Sporen, muss man sich erst verdienen?!

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Sporen, muss man sich erst verdienen?!

Beitrag von Twisterlein am Mi Jul 31 2013, 08:11

@nasowas schrieb:dann kann ich doch einfach die Sporen weglassen
Smile


edit: Ja klar gibt es Ausnahmen! Als mein Pferd aus der Klinik mit geschorenen Flanken zurück kam, wäre das (auch ohne Sporen) sinnvoll gewesen Yes
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4546
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

http://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Sporen, muss man sich erst verdienen?!

Beitrag von nasowas am Mi Jul 31 2013, 08:16

So wie es hier angepriesen wird ist es aber eher ein "man soll nicht sehen wie ich mein Pferd piekse" Gurt!!! Sachen gibts...nene man wundert sich doch immer wieder!
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2082
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Sporen, muss man sich erst verdienen?!

Beitrag von Pensiero am Mi Jul 31 2013, 08:54

Ich denk halt, dass man den Grund für den Einsatz abwägen muss. Wenn es so ist wie z. B. die oben genannte geschorene Stelle oder wenn das Pferd generell mit Fellabrieb auf das Reiterbein reagiert, dann kann das ja sinnvoll sein. Aber wenn ich Wunden durch Sporen verursacht habe, dann finde ich es ganz und gar nicht sinnvoll einfach die Wunden zu überdecken und dann weiter reinzupieksen.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5226
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sporen, muss man sich erst verdienen?!

Beitrag von Teami am Mi Jul 31 2013, 09:37

Was stört, ist eben, wie es angepriesen wird. Nämlich ...für Anfänger....um ein von Sporen verletztes Pferd weiter reiten zu können....
ohne Worte AH! 

off topic : Wieso bloß musste ich bei den kalten Pferden an die kalten Wesen (Vampire) aus den Bissbüchern denken.....gaga off Topic Ende
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1521
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Sporen, muss man sich erst verdienen?!

Beitrag von Licke am Do Jul 10 2014, 18:31

Ich habe mal eine Frage- zum Mitsporenreiten...

Im Schrank liegen Sporen, ich bin meinen anderen nur ab und an mal damit geritten- je nachdem, was wir in der Stunde gemacht haben, kamen sie mal kurzzeitig an den Stiefel.

Ich "brauchte" sie nie zum Vorwärtsreiten- wozu viele sie ja fälschlicherweise einsetzen- sondern ab und an mal dazu, ihm was "zu erklären" oder es mir bei einer Übung mal kurzzeitig leichter zu machen, damit ich mich auf anderes konzentrieren konnte.

Wenn ich auf 10 Jahre gerechnet insgesamt 4 oder 5 Wochen die Dinger an hatte, kommt das in etwa hin.

Jetzt ist der Herr Tabaco ja extrem allergisch gegen den Einsatz der Gerte. Aber, manchmal wäre es schon nett, wenn man ihn damit mal antitschen könnte. einfach, um zu sagen: Hey, bitte Aufmerksamkeit oder Na, hopp, bitte den Schenkel nicht ignorieren.

Ihr wißt, was ich meine, oder? Ein Hallo??!! Oder ein: Hinterhand nicht vergessen.

Das ist nur selten, ich will ihn nicht Dauererinnern. Denke eh, einmal würde langen. Wenn ich doch mal kurz die Gerte nutze (seeehr selten und dann nur mit Vorsicht), dann langt das eine Mal auch für den Rest der Reiteinheit aus. Kann aber eben auch manchmal erst etwas brenzlig sein... Hust.

Jetzt habe ich überlegt, ob Sporen vielleicht keine ganz schlechte Idee wären. Vielleicht hilft es schon, wenn man sie nur an hat? Ich merke auch den Unterschied zwischen Gerte in der Hand (ohne jeden Einsatz) und keine Gerte ind er Hand.

Meine Sporen hängen sowieso meist nach unten runter und sind von daher mehr Deko (wenn ich sie mal an haben sollte), als Nutzen. Wenn ich ihn aber einmal in so einer Situation kurz sagen könnte Hey!- ob das was bringt?

Andererseits bin ich mir eeeetwas unsicher, wie er reagiert, wenn ich damit aufsteige... Wenn ich mich an die Gerte erinnere- ojeeee. Beim Vorreiten wurde er mit Sporen geritten, meine Freundnin hatte auch welche an, als sie mal kurz draufsaß- hm. Da war er jetzt nicht kiebig. Mit Sicherheit wurde er in Portugal nur damit geritten (was kein Argument ist).

Vielleicht versuche ich es am Wochenende mal?

Wobei ich ein bißchen Sorge habe, dass ich mich dann doch zusehr verleiten lasse, sie auch öfter zu nutzen.... Aber wofür? Doch mal zum Treiben? Anstat gescheit zu sitzen und zu reiten? Wobei er eigentlich nicht triebig ist. Hm. Darum geht es mir, glaube ich am meisten- dass ich sie dann "zuviel" nutze.

Oh menno. Wobei, bei Rassim habe ich sie auch nicht mehr genutzt, wenn ich sie mal anhatte. Oder? Grübel.

Also, falls irgendwer durch das Gedankenchaos blickt: wie handhabt ihr es?
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3349
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Sporen, muss man sich erst verdienen?!

Beitrag von Napolde am Do Jul 10 2014, 21:43

Ach Licke, wenn nur alle Menschen sich so viele Gedanken machen würden wie du... Zwinker

Ich weiß nicht wie du reitest, ich kann es mir nur von deinen Erzählungen grandios vorstellen, also hättest du wohl den Sitz um dir Sporen "leisten" zu können.

Und wenn du feststellst, dass du mit der Zeit "unvorsichtig" wirst, dann wirst du doch mit Sicherheit genug Konsequenz beweisen können und sie wieder in den Schrank zu legen.

So viel von mir, die selbst nicht mit Sporen reitet (wenn sie denn überhaupt reitet lol ) Zwinker
avatar
Napolde

Anzahl der Beiträge : 2433
Anmeldedatum : 08.08.12

Nach oben Nach unten

Re: Sporen, muss man sich erst verdienen?!

Beitrag von Pensiero am Do Jul 10 2014, 21:57

Du machst Dir echt irre viel Gedanken.  Zwinker  Schalt mal diese Gedanken weg und mach einfach. Falls es nicht gut geht - was ich bei bestem Willen NICHT glaube - machst Du sie halt wieder weg.

Man kann mit Sporen reiten und treiben, ohne sie einzusetzen. Dann treibt man halt mit der Wade oder eben der Innenseite des Absatzes. Und wenn's dann mal nötig ist, etwas mehr die Zehenspitzen nach außen und huiiii. Heißt ja auch nicht, dass Du gleich extrem langen Dorn brauchst. Sondern es tun ja auch Knopfsporen. Oder was auch immer Du zu Hause hast.

Ich reite meinen Großen mit Sonnenrädchen und 3,5cm langem Dorn. Klingt mega viel, ist es aber nicht bei meinen kurzen Beinen, mit denen ich mich eh teils schwer tue mit dem Bein durchzukommen. Beim Jungen hatte ich immer Bedenken, weil der ja noch jung ist usw. Dann stellte der aber mal so auf stur und ignorierte mein linkes Bein völlig, dass ich statt den Knopfsporen mal die Rädchen drangelassen hab. Ja, er reagiert schneller darauf - aber ich komme jetzt durch und brauche die Sporen weit weniger als vorher um die Impulse zu setzen. Und daher weiß ich auch, dass man trotz Sporen an den Stiefeln auch ohne Einsatz reiten kann.  Yes 

Mach doch einfach mal!!!

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5226
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sporen, muss man sich erst verdienen?!

Beitrag von Licke am Do Jul 10 2014, 22:18

@Napolde-hihi. Von grandios bin ich weit entfernt. Aber danke. Wir sind ein sehr Tagesform abhängiges Paar.

Ich weiss nicht mal mehr, was ich für Sporen habe. Irgendwas kurzes. Ich meinr von Kieffer.

Okay, ich werde es am Wochenende testen.

Ich kann sie also auch für ein Hallo?! benutzen? Mal sehen. Werde berichten.

avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3349
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Sporen, muss man sich erst verdienen?!

Beitrag von Pensiero am Do Jul 10 2014, 22:20

Ja sicher kannst Du sie für ein "Hallo" benutzen.  Yes 
Wenn Du sonst ohne reitest und er auch sensibel aufs Bein reagiert, dann brauchst Du auch nicht oft "Hallo" sagen.  Zwinker 
Berichte auf jeden Fall!

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5226
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Sporen, muss man sich erst verdienen?!

Beitrag von Licke am Sa Jul 12 2014, 12:32

Habe es heute mal mit Sporen versucht. Zumindest löst das Sieanhaben nicht solch einen Streß bei ibm aus, wie früher die Gerte. Allerings muß ich diese besser in der linken Hand halten. Rechts Gerte und Sporen war heute kurz etwas buhu. Sobald die Gerte links war, war wieder alles okay.

War kein Drama (wie früher), aber er war heute so entspannt, das wollte ich beibehalten.

Im Schritt hatte ich ihn mal kurz angetickt, was mit einem mini Kurzspurt (er war überrascht) quittiert wurde. Danach war er sofort wieder relaxt. Ich nutzte sie dann nur mal im Schenkelweichen,Schritt und Trab, das war es dann auch schon.

Mehr dazu im TB, wenn ich Zeit habe. Morgen kommen sie wieder an den Stiefel.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3349
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Sporen, muss man sich erst verdienen?!

Beitrag von Licke am So Jul 13 2014, 14:35

Nachtrag: Sporen kann man auch zur Sitzkorrektur nehmen, lach. Man achtet viel mehr aufs Bein, als sonst. Prima!
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3349
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Sporen, muss man sich erst verdienen?!

Beitrag von sisi am So Jul 13 2014, 16:39

Das geht mir auch so  lol 
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Sporen, muss man sich erst verdienen?!

Beitrag von Bigi am So Jul 13 2014, 18:53

Ah hast du heute die Sporen ausprobiert.  Smile 
avatar
Bigi

Anzahl der Beiträge : 1648
Anmeldedatum : 12.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Sporen, muss man sich erst verdienen?!

Beitrag von Licke am So Jul 13 2014, 19:04

Gestern und heute- siehe TB
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3349
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Sporen, muss man sich erst verdienen?!

Beitrag von Pergamemnon am So Jul 13 2014, 23:51

Ich bin früher extrem wenig mit Sporen geritten.
Habe welche, aber die hab ich mir eher wegen der Optik zu Weihnachten gewünscht. Ich bin, seit ich mein eigenes Pferd reite, nicht einmal mit Sporen geritten.
Mein Trainer reitet ihn ab und zu mit Sporen, aber ich wünsche mir für mich und mein Pferd, dass er auch ohne sie leicht am Bein wird.
Vielleicht setze ich Sporen irgendwann ein um ihn wirklich fein zu reiten, aber im Moment sind wir, so habe ich das Gefühl, beide noch nicht bereit für so einen Schritt.
Ich finde schon, dass man sich die Sporen mit Übung und Leidenschaft für die Sache verdienen muss.
Umso schöner dann, wenn das Pferd auch ohne Sporen gut läuft.
avatar
Pergamemnon

Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 30.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Sporen, muss man sich erst verdienen?!

Beitrag von Catana am Mo Jul 14 2014, 10:46

Sporen sind so eine Sache.

Im Schulbetrieb wurde NIE mit Sporen geritten. Lediglich unsere "Turnierreiter" sind die Schulpferde mal mit Sporen koreektur geritten.

Mein erstes Pferd hat immer gerne geklemmt, daher waren Sporen nie ein Thema. Piekte am Bauch, rammte sie alle Beine in den Boden. Gleichzeitig und aus vollem Galopp am liebsten!

Meine RB danach war eigentlich zu klein für mich. Erst bin ich sie ohne Sporen geritten, adnn hat mir meine RL geraten, Schwanenhalssporen zu probieren. Das klappte super, weil meine Beine zu lang für ihren Bauch waren und ich mit noch kürzeren Bügeln Krämpfe bekommen hab.

Sam ist da jetzt ein Sonderfall für mich. Obwohl er ja sein Alter hat, behandel ich ihn unterm Sattel wie ein Jungpferd. Er kannte das Bein ja nur als Gaspedal. So langsam hat er gut gelernt, dass das Bein noch mehr sagen kann als "Bis zur Unendlichkeit! Und noch viiiel weiter!"
Alle ohne Sporen.
Jetzt, wo er das begriffen hat, möchte ich an den Seitengängen arbeiten und habe da festgestellt, dass da die Sporen gut helfen, weil er vom Boden diesen "Pieks" vom "Geh mal rum" kennt. Später soll der Einsatz immer weniger werden und dann auch ohne gehen.
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1183
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Sporen, muss man sich erst verdienen?!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten