Pferd schon mit 2 Jahren eingeritten - Folgeschäden

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Junges Pferd bereiten

Beitrag von Nonstop Hanover am Sa Feb 18 2012, 16:13

Hallo liebe Fories.
Seit Tagen beschäftigt mich ein Thema, und nun hab ich beschlossen es mal mit euch zu beplauschen Lächeln

Bei mir am Stall steht ein Trakhener, 2,5 Jahre, wird wohl bald 3. Er ist nun seit einigen Monaten unter dem Sattel. Er macht seinen Job wohl auch recht brav. Klar noch in der Grundausbildung, aber total brav und angebl. leicht zu reiten. (konnte noch nicht zusehen oder ausprobieren Zwinker )
Der junge Trakhener ist an sich total lieb und man hat auch nicht das Gefühl, es schadet ihm. Aber er ist noch sehr verspielt und sieht auch noch wie ein halbes Baby aus. Der junge Trakhener ist JoJos bester Kumpel.

Nun hab ich gehört, er soll nächstes Jahr Tuniere gehen und auch in den Schulbetrieb.

Irgendwie finde ich das ganze recht Merkwürdig. Mir wär der viel zu Jung, zum Einreiten und vorallem schon für den Schulbetrieb! Tuniere in dem Alter finde ich auch komisch.. Man weiß ja noch nicht mal, was der kann, welche Tuniere will man dann mit dem gehn?! Ist das "normal" das Warmblüter so jung schon verbraucht werden?! Ich hab mich damit nie beschäftigt, wann man ein Pferd einreitet. Als ich mein JoJo gekauft habe war er gerade frisch ein Monat 4, und er wirkte wie ein Baby und ich gab ihm noch die Zeit, sich zu entwickeln bis ich ihn "einreiten" ließ..

Was sagt ihr?!
avatar
Nonstop Hanover

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Mainz

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schon mit 2 Jahren eingeritten - Folgeschäden

Beitrag von fribi am Sa Feb 18 2012, 16:20

Trakehner sind doch Spätentwickler, da finde ich 2,5 Jahre viel zu früh zum einreiten. Bei Freibergern wird auch sehr früh begonnen, die werden nämlich dreijährig zum Feldtest vorgeführt. Dabei sollen sie sich beim reiten und fahren vorstellen und sie werden dabei prämiert. Allerdings wird da in erster Linie der Charakter (z.B. das Verhalten beim anschirren) bewertet.

Dennoch finde ich es zu früh, ich selber würde nicht mit der Reitausbildung eines Pferdes beginnen, bevor es nicht mindestens drei Jahre alt ist, lieber noch später!
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12355
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schon mit 2 Jahren eingeritten - Folgeschäden

Beitrag von Nonstop Hanover am Sa Feb 18 2012, 16:24

Der Kleine hat sich schon sehr in mein Herz geschlichen, er steht jedentag mit meinem JoJo draussen, so habe ich auch viel Kontakt zu ihm. Er läuft mir mitlerweile nach und wiehert mich an, wenn er mich sieht. Und er lässt sich stundenlang beschmusen von mir. Viele auf dem Hof haben schon gesagt, ich soll ihn kaufen. Aber das geht momentan natürlich ganz und garnicht, so sehr ich das auch wollen würde. ich habe selbst ein junges Pferd, worum ich mich kümmern muss und ausserdem reicht mein Geld auch gerade so für 1 Pferd. Aber daher liegt mir soviel an dem Pferd und mich beschäftigt dieses frühe Bereiten sehr... Was können so die Folgen sein? Gibts da noch ne Chance? Er soll auch verkauft werden, aber erst so in 3 Jahren.. wenn er fertig ausgebildet ist und ein paar Tuniere lief. Ich würd ihn ja gern nehmen..
avatar
Nonstop Hanover

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Mainz

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schon mit 2 Jahren eingeritten - Folgeschäden

Beitrag von sisi am Sa Feb 18 2012, 17:36

avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schon mit 2 Jahren eingeritten - Folgeschäden

Beitrag von Gast am Sa Feb 18 2012, 17:42

*Seufz* Ich kenne dieses Problem. Neinja Habe auch so einen "Kandidaten" ( Irish Hunter ) den ich für mein Leben gerne aus seinem "traurigen Dasein" "frei kaufen" würde... Sad

Aber ich habe dasselbe Problem wie Du: Keine Zeit und erst recht kein Geld für ein zweites Pferd. Schulterzuck

So hart es auch ist, ich glaube in diesem Fall hilft nur "weg sehen" bzw. vielleicht mal in einer ruhigen Minute mit Besitzerin und Bereiterin sprechen, ob man dem Pferd das Leben nicht ein wenig leichter machen kann. Leider stößt man bei sowas oft auf taube Ohren...

Oder Du gehst mal ganz tief in Dich und überlegst, ob Dein Herz vielleicht eher zu DIESEM Pferd tendiert, als zu Jojo. Und dann ggf. das eine kaufen und das andere verkaufen. Aber ich weiß nicht, ob Du das kannst...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pferd schon mit 2 Jahren eingeritten - Folgeschäden

Beitrag von Nonstop Hanover am Sa Feb 18 2012, 17:53

Oh da brauch ich nicht tief in mich gehen! JoJo ist und bleibt mein allerliebstes und bestes Pferd, dieses Pferd hab ich für mein Leben gefunden. Das spüre ich jeden Tag, der Trakhener kann JoJo nicht das Wasser reichen und auch kein anderes Pferd Lächeln das weiß ich ganz doll sicher! JoJo ist mein Herz und meine Seele, ich möchte dieses Pferd nie hergeben und würde mein letztes Hemd geben, damit es ihm gut geht. Wir haben uns gesucht und gefunden und jeden Tag merke ich wie glücklich ich mit ihm bin. Auch wenn er mir manchmal das Leben schwer macht, möchte ich lieber mit ihm zusammen wachsen und zusammen kämpfen. Und wir haben uns ja auch ganz gut zusammengerauft.

Meine Bereiterin ist auch die Bereiterin von ihm, sie macht das sehr fein und macht auch recht wenig mit ihm, aber sie muss sich auch den Bedingungen des Besis ergeben.. Sie hat auch schon überlegt ihn zu kaufen. Ich hab ja schon gesagt, wenn die ihn in 3 Jahren verkaufen, sollen sie mich anrufen Zwinker Wer weiß wie meine Situation in 3 Jahren ist..(Obwohl ich bezweifle, dass da ein Geld und Zeitsegen kommt..) Hab auch überlegt, ob ich ne Art "RB" übernehme und ihm ansonsten ein schönes Leben ermögliche (was ich aber jetzt auch schon mache, spiele viel mit ihm und knuddel ihn und lass ihn oft raus mit JoJo. Man hat auch bisher nicht das Gefühl, das Pferd "leidet" oder ist unglücklich, aber er ist ja auch noch nicht lange unterm Sattel.. Ich hoffe nur, dass die Bereiterin weiterhin langsam mit ihm macht (glaub er geht 1 mal die Woche ungefähr unterm Sattel) und schiebt das lange auf mit den Tunieren.
avatar
Nonstop Hanover

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Mainz

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schon mit 2 Jahren eingeritten - Folgeschäden

Beitrag von Fellnase am Sa Feb 18 2012, 17:56

Themen zusammengeführt
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schon mit 2 Jahren eingeritten - Folgeschäden

Beitrag von Jojo am So Feb 19 2012, 17:09

Ich kann deine Lage so ein bisschen nachvollziehen. Bei uns werden die Isländer(die ja spätreif sind) mit 5 in den Schulbetrieb gesteckt, dann sind sie ca ein halbes Jahr unterm Sattel.
Ich finde ein Pferd braucht so seine Zeit bis es Reitschüler tragen kann, geschweige denn Turniere gehen.
avatar
Jojo

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 23.06.11
Ort : Fulda

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schon mit 2 Jahren eingeritten - Folgeschäden

Beitrag von marlene´s chef am So Feb 19 2012, 17:22

ich stecke die, die dazu geeignet sind auch nach einem halben jahr in den schulbetrieb. das fördert die coolness der jungen pferde und bei guten reiterleins auf a niveau mit kaum 40kg gewicht richtet man auch keinen schaden an. so hatte ich letztes jahr drei dreijährige ponies mit hohem vollblutanteil im februar angeritten und in den sommerferien voll mitlaufen lassen. jetzt gehen sie ein jahr unter dem sattel und sind mit vier jahren turnierfertig auf dressur e basis. springen dürfen sie ja sowieso erst mit fünf. dieses jahr stehen auch drei auf dem plan. einer von denen ist fünf. der wird auf keinen fall im sommer schon reitschüler tragen. die dreijährigen schaffen das auf jeden fall.
avatar
marlene´s chef

Anzahl der Beiträge : 440
Anmeldedatum : 29.01.11
Ort : sermuth

http://frz-muldental.org

Nach oben Nach unten

Re: Pferd schon mit 2 Jahren eingeritten - Folgeschäden

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten