Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Seite 3 von 14 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 8 ... 14  Weiter

Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von Ginger29 am Do Aug 16 2012, 08:28

@ cymberlie: ja können sie. Sogar bei 90 % der infizierten Pferde bricht die Krankheit nie offensichtlich aus. Trotzdem können sie das Virus weitergeben

Vorerst wurde beschlossen, keinen Ort/Namen zu nennen, weil die Zucht wirklich erfolgreich ist und der Schaden für die gesamte Region (es stehen im direkten Umkreis ca. 300 Pferde) allein durch die Äusserung des Verdachts immens wäre. Sollte sich der Verdacht bestätigen, würde es eh am Freitagabend offiziell gemacht und natürlich sofort ein Sperrbezirk eingerichtet.

Bis dahin heißt es bangen und hoffen. Und Fassungslosigkeit, wie so etwas überhaupt passieren konnte
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von fribi am Do Aug 16 2012, 08:50

@ Ginger
Ich hoffe sehr für Dich, dass eure ganze Herde gesund bleibt! Daumendrück
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12431
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von Ginger29 am Do Aug 16 2012, 09:46

Ich auch. Ich habe letzte Nacht nahezu schlaflos im Bett gelegen und das erste Mal seit Jahren wieder gebetet Sad
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von Fellnase am Do Aug 16 2012, 13:45

Oh weiaa, ich drücke auch die Daumen, dass alles doch gut ist !!!
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von gipsyking am Do Aug 16 2012, 20:30

In Willich wurde ein EIA-Sperrbezirk eingerichtet.

Wegen eines Todesfalls.

Evtl. derselbe?

http://www.rp-online.de/niederrhein-sued/willich/nachrichten/pferde-virus-in-willich-ausgebrochen-1.2955044

...
avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von Ginger29 am Fr Aug 17 2012, 15:10

Nein. Bei uns gibt es seit eben einen Todesfall. Auf über 20 weitere Ergebnisse warten wir bangend.

Ausserdem einen in Altenkirchen und einen in Koblenz. Wohl alle durch Blutspenden desselben infizierten Pferdes aus der Klinik.
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von Fellnase am Fr Aug 17 2012, 15:36

Ach nein, das ist tragisch.....weiterhin Daumendrück
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von gipsyking am Fr Aug 17 2012, 17:11

Ich hab seit 20 jahren mit Pferden zu tun.
Darunter keins, was je eine Bluttransfusion bekommen hat.

Gibt es das wirklich so oft?

avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von cymberlie am Sa Aug 18 2012, 00:09

@Ginger29 schrieb:Nein. Bei uns gibt es seit eben einen Todesfall. Auf über 20 weitere Ergebnisse warten wir bangend.

Ausserdem einen in Altenkirchen und einen in Koblenz. Wohl alle durch Blutspenden desselben infizierten Pferdes aus der Klinik.

Koblenz AH! das ist ja schon ganz schön Nah, ist denn bekannt aus welchem Stall bei Koblenz? Zu uns an den Stall kommen regelmäßig Reitschüler aus der Umgebung von KO.
Ergebnisse kamen heute noch keine?

Daumendrück das es einfach nur ein riesen Irrtum ist.

Zu deiner Frage mit den Bluttransfusionen wir haben seit 13 Jahren Pferde und bis jetzt haben 2 unserer Pferde Infusionen bekommen, aber Bluttransfusionen No vllt kommt es bei OPs öffters zum hohen Blutverlust. Wobei die Klinik in Bonn kann schließen, wenn es wirklich ihr Fehler war und verseuchte Blutkonserven in den Umkreis kamen.
Liebe Grüße

cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 14.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von Ginger29 am Sa Aug 18 2012, 10:40

Nee, leider kein Irrtum. Kam definitiv von einer verseuchten Transfusion. Der Besi hatte noch etwas über und seit einem Jahr tiefgefroren in der Kühltruhe. Der Probenrest wurde auch untersucht: der Virus war darin hochgradig enthalten. Ausserdem weiß ich ziemlich sicher von fast 20 weiteren Fällen, die vom selben Pferd Spenden erhalten haben: alle infiziert.
Es ist gesetzlich eben nicht vorgeschrieben, dass ein blutspendendes Pferd oder die Spenden selbst auf den Seuchenerreger untersucht werden muss, bevor das in Umlauf gebracht wird. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Inzwischen ist bei uns Sperrbezirk. Ein weiteres Pferd ist betroffen und wird getötet. Die anderen scheinen sauber zu sein. Meine übrigens auch.
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von Fellnase am Sa Aug 18 2012, 10:45

Mich würde es auch interessieren, warum so viele Pferde in der Gegend eine Bluttransfusion bekommen haben ?
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von Ginger29 am Sa Aug 18 2012, 10:51

Ach so: wenn man das mal live erlebt hat, ist man sehr überrascht, wie schnell die Vererinärmediziner handeln und sämtliche "Gefahrenherde" binden. Es wird auch genauestens Buch geführt, welche Pferde mit den infizierten Kontakt hatten, wo sie danach wann waren und welche anderen Tiere getroffen haben. Also von der Warte her wird die ganze Sache sehr genau und präzise aufgearbeitet, um eine Ausbreitung zu verhindern. Also wer nicht zum gesperrten Betrieb gehört, ist wahrscheinlich nicht betroffen. Sonst hätte das Vet.Amt längst angerufen. Und wessen Pferd nicht im Sperrbezirk steht, ist ganz ganz sicher nicht betroffen.

Anders gesehen: das Tier hier stand 15 Monate als "Virenschleuder" (OT Vet.), das das Virus durch die Spende als eintägiges Pferd quasi als eigenen Körperstoff annahm und sogar produziert, mit 9 anderen eng an eng in einer Herde. Zusammen ein Tränkebecken, zusammen bei Bremsenbefall usw. und "nur" ein Pferd hat sich angesteckt - wie wahrscheinlich ist es dann wohl, dass sich Pferde anstecken, die das betreffende Tier nie getroffen haben?? Seeeehhr unwahrscheinlich. Also keine Panik. Schlimm waren die letzten Tage eben vor allem für die Besis der direkten Kontakttiere.
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von Ginger29 am Sa Aug 18 2012, 10:55

@ Fellnase: ich glaube, das ist normal. Zumindest die betreffende Tierklinik hält extra zu diesem Zweck eigene Pferde.

Das Tier hier jedenfalls hatte eine bekommen, weil die Biestmilch verloren gegangen war (Stute hatte sie vor der Geburt bereits abgesetzt und niemand hatte sie aufgefangen). Damit das Fohlen trotzdem genug Abwehrstoffe und Immunkörper hat, empfahl der TA mehr oder weniger prophylaktisch eine Spende. Na ja und als liebender Tierbesi fährt man halt direkt los und holt die Spende, damit das Fohlen optimal versorgt werden kann...

Wie böse!!!
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von Hildchen am Sa Aug 18 2012, 12:54

http://www.rp-online.de/niederrhein-sued/willich/nachrichten/gefaehrliche-pferdeseuche-breitet-sich-aus-1.2956522
Das ist der Artikel dazu.
Einfach nur schlimm.
Aber wenn man bedenkt, dass sich auch viele Menschen über Fremdblut mit HIV infiziert haben...
Wenn schon in der Humanmedizin so wenig drauf geachtet wurde...
Ich drücke allen getesteten Pferden die Daumen, dass sie nicht betroffen sind!
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von Ginger29 am So Aug 19 2012, 10:32

@ Hildchen: nein, das ich nicht unser Fall, sondern ein anderer/weiterer!!

Wo die Pressemeldung von unserem ist, weiß ich nicht. Vllt gibt es noch gar keine, sondern erst am Montag. Wir sind definitiv nicht Willich/Niederrhein. Bei uns ist es auch erst einen Tag später entdeckt worden. Und es sind zwei Pferde.
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von Hildchen am So Aug 19 2012, 13:51

Da ist aber auch die Rede von weiteren Fällen, eben im Oberbergischen, Hückeswagen meine ich, und noch in anderen Kreisen hier.
Es ist auch die Rede von einem Jungtier, das als Fohlen durch diese Blutspende infiziert wurde.
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von Hildchen am So Aug 19 2012, 14:01

avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von Ginger29 am So Aug 19 2012, 15:26

Jepp. Und alle 20 sind infiziert!!!!!!
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von Ginger29 am So Aug 19 2012, 15:33

Übrigens war es bei uns ähnlich: der Freitag getötete Jährling war putzmunter und quietsch fidel.

Und das zur morgigen Tötung aufgestallte Pferd ist ebenfalls bei bester Gesundheit.
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von Hildchen am So Aug 19 2012, 15:38

Da darf man garnicht drüber nachdenken..
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von S.Bine am Mo Aug 20 2012, 10:48

Hückeswagen ist erschreckend nah... schreck

LG Sabine
avatar
S.Bine

Anzahl der Beiträge : 648
Anmeldedatum : 01.01.12
Ort : Remscheid

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von Funi am Mo Aug 20 2012, 10:55

@ Bine wie recht du hast! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

aber mich würde immer noch Interessieren @ Ginger um welchen Aufzuchtstall es sich handelt.

Bei uns am Stall haben wir Einsteller, die Kurse bei einer Trainerin nehmen, die ganz bestimmt in Saarwelling mit ihren Pferden war. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11420
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von Ginger29 am Mo Aug 20 2012, 14:16

@ Funi: Datenschutz. Da kann ich keinen Namen nennen. Sei aber sicher, dass diese "Seuche" äußerst gering ansteckend ist! Das zumindest ist meine Erfahrung nach dem Horror hier. (Horror ist nicht die Krankheit, sondern das, was daraus gemacht wird und die Art, wie Pferde in einem Hauruckverfahren auf Teufel komm raus getötet werden, weil ja höchste Eile geboten ist und der arme Abdecker da schon steht und warten müsste, sollte das Pferd jetzt nicht endlich ganz schnell sterben)

Glaub mir, eine Aktion wie diese und die Machtlosigkeit machen Angst. Aber die Ansteckung scheint seeeehr gering.

PS: die Pferde, die in Saarwellingen waren, haben den Test bestanden, d.h. keine Erreger. Auch sonst kein anderes Pferd als die beiden getöteten.
avatar
Ginger29

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 17.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von *Isafold* am Mo Aug 20 2012, 21:01

@S.Bine schrieb:Hückeswagen ist erschreckend nah... schreck

LG Sabine

Quasi um die Ecke.... Neinja
avatar
*Isafold*

Anzahl der Beiträge : 823
Anmeldedatum : 30.01.12
Ort : Bergisches Land

http://www.Leichtigkeit-in-allen-Gängen.de

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von Diandra11 am Di Aug 21 2012, 16:29

@Ginger29: Mich würde interessieren, woher du weißt, dass alle Proben der 20 Pferde positiv getestet wurden ?!
avatar
Diandra11

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 21.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Infektiöse Anämie!!! ACHTUNG es ist HIER

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 14 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 8 ... 14  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten