Deckenthread

Seite 23 von 23 Zurück  1 ... 13 ... 21, 22, 23

Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Little Pony am Di Jan 24 2017, 09:43

Gibt es auch Abschwitzdecken, die sich nicht elektrisch aufladen und dann so "brizzeln"?
Ich hab eine günstige Decke für ca. 20 € die das macht, aber auch eine teurere für 40 €,
die den selben Effekt hat. Meine selbst genähte Decke scheint das auch zu machen.
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3908
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Ostfriesenmädel am Di Jan 24 2017, 10:26

Das habe ich bei meinen Abschwitzdecken noch nie bemerkt.

Habe die mit Halsteil von Busse.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2207
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Milow_Craughwell am Di Jan 24 2017, 10:43

Meine macht das leider auch Sad
Marke ist Equi.Line oder so :D
avatar
Milow_Craughwell

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 29.06.16
Ort : Vorarlberg

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Little Pony am Di Jan 24 2017, 10:48

@Ostfriesenmädel schrieb:Habe die mit Halsteil von Busse.
Dann halte ich mal nach so einer Ausschau.
In welchem Preissegment liegt deine Abschwitzdecke? Bei Busse gibt
es ja auch alles von 20 € bis 100 €.

Allerdings mag ich keine Decke mit Halsteil, bzw. hat Rodney die Decke
unter seiner Regendecke an, wenn es richtig kalt ist und dann würde der
Halsteil bei Regen nur nass werden.
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3908
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Twisterlein am Di Jan 24 2017, 11:25

@Little Pony schrieb:
@Ostfriesenmädel schrieb:Habe die mit Halsteil von Busse.
Dann halte ich mal nach so einer Ausschau.
In welchem Preissegment liegt deine Abschwitzdecke?
Ich hab die auch und finde die Abschwitzfunktion super. Kostet etwa 40€, aber bei mir lädt die sich auch statisch auf gaga
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4554
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

https://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Canashi am Di Jan 24 2017, 11:29

Ich habe eine Fleece-Abschwitzdecke von Krämer, die kostete so um die 40-50€ und hat sich (bisher) noch nie aufgeladen.
Ich benutze sie aber auch nicht oft, nur, wenn Shirel nach einem längeren Ausritt wirklich geschwitzt hat und es draußen unangenehm kalt und windig ist.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1004
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Fellnase am Di Jan 24 2017, 12:57

Bei meinen Decken lädt sich keine auf, aber ich verwende beim Waschen immer Weichspüler (immer nur bei Fleecesachen und bei Wolle,vsonst nie)
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14870
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Little Pony am Di Jan 24 2017, 14:41

Also gibt es faktisch keine Abschwitzdecke, die sich nicht aufläd, oder gaga ?

@Fellnase:
Und Weichspüler hilft da? Ich hab meine bisher noch nicht selbst gewaschen.
Außerdem müsste ich mir dann extra Weichspüler nur für die Pferdedecke kaufen
(ich selber darf das ja dank Neurodermitis nicht hernehmen).
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3908
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Fellnase am Di Jan 24 2017, 15:26

Ja, der hilft. Es gibt recht günstige Marken, für ca 1,- bekommt man schon eine Flasche, die ewig hält.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14870
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von rakete am Sa Feb 04 2017, 07:29

Ihrgendwo in diesen 23 Seiten ist diese Frage bestimmt schon aufgetaucht aber ich mag nicht alles nachlesen :D
Thema Fiegendecke mit Halsteil!
Was könnt ihr für Marken empfehlen!
Ich habe seid Jahren eine von Amigo aber an der Brust scheuert sie in der Bewegung recht schnell.Sie ist ihrgendwie zu schwer und zieht nach hinten.Daher trägt er sie nur auf der Weide.
Würde gerne eine neue kaufen für diesen Somme die sowohl für Weide als auch für die Box taugt!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14169
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mo Feb 06 2017, 07:08

@rakete: Es gibt einen extra Fliegendeckenthread Zwinker

Vielleicht wirst Du ja hier fündig. LG

http://www.sanftespferd.com/t474-fliegendecke?highlight=Fliegendecke
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2207
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von paintgirl am Mo Feb 06 2017, 16:25

Ich hab seit Jahren die Bucas Powercooler mit Halsteil. Super Passform, kein Verrutschen. Hervoragende Abschwitzfunktion . Kein elektr. Aufladen.

Als Fliegendecke habe ich welche von Bucas. Sehr gut, leicht und gute Passform.
Letzten Sommer habe ich dann eine Zebra-Flliegendecke gekauft. Ich wollte das mal ausprobieren, ob die Wirkung wirklich so ist, wie alles sagen.
Und ich bin gegeistert. Habe dann für mein anderes Pferd auch ein geholt. Sind beide von Horsequard. Top Passform, sehr leicht.

Ich habe mich mittlerweile für bestimmte Marken entschieden. Von denen weiß ich das sie passen und nicht nach einem halben Jahr kaputt gehen.
Sind vielleicht etwas teurer, aber ich schaue immer, das ich Angebote nutzte.
avatar
paintgirl

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 09.10.12
Ort : Ammerland

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von rakete am Mo März 27 2017, 21:25

Achwas @Ostfriesenmädchen Pfeiff

Da hab ich doch dem alten Ponymann letztes Jahr eine neue Decke gegönnt *jaja* mit HIGHNECK *bohhh* das Schei*teil hat 40cm der Mähne geschrottet Schrei
Bei den "alten" Normalodecken war nur so 10 cm Mähne nach dem Winter abgescheuert aber jetzt sind 40 cm Mähne weg .Das wächst über den Sommer niemals wieder so lang nach Traurig
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14169
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Nevitana am Do Jun 14 2018, 22:13

Moin! Wink
Ich bräuchte mal eure Hilfe. Und zwar hat Laredo (bis auf Abschwitzdecken nach dem Reiten natürlich) noch nie eine Decke getragen, da er ein sehr robustes Pferd mit dickem Winterplüsch ist.
Nun stand er allerdings die letzen beiden Winter hauptsächlich in der Box. Neinja
Zwar hatte er eine Außenbox, aber richtig aufs Paddock ging es (leider) nie länger als 2-3 Stunden. Ich meine auch, dass sein Fell nicht so dick war, wie früher. Nun wird er diesen Winter ja wieder in einem Offenstall stehen und jetzt mache ich mir Gedanken, ob ich ihn nicht besser eindecken soll? Verwirrt bin
Ich hatte zunächst an eine (vielleicht ungefütterte?) Regendecke gedacht. Hier im Norden ist der Winter ziemlich regnerisch und es weht stehts ein rauer Wind ...
Was meint ihr dazu?
Viele Grüße, Nevi
avatar
Nevitana

Anzahl der Beiträge : 1775
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von DunLee am Do Jun 14 2018, 23:59

Ich denke mit einer Regendecke kann man nie was falsch machen. Meine sind auch Robustpferde, aber wenn es hier (ebenfalls Nordlicht) 3 Grad hat und 3 Tage durchgehend regnet schloddern auch meine.
Ich habe die A*migo, da kann man verschiedene inlays reinklippen- total praktisch :-)

DunLee

Anzahl der Beiträge : 2217
Anmeldedatum : 15.10.12

http://www.theartofhorsemanship.de

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von rennpferdchen am Fr Jun 15 2018, 07:20

Eine ungefütterte Regendecke würde ich ihm schon drauf legen. Lächeln Wenn er sonst noch nie eine getragen hat, würde ich das jetzt wohl auch nicht unbedingt beginnen.. Falls ihm im Winter kalt werden sollte, kann er sich ja durch den Offenstall bewegen :D
avatar
rennpferdchen

Anzahl der Beiträge : 186
Anmeldedatum : 21.02.18
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Canashi am Fr Jun 15 2018, 10:43

Ich würde es erst mal auf mich zukommen lassen und schauen, wie er mit der Witterung und der Umstellung zurecht kommt.

Unsere Pferde stehen im Winter nachts zwar im Stall, der ist aber nicht wärmer als die Umgebung (nur trocken). Tagsüber sind sie im Winter von etwa 7 - 19 Uhr draußen. Jeden Tag - auch bei Wind und Regen oder 15 Grad unter Null. Eingedeckt sind bei nasskaltem Wetter 2 Pferde; ein über 30jähriger Ponywallach und eine Araberstute mit einer langjährigen Rückenproblematik.

Worauf ich hinaus will: meine Pferde haben/hatten eher dünnes Winterfell, sie mögen das nasskalte Wetter nicht so gerne. Aber sie haben noch nie wirklich gefroren und waren in 24 Jahren auch noch keinen einzigen Winter krank - trotz Koppel und Robusthaltung, teilweise Schwarzwald-Höhenlage, jetzt Mittelgebirge. Ich bin ja ein Verfechter der natürlichen Thermoregulierung.
Bei einem Pferd, dass weder alt noch krank noch geschoren ist, würde ich nicht per se eindecken, sondern immer erst schauen, wie es mit den Wetterbedingungen zurecht kommt und - wenn möglich - auf die Decke verzichten. Ich glaube, wir vermenschlichen unsere Pferde da oft und denken, nur weil wir frieren, muss es denen doch auch kalt sein. Was nicht heißen soll, dass es im Einzelfall nicht sinnvoll ist, einzudecken - Ausnahmen bestätigen die Regel.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1004
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 23 von 23 Zurück  1 ... 13 ... 21, 22, 23

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten