Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von make my day am Do Sep 02 2010, 20:17

Hallo

Da ich mir ja in letzter Zeit einige Offenställe angeschaut habe und anschauen werde, hab ich mich mal gefragt, wie ein guter OS eigentlich aufgebaut sein soll bzw was ein OS 'braucht' und 'nicht braucht'?
Sollte es eurer Meinung nach ein richtig massiver Stall sein oder zählt auch ein Holzunterstand zB schon als OS?
Wie sollte es innen aussehen?
Wie groß muss er für welche Pferdeanzahl sein?
Zug-geschützt?
Mit Fressständern?
usw...

avatar
make my day

Anzahl der Beiträge : 1562
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : Hessen

https://www.youtube.com/watch?v=e_npNFbdUoU

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von LopeOver am Do Sep 02 2010, 20:27

Ich bastel dir mal meinen Traumstall, nur für meine Pferde und das dritte Familienpony.
Für mich sollen die Pferde sicher, trocken und windgeschützt stehen können, da ist mir das Material aus dem der Stall ist, egal.
Für mich braucht ein Offenstall auch einen befestigten Paddock. Matsch geht gar nicht.
Für mich persönlich bräuchte ich einen Extraplatz für Mary, in dem sie seperat die Nacht verbringen kann, weil sie sehr lange an ihren Heucobs frisst.
Der Innenboden würde mit Stallmatten ausgelegt, da Minchen nicht auf Stroh stehen soll und Späne auf Dauer sehr teuer sind.
Habe das schon sehr schön bei Bekannten gesehen.
An den Wänden wären für die anderen beiden Ponies Heunetze, Mary braucht das ja nicht.
Fressständer braucht es bei meinen beiden nicht. Zur Not gibts Eimer mit Bändern um den Kopf für das Kraftfutter.
Außerdem wollte ich schon Wasser- und Stromanschluss haben.
So für mich eben, damit man abends was sieht und nicht Kanisterweise Wasser fahren muss.
Ideal wäre, wenn die Koppeln direkt am Stall liegen würden, damit man nur Türchen aufmachen muss und die Ponies sind draußen!
avatar
LopeOver

Anzahl der Beiträge : 1704
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von Monky am Do Sep 02 2010, 20:29

Also am Wichtigsten finde ich das genug Platz für jedes Pferd ist, damit sich jedes einzelne Pferd auch in ruhe zurückziehen kann. Schau dir die Pferde im OS an, sind sie entspannt miteinander, freuen sie sich auf die Menschen oder ist immer unruhe am Stall.
Ein befestigter Auslauf/Paddock ist find ich auch sehr wichtig. Der Stall sollte auf alle Fälle auch einen gescheiten Grundstein besitzen, ein reiner Holzverschlag ist sehr anfällig für Nässe Faulen und Co ( was ich so gesehen habe bis jetzt )
Kommt auch immer drauf an wie gross der Stall ist und wieviele Pferde untergebracht sind, aber Fressstellen sollten eig immer mehrer Vorhanden sein, das auch Rangniedrigere Tiere ans futter kommen. Frisches Wasser sollte auch immer genügend zur Verfügung stehen. Eine Krankenbox am Stall ist ( finde ich ) auch immer serh sinnvoll, genau wie Strom. Zuggeschützt ist gut, aber nicht das wichtigste ( meiner ist es nicht ganz, aber haben keine Probleme damit ) die Offene seite sollte halt nicht in Richtung Gewitterseite Norden sein

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von Gast am Do Sep 02 2010, 21:10

Am wichtigsten ist für mich:
- genügend Fressstellen/artgerechte Fütterung
- befestigter Untergrund im Stall /Unterstand/oder so
- Einstreu (vorallem im Winter)
- (wenn mehrere Pferde) dann genug Möglichkeiten sich zurrückzuziehen

Matsch ist nicht das Optimalste... aber finde ich jetzt nicht das Schlimmste, solange es nicht so arg tief ist, und die Möglichkeit besteht trocken zu stehen.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von Funi am Do Sep 02 2010, 21:26

im Prinzip sind schon alle Punkte genannt wurden, die auch ich als wichtig empfinde.

allerdings finde ich es schon wichtig, dass neben dem befestigten Teil auch weiche Böden gibt auf denen die Pferde stehen können, wenn gewollt. Und ich finde, dass das mit Stall Matten nicht umbedingt gewährleistet ist...das ist so unatürlich.
Im Stall indem meine RB steht, gibt es ein befestigtes "becken" Erde, dass bei miesem Wetter natürlich auch matschig wird. Sowas finde ich schon gut. Klar sollte nicht der ganze Stall nen einziges Schlammloch sein aber wie gesagt begrenzte Flächen, sodass die Ponys sind aussuchen können wo sie stehen wollen halte ich schon für sinnvoll Zwinker

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11420
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von Monky am Do Sep 02 2010, 21:28

@Funi.... aber solche Weichen stehmöglichkeiten bieten doch die Koppeln oder?

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von Funi am Do Sep 02 2010, 21:51

schon, aber wenn Pferde aus welchen Gründen auch immer nicht raus kommen finde ich es wichtig, dass sie auch "weich" stehen können.
Die Ponys da standen oft in der Ecke und sie wurde natürlich auch sauber gehalten! Das sollte aber selbstverständlich sein, dass solche Ecken Pflege benötigen und nicht durch Kot und Urin zu Sche***ecken werden.

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11420
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von Bláinn am Do Sep 02 2010, 21:59

Also für mich ist wichtig, dass die Pferde genügend Fresstellen haben, so dass auch rangniedrige Pferde ohne Probleme in Ruhe fressen können. Wir haben bei uns im Stall 6 Fressplätze aufgeteilt auf 8 Pferde. Davon könnten jeweils an allen Fressplätzen jeweils 2-4 Pferde fressen.

Ein Teil des Stalls ist dick eingestreut mit Späne und Stroh. Der andere Teil vom Offenstall ist betoniert, der ist also immer trocken.

Der große Paddock ist Mutterboden mit Kies, bei ganz viel Regen teilweise matschig, aber da die Pferde dort nicht hinpinkeln und die Äppel 2 mal am Tag abgseammelt werden, ist es kein Bakterienparadies.

Die Weiden liegen direkt am Stall, haben 2 Treibwege über die die Pferde auf die Weiden gekommen.
Es sollten genug Weiden vorhanden sein, da sonst kaum noch Gras wächst. Außerdem find ich abäppeln (bei uns 2 mal am Tag) sehr wichtig. Gibt sonst total viele Geilstellen.
Wichtig find ich auch eine gute Umzäunung, also keine windschiefen Pfosten, die schon halb morsch sind.

Natürlich muss auch die Futterqualität und die Futtermenge stimmen. Ich würd meinen z.b nie wieder in einen OS stellen wo es 24 STd Heu satt gibt, da platz meiner einfach, auch mit viel Bewegung und Kraftfutter.
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6927
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von fribi am Do Sep 02 2010, 22:17

Ich habe mal vor längerer Zeit einen Bericht über einen Stall gelesen, den ich ganz interessant fand. Es ging um einen kleinen Offenstall (Eigenregie), der so eingerichtet war, dass die Pferde möglichst große Strecken zu bewältigen hatten. Also Futter an einer Ecke, Tränke an einer anderen, Schlafmöglichkeit wieder woanders.

Dort, wo schlafen vorgesehen war, gab es überhaupt nichts zu fressen (waren vermutlich Stallmatten, weiß es aber nicht mehr). Dann gab es darüber hinaus unterschiedliche Böden, hart und weich und eine Stelle zum wälzen bzw. pinkeln.

Die Folge war, dass die Pferde gelernt haben, "sauber" zu werden. Im Schlafbereich gab es keine Äppels mehr, die waren überwiegend im Fressbereich zu finden............

Ich glaube schon, dass ein optimaler Stall ziemlich sauber sein kann. Denn schon bei Nick kann ich beobachten, dass er nach Möglichkeit seine Äppels in eine Ecke des Paddocks setzt und pinkeln tut er auch immer auf die selbe Stelle.

Insgesamt finde ich es gut, wenn viel Abwechslung geboten werden kann.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12431
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von blondie am Fr Sep 03 2010, 07:25

*puh* @make my day Zwinker
kommst zu mir dann siehst du meine "Vorstellung" eines fast perfekten OS *g*

@Funi
weich stehen tuen die Pferde ja nicht auf den Matten sondern auf den Sand oder Hackschnitzel was darauf im Freilauf verteilt wird. Die Matten legt man grundsätzlich nur damit sich der Boden nicht hochtritt und alles Vermatscht.

Ich versuche jetzt vers. Untergründe zu schaffen, Innenbereich Stallmatten, Aussen Sand, Pflaster (Futter- &Tränkplatz) und Richtung Koppel noch mal Kies.


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18060
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von fribi am Fr Sep 03 2010, 08:21

@ Blondie

Hört sich gut an Yes
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12431
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von Monky am Fr Sep 03 2010, 12:13

@Blondie... bei mit ist der Paddock mit Kies aufgeschüttet, im Stall sind die blanken dicken Stallmatten mit einer Ecke "dem Kloo". So hätten sie am Stall direkt nichts weiches. Ich brauche also auch so eine Koppel/Matschkoppel damit sie was haben wo sie es weich haben....

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von Gast am Fr Sep 03 2010, 16:56

Wichtig an eine Offenstall finde ich dass jedes Pferd sich jederzeit zurückziehen kann, das man Pferde individuell füttern kann besonders Kraftfutter und diese auch in Ruhe ohne Hektik fressen können
Wichtig find ich auch dass sie weich,trocken und geschützt schlafen können.

Mein Offenstall besteht ja aus 2 Weidehütten immer Doppelbox und da werden diesen Winter 3 Pferde stehen und jedes Pferd hat quasi seine Box zum Zurückziehen wo es in Ruhe Fressen kann etc und wir schaffen und jetzt noch grosse Heuraufen an damit sie länger beschäftigt sind.

Ich find unseren Offenstall ideal nur das Matschproblem vor dem Eingang müssen wir diesen Winter noch in de Griff bekommen und dann ist es für mich eigendlich eine ideale Haltung und die Pferde sind auch zufrieden

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von make my day am Fr Sep 03 2010, 20:43

Danke für die Anregungen!
Ich schau mir ja am Sonntag einen OS an und berichte dann mal von meinem persönlichen Eindruck
avatar
make my day

Anzahl der Beiträge : 1562
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : Hessen

https://www.youtube.com/watch?v=e_npNFbdUoU

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von make my day am Mo Sep 06 2010, 19:09

also der OS den ich mir angeschaut habe war echt schön Lächeln
Ist direkt Weide hintendran, die man selbst abstecken kann, wie und wann man mag.
In einem OS haben mindestens 2 Pferde Platz. Da liegen Matten drin und man kann sich aussuchen ob man sein Stroh immer wechselt oder Matratzenhaltung möchte.
Vor den OS sind Heuraufen angebracht und es gibt Selbsttränken. Im Winter saufen sie aus Bottichen, weil die Tränken zufrieren.
Es gibt genügend Krankenboxen und immer einen Hänger für Notfälle.
avatar
make my day

Anzahl der Beiträge : 1562
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : Hessen

https://www.youtube.com/watch?v=e_npNFbdUoU

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von blondie am Di Sep 07 2010, 08:20

Hört sich ja gar nicht so schlecht an...

Wieviele Pferde stehen dann im OS?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18060
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von amidar am Di Sep 07 2010, 21:04

Nachdem ich nun echt enttäuscht von meiner Stallbesitzerin bin, was die Versorgung der Ponys angeht, wären mir folgende Punkte sehr wichtig:
1. regelmäßige, verringerte Rauhfutterversorgung (in engmaschigem Heunetzen oder Futterautomaten) über den Tag und die Nacht auch im Sommer (ganz, ganz, ganz wichtig!!!)
2. genügend große Unterstellmöglichkeit
3....mit Einstreu oder Gummimatten, damit die Ponys nicht im Winter auf von Urin duchnässtem Sand liegen müssen.

4. Weidepflege (Kalken und manuelles Entfernen von Giftpflanzen)



avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 641
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von make my day am Di Sep 07 2010, 21:17

@ blondie so 2-3 pferde
avatar
make my day

Anzahl der Beiträge : 1562
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : Hessen

https://www.youtube.com/watch?v=e_npNFbdUoU

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von Fellnase am Mo Sep 14 2015, 09:54

Ich habe mir einen OS angeschaut.
Der ist nur 4 km von mir entfernt, ein "Ableger" von einem Pensionsstall, also man kann die Halle, die Plätze und alle anderen Annehmlichkeiten der Anlage benutzen, sehr günstig, Eigenregie.

Das waren dann die Pluspunkte...Ach ja, genug frische Luft wäre noch ein Punkt dazu.

Es sollten insgesamt 6-8 Kleinpferde/Ponies in dem Stall stehen, vorhanden ist aber ein Unterstand von ca 16m², Moorboden, vollgepinkelter Sandboden im Unterstand,  kaum befestigte Fläche, kein Strom bzw Licht, kein fliessendes Wasser (nur ein Tank von dem SB). Wenn genug Pferde da wären,würde der SB einen Unterstand zusätzlich dazu bauen und mehr Weide umherum pachten.

Schade....so stelle ich mir nicht einen OS vor.Und mit bauen und pachten ist mir alles einfach zu unsicher.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von Gyllir am Mo Sep 14 2015, 12:26

ne das würde ich auch nicht hin wechseln @Fellnase... aber bist du denn unzufrieden bei dir im Stall?
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von Fellnase am Mo Sep 14 2015, 12:41

Naja, die Preiserhöhung von 60,- /Monat ist schon happig .... Sonst geht es uns dort seit 6 Jahren gut Schulterzuck
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von Gyllir am Mo Sep 14 2015, 12:46

oh ja, 60€ ist echt ne Menge... was habt ihr dafür mehr? oder was wurde verbessert? oder soll das eine normale Preisanpassung sein?
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mo Sep 14 2015, 15:16

Kein fließendes Wasser finde ich jetzt nicht sooo wild, in der Nähe am Pensionsstall wird es das ja geben. Ich tränke meine Pferde auch aus großen Badewannen, die ich alle Nase lang befülle.

Kein Strom ist da schon schwieriger und die Bodenverhältnisse scheinen auch nicht so vorteilhaft zu sein.

Ich weiss ja nicht, was das monatlich kosten soll.

Ggf. könnte man selbst Betonplatten verlegen, Sand aufschütten und Strom verlegen.

Allerdings würde man sich den OS dann ja mit fremden Personen teilen müssen, richtig ?
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2290
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von Fellnase am Di Sep 15 2015, 11:56

@Gyllir: es ist eine Preisanpassung, aber wir haben eine neue Halle und einen neuen Platz bekommen. Andererseits leben wir seit 3 Jahren auf einer Baustelle, es steht nicht alles zur Verfügung, was man eigentlich hat.

@Ostfriesenmädel: der OS nimmt Einsteller wie jeder anderer Stall. Es haben 4 Pferde /Ponies den 16 m² Unterstand geteilt, das finde ich viel zu knapp bemessen, jetzt sollten es 6- 8 werden.
Der SB erlaubt nicht, dass man Platten verlegt, den Grund kann ich nicht sagen.

Aber im Herbst in einem Stall umziehen, wo nicht genug Platz ist und ich mich auf Hörensagen (=Unterstand wird irgendwann erweitert) verlassen müsste ? Definitiv nicht Janein
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von Gyllir am Di Sep 15 2015, 12:01

ne @Fellnase das würde ich auch nicht machen... dann musst du wohl oder übel in den sauren Apfel beißen und die 60 Tacken mehr berappen...
avatar
Gyllir

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 23.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Wie sollte ein guter Offenstall aussehen?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten