Rohfleisch Fütterung bei Katzen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Rohfleisch Fütterung bei Katzen

Beitrag von Raven82 am Fr Sep 10 2010, 13:09

Hallo ihr,

ich habe mal wieder ein mehr als doofes Problem! Meine Katzen Dame Lilly hat leider eine Allergie auf alle Futtermittel entwickelt. Es geht immer ein manchmal auch zwei Tage gut und dann bekommt sie Fieber, Durchfall und erbricht sich immer wieder.
Nun habe ich vor einiger Zeit aus der Not heraus angefangen ihr Rohes Fleisch zu Füttern, da Lilly einfach nichts mehr angerührt hat.

Jetz komme ich grade aus dem Zoohandel und bin total verwirrt! Ich wollte nur wissen ob ich das Fleisch dort vielleicht etwas Günstiger kaufen kann als wenn ich jeden dritten Tag zum Metzger fahre und dort Hühnerherzen und -/ mägen kaufe.
Die nette Dame hat mir nun aber eine ganze Tirade darüber erzählt worauf ich achten müßte, z.B. das ich Taurin zu füttere (hatte mal vom TA gehört das wenn ich Herz füttere kein Taurin mehr nötig ist...), das ich nicht Fleisch allein füttern darf sonder immer ein paar Getreide arten mit füttern MUSS.
Ich sagte ihr das mein Katze allergisch auf alle Getreidearten reagiert, da sagt die allen ernstes das erbrechen könne genauso an meinem Weichspüler oder dem Hausstaub liegen.... (ich benutze keinen Weichspüler). Ich sagte nur das diese Symtome immer dann auftreten wenn meine Katze Getreidearten im Futtermittel zu sich genommen hat. Dann war erst mal ruhe.

Nun frage ich lieber Euchen (vertrauens sache Zwinker ) kennt ihr euch etwas damit aus und könnt mir weiter Helfen? Wo besorgt ihr euch das Frischfleisch? Gint es wirklich so viele tausend Dinge auf die ich achten muss?

Ach ja sollte ich doch nen Theard mit diesem Thema übersehen haben dann bitte verschieben Zwinker

Liebe Grüße und Danke schon einmal
Raven und Lilly
avatar
Raven82

Anzahl der Beiträge : 865
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Rohfleisch Fütterung bei Katzen

Beitrag von nicolini am Fr Sep 10 2010, 14:22

Ich füttere auch oft Rohfleisch, zwar nicht immer, aber nach jeder Dose gibts mind. 3 Tage Fleisch...

Also, wo fang ich denn mal an...
Ich hab viel rumgelesen, weil ich nicht direkt barfen wollte...wegen den vielen blöden Pülverchen.
Bin dann auf diese Seite gestoßen und finde die Tipps da sehr hilfreich http://www.degupedia.de/forum/viewtopic.php?t=801

Fleisch kaufe ich in solchen Online-Shops:
http://www.futterfleisch-sachsen.de/index.htm
http://www.futterfleisch24.de/de/Futterfleisch24/p-SN_Home
Am besten du schaust dich mal um, ob es bei dir in der Nähe sowas gibt, da kannst du dir das Porto sparen.


Tja, also ich kaufe da:
Hähnchenhälse
Hänchenmägen
Hähnchenherzen
Geflügel- oder Rindfleisch
Eintagskücken

(Geflügel-)Knochen sind kein Problem, solange sie roh sind, sonst splittern sie!

Lass das alles zu Hause antauen und dann in Stücke geschnitten..nicht zu klein, damit sie was zum kauen hat.
Dann kommt alles portionsweise in kleine Tütchen:
1 Hals, 1 Herz, 1-2 Mägen und den Rest Fleisch...pro Tüte sind das bei mir etwa 80g.
Die Eintagskücken kommen zu zweit in eine Tüte.
Nach dem Kücken füttern musst ich meist die Küche wischen, da erstmal ordentlich damit gespielt wird Rolling Eyes

Mein letzter Einkauf


Kleingeschnitten


Eintagskücken
avatar
nicolini

Anzahl der Beiträge : 6882
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : irgendwo im nirgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Rohfleisch Fütterung bei Katzen

Beitrag von Bláinn am Fr Sep 10 2010, 17:47

Ich bin bei unseren ja auch am überlegen von wegen Barfen, aber unser Simba spielt nicht wirklich mit, frisst kaum - bis gar kein rohes Fleisch =( Da gestaltet sich das ein bisschen schwierig. Wegen dem kleinen Neuzugang hab ich jetzt erst mal gewartet, bis der sich ein bisschen weiterentwickelt hat und dann werd ich den nächsten Wochen nochmal einen NEuversuch starten mit Simba....

1. Wenn Lilly eine GEtreideunverträglichkeit hat dann gibt es Nassfutter OHNE Getreide. Allerdings ist das preislich natürlich schon highclass Zwinker Weiß ja nicht was du bis jetzt gefüttert hast?

2. Es gibt fertig supplementierte Fleischportionen (in einigen Onlinefuttershops)

3. supplementieren sollte man, ab 30% Rohfleischfütterung. DA hat die Dame schon Recht. Taurin ist lebensnotwendig, das bekommt die Katze nur übers Futter! Genauso wie ein paar andere notwendige Mineralien und Spurenelemente!
Tipp von mir: WEnn es dir zu lästig oder zu viel Arbeit ist, nehm Fertigsupplemente wie z.b Felini Compelte (haben wir)

4. Fleischfütterung mag einfach klingen ist es aber nicht: Leber z.b sollte nur in kleinen Mengen verfüttert werden. Lachs bzw allgemein Fisch auch (da ist die Fütterung wegen eins Inhaltsstoffs umstritten)
UND die Fleischsorten sollten abwechlungsreich sein. Wie z.b bei Nicolini wo bei jeder Portion was dabei ist. Muskelfleisch, etwas mit Knochen usw....

Lieb gemeinter Tipp von mir: Lies dich bitte ganz genau schlau, sonst hat deine Katze mal eine Unter - oder Überfütterung mit Mineralien und co!

Es gibt extra BArfforen für Katzen. Wenn du willst, geb ich dir den Link. Da findest du wirklich ALLES!!

Ich hab mir außerdem einen Kalkulator für 4 Euro (als Spende für eine Tierorganisation) gekauft. Der rechnet dir den ganz genauen Tagesbedarf aus und sagt dir auch ob deine Portion so in Ordnung ist....Empfehlenswert und für den Preis absolut okay und dafür ist es auch noch für einen guten Zweck!
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6934
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Rohfleisch Fütterung bei Katzen

Beitrag von Raven82 am Fr Sep 10 2010, 20:05

Huhu ihr beiden,

das es nicht einfach wird meine Katze so zu ernähren habe ich mir schon gedacht. Über deinen Link Bláin wäre ich sehr dankbar magst du mir vielleicht auch erzählen wo du den Kalkulator gefunden hast? Ich möchte doch das mein Katze gesund bleibt Zwinker
Worauf genau Lilly reagiert wissen wir nicht, das Problem ist vor allem das Lilly auch nicht alles frißt. Ich hatte Trockenfutter ohne Getreide besort das hat sie genau 3 Wochen gefressen und auch nur ungefähr alle 2-3 Tag so viel wie sie brauchte um i wie weiter zu kommen. Nassfutter geht leider gar nicht mehr, das dauert nicht lange und sie hat Durfall ohne Ende.

Ich hoffe doch das ich das alles so hin bekommen an sonsten weiß ich langsam auch nicht mehr weiter!
avatar
Raven82

Anzahl der Beiträge : 865
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Rohfleisch Fütterung bei Katzen

Beitrag von nicolini am So Sep 12 2010, 09:10

Ja, Taurin ist wichtig.
Wenn man das richtige Fleisch (z.B. Herz) füttert, ist da Taurin ja mit dabei.
Ich gehe davon aus, dass Katzen von Natur aus hauptsächlich Mäuse/Kleinsäuger und Vögel fressen...in diesen Tieren ist alles an Nährstoffen vorhanden, was eine Katze braucht.
Deshalb füttere ich alles (Knochen, Knorpel, Innereinen, Fleisch,...), da sind Zusatzstoffe nicht nötig.

Möchtest du dagegen nur Muskelfleisch füttern, musst du, wie Blainn schon sagte, alle fehlenden Nährstoffe zumischen.
Musst du dann halt probieren, mögen nicht alle Tiere.
avatar
nicolini

Anzahl der Beiträge : 6882
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : irgendwo im nirgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Rohfleisch Fütterung bei Katzen

Beitrag von Whitehorse am So Sep 12 2010, 19:20

Bei uns im Ort gibt es eine Firma, die Fleisch für Hunde und Katzen etc. verkauft

Guck mal www.dibo.de. Da kann man glaube ich auch online bestellen.
avatar
Whitehorse

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Rohfleisch Fütterung bei Katzen

Beitrag von blondie am So Sep 12 2010, 20:58

Ich hatte mich damit ja auch schon befasst... aber ich habe dazu ehrlich keine Zeit und Nerv dazu das zu zubereiten...

Ich füttere auch herkömmlich zu Applaws Taurin kurweise mal zu.

Bei Futtermittelallergie kann man auch umsteigen auf spezielles Nassfutter von Animonda z.B. klick da gibt es verschiedene Sorten auch mit Kartoffel z.b. muss man versuchen ob Miez es frisst und kein DuFa mehr bekommt... oder Getreidefrei

Ich habe bestimmt 4 Monate gebraucht um das "richtige" zu finden, mein Kater plagte sehr lange Schnupfen und Dufa...

Bei Dufa kann ich zudem das hier empfehlen:
Sanofor

Ist rein pflanzlich kann man im Prinzip nix falsch machen und hat meinem Kater richtig gut geholfen Yes nach 5-7 Tagen war der Dufa fast weg.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17977
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Rohfleisch Fütterung bei Katzen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten