Deckenthread

Seite 1 von 23 1, 2, 3 ... 12 ... 23  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Deckenthread

Beitrag von Fellnase am Mi Aug 25 2010, 18:03

Hier können wir alles über diverse Decken (Regen-,Winter-, Abschwitz-...etc) diskutieren Zwinker

Der Herbst kommt wieder, ich möchte für meinen Pferdi eine Abschwitzdecke mit Halsteil zulegen.

Unser Problem ist die Stehmähne und auch ein dicker Hals,welche Decken könnten bei uns in Frage kommen ?
Ich möchte keine Unsummen für die Decke ausgeben, sie kommt kurz nach der Arbeit drauf, damit er in der Box schwitzen kann bevor er wieder raus geht, deswegen muss es keine Decke für 100,- sein.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14560
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Hildchen am Mi Aug 25 2010, 18:53

Irgendwo hab ich mal den Tipp gelesen, dass man sich eine simple Abschwitzdecke aus diesen Vlies-Bodentüchern basteln kann.
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Fellnase am Mi Aug 25 2010, 19:59

Aus Bodentüchern ??

Ich habe mal eine Anleitung gelesen, wie man aus zwei günstigen Fleecedecken eine Abschwitzdecke bastelt.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14560
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Monky am Mi Aug 25 2010, 20:11

Ich habe auch schon mal an eine Abschwitzdecke mit Halsteil gedacht, aber noch nie eine passende gefunden....
Entweder sie waren sehr teuer, oder sie haben keinen richtigen Verschluss gehabt und untem am Hals ziehts dann rein Schulterzuck
Bis jetz bin ich mit trockenreitn und auf trockenes Unterfell achten gut funktioniert.. hatte noch keine Erkälteten Pferde

Ich decke meine Pferde wegen der Offenstallhaltung nicht ein (solange sie Jung und gesund sind Yes ), Princes ist sehr robust und hatte noch nie Probleme. Rona war ja immer von oben bis unten sogar in der Box eingeeckt und sich auch schon schwere Verletzungenzu gezogen... Die Umstellung ist hart gewesen, hab aber super Funktioniert. Er kommt nun super ohne Decke und Matsch, Eis und anderem gruselwetter klar Yeah Daumendrück

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von fribi am Mi Aug 25 2010, 20:45

Ich habe auch verschiedene Decken, die ich jedoch so gut wie nie nutze. Die warmen Winterdecken habe ich während Nicks Krankheit gebraucht, aber seither nie wieder drauf gehabt. Die Abschwitzdecke (Fleece) brauche ich auch nur ganz selten, vielleicht jetzt in der kälteren Jahreszeit wieder.

Dann habe ich noch einfache Fliegendecken aus Baumwolle, aber die verziehen sich so leicht.

Generell denke ich, dass ein Pferd keine Decke "braucht", schließlich läuft es im Pelzmantel rum Zwinker . Aber andererseits gibt es sicher auch Gründe, weshalb man sein Pferd eindeckt.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12326
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Joy am Mi Aug 25 2010, 21:05

Bei den Decken, die ein Halsteil haben, muss man wirklich auf den Verschluss achten. Ich habe eine Decke, die mit Bändern unterm Hals geknotet wird und das hält gar nicht.

Ansonsten habe ich selber alle möglichen Decken, die ich aber selten brauche. Nur die Abschwitzdecken habe ich regelmäßig drauf.

Joy musste ich einen Winter eindecken und das hatte mir gereicht.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9684
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Gast am Mi Aug 25 2010, 21:22

Ich von dünnen bis mittel bis dickgefüttert alles an Outdoordecken.
Da Gamin den ganzen Winter eingedeckt ist,müssen die Decken etwas aushalten und absolut wasserdicht sein und deswegen bin ich ein grosser Fan von Bucas und Horseware da aber nur die Rhino und die Rambo Decken.

Und natürlich Abschwitzdecken hab ich auch

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Gast am Mi Aug 25 2010, 21:32

Ich hab neben ner Abschwitzdecke noch eine Regendecke die mit Fleece gefüttert ist.
Die kommt drauf wenn ich vom Reiten komme und Willi arg geschwitzt ist (also im Winter fast immer)... leider hat Pony enorm Fell und oben aufm Berg (Paddock) ziehts schonmal ordentlich!
Ich mache die auch drauf, wenn ich weiß dass ich am nächsten tag reiten will (bei matschwetter), dann kommt die am Abend vorher drauf. Einfach aus dem Grund, da ich ein Ferkel habe und ziemlich genau weiß dass er sich immer wenn ich reiten will noch vorher richtig in den Matsch legt. Naja... und Sattel auf nassen Matsch im Fell ist nicht so toll.

ja... die Abschwitzdecke brauche ich auch nur im Herbst/Winter.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von PetiteNoblesse am Do Aug 26 2010, 06:16

*hust* mein Ex-RL hat gestern schon einer Reitschülerin geraten ihr Pony über Nacht einzudecken... :affraid:
Mir wollte er ja auch immer Decken aufschwatzen,... ganz grausig...!

Ich versuche auch dieses Jahr, mein pferd nicht einzudecken.
Da er hoffentlich in einem Laufstall steht, wird es ja sicherlich klappen! kann sich ja ordentlich bewegen!

Und wenn gibts ne normale Abschwitzdecke... die günstigen sind meist die Besten.. hatte eine für 20 Euro, da hat er ratzefatz drunter abgeschwitzt - war sehr überrascht!
avatar
PetiteNoblesse

Anzahl der Beiträge : 2436
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von dinancy am Do Aug 26 2010, 07:46

ich bin eigentlich auch so ein Anti-eindeck-Mensch - Pferde gewöhnen sich dran und wenn im Offenstall / Paddock geht die Fellbildung ja schon früh los - was man nur unterdrückt durch das eindecken. Mir wurde nur für dieses Jahr geraten, Eco evtl einzudecken im Winter, er steht im Paddock, gefüttert wird immer draußen (das Heu wird in die Paddocks reingeschoben) also egal ob Regen oder was auch immer - er frisst immer draußen. So hatte ich es jetzt paarmal, dass er in dem Regenwetter pappnass war. Gut - im Sommer nicht so dramatisch, aber im Winter find ich das nicht so förderlich, zumal mir die Physiotherapeutin für seine Muskelverhärtungen am Hals dies empfohlen hat.
Was haltet ihr davon?
Ich habe eine dünne ungefütterte Regendecke, aber ich hab Angst, dass da das Wasser nach 8 Stunden Regen z.B. auch durchgeht und er dann richtig dampft unter der Decke. Das ist ja auch nicht Sinn und Zweck..
Im Winter hatten alle Paddockpferde Decken drauf außer meiner - die Pferderücken waren teilweise zentimeterweise bedeckt mit Schnee - stell ich mir nicht grad angenehm vor für die Muskeln.. Obwohl - unterm Schnee solls ja warm halten :albino:
Sonst hab ich noch eine leicht gefütterte Winter/regen-decke, und eine Fleecedecke zum Abschwitzen, kommt aber selten zum Einsatz - so sehr wird mit ihm ja nicht gearbeitet..
avatar
dinancy

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 25.06.10

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von blondie am Do Aug 26 2010, 08:08

@dinancy
ich bin eigentlich auch ein Anti-Decken Mensch, wurde aber auch schon eines besseren belehrt...

Die jetztigen Regendecken sind normalerweise atmungsaktiv d.h. selbst wenn das Pferd unter der Decke schwitzt ist das kein Problem. Ich würde an deiner Stelle allerdings keine normale Regendecke für den Winter verwenden sondern eine leichte Outdoordecke mit Füllung (200-300g) ich hab eine von Busse und die ist echt super Yes brauchte die ja krankheitsbedingt letztes Jahr... da war auch cm - Weise der Schnee draufgelegen, da ist weder was durchgegangen und der Rücken schön warm.



Für den Übergang kann man eine ungefütterte Regendecke verwenden da seh ich kein Problem.

Hab auch 2 mit Fleecefüllung allerdings find ich die nicht sooo toll, das Fell lädt sich statisch auf bitzelt richtig wenn man die abnimmt, zudem rutscht das Fleece iwie unter der Aussenhaut... gefällt mir nicht. Ich habe drauf geachtet das das Innenfutter aus Baumwolle besteht.

Um eine Dermatities auszuschliessen bekommt´s Haffi heuer wenn es wieder tagelang regnet auch eine ungefütterte Regendecke auf (stehen 24std draussen ohne Hütte nur Bäume)...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17938
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von fribi am Do Aug 26 2010, 08:12

Mein Pferd steht in einer Paddockbox, allerdings vom Klima her zu vergleichen mit einem Offenstall. Denn dieser Stalltrakt ist nur ein Holzanbau an die Reithalle, kein gemauerter Stall also. Ich habe vielleicht das Glück, dass Nick kein richtig dickes Winterfell schiebt, er sieht deshalb nicht, wie seine Stallnachbarin z.B., aus wie ein Teddybär Zwinker

Letzten Winter war es ja teilweise sehr kalt, aber keines der nicht eingedeckten Pferde (vier von sieben) hatte gefroren. Allerdings gehen die freiwillig unters Dach, wenn es regnet. Sind wohl wasserscheu..........

Ich habe daher natürlich auch nicht solche Beeinträchtigungen wie bei Pferden, die ein langes Fell bekommen und es dann auch noch lieben, sich im Matsch zu suhlen Zwinker

Fazit: ohne Decke kommen wir blendend klar, aber bei manchen Voraussetzungen kann eine Decke auch sinnvoll sein. Muss jeder selbst abwägen. Nur ein Argument trifft selten zu: "mein Pferd friert ohne Decke" (aber auch solche Pferde gibt es natürlich, nur eben nicht so oft, wie manche Reiter meinen)
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12326
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Gast am Do Aug 26 2010, 08:14

Ich habe gar keine Wahl und muss Meggy eindecken. Täte ich es nicht, hätte sie Verspannungen im Rücken und würde unterm Reiter oder an der Longe immer erstmal buckeln um den Rücken frei zu bekommen.

Daher habe ich eine normale Amigo Regendecke für den Herbst und suche derzeit noch nach einer Regendecke mit Fleecefutter für den Winter.

Abschwitzdecken habe ich zwei: Eine dunkelblaue mit Halsteil und eine braun karierte ohne Halsteil.

Da ich im Herbst / WInter vermehrt in die Halle reiten werde, habe ich zusätzlich noch eine Regenausreitdecke ( Hier aus dem Wanderpaket ) und warte derzeit auf meine Reflexdecke von Horze: http://www.horze.de/Reflektoren-Reitdecke/29326,de_DE,pd.html?dwvar_29326_color=OR&start=2&cgid=reflectivehorse

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Bláinn am Do Aug 26 2010, 09:17

Meiner wird nicht eingedeckt und ich hab es auch nie vor, außer es ist krankheitsbedingt notwendig!

Er hat so ein dickes Fell, ich hab ihn noch nie frieren sehen. Selbst im tiefsten Winter wenn cm dick SChnee auf ihm drauf liegt oder es regnet, dann ist sein Unterfell trocken und warm und das ist mir das wichtigste.

Genauso beim abschwitzen. Ich hab in den ganzen 2 Wintern noch keine einzige Erkältung gehabt.

Ich hab 2 Abschwitzdecken: Eine normale gelbe ohne Halsteil von Eskadron (geschenkt bekommen) und eine dunkelblaue mit Halsteil auch von Eskadron und die ist super. Kostet zwar 80€ aber 1. ist da der Verschluss super.
An der Brust wird sie mittels 2 Metallverschlüssen geschlossen. Sind Schnallen - da kann also nichts verrutschen oder ausleiern.

Oben am Hals sind dann noch jeweils 3 sehr gute Klettverschlüsse - die in den ganzen 2 Jahren noch so funktionieren wie eh und je.
Das Material ist total toll. Andere Abschwitzdecken hab ich schon mal gesehen, dass die zwar den Schweiß aufsaugen, aber eben nicht nach außen transportieren. Die Decke kann ich eine Stunde drauf lassen und sie ist nur minimal feucht - sprich man muss nicht wechseln.

Die Decke wird so lang drauf gelassen bis die Nierenpartie vollkommen trocken ist und das Unterfell nicht mehr nass.
Ansonsten hab ich noch eine mit Fleece gefütterte Regendecke, die er drauf bekommen kann, wenn ich nicht so lang warten kann, damit er sich nicht erkältet. Hab ich allerdings bis jetzt noch nie gebraucht.

Bláinn hat früher bei seinen ehemaligen Besitzern nie eine Abschwitzdecke drauf bekommen, wurde einfach so in den Stall gestellt wie er war - auch da nie eine einzige Erkältung. Ob´s an der Robusstrasse lag oder an ihm-
So etwas find ich nicht gut, aber mit meiner Methode fahre ich mit Bláinn gut
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6912
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Raven82 am Do Aug 26 2010, 09:41

Um noch einmal auf die Abschwitzdecke mit Halsteil zurück zu kommen, ich habe eine die wirklich super ist. Leider ist diese sehr teuer (Westernpferde spezial bedarf Kotz ) würde deinem kleinen Mann auch nicht passen Näschen (Einheitsgröße). Ich würde in zwischen immer darauf achten das die Decken am als nicht mit Klett zu schließen sind (mein hat Plastig schnallen zum in einander stecken). Ich habe mit einer Decke von Krämer geliebäugelt und fand dich nicht so schlecht. Vielleicht findest du ja dort etwas Zwinker

avatar
Raven82

Anzahl der Beiträge : 865
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Fellnase am Do Aug 26 2010, 09:46

Super, Danke für eure Tipps !

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14560
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Gast am Do Aug 26 2010, 09:58

Also ich verwende auch Decken (gefütterte Regen- Winter- Paddock und Abschwitzdecke) für mein Pferd, das muss ich auch bei Ihr. Ich habe jetzt alle Decken die KEIN High Neck haben verschenkt, denn auf Dauer scheuert es und mir kommt keine mehr ohne High Neck aufs Pferd.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Raven82 am Do Aug 26 2010, 10:18

He Kira ich habe grade eine High Neck Decke gekauft, ich bin gespannt ob die besser sitzt als die alte Zwinker
Was für welche verwendest du?
avatar
Raven82

Anzahl der Beiträge : 865
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Gast am Do Aug 26 2010, 10:49

Ich verwende die Hausmarke von Loesdau, bin mit denen richtig zufrieden und die Passgenauigkeit mit dem High Neck ist echt super gut, endlich kein Druck mehr am Widerrist, denn VBs haben ja ein sehr Ausgeprägten und das hat mir einfach nicht mehr gefallen das non stop Scheuerstellen zu sehen waren. Bin vollstens zufrieden und kann echt nur raten lieber Decken mit High Neck zu kaufen, gibt kein Druck

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Ravenna am Do Aug 26 2010, 17:36

Ich hab sowohl Decken mit, als auch ohne Highneck.
Meine neueste Errungenschaft ist eine super schicke Eskadron Regendecke mit Fleecefutter! So kann sie, wenn sie mal noch feucht ist, auch mal mit der Decke noch raus und sie muss nicht, wenn es regnet, nach dem Reiten drinnen bleiben.
Hab sie neu für 33 Euro geschossen Yeah
avatar
Ravenna

Anzahl der Beiträge : 1212
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : in meiner eigenen kleinen Welt ;)

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Gast am Do Aug 26 2010, 20:43

Finde ich auch am Besten, meine Decken haben alle Fleecefutter, grade wenn das Pferd vorher nass war und du diese anlegst.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Gast am Do Aug 26 2010, 20:52

aus diesem grund hat meine Regendecke auch ein Fleecefutter, weil Willi ziemlich lange braucht um trocken zu werden. Und gerade wenn im Winter 2-3 Pferde in der Halle sind, herrscht dort Waschküchenluft... da kann ich noch so lange versuchen trocken zu reiten...keine Chance.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Hildchen am Do Aug 26 2010, 20:53

Zwei von meinen werden im Winter eingedeckt, einmal Benny, der auf Grund seines kaputten Magen/Darm-Traktes sein Futter nicht gut verwerten kann, der wird sonst im Winter zum Klappergestell.
Und seit letztem Winter bekommt auch der alte Niklas eine Decke drauf, letzten Winter ab Ende Dezember. So rund war der alte Herr (wird im Februar 32) schon paar Jahre nicht mehr zum Winterausgang, trotz Bärenfell.
Ich hab für die beiden jeweils eine Amigo medium, die sitzt Klasse, und bei Benny hält sie jetzt schon 4 Winter absolut dicht.
In der Übergangszeit bekommt Benny eine ungefütterte Amigo, da er bei kaltem Wind und Regen schon mal schnattert.
Die Amigo lege ich übrigens auch aufs nasse Pferd, hinterher ist es wieder trocken.
Achso, das Tiolle an den Horsewaredecken ist das glatte Innenfutter, da rutscht die Decke immer wieder in die richtige Lage nach dem Wälzen etc.
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von rakete am Do Aug 26 2010, 21:49

Ich hab eine Weideregendecke,nicht gefüttert!Die kriegt er aber nur im Winter drauf wenns nach draußen geht und es nach Schittwetter aussieht.Durch seine Krankheit fängt er sich schnell was ein und ein kalter Rücken ist sowiso nie gut!
Im Stall fang ich meistens im November mit einer 100 Gramm Stalldecke an und wenn es dann so kalt wird wie letzten Winter kommt eine 300 Gramm drunter (hab ich vorher nicht gebraucht aber letzten Winter war es bei uns schon recht heftig)!
Das einzige was ich mit Halsteil habe ist die Weidefliegendecke!
Abschwitzdecken hab ich 2,eine "alte" die in der noch nicht so kalten Zeit super ist und eine "neuere" die ich nur nehme wenn es richtig frostig ist!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13912
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Fellnase am Do Aug 26 2010, 21:53

Im Winter, wenn mein Pferd ein richtiges Eisbärenfell hat, braucht er nach dem Reiten 2 Abschwitzdecken (nacheinander) und dann bekommt er eine Decke mit Fleecefutter drauf, wenn er noch naß ist und danach noch raus geht.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14560
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Deckenthread

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 23 1, 2, 3 ... 12 ... 23  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten