Bauwagen = Sattelkammer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bauwagen = Sattelkammer

Beitrag von cymberlie am Di Sep 14 2010, 18:56

Hallo,
unsere Pferde wandern übers Jahr ja von Koppel zu Koppel rund ums Dorf, im Winter stehen sie im Winterquatier, im letzten Winter war durch den vielen Schnee und die dadurch entstandenen Schneeverwehungen kein durchkommen mit dem Auto möglich, man konnte zu den Pferden hochlaufen, vom Ende des Dorfs läuft man im Tiefschnee gute 30 Minuten bis zur Koppel. Also stehen die Pferde mitten in der Pampa ;-).
Also war während des schönen Schnees an reiten nicht zu denken, na klar, man konnte mal eine Schrittrunde gehen und je nachdem wie lieb das Pferd ist auch mal ein bisschen Tempo reiten. Aber die Trense musste man irgendwie mit hoch nehmen.
Seit Jahren haben wir einen kleinen Hänger mit Deckel, in diesem Hänger stehen die Putzkästen und liegen auch Halfter und Stricke drin. Aber das zeitliche des Hängers ist gesegnet und dadurch das wir mehrere Einsteller mit nur einem Pferd haben, kommt immer mehr Kram zusammen + die 3 RB’s haben noch alle einen eigenen Putzkasten, so stehen im Moment mit unserem Putzkasten 9 Stück im Hänger.
Meine Idee wäre jetzt einen Bauwagen anzuschaffen in dem jeder Reiter seinen eigenen Spint bekommt, bzw. meine Familie und ich uns einen Teil Abteilen für unsere Pferdesachen, damit man sie wegschließen kann und wir die Sättel nicht mehr in der Garage hängen haben müssten und keiner ungefragt meine Dinge benutzt. Später Dinge fehlen oder kaputt sind, aber keiner wars!

Wo würdet ihr nach einem Bauwagen suchen? Ich habe jetzt schon bei zwei Baufirmen angerufen, eine Mitarbeiterin ruft mich in den nächsten Tagen zurück, ich weiß auch garnicht was ein gebrauchter gut erhaltener Bauwagen kosten kann.

Haltet ihr die Idee für machbar?
Wie sieht es mit der Versicherung aus falls eingebrochen werden würde, wenn jeder seinen Sattel vor Ort hätte wären es bestimmt über 10.000€ Wert zusammen, bzw. die Dinge haben ja auch für jeden persönlich (meist höheren) Wert.

Kennt ihr jemanden der einen Bauwagen an der Koppel / am Stall stehen hat, wie kommt er damit klar?

Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Bauwagen = Sattelkammer

Beitrag von LopeOver am Di Sep 14 2010, 20:12

Wir hatten früher in einem Stall auch einen Bauwagen als Sattelkammer und kenne auch hier wenigstens noch einen Pferdebesitzer, der seinen Kram in einem Bauwagen hat.
Wo die her sind? Keine Ahnung! Mal bei ebay geschaut?
avatar
LopeOver

Anzahl der Beiträge : 1704
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Bauwagen = Sattelkammer

Beitrag von katinka am Di Sep 14 2010, 20:14

Frag doch mal bei den städtischen Bauhöfen nach .
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3768
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Bauwagen = Sattelkammer

Beitrag von fribi am Di Sep 14 2010, 21:09

Bauwagen wird es heute nicht mehr viele geben, die Baufirmen nutzen ja schon seit Jahren diese Container, aus denen man ganze Container-Städte zusammenstellen kann................
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12364
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Bauwagen = Sattelkammer

Beitrag von blondie am Di Sep 14 2010, 21:18

Hm also die Sache mit den Bauwägen...

Eine Stallkollegin hatte mal einen als Sattelkammer für ihre Sättel und im Winter eben zum aufwärmen am Offenstall stehen...

Das erste negative war das die Sättel bzw. das Leder durch das nass-kalt / warme schimmelte.

Das zweite war das wohl jemand sich an den Bauwagen gestört hat und den beim LRA gemeldet hatte und sie ihn so wegstellen musste ... daher hat sie ihn wieder verkauft...

Das wahre ist das nicht wirklich No

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Bauwagen = Sattelkammer

Beitrag von Fellnase am Di Sep 14 2010, 21:39

Ohja, Schimmel kannte ich auch. Im OS hatten wir einen Bauwagen als Sattel- und Futterkammer und versicherungstechnisch wäre wohl nichts versichert gewesen. Ratten und Mäuse gab es auch mehr als genug.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14718
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Bauwagen = Sattelkammer

Beitrag von lunadie am Mi Sep 15 2010, 00:05

Ja so ein Bauwagen ,da beweglich ist ansich ne gute Idee,nur gerade im Winter werden ,die Ledersachen darunter leiden, Schimmel,feuchtigkeit und die Kälte,werden die sachen Ruinieren,ich nehme unser Lederzeugs auch ab mitte Herbst mit nach Hause,sind einfach mal zu teuer die Sachen. Wir haben da nen stromagregat und nen Ölradiator aber die laufen nur wenn wir länger was zu tun haben zum aufwärmen.Bei Schnee könnte man die Sachen ja eventuell mit nem Schlitten schleppen Grins.
avatar
lunadie

Anzahl der Beiträge : 155
Anmeldedatum : 07.07.10
Ort : Hatten

Nach oben Nach unten

Re: Bauwagen = Sattelkammer

Beitrag von Puenktchen am Mi Sep 15 2010, 08:12

Für die Suche würde ich ein Anzeige in örtlichen Käseblättern schalte und/oder in der grünen Zeitung.
In dem Offenstall, in dem Antek jetzt steht, wird auch ein Bauwagen als Sattelkammer genutzt. Damit das Zeug nicht schimmelt/klamm wird, wird im Herbst/Winter mittels einer kleinen Gasheizung (mit Flasche) regelmäßig durchgeheizt.
LG
avatar
Puenktchen

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.09.10
Ort : südlich der Nordsee :-))

Nach oben Nach unten

Re: Bauwagen = Sattelkammer

Beitrag von cymberlie am Do Sep 16 2010, 17:45

Hallo,

das es fürs Leder nicht so super ist hab ich mir fast schon gedacht, gerade im Winter würde ein Bauwagen Sinn machen. Das müssen wir uns dann nochmal überlegen, wobei bei uns die Garage wird auch nicht beheizt und steht teilweise über den Tag offen, den Sättel sieht man es nicht an und Schimmel hatten wir auch noch nie welchen.
Mit dem durchheizen müsste man dann mal überlegen, ist mir aber fast zu gefährlich, da ja Heu und Stroh nicht weit sind. (Und ich kenne unsere Einsteller... wie oft ist der Stromzaun der Pferde aus, was dann mit einer Heizung mit Gasflasche passieren kann, nein lieber nicht dran denken!)

Werde auch nochmal bei der Versicherung anrufen und nachfragen.

Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Bauwagen = Sattelkammer

Beitrag von Puenktchen am Fr Sep 17 2010, 08:07

Duchgeheizt wird dort nur vom Stallbetreiber :-)
Die Öfen, bzw. Strahler, die ich meine, haben keine offene Flamme.
Versicherbar sind die Sättel in einem Bauwagen aber wohl eher nicht :-(
LG
avatar
Puenktchen

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.09.10
Ort : südlich der Nordsee :-))

Nach oben Nach unten

Re: Bauwagen = Sattelkammer

Beitrag von cymberlie am Fr Sep 17 2010, 18:47

Hallo,
naja, wer weiß wer noch auf die Idee kommt, damit es nach dem Reiten schön warm ist ;-), bei uns weiß man das nie!
Mit der Versicherung werde ich noch telefonieren und nachfragen, wenns heißt es geht nicht zu versichern dann wars nur ein Gedanke!
Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Bauwagen = Sattelkammer

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten