Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von blondie am Di Sep 07 2010, 11:03

Richtig der Fesselbehang ist dazu da das Wasser von der Fesselbeuge (die wenig Haare hat und sehr "dünne" Haut) vor Nässe zu schützen.

*räusper* das ist so auch nicht ganz korrekt ... mit den Tinkerfüßen bzw. Puschelfüßen... je mehr man dran macht um so sensibler werden die Füße und anfälliger. Solange die Pferde den richtigen Boden unter den Füßen haben passiert das normalerweise nicht.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18046
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Gast am Di Sep 07 2010, 11:05

hmmm ich kenne das nur so, dass Puschelfüße sehr aufwendig sind und keinen Matsch oder so abkönnen.
Aber gut..wieder was gelernt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Bláinn am Di Sep 07 2010, 11:10

Der Fesselbehang wird bei uns überhaupt nicht geschnitten. Eben aus dem oben genannten Grund, als Schutz vor Wasser und Matsch.

Sieht auch komisch aus, ohne den Fesselbehang, find ich.
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6923
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von fribi am Di Sep 07 2010, 11:13

Ja Bláinn, vor allem bei Robustrassen sieht das merkwürdig aus.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12413
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von PetiteNoblesse am Di Sep 07 2010, 11:15

Aufgrund der "Wasserabfuhr" schneide ich den Behang auch nicht im Herbst/Winter.. da darf es wachsen. Da gehen wir auch nicht auf Turniere!
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von fribi am Di Sep 07 2010, 11:17

Wahrscheinlich sehen Turnierpferde ohne zu starke Haarpracht einfach besser aus - zumindest ist man das so gewohnt Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12413
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von PetiteNoblesse am Di Sep 07 2010, 11:42

ich würde alles dafür geben, Lino ne dicke Mähne/ Schopf zu verpassen...
dann wäre das einflechten zwar schwieriger aber egal..
nunja, man kann eben nciht alles haben!! :D
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Plüschpony am Di Sep 07 2010, 14:57

Ich mach eigentlich selten Mähnen oder Schweifpflege.
Ich kämm eigentlich nur in der Zeit vom Fellwechsel die losen Haare in Mähne und Schweif aus und das wars.
Wenn der Schweif zu lang ist schneide ich ihn und sonst mach ich eigentlich nix.
Allerdings sind Mähne und Schweif bei ihr ziemliche Pflegeleicht, sie sehen eigentlich nicht ungepflegt aus auch wenn ich nicht kämme und sie zotteln auch überhaupt nicht.
Mähne und Schweif sind schon recht "buschig" nur sie hat so einen kleinen Mini Schopf ;D
avatar
Plüschpony

Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von rakete am Di Sep 07 2010, 21:50

@Petite,doch kann man!
Haarteile gibt es auch für Pferde!

Glanzspray und kämmen sind beim Schweif an der Tagesordnung,duch die vielen sich lockenden Haare kriegt er Dread Locks und das ist nicht lustig die wieder zu entwirren!
Die Mähne sprühe ich selten ein weil die Zügel dann "glitschig" werden!
Die Haar an den Ohren habe ich "früher" auch vorne (den Puschel) abgeschnitten,aber nie ausrasiert,mach ich heute nicht mehr!
Auch der Schweif wurde im Ansatz an den Seiten geschnitten,heute mach ich auch das nicht mehr!
Den Fesselbehang schneide ich nach Bedarf.Wir haben teilweise schlechten Boden und der Sand klebt wie Beton darin fest.Um nicht immer waschen zu müßen schneide ich sie ab!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14169
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von PetiteNoblesse am Mi Sep 08 2010, 06:14

na haarteile für pferde?? sind aber sicher nicht dauerhaft..:D

avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Joy am Mi Sep 08 2010, 06:26

Solche Tail Extensions nehmen Westernreiter häufig auf Turnieren Yes Die werden danach wieder rausgemacht.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9960
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von fribi am Mi Sep 08 2010, 08:21

Die typischen Westernpferde haben oft einen ziemlich dünnen Schweif. Wie werden denn solche Teile befestigt? Sieht das dann aus wie echt?
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12413
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Joy am Mi Sep 08 2010, 08:24

Ich selber habe so was noch nicht genutzt. Es gibt einen Online-Anbieter, die liefern die Extensions mit einer Schlaufe zur Befestigung.

Die Extensions gibt es in unterschiedlichen Farben und sind normalerweise aus Echthaar. Es gibt auch Gewichte für die Teile, damit der Schweif in der Prüfung ruhiger getragen wird...

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9960
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von PetiteNoblesse am Mi Sep 08 2010, 08:25

hab hier was gefunden:
Extensions
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von fribi am Mi Sep 08 2010, 08:50

Ooops, das ist ja ganz schön aufwendig. Habe mal nur kurz nachgesehen, da muss man ja Strähne für Strähne verlängern......

Was bin ich froh, dass Nick mit einer ordentlichen Haarpracht ausgestattet ist Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12413
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von PetiteNoblesse am Mi Sep 08 2010, 08:51

Was bin ich froh, dass Nick mit einer ordentlichen Haarpracht ausgestattet ist

das will ich gar nicht hören.... No Zwinker
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von sisi am Do Sep 09 2010, 10:57

@Petite, frag doch mal Kete, ob sie das machen kann Zwinker
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14325
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von rakete am Do Sep 09 2010, 12:15

Könnte ich bestimmt
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14169
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von PetiteNoblesse am Do Sep 09 2010, 12:54

na, da sind aber nicht so viel haare zum einflechten :D
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Ladoly am Do Dez 09 2010, 15:33

nochmal wegen den tinkern, kann da Blondie nur zustimmen. meiner hat auch ziemlich viel behang und am anfang dachte ich, oh gott, ich muss waschen, kämmen und machen, am besten jeden tag. und irgendwann wurden die haare dadurch immer weniger und dann hab ichs ganz gelassen. er hatte bis jetzt noch nie nen problem damit, ich bürste gelegentlich getrockneten dreck runter und fertig ^^

Ladoly

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 22.11.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von lyftingur_vani am Mi Sep 07 2011, 11:33

hab auch schon überlegt ob ich mir endlich ein mähnenspray kaufen soll..sonst bürste ich nur jeden tag mit meiner mähnenbürse..hab die gleiche wie auf dem foto oben Zwinker
die mähne wär ja so recht einfach zu kämmen aber lyfti's schweif..v.a. wenn er ständig nach den fliegen schlägt. da steh ich dann schon eine weile bis der schweif wieder entwirrt ist^^

liebe grüße Lächeln

lyftingur_vani

Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 03.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Solar am Mi Sep 07 2011, 15:52

Also was es alles gibt Extensions für Pferde, man kanns auch übertreiben oder?
avatar
Solar

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 19.05.10
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von rakete am Mi Sep 07 2011, 21:30

@Solar

Finde ich jetzt nicht so schlimm!

Es gibt auch Haarteile die man in den Schweif flechtet damit ein zu kurzer Schweif voll und lang aussieht!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14169
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von lyftingur_vani am Mi Sep 07 2011, 22:29

das mit den haarverlängerungen hab ich auch noch nicht gehört Lächeln

lyftingur_vani

Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 03.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Plüschpony am Do Sep 08 2011, 13:18

Mein Plüsch hat ja auch einen ganz schön plüschigen Schweif, die letzten zwei Jahre hab ich gar nichts mit ihm gemacht, einfach ab und zu mal geschnitten und mehr nicht. Vor einigen Tagen hatte ich doch mal etwas Zeit und habe dann einfach doch mal wieder gekämmt. Einfach ziemlich viel Ballistol rein und dann einmal durchkämmen und der Schweif sah aus als wäre er explodiert *_*. Und durch das Ballistol hab ich auch echt wenig Haare mit "rausgerissen" und die nächsten Tage ist auch immer noch etwas Öl drin und er lässt sich so auch viel leichter wieder durchbürsten.
avatar
Plüschpony

Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Mähne & Schweif: Waschen, Schneiden, Föhnen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten