Deckenthread

Seite 2 von 23 Zurück  1, 2, 3 ... 12 ... 23  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von sisi am Do Aug 26 2010, 21:55

Bisher hatte ich immer nur Abschwitzdecken. Aber wenn ich ein neues Pferd habe, dann kauf ich auch eine Regendecke. Es ist zwar nicht so kalt hier, höchstens mal 2 bis 5 Grad, aber der kalte Nordwind und der Regen macht einigen Pferden schon zu schaffen, und die werden dann auch bei uns eingedeckt. Ausserdem muss ich gestehen, dass ich es leid bin, ein matschbedecktes Pony zu haben. Das ist halt das Problem bei der Offenstallhaltung.
avatar
sisi

Anzahl der Beiträge : 14346
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wir haben die Stadtmusikanten

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Ravenna am Do Aug 26 2010, 22:15

Kann man eigentlich jede atmungsaktive Regendecke mit Fleecefutter nutzen um sie nach der Arbeit aufzulegen, wenn sie noch nicht ganz trocken sind?
Oder gibt es da Unterschiede?
avatar
Ravenna

Anzahl der Beiträge : 1224
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : in meiner eigenen kleinen Welt ;)

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Fellnase am Do Aug 26 2010, 22:20

Für den Paddock habe ich eine sogenannte Turn out -Decke.

Aber ich denke so eine atmungsaktive Regendecke mit Fleece innen ist doch gut.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Gast am Fr Aug 27 2010, 09:50

Also bisher hatte ich immer günstige Regendecken.. Ich glaub meine jetzige is von Fedimax! Und die ist auch super. Bei Willi muss ich halt immer wegen der Passform etwas gucken, weil er eben kurz ist aber nen dicken Hals hat.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von blondie am Fr Aug 27 2010, 10:04

Japp hab auch unteranderem Fedimax Decken die sind von der passform her echt gut Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Joy am Sa Aug 28 2010, 14:50

Ich gucke auch grade bei Fedimax nach Decken.
Ich hätte gerne noch eine Regendecke mit Abschwitzfunktion. Mal sehen, ob ich was passendes finde.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9801
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von make my day am So Aug 29 2010, 20:29

Als ich eben so rausgeschaut habe, hab ich mir schon Gedanken um mein Pferd gemacht.
Komisch, sonst irgendwie noch nie.
Aber ich hab schon Angst, dass er grade frieren könnte (nachts).
Mir war ja heute mittag schon kalt und jetzt, nachts, wo es kalt ist und regnet, frag ich mich schon, ob ich ihn einfach so draußen stehen lassen sollte...
Er hat ja auch noch sein Sommerfell.
Was denkt ihr?
Sollte ich über eine Decke nachdenken?
Ich hab wie gesagt noch nie daran gedacht, aber im Moment, hm Schulterzuck
Mit Decke hätte ich Angst, dass er nicht ordentlich Winterfell schiebt.
Und was ist mit einer leichten Regendecke?
Mach mir echt Gedanken..
avatar
make my day

Anzahl der Beiträge : 1562
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : Hessen

http://www.youtube.com/watch?v=e_npNFbdUoU

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von PetiteNoblesse am Mo Aug 30 2010, 06:20

man darf nie vergessen, dass Pferde eine andere Wohlfühltemperatur haben, als wir Menschen!
Wenn wir frieren, frieren die pferde noch lange nicht Zwinker
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mo Aug 30 2010, 07:02

Mein Stütchen kommt nach der Sommersaison in einen Offenstall, kann also Tag und Nacht weiterhin draußen bleiben.

Auf Dauer eindecken möchte ich sie allerdings ungern.

Was mache ich aber, wenn sie nach dem Training noch Schwitzig ist ?

Muss ich sie dann mit Abschwitzdecke so lange in der Stallgasse stehen lassen, bis sie trocken ist und kann sie dann erst wieder raus bringen ?

Oder kann ich sie dann mit einer Decke mit Abschwitzfunktion in den OS stellen und diese erst am nächsten Tag wieder abnehmen (stelle ich mir eigentlich nicht so gesund vor) ?

Könntet Ihr mir da eine Decke empfehlen ?

Wie handabt Ihr das bei Offenstallpferden ?
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2038
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von blondie am Mo Aug 30 2010, 08:28

kommt immer darauf an wie "kalt" es ist...

Wir achten eigentlich schon immer etwas darauf wenn es jetzt wirklich tierisch kalt ist dass wir die Pferde bis zum Ende hin einigermaßen trocken geritten haben.

Manchmal schwitzen sie aber doch noch stark nach, dann machen wir Abschwitzdecken rauf und stellen sie in den Stall.

Nach 1-2 std guckt dann mal jemand wie trocken sie unter den Decken sind, wenn sie einigermaßen trocken sind kommen die Decken runter. Hatten es aber auch schon das wir noch mal eine neue Lage Abschwitzdecken draufpacken mussten, dann dasselbe Spiel von vornen. Über Nacht hatten wir die Decken nicht auf, die Problematik ist ja dann noch wenn es z.B. regnet und gewöhnlich stellen sie sich dann in den Regen und die Decken werden Nass/kalt und das wiederrum ist schlecht.

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Fellnase am Mo Aug 30 2010, 09:20

Mit einer Abschwitzdecke im Stall stehen lassen (ca 1 Std), die Decke nach Bedarf wechseln, danach, falls das Pferd noch naß ist, mit Turn out- o.ä. Decke raus, die nach ein paar Std. runter kann.
Und wie gesagt, es kommt darauf an, wie kalt ist es. SO habe ich es immer im WInter gemacht, bei milderen Temperaturen reicht es mit der Abschwitzdecke nachschwitzen zu lassen.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Monky am Mo Aug 30 2010, 11:55

Also bei mir und Rona ist es so das ich ihn etwas trocken Reite,dann ca 30 Min die Abschwitzdecke drauf hab und damit in den Stall stelle und nach dieser Zeit ist nur noch die Spitze vom Fell nass aber das wichtige Unterfell ist trocken, dann mach ich die nasse Fleecedecke ab und gut ist...
die ganze Nacht die Fleecedecke drauflassen würd ich nicht....

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von make my day am Mo Aug 30 2010, 14:28

Okay... dann hol ich mir wohl lieber noch eine 2. Abschwitzdecke und warte ein bisschen länger als sonst...
Wollte nur wissen, ob mein schlechtes Gewissen sich bestätigt oder ob ich mir sinnlose Sorgen mache..
avatar
make my day

Anzahl der Beiträge : 1562
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : Hessen

http://www.youtube.com/watch?v=e_npNFbdUoU

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Joy am Mi Sep 01 2010, 06:37

Wie es der Zufall will, bekomme ich gleich die alte Fedimax Decke mit Abschwitzfunktion von einer Freundin, da sie ihrem Pferd nicht richtig passt.
Auch wenn es noch etwas dauern wird bis ich sie nutzen werde, bin ich froh, dass ich jetzt eine habe und nicht eine neue Decke kaufen muss, um zu testen, ob das alles so klappt.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9801
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Ostfriesenmädel am Di Sep 14 2010, 08:34

Bei und sind JETZT schon einige Pferde bei diesen Temperaturen 24 Stunden eingedeckt und diese Pferde stehen alle Nachts in der Box.

Ist das in Euren Ställen auch schon der Fall ?

Ich wunder mich nur etwas, da wir meist immer noch zwischen 15-20 ° haben, der Regen momentan ist natürlich nicht so nett, aber deswegen komplett eindecken ?

Wie handhabt Ihr das ?

avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2038
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von PetiteNoblesse am Di Sep 14 2010, 08:38

also bei uns ist noch kein Pferd eingedeckt... halte auch alle für bekloppt, die dies jetzt schon tun!
Nur weil sie es als "kalt empfinden" müssen die Pferde das "ausbaden"..
oder sie machen es, damit die pferde nicht so viel Winterfell aufbauen - wobei ich darüber aber mal gehört habe, dass es nicht nach der Temperatur geht, sondern nach den Zeiten, wann es hell wird und wieder dunkel . sprich die tage werden kürzer, die Pferde bauen Fell auf!
(weiß jemand näheres dazu?)
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Fellnase am Di Sep 14 2010, 08:52

Bei uns hat auch kein Pferd eine Decke, auch allgemein nicht 24 h, nur ein paar im Winter auf dem Paddock.

Viele mögen es nicht, wenn Pferde ein dickes Fell haben.
Meiner ist schon ganz schön plüschig geworden, andere Pferde bei uns schieben auch ganz schön Fell (sie sind mom. noch 24 h draußen), vllt. ist das der Grund für`s Eindecken.

Bei meinem Pferd ist es so, dass die Sonnenwende inmer ein Startschuß für`s Fellwechsel ist, aber ich habe ja eine sehr ursprüngliche Rasse.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Joy am Di Sep 14 2010, 09:03

Bei uns hat auch noch kein Pferd eine Decke auf. Ich bin mir gar nicht sicher, ob überhaupt jemand im Winter eindecken wird. Von den langjährigen Einstellern deckt niemand ein und bei den "Neuen" kann ich es noch nicht sagen.

Allerdings finde ich es auch noch früh. Es ist ja noch nicht kalt.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9801
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Gast am Di Sep 14 2010, 09:05

Bei uns am Verein ist auch noch kein Pferd eingedeckt, aber ich denke so arg lange wird das nicht mehr dauern. Für viele ist der Oktober so der Startschuss.... ich finds aber affig.
Willi und Heidi schieben auch schon ordentlich Winterfell, aber Willi schwitzt nachm Reiten noch nicht so und von daher brauch ich die Decke auch nicht. Zumal es ja auch noch nicht kalt ist.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Gast am Di Sep 14 2010, 09:48

Hm, find das ja schon krass ein Pferd jetzt schon einzudecken,
noch nicht mal meine kranke Maus bei 24h Weide hat eine auf, das dauert noch, erst wenn die Temperaturen bei Minus liegen, dann ja.
Mein Antrax werde ich garnicht eindecken, der ist gesund und braucht deshalb keine Decke, außnahme wäre wenn ich Ihn irgendwann reiten will und draußen schüttet es, dann bekäme er ne leichte Regendecke auf damit der Sattel nicht auf dem nassen Fell platzfindet!
Ich weis ja nicht, aber die Pferde die jetzt schon eingedeckt sind, sind die vielleicht geschoren? Eine Freundin von mir hat ihren Hengst jetzt auch schon eingedeckt, aber auch nur weil er bis auf Kopf und Beine geschoren ist.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Ostfriesenmädel am Di Sep 14 2010, 09:56

Ich glaube eine Stute von denen ist geschoren, bei den anderen Stuten und den beiden Ponys weiss ich das nicht.

Gehe auch mal davon aus, die machen das, damit die kein Fell schieben.

Mein Stütchen bleibt auch ohne Decke und wenn sie bei den kalten Temperaturen nicht friert, bleibt das auch den Winter über so.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2038
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Puenktchen am Di Sep 14 2010, 10:42

Moin,

ich bin ja da sehr pragmatisch was Decken angeht. Ein früheres Pferd von mir (Haltung im Kaltstall) schob recht viel Fell. Da hat er eine Rallye-Schur bekommen. Und weg war das Schwitzproblem. Bei dieser Schur muss man auch nicht so ein Gewese mache mit Decke übern rücken beim Putzen. Darauf hätte ich auch keine Lust und das Pferd hätte es auch nicht gehabt.

Eine Bekannte von mir hat bei ihrem Isländer (natürlich nicht eingedeckt) einfach einen zwei Scherköpfe breiten Streifen am Hals geschoren. Da hörte das Schwitzen dort auch auf und dem Pferd war es angenehmer.
Das ist halt auch eine Alternative zur Abschwitzdecke mit Halsteil.

Meiner ist z.Z. noch nicht eingedeckt, da im Offenstall "geparkt" und noch nicht wieder in der Arbeit.
Allerdings wird er im Winter eingedeckt. Ich möchte vermeiden, dass er einen kalten Rücken bekommt, das bekommt weder ihm noch mir.

Ich nutze Regendecken von Horseware in unterschiedlicher Dicke. Die kann ich auch auf das leicht feuchte Pferd legen, da diese eine Abschwitzfunktion haben.
avatar
Puenktchen

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.09.10
Ort : südlich der Nordsee :-))

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Bláinn am Di Sep 14 2010, 14:26

Fellnase schrieb:
Bei meinem Pferd ist es so, dass die Sonnenwende inmer ein Startschuß für`s Fellwechsel ist, aber ich habe ja eine sehr ursprüngliche Rasse.

Ist bei mir mit meinem Isländer ja genauso. Als im August die Tage kürzer wurden hat er angefangen das Sommerfell zu schmeißen und jetzt hat er auch schon relativ viel Winterfell im Gegensatz zu den Südrassen Zwinker

Was ich diesen Winter beobachten konnte: Bei uns wurde es im März oder April nochmal richtig kalt mit Schnee. Da hat meiner kurz davor schon angefangen das Winterfell zu schmeißen. Als es dann jedoch wieder so kalt wurde, hat er nochmal Winterfell nachgeschoben!!!

Meiner ist bis jetzt nie eingedeckt gewesen. Höchstens mal für ein paar Std mit Abschwitzdecke oder Regendecke mit Abschwitzfunktion auf den Paddock, falls er noch nicht ganz trocken war und ich keine Zeit hatte 1 Std im STall zu warten...DA fahr ich heim und komm am Abend so gegen 8 wieder und mach sie runter.
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6934
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Fellnase am Di Sep 28 2010, 21:44

Ich habe jetzt auch eine Abschwitzdecke mit Halsteil für mein Pferd, Marke Top Score by E.S.P.

Ich habe den Tipp von anderen Fjordbesitzern bekommen, dass Westernbedarf großzügiger geschnittene Decken als " die normalen" hat und so was braucht man mit einer Stehmähne.
Das Halsteil wird mit mehreren Schnallen zugemacht, nicht mit Klettverschlüßen, die allein aufspringen.


Das ist die Decke, ich habe sie nur in hell-und dunkelbraun

avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von blondie am Di Sep 28 2010, 21:50

Hui die sieht toll aus Yes

Wo liegt die preislich?

*räusper* was das die worauf du so lange warten musstest?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 23 Zurück  1, 2, 3 ... 12 ... 23  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten