Husten

Seite 5 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Fellnase am Do März 29 2012, 15:06

avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14756
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von blondie am Do März 29 2012, 19:46

ah danke Näschen Yes

im übrigen heute geritten... einmal gehustet sonst nix Umfall

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17988
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Husten und eine schwere Atmung

Beitrag von Amigo am Mi Aug 29 2012, 14:07

Hallo ihr Lieben, ich konnte kein vergleichbares Thema finden.
Falls es so eins schon gibt, bitte verschieben :-)

Leider habe ich so im Juni/Juli feststellen müssen, dass Amigo wenn wir anfangen zu reiten,
immer wenn es nach der Schrittaufwärmphase in den Trab geht, 2x abhustet.
Ansonsten hustet er nie. Nicht während der weiteren Arbet, nicht im Stall und auch nicht auf der Koppel.

Dazu kommt, dass er beim laufen schwerer atmet als früher.
Es ist nicht gravierend aber ich möchte auf jedenfall was dagegen unternehmen.

Da wir schon länger kein 1a Stroh im Stall haben und auch nicht bekommen werden
(es staubt und riecht/sieht nicht gut aus)
habe ich sofort die ganze Box (Padockbox) ausgeräumt,
mit dem Dampfstrahler bearbeitet und mit staubfreien Alspan Spänen eingestreut.
Das Heu, das ab und an auch etwas Staubt, ansonsten aber von guter Qualität ist,
habe ich seitdem in 2 große Netzte gefüllt und mit dem Wasserschlauch leicht nass gemacht.

Nun steht er seit etwa 3 Wochen in den Spänen und bekommt das Heu feucht gefüttert.
Seit 1 Woche etwa habe ich ihn nun nicht mehr husten gehört. Yeah

Was jedoch immernoch präsent ist, dass er beim Laufen
(Trab und Galopparbeit, auch ohne Reiter) immernoch so schwer atmet.

Denkt ihr das vergeht auch mit der Zeit?
Habt ihr soetwas schon mal erlebt?
Kennt ihr das mit dem Abhusten am Anfang vom reiten?
Was denkt ihr, ist die beste Therapie?
Kennt ihr preisgünstige und wirkungsvolle Heilmittelchen?

Habe bevor wir auf Späne und feuchtes Heu umgestellt haben die TA kommen lassen..
Diese hat zu Spänen wegen des schlechten Strohs geraten und einen teuren Hustensaft verschriebben. (hielt 6-7Tage, kostete 82€) Hat meiner Meinung nach aber nicht viel geholfen.

Würde mich freuen, falls ihr Tipps & Tricks, Erfahrungen und Geschichten beizutragen habt,
die evtl helfen, bevor die TA erneut kommen muss :-)



avatar
Amigo

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 25.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von blondie am Mi Aug 29 2012, 14:12

Hol den TA

Schwere Atmung kann z.b. unter anderem auch vom Selenmangel kommen... daran ist mein Pferd fast gestorben weil ich auch keine Ahnung hatte

Er kann auch Allerkiger sein (wird bei Euch gedroschen?) ...

Lass es abklären dann hast du eine handfeste Diagnose und kannst dagegen behandeln.

Wir haben bei meinem 8 Monate gebraucht um heraus zu finden was er hat.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17988
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Amigo am Mi Aug 29 2012, 14:36

@Blondie
Wie äußert sich der Selenmangel?

Ja, die TA werd ich auf jeden Fall kommen lassen..
Möchte trotzdem diesen Thread zum Info-Austausch nutzen..

avatar
Amigo

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 25.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von blondie am Mi Aug 29 2012, 14:52



Zuletzt von blondie am Mi Aug 29 2012, 14:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17988
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von fribi am Mi Aug 29 2012, 14:54

Bei uns am Stall gibt es einige Pferde, die Allergien haben. Teilweise sind das hochgradige Allergiker (gegen Stroh, Heu, Hausstaub, Schimmel, div. Gräser etc.). Bei demm am stärksten "betroffenen" Pferd wird momentan eine Desensibilisierung durchgeführt.

Mir kommt es so vor, als ob Dein Pferd auch so ein Kandidat sein könnte......

Aber auch Blondies Tipp zum Selen finde ich nachvollziehbar. Mit einem Blutbild kann der TA feststellen, ob Selenmangel vorliegt.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von PICO2001 am Mi Aug 29 2012, 14:58

Ich würde aber auf Allergie tippen..dies lässt sich durch BB oder aber eben solche..hach ich komm ni drauf "Magnetresonanz-Therapien"??!!! rausfinden lassen!!

Wenn es jetzt weg ist, ist es gut..Frage wäre nur was es auslöst..das wäre meiner Meinung nach wichtig, um einfach auch eine sich bildenden chronische Krankheitsepisode abzuwenden.
BB zeigt auch welche Höhe des Selenmangels vorliegt..aber Vorsicht..Selenmangel ist so unterschiedlich..von Labor zu Labor! Meiner hatte jetzt auch Selen bekommen und ähm..nix hat sich geändert..ich glaub er lebt schon sooo lange mit dem niedrigen Selenwert, das ihn das ni stört zumal er ja bei inigen Labros im Normbereich liegt, bei den umliegenden aber weit unten mit seinen 57..hier sollte er glaub um die 130 liegen und woanders um die 50 vz ..komplexes Thema!!

Aber auf Allergien würde ich mal gucken lassen, entstehen ja auch erst später.
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3193
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von blondie am Mi Aug 29 2012, 15:09

@Pico
das stimmt nicht das der Mangel von Labor zu Labor unterschiedlich ist. Nur haben die Labore andere Indexen. Mangel ist Mangel. Laboklin nimmt andere Messwerte als vetmed usw.

Das hab ich auch schon hinter mir Rolling Eyes

Würde aber ein großes BB empfehlen machen zu lassen.


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17988
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von PICO2001 am Mi Aug 29 2012, 15:15

Ja aber das ist ja der Grund, bei dem einen liegt Pico im Mangel, bei dem anderen aber im Normbereich..es liegt sozusagen ja kein Mangel in dem Sinne vor! Wo er mit seinen 57 in Normebereich liegt, liegt er aber bei nem Normebereich von 130 weit drunter..das is ein Unterschied, auch handlungstechnisch gesehen. Auch ist der Selenmangel ja bei vielen Klinien und TÄ nach wie vor eine...naja Modeerscheinung. Ich habe in meiner Lehre stundelang mich damit betun müssen und vertrete diese Meinung allerdings auch zum Teil! Mein Pferd bestätigt in dem Fall diese Theorien.. es gibt auch Ausnahmefälle (wie immer) aber grundsätzlich ist ein Selenangel nicht zwingend behandlungspflichtig!!

Aber geguckt und der Versuch des Ausgleichens und sehen was passiert sollte trotzdem unternommen werden, um diesen Faktor ausschließen zu können!
Ja großes BB mit Stoffwechseldiagnostik würde ich auch anraten!!!
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3193
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von gipsyking am Mi Aug 29 2012, 15:20

Beim Pferd einer Freundin wurde vom Haus-TA lange auf Husten behandelt.
Keine Besserung.
In der Klinik kam heraus, dass die Gaumensegel zusammengefallen sind.
Daher das Schnaufen und Husten.

avatar
gipsyking

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 25.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Amigo am Mi Aug 29 2012, 16:58

Ok, werde die Ta anrufen und einen Termin vereinbaren.
Wie viel Kosten kamen bei einem großen BB auf euch zu?

Das letzte BB von Amigowar ein kleines und ist bestimmt schon 3 Jahre her. Macht ihr das regelmäßig?

LG
avatar
Amigo

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 25.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Serinka am Mi Aug 29 2012, 20:01

Das mit dem Selenmangel kenne ich auch - Mein Pferd auch eine Zeitlang oft gehustet, beim BB kam dann auch raus, dass ihr Selen fehlt. Bei uns kostet ein großes BB ca. 60 €.
avatar
Serinka

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 04.06.11
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Amigo am Mi Aug 29 2012, 21:31

Na toll. Meine TA ist 2 Wochen im Urlaub.
Nur die Pferdeklinik hat vertretung.
Mal schauen ob ich sonst wen finde, der hier in der Nähe sich das mal kurz anschauen kann. LG
avatar
Amigo

Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 25.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Joy am Mi Aug 29 2012, 22:00

Joy hatte vor einigen Wochen ebenfalls mit Husten und schwerer Atmung zu kämpfen. Sie wurde direkt behandelt. Die Behandlung schlug nicht so an wie sie sollte, da Joy weiterhin Staub/ Heu ausgesetzt war und zunächst niemand an eine Allergie dachte.

Joy stand schließlich kurz vor COPD.

Ich habe jetzt soweit alles in den Griff bekommen und ihr geht es wieder gut.
Ich achte, wie du, penibel auf eine staubfreie Umgebung.

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9816
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Fellnase am Mi Aug 29 2012, 22:07

OT: Die Themen zusammengeführt

Lies mal auch hier: http://www.sanftespferd.com/t404-allergien
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14756
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Joy am Fr Sep 28 2012, 22:39

@Joy schrieb:Ich habe jetzt soweit alles in den Griff bekommen und ihr geht es wieder gut.

Jetzt haben wir wieder eine Hustenphase Neinja

Joy muss mit Cortison inhalieren.
Werde mich wohl auf die Suche nach einem eigenen Gerät begeben.

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9816
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von blondie am Sa Sep 29 2012, 09:33

Schade Joy... drück Euch die Daumen Daumendrück

bis jetzt ist Haffi noch Hustenfrei... allerdings hab ich wieder gehört das er Schleim ansetzt (man hört das ab und an wenn er atmet ein rasseln) nach dem Reiten löst sich das und läuft ab.

Ich hoffe das wir um das Cortison rum kommen...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17988
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Joy am Sa Sep 29 2012, 11:11

Danke @blondie.

Nach dem Cortison soll ich sie mit Atrovent weiter inhalieren lassen.

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9816
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von blondie am Sa Sep 29 2012, 19:15

Wenn wir es heute morgen nicht darüber gehabt hatten... Haffi hat heute auch wieder das Husten angefangen Sad

Mal beobachten ich soll es erst Hömopatisch versuchen wenn das nicht anschlägt bekommt er die Cortison Kur

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17988
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von JonNa am So Sep 30 2012, 09:04

Der Lenno (Schleswiger Kaltblut meiner Mutter) hat vor ein paar Jahren auch angefangen stark zu husten und wir haben es dann Homöopathisch behandelt. Der Husten ist damit ziemlich schnell verschwunden und wenn er heute zwischendurch mal wieder anfängt, dann bekommt er genau die Mittelchen wieder und es geht ihm damit schnell wieder besser.
Bei ihm kommt der Husten vom Staub z. B. im Heu. Es gibt so viele verschiedene Ursachen für Husten. Aber mit einem guten Homöopathen seid ihr denke ich gut beraten! Wünsche gute Besserung!
avatar
JonNa

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 23.09.12
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von make my day am Fr März 29 2013, 20:12

Und jährlich grüßt das Murmeltier Rolling Eyes
Ponymann hustet seit vier Tagen.
Ich habs bisher nur einmal bemerkt, aber meine Stallkolleginnen meinen er macht das jetzt seit vier Tagen.
Seit etwa einer Woche arbeite ich ihn nach längerer Pause wieder. Vielleicht hat es was damit zu tun?
Was ich sagen kann, ist, dass ihm der Fellwechsel grade (wie wahrscheinlich jedem Pferd) etwas zu schaffen macht. Er hat nicht so viel Energie und schwitzt schnell. Unterstützend bekommt er Leinsamen.
Dass er hustet hab ich vor drei Tagen bemerkt, als ich ihn gefüttert hab.
Beim longieren hat er dann auch ein-zwei mal abgehustet. Den tag drauf war ich dann nicht da und heute bei der Handarbeit und beim longieren hat er nicht gehustet. Es kam nur während dem galoppieren Speichel/Schleim aus dem Maul, nicht aus der Nase.
Nasenfluss hat er keinen und auch kein Fieber (37,8 vorhin).
avatar
make my day

Anzahl der Beiträge : 1562
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : Hessen

http://www.youtube.com/watch?v=e_npNFbdUoU

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Fellnase am Fr März 29 2013, 20:17

Hast du ihn etwas gegeben ? Kräuter oder so ?
Gerade jetzt solltest du ihn nicht so bewegen, dass er schwitzt.

Viele Pferde haben z.Zt echte Probleme mit den Abwehrkräften, der Winter ist so lang und kalt, sie sind Mitten im Fellwechsel. Deswegen finde ich wichtig, dass man z.Zt die Abwehrkräfte stabilisiert (ich gebe Ecchinacea...siehe unser Thread).
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14756
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von make my day am Fr März 29 2013, 20:24

Einerseits ist es für mich nachvollziehbar, dass ich ihn nicht so bewegen soll, dass er schwitzt. Aber andererseits denke ich mir halt, ich verusch ihn auch etwas zu traben und zu galoppieren, damit sich der Schleim löst, der ja vorhanden sein muss, wenn er hustet, oder?
Ich übertreibe es nicht, aber bei dem Fell und Temperaturen von 8°C bei uns momentan kommt man als Pferd mal schnell ins schwitzen. Aber vielleicht sollte ich die nächsten Tage doch eher nur spazieren gehen.

Ich füttere (noch) nichts. Morgen werde ich Hustentee holen oder evtl auch Tee mit Thymian, falls ich sowas finde.
Über Kräuter habe ich auch schon nachgedacht, nur kenne ich mich da nicht so aus.
avatar
make my day

Anzahl der Beiträge : 1562
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : Hessen

http://www.youtube.com/watch?v=e_npNFbdUoU

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Fellnase am Fr März 29 2013, 20:32

Es gibt z.B bei Raiffeisen fertige Hustenkräutermischungen.

Hmm...geh lieber ein paar Tage flott spazieren, dabei kommt auch Schleim raus. Und wenn er weiter hustet, den TA kommen lassen.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14756
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten