auch trocken nehmen und erst im Magen aufquellen lassen.
Ich füttere die meinem Pferd in der gesamten "Paddock-Saison" zu. Hab ne gute und günstige Adresse gefunden, www.golden-peanut.de Dort findet man die unter dem Bereich für den Menschen und dann Flohsamen. Die haben alle möglichen Qualitäten und mich damals sehr gut beraten. Also nur zu empfehlen.

edit blondie: Link korrigiert

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Fellnase am Mi März 09 2011, 19:13

@ ugli03, leider geht dein Link nicht.
Vllt. stellst du dich auch bei den Neuanmeldungen vor Yes

Man sollte nicht länger als vier Wochen die Flohsamen am Stück füttern, danach sollte eine genauso lange Pause verfolgen, wie gefüttert wurde, bevor man neu anfängt.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14819
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Flohsamen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 11 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten