Husten

Seite 1 von 11 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Husten

Beitrag von Dievonda am Mo Aug 30 2010, 02:27

So...der Herbst ist da (zumindest wettertechnisch) und die letzten Nächte waren ziemlich kühl. Vorhin beim Training viel mir auf, dass Pferdchen ca. 6-7 Mal gehustet hat.
Es klang erst wie "verschluckt", hat sich dann aber auf ca. 5-10 Minuten verteilt. Das war kurz nach unserer Aufwärmphase. Muss es mal beobachten, denn gestern hat er noch nicht gehustet.

Bringt es eigentlich etwas, was beizufüttern gegen Husten oder sonstige Maßnahmen? Vielleicht kann man ja gleich am Anfang größerem Husten vorbeugen?

Können sich Pferde eigentlich anstecken? Mir ist aufgefallen, dass zuerst die Araberstute vor ca. nem Monat gehustet hat. Ziemlich stark und lange. Jetzt hat vor kurzem ein Isi ziemlich stark gehustet...ich meine nur...nicht, dass da was rumgeht... Verwirrt bin
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Fellnase am Mo Aug 30 2010, 02:31

Hast du Fieber gemessen ? Es könnte eine ansteckende Infektion sein.
Ich persönlich finde es unverantwortlich ein Pferd wochenlang husten zu lassen ohne, dass mir der Grund bekannt ist.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14750
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von fribi am Mo Aug 30 2010, 02:38

Mein Pferd hatte sich im letzten Winter auch von seiner Stallnachbarin angesteckt. Ich rief damals gleich den Tierarzt (bzw. er musste ja sowieso auch wegen dem anderen Pferd kommen) und der sagte mir, man solle bei einem Husten möglichst rasch tierärztliche Hilfe in Anspruch nehmen, weil gerade Husten schnell auch verschleppt werden kann.

Überhaupt darf man Husten nicht auf die leichte Schulter nehmen.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von cymberlie am Mo Aug 30 2010, 02:51

Hallo,
ich würde erstmal beobachten, wenns Pferdchen die nächsten 1-2 Tage immer noch hustet, dann den Tierarzt zur Rate ziehen.
Im Stall bei meiner RL merkt man 2 Pferden immer direkt an, wenn ein nicht so guter Heuballen neu aufgemacht wurde, husten sie, der eine hustet allergie bedingt und bekommt eigentlich immer das Heu nass.
Würde einfach mal beobachten, vllt. wird im Moment ein etwas staubiger Heuballen gefüttert! Wenn du am Tag öfters hustest rennst du ja auch nicht direkt zum Doc.

Liebe Grüße


cymberlie

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 13.05.10
Ort : Hunsrück

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Bláinn am Mo Aug 30 2010, 03:02

Bei Husten würd ich nach 1-2 Tage nachdem, du es bemerkt hast und es nicht besser wurd, bzw auch wenn er nur ganz wenig hustet immer den TA holen.

Ich hol bei meinem sogar eigentlich immer gleich den Tierarzt, weil ich bei einem Pferd miterleben durfte was daraus enstehen kann wenn man mit Hustentee und irgendeinem Hustenmittel für Menschen rumdoktert [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6921
Anmeldedatum : 16.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von fribi am Mo Aug 30 2010, 03:06

Man merkt ja auch schnell, ob ein Husten eher eine allergische Ursache hat oder ob er unter Belastung stärker wird. Dann ist der TA angebracht - meiner Meinung nach. Länger als ein bis zwei Tage würde ich auf gar keinen Fall warten!
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Dievonda am Mo Aug 30 2010, 04:07

Ok, dann wird er morgen nochmal wie heute bewegt und wenn ich das Gleiche feststellen muss, muss der Doc kommen. Sad Ist ja schon Mist. Und eigentlich wüsste ich schon gern, ob sich die Pferde gegenseitig angesteckt haben.

Mit dem Heu- bzw. Strohballen das kann ich mir fast nicht vorstellen, weil die Pferde ja 24h draussen stehen, es sind ja keine geschlossenen Räume. Aber man weis nie...werde morgen genau beobachten.

Achso, Fieber habe ich nicht gemessen, weil er auch ziemlich aufgedreht war wegen dem Wind bzw. Sturm. Generell war er fit und gut drauf...er ist fast geschwebt unter dem Sattel. Laut Vorbesi merkt man bei ihm Fieber, wenn er schlapp und abwesend ist, deshalb habe ich nicht an ein Fiebermessen gedacht.
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von dinancy am Mo Aug 30 2010, 05:05

ich würde auch an Deiner Stelle nochmal morgen schauen, ist es wieder so, würde ich über einen Tierarzt nachdenken und auch mal im Stall fragen, ob ein neuer Heuballen aufgemacht wurde - manchmal sind sie sehr staubig, und eine Pferdenase brauch nur mal kurz zu tief da reingerüsselt haben - schon legt sich das im Hals ab.
Aber lieber einmal zuviel den TA geholt, als wenn dann was ist.. So hast Du Sicherheit, ob oder ob nicht..
Wenn es so ist, dass einer schon im Stall hustete - es gibt Husten, den man von anderen mit abbekommen kann, da besteht schon Ansteckungsgefahr, wenn es von einem Virus ausgeht..
Gute Besserung dem Vierbeiner.. Yes
avatar
dinancy

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 25.06.10

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von rakete am Mo Aug 30 2010, 06:14

Natürlich können Pferde sich auch gegenseitig anstecken!
Wenn deiner 24 Std. draußen ist kann er sich schon erkältet haben,das ist ja altersunabhängig und das Wetter ist schon recht heftig!
Hat er Nasenausfluß?Wenn ja welche Farbe?

Guck dir das noch ein paar Tage an und ruf dann den TA wenn es nicht besser wird!Die können die Lunge abhören und diesen Griff anwenden der einen Hustenreiz auslöst (hustet er öfters wie ein mal ist auch was nicht ok),dann hast du Gewissheit und machst dich nicht verrückt!
Wenn er es verschleppt wirds nachher auch teuer und langwirig!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14024
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Dievonda am Mo Aug 30 2010, 06:30

@rakete schrieb:
Hat er Nasenausfluß?Wenn ja welche Farbe?

Ja, durchsichtig. Ist nicht viel, aber ist mir aufgefallen.
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von rakete am Mo Aug 30 2010, 06:36

Bei durchsichtig würde ich mich jetzt nicht sorgen!Dann ist ja gut!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14024
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Gast am Mo Aug 30 2010, 07:43

Steht dein Pferd auf Stroh oder bekommt staubiges Heu zusätzlich?
Hat er vor dem Training welches gefressen?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Fellnase am Mo Aug 30 2010, 08:15

@Kira:

@Dievonda schrieb:.

Mit dem Heu- bzw. Strohballen das kann ich mir fast nicht vorstellen, weil die Pferde ja 24h draussen stehen, es sind ja keine geschlossenen Räume. Aber man weis nie...werde morgen genau beobachten.

.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14750
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von blondie am Mo Aug 30 2010, 19:57

Meiner hat ja hm wie soll ich es sagen im Übergang Winter / Frühjahr auch immer einen leichten Husten gehabt mit Nasenausfluss.

Ihm hat der Fellwechsel immer zu schaffen gemacht.

Abchecken lies ich das aber auch machte mir schon Sorgen, gerade weil es immer beim Reiten sprich bei Belastung war, er hustete in den ersten 10 min ein paar mal, danach wars weg... der TA hat dann aber auch gesagt das die Bewegung gut wäre da sich das Sekret das sich evtl. festsetzt löst. So ist es auch nach dem Reiten wenn er dann eine kleine Belohnung bekommt ist das Zeug (übrigends auch klar) aus der Nase gelaufen...

Heuer mit der Rückengeschichte hatte ich ja unteranderem Bokashi zugefüttert und er hatte fast gar nichts... aber ob das jetzt von EM oder auch Wetterabhängig war weiß ich nicht... EM ist auf jeden Fall nicht verkehrt *g* Yes ist ja auch unterstützend fürs Immunsystem wenn der Verdauungstrakt funktioniert.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Dievonda am So Sep 19 2010, 08:47

Huch @Blondie, Deine Antwort habe ich erst jetzt gelesen.

Also Deine Beschreibung trifft es auf den Punkt. Fellwechsel-Probs, Husten unter Belastung, Nasenausfluss...jetzt aber auch ab und zu weißer Schleim und deshalb muss nun doch morgen der TA mal abhorchen kommen. Och manno...der arme Kleine. Sad

Was ist eigentlich EM?
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Fellnase am So Sep 19 2010, 08:48

EM=Effektive Mikroorganismen
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14750
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Gast am So Sep 19 2010, 20:43

Hm, schade das du meine Fragen noch nicht beantwortrt hast, sonst könnte ich noch mehr sagen.
@Fellnase, das habe ich gelesen, Frage aber spezifisch

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von blondie am So Sep 19 2010, 21:10

War der TA da @Dievonda?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Dievonda am Mo Sep 20 2010, 08:46

@Kira: hat Fellnase doch beantwortet! Zwinker Die Pferde stehen nicht auf Stroh, die leben 24h draussen.

Ja, der Doc war da...zum Glück, denn heute wars schlimmer. Richtig grüngelber klebriger Rotz kam aus der Nase und Pferdchen hat versucht, abzuhusten. Soll wohl ein Infekt sein. Er hat Antibiotika gespritzt bekommen und zusätzlich Schleimlöser. Hoffe, dass es bald wieder aufwärts geht.
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von blondie am Mo Sep 20 2010, 19:08

oh dann hat er sich dann wohl doch was eingefangen...

Kein Wunder bei den Temperaturen und der Schub vom Fellwechsel macht den Pferden schon zu schaffen.

Dann wünsch ich mal gute Besserung Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Gast am Mo Sep 20 2010, 20:32

Na gut, dann bekommt er kein Heu vor dem reiten.
Dann gute Besserung!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von amidar am So Jan 02 2011, 06:45

So nun hats uns erwischt, Becky hustet (nicht viel) und hat seit heute auch schleimigen, hellgelben Nasenausfluss. Ich gebe ihr seid 2 Tagen Spitzwegerich Hustensaft vom Discounter, koche Thymiantee, den sie samt Kräutern auch sehr gut verputzt.
Nun frage ich mich, ob ich sie mit einer Regendecke eindecken sollte, bis der Husten weg ist. Sie steht im Offenstall, allerdings schlafen die Ponys offensichtlich auf der Weide (sehe ich an den Liegespuren im Schnee). Mich wundert es eigentlich, da sie das dickste Winterfell von allen hat und die anderen gar nicht husten.
Morgen werde ich mal den Doc abhorchen lassen.
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Fellnase am So Jan 02 2011, 06:49

Richtig, lass mal den TA draufgucken. Wenn die Rotze gelb ist, sind da schon wahrscheinlich Bakterien im Spiel.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14750
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Dievonda am So Jan 02 2011, 07:08

Ja, lieber rechtzeitig den Doc mal schauen lassen. Yes Ich hätte ihn auch 2 Tage eher holen sollen - es ging dann leider nicht mehr ohne Antibiotika. Grüner oder gelber Nasenausfluss ist leider nicht so gut. Habe meinen dann auch paar Tage mit einer ungefütterten Regendecke eingedeckt und bei schönem Wetter wieder ohne. Ein bisschen Schmusi Schmusi Zwinker und jeden Tag Bewegung an der Longe, danach war die Sache gegessen.
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von amidar am So Jan 02 2011, 07:11

Ja, sie ist plötzlich sehr anhänglich und auch ein wenig schlapp, hab ich das Gefühl. Aber beim Spazierengehen hat sie sich auch schon wieder aufgeregt, als wir am Friesenhengstchen vorbeiliefen.
Das mit der Regendecke ist ja so ne Sache, die eine Fraktion sagt, eindecken, die andere bloß nicht........
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Husten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 11 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten