Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von blondie am Di Sep 13 2011, 21:30

Gibts denn eigentlich was gegen Strohiges Haar?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18060
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von fribi am Mi Sep 14 2011, 08:40

@Blondie
Ich habe schon Haarspülungen in Nicks Schweif verwendet. Dann riecht er hinterher wie aus dem Friseursalon.......... Pfeiff Aber die Schweifhaare waren "weicher".
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12431
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von blondie am Mi Sep 14 2011, 09:59

Echt?? Stinknormale? Das wäre eine Idee...

Das Problem ist das die lange mähne sich immer verzwirbelt...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18060
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von fribi am Mi Sep 14 2011, 10:00

Wenn ich in Nicks leicht lockigem Schweif nach dem waschen und spülen auch noch Mähnenspray verwende, sind die Haare fast glatt.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12431
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von blondie am Mi Sep 14 2011, 10:13

Mähnenspray hilft zwar beim durchkämmen aber strohig bleiben sie dann trotzdem...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18060
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von fribi am Mi Sep 14 2011, 11:10

@blondie schrieb:Mähnenspray hilft zwar beim durchkämmen aber strohig bleiben sie dann trotzdem...
Genau deshalb habe ich zu Spülung gegriffen (ein möglichst preisünstiges Präparat)
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12431
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Trapper am Mi Sep 14 2011, 12:58

Yepp

So ein günstiges Zeugs hab ich damals für Häcky auch benutzt.
War von Aldi und man brauchte es nicht auszuwaschen.
Du konntest auch die Mähne einflechten ohne Gefahr zu laufen, das die Haar brechen.

LG
Trapper

Trapper

Anzahl der Beiträge : 1818
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Solar am Mi Sep 14 2011, 19:05

Was machen bei Klettenalarm?

Bei Luni gehts, hat dünnes Langhaar (sehr pflegeleich). Aber bei uns sindn paar Ponys die von Weitem aussehen, als hätten sie eine Badekappe auf!
Ich denke es hilft nur noch die Schere?!
avatar
Solar

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Trapper am Mi Sep 14 2011, 20:39

Hi

Babyöl...dadurch wird das Haar sehr weich und geschmeidig.

Wieso muss ich als Onkel so was nur sagen...tzzz

Trapper Glück

Trapper

Anzahl der Beiträge : 1818
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Joy am Mi Sep 14 2011, 22:08

Mensch Trapper, du weißt Sachen. Waaaahnsinn Zwinker
Babyöl ist aber wirklich super.

Ich müsste Joy´s Schweif ja auch mal wieder waschen. Aber vielleicht färbe ich ihn auch einfach schwarz lol


_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.

avatar
Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 10063
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Trapper am Do Sep 15 2011, 00:19

Grrrrrrr
@Joy schrieb:Mensch Trapper, du weißt Sachen. Waaaahnsinn Zwinker

und dich leg ich irgendwann mal über Knie!

Trapper zrs

Trapper

Anzahl der Beiträge : 1818
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Solar am So Sep 18 2011, 19:08

Arme Reitkinder-> Arbeitseinsatz Ponys entkletten!
Na die mussten ganz schön wurschteln, jetzt sind die Ponys wieder ohne Badekappe.
avatar
Solar

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von lyftingur_vani am So Sep 18 2011, 22:17

weil wir grade bei entkletten sind: heute nach unsrem wanderritt waren auch pro schweif mind. 10 kletten drinnen.. daaaas war ne arbeit das wieder rauszubekommen..

lyftingur_vani

Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 03.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von sisi am Do Sep 22 2011, 14:16

Ich hab heute Apaches Schweif gewaschen und dann nach dem Trocknen Ballistol rein, auch in die Mähne. Sah toll aus.... bis Pony sich gewälzt hat und alles staubig war. Warte
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14324
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Solar am Do Sep 22 2011, 14:19

Ballistol is schon toll, nur bei Schimmeln bringt es im Schweif so gar nüscht-> alles wieder schmutzig nach 5 Mintuen.
avatar
Solar

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Gast am Do Sep 22 2011, 14:25

Stimmt solar.... Heidis mähne und Schweif ist immer gelb.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Funi am Do Jan 05 2012, 00:10

*hoch hol*

bei meinem Pony wird die Mähne gebürstet, vorsichtig aber ohne vorher eingesprüht zu werden.

am Schweif hab ich bis jetzt noch nichts gemacht.
Sie kam im November zu mir und ich hab gesagt, dass ich da erst im Frühjahr ran gehe, wenns wämer ist und dann soll er einmal richtig gewaschen werden mit allem drum und dran.

Im Moment ist der Schweif nämlich ne ziemliche Katastrophe...Dreadloks, Mist...alles drinn
Ich Bürste die "obere" Schicht immer mit der Wurzelnürste, dann bäumt er sich auf und es fällt nicht so auf.

Jetzt juckt es mich aber schon ziemlich in den Finger ihn endlich zu machen und es nicht noch länger auf zuschieben...aber Schweif waschen im Januar?!

Hab überlegt, dass ich morgen mal so eine Sprühkur (die eigentlich für 2 Beiner ist) mit nehme und gucke wie weit ich damit durch komme...
Mähnenspray bin ich ehrlich gesagt im Moment zu geizig für...das Zeug ist ja Sauteuer war ich bis jetzt gesehen habe

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11420
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Amigo1595 am Do Jan 05 2012, 08:28

Echt so teuer???? Also ich hab auch so ein Schweif/Mähnenspray ( hat damals mal 12,90 gekostet ) und das hilft Bombe, spätestens wenn ich damit eingesprüht habe komme ich überall durch und es riecht auch noch lecker!!!
avatar
Amigo1595

Anzahl der Beiträge : 8888
Anmeldedatum : 07.08.11
Ort : Dresden

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von blondie am Do Jan 05 2012, 09:34

Funi Schweif waschen ist normalerweise kein Problem jetzt bei + Temperaturen.

Mit Warmen Wasser kein Problem, selbst mit kaltem würde es gehen, würde aber dann nicht höher als bis zum Anfang der Schweifrübe gehen.

die Sprühkur für 2 Beiner ist auch nicht billig da hast du 200ml kostet 2,99€, Mähnenspray bekommst du 1L für 10€

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18060
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Bláinn am Do Jan 05 2012, 09:44

Wir haben bei den Temperaturen Sylvanos Schweif auch schon gewaschen aber ich find diese Mähnensprays sind ihr Geld schon wert! Ohne würden wir bei sylvano vor allem total viele Haare rausreißen weil der auch schnell Dreadlocks bekommt!
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6927
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Funi am Do Jan 05 2012, 10:10

Ich hab ja den Vorteil, dass meine kleine Schwester Frisuerin ist und das Zeug für die 2 Beiner haben wir in Massen hier, weil ständig was geschenkt bekommt...

aber wenn ihr sagt waschen ist kein Problem, dann wird heute gewaschen!

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11420
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Bláinn am Do Jan 05 2012, 10:22

Achso ókay....

Ja weil Sylvano sch**** sich ab und zu so doof voll, dass man da ab und zu mit dem Wassereimer kommen muss!

Geht aber ohne Probleme. Und heut bei dem Wind trocknet das schnell Zwinker
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6927
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Gast am Do Jan 05 2012, 10:51

Du kannst auch erst mit der Hand verlesen... also die Dreads teilen usw. Könnte nur echt dauern bei dicken Schweif.

Was auch gut geht.... nach dem Waschen Babyöl rein kneten... dann glänzt der Schweif auch schön und lässt sich gut Bürsten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Mokka am Di Jul 02 2013, 20:48

*hervorkram*

Hat irgendwer von euch schonmal Stehmähne geschnitten? Mein Pony hat schon immer die Mähne laaaaang, mich nervts eigentlich schon länger und jetzt im Sommer sieht sie wieder total fransig und ungleichmäßig aus. Ich hadere als mit mir, wenn ab, dann Stehmähne (Handbreit mag ich nicht, passt auch nicht zum chaotischen Pferd, und ich mag Stehmähne).

Frage: Hat das einer von euch schonmal gemacht? Wie fang ich an? Alles ganz ratzekahl kurz und zur Stehmähne nachwachsen lassen oder kriegt man das so geschnitten, dass es gleich steht?
Pferd hat eher einen geraden, tief angsetzten Hals, schneid ich die Mähne da besser ganz gerade oder am Widerrist und Genick bisschen kürzer, damit bissl Schwung reinkommt?

Mokka

Anzahl der Beiträge : 1469
Anmeldedatum : 14.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Fellnase am Di Jul 02 2013, 20:54

Hier Zwinker

Beim ersten mal sehr kurz schneiden, nach ein paar Tagen steht die Mähne schon, falls dieHaare nicht sehr dünn sind. Bei dünnen Haaren fast kahl schneiden.

Mit einem Bogen sieht der Hals auch eleganter aus.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten