Pferd und Kosten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Pferd und Kosten

Beitrag von Fellnase am Mi Mai 12 2010, 12:58

Es ist einfach ein Pferd zu kaufen und wenn man Glück hat, kann man auch "günstig" ein solides Pferd bekommen
Die Kosten, die danach kommen, die muss man aufbringen können.

Mich erreichte letzte Woche eine Mail (von einer Bekannten von meiner Bekannte ...). Sie hätte ein Pferd gekauft, ihr wurde in einem Stall ein Platz versprochen aber jetzt, wo sie ihr Pferd dort hinbringen will, ist der Platz "weg", ob ich etwas Neues wüßte.
Bei uns im Stall sind noch ein-zwei Boxen frei, ich habe auch die Nummer von dem SB gegeben. Diese frischgebackene Pferdebsitzerin hat sich nicht merh bei mir gemeldet, auch nicht beim SB.
Vorgestern schaue ich die Anzeigen im Inet durch...hmmmm..jemand suchte nach einem Stall...ich las weiter udn merkte, dass es um diese og. Frau handelt.
Und was sucht sie ???? Einen Stallplatz für 65,- im MONAT !!!! :affraid:

Es kann doch nicht angehen.....Hier in der Gegend gibt es keinen Stall für so wenig Geld.

Da kommen wir gleich zum Thema zurück: Günstig ein Pferd gekauft und nicht daran gedacht, dass es ein paar Euros / Monat "frißt".
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14886
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von blondie am Mi Mai 12 2010, 13:12

Krass... ich mein entweder man geht in eine Stallgemeinschaft wobei man eben hier seine Zeit opfern muss für die anfallenden Arbeiten, Futter & Co braucht das Pferd natürlich auch... allerdings ist das immer ganz praktisch wenn eine Fuhre Heu kommt und man das durch die Anzahl teilt Lächeln

oder aber einen ist die Zeit zu kostbar dann muss man eben in einen Reitstall ... aber 65€ *kofpschüttel* Traumwelt wa?

Wo steht denn das Pferd jetzt?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18056
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von Gast am Mi Mai 12 2010, 13:15

Solche Fälle gibt es leider zuviele. Ich kenne hier auch Jemanden, der 2 Pferde besitzt. Da wird 200,- monatlich für den Stall bezahlt aber das wars dann auch schon. Die Sättel wurden seit Jahren nicht kontrolliert, Hufe werden vom Eigentümer selbst geraspelt uvm.

Pferdebesitzer zu sein ist eine tolle, aber auch teure Angelegenheit und dies übersehen viele Leute einfach. Ich mag gar nicht daran denken, was Meggy mich in den fast 2 Jahren schon gekostet hat :oops: Die reinen Fixkosten fürs Pferd und den Unterricht liegen für mich im Monat bei etwa 350,- Euro und da ist noch kein Schmied, Tierarzt oder sonstige Zusatzkosten drin.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von Pensiero am Mi Mai 12 2010, 13:57

Ui, das sind schon utopische Vorstellungen!

Auch wenn ich es so gut habe und meine Pferde für je 50 Euro unterstehen habe (inkl. Wasser, Heu und Stroh). Was ich an Kraftfutter oder anderem Einstreu brauche kaufe ich selbst. Aber das ist eben das Schöne, wenn man Selbstversorger ist und seine Pferde beim Nachbarn stehen hat. Er profitiert von meiner Hilfe weil ich seine drei Hafis miste, füttere und raus lasse und dafür macht er einen guten Preis.

Aber ein Pferd selbst ein einem Offenstall für 65 Euro unterzubringen ist einfach nicht realistisch!

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5246
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von Gast am Mi Mai 12 2010, 15:54

Nicht schlecht, also wer einen Stall für 65€ findet bitte mir bescheid geben!!! :lol:
Wenn es das alleine wäre, also bei uns fängt es mit einer Sommerkoppel bis September bei 80€ an, aber das ist dann nur für 4 Monate die Wiese ohne alles drum herum, außerdem muss man dann sehe wo man in den Wintermonaten hin geht.
Der billigste SV Stall bei uns kostet 120€, aber dann auch nur für den Platz ohne Futter oder misten.
Und das war es ja noch lange nicht, ich mein ihr wisst alle selbst, dann kommt der Hufschmied, Wurmkuren, Impfungen, Zähne machen, Zusatzfutter, wenn alles glatt läuft war es das im Groben, dann darf das Pferd aber nicht krank werden und ich glaube ich weis was ich die letzten 2 Jahre außerhalb der aufgezählten Kosten noch so ausgegeben habe! wie schnell kommt bei Krankheit ein Betrag von 1000€ zusammen wenn es doof läuft und der Rest will auch noch bezahlt werden, wer sich dessen nicht bewusst ist fällt schnell auf die Sch*nauze! Schade das sich noch zu wenige darüber Gedanken machen und am Ende geht das Tier nach einem halben Jahr wieder wenn es einem über den Kopf wächst. Rolling Eyes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von Fellnase am Mi Mai 12 2010, 17:21

Eine Bekannte von mir suchte gerade für einen Offenstall mit Reitplatz, Licht und Wasser Selbstversorger-Einsteller, aber sie wollte auch 95,- / Monat haben und das ist hier im Großraum Hamburg schon seeerh billig. Futter, Heu, Einstreu kommen noch dazu, Ausreiten ist dort nicht der Hit.

Solche Pferdebesitzer müssen auch denken, dass da noch evtl TA-kosten kommen könnten, das Pferd braucht ab und an einen neuen Sattel etc.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14886
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von rakete am Mi Mai 12 2010, 22:46

Ja ja ,typisch!Ein Pferd ist schnell gekauft und dann?Es ist ja noch eine langer niemals endender Entenschwanz daran ein Pferd zu haben!Fixkosten +++,es wird ja auch nicht weniger sondern von Jahr zu Jahr mehr!Stallmieten werden bei uns ständig erhöht,die Pacht für die Weiden sollen auch teurer werden in diesem Jahr und weh die Hotties werden mal krank !Ich habe kein Verständnis für solche Blauäugigkeit!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 14223
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von Raven82 am Do Mai 13 2010, 10:35

Rakete du sagst es, so ein Verhalten ist sehr Blauaugig. Verständniss habe ich dafür sicher auch nicht, allerding muss ich auch sagen das ich als ich mein erstes Eigenespferd kaufte nicht mit so vielen Kosten gerechnet habe.
Denn auch ich hatte damals den Risikofaktor Krankheit unterschätzt. Es ging alles gut aber denn noch würde ich mich nicht davon freisprechen zu beginn meiner Pferdebesi Kariere vieles unterschätzt zu haben...
Nur von einem Stallpreis von 65€ im Monat bin ich noch nie aus gegangen :D
avatar
Raven82

Anzahl der Beiträge : 865
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von mausesternchen4 am Do Mai 13 2010, 12:08

Ja Raven und rakete haben es schon ganz gut erfasst was ich denke.
Ich habe auch unterschäzt was alles so an Kosten noch auf mich zu kommt und wieviel Zeit, aber ich denke, es ist auch sehr wichtig Rückhalt und Unterstützung zu haben.
Also ich Magic gekauft habe, wusste ich schon einiges was auf mich zukommt, durch Raven, ich habe ihre Pferde immer mit gemacht. Auch ich bin nicht von einem Stellplatz für unter 100€ ausgegen eher so 200-300€ dafür habe ich nicht damit gerechnet, das 4 Eisen 100€ kosten :D

So etwas kann ich auch nicht verstehen, da Pferde Lebewesen sind, bei ihnen kann immer etwas kommen, ob Krankheit, Verletzungen oder oder oder... Ich hätte mir eher eine RB für den Preis gesucht um ein Gefühl dafür zu bekommen =)
avatar
mausesternchen4

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 13.05.10
Ort : nähe Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von LadyMorgaine am Do Mai 13 2010, 12:18

Bei meiner Reitbeteiligungssuche bin ich acuch auf ein Mädchen gestossen... Man man, die hat sich das Pony gerade mal vor 3 Monaten gelauft (800€) und kann jetzt schon nicht die Stallmiete (steht relativ günstig bei einem Bauern) zahlen. Außerdem wird schon am Schmied (obwohl "nur" Barhufer) sowie der Wurmkur gespart...
Ich hatte dem Mädchen abgesagt, weil ich dann doch merkte, dass wir nicht klarkommen werden.
Seitdem erhalte ich bettelnde SMS und Emails, ich solle doch bitte die RB nehmen, damit sie die Miete von dem Geld zahlen kann...

Und ich denke, unter den Umständen wird es auch nur eine Frage der Zeit sein, bis sie das Pony wieder verkauft (wofür ich auch ganz stark bete, weil wenn sie z.B. Spätschicht hat, dann fährt sie die ganze Woche nicht zu ihrer Stute, weil sie zu faul ist um morgens früher aufzustehen).
avatar
LadyMorgaine

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von azgirl am Fr Mai 14 2010, 01:44

Wisst ihr was mich am meisten aufregt.....
Als in den USA die Schlachhoefe zugemacht haben kamen aus allen Ecken Kommentare wie :

"Ich liebe mein Pferd doch.
Wenn die Schlachthoefe nun zu sind wer soll sich das denn leisten koennen ein Pferd einzuschlaefern zu lassen ".

Einschlaefern etwa $ 80 ,
Verwertung etwa $ 175 .

Es giebt auch Schutz -und TA Gruppen die das auch umsonnst machen !!!!!

So , also jemand kann sich das Einschlaefern nicht leisten , ABER EIN PFERD ZU HALTEN ??????

Ne , die verkaufen das Pferd lieber fuer ein paar Cents an den Schlachter . Aber : Sie lieben ihr Pferd ja.

( OT , Soll keine Diskussion ueber Einschlaefern oder Schlachthoefe werden, mir geht es um den Punkt - Kosten )
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4525
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von LadyMorgaine am Fr Mai 14 2010, 07:37

Kurzes OT:
Das Mädchen das trotz Absage ewig gebettelt hat, dass ich doch die RB nehmen soll, weil sie die Miete nicht zahlen kann, hat mich gestern per SMS beschimpft und bedroht... :x
Ich wäre es Schuld, dass sie die Miete nicht zahlen kann und wäre schließlich 2x Probegeritten... und soll nun wenigstens dafür pro Probereiten 20€ zahlen...
Ist klar..
avatar
LadyMorgaine

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von Joy am Fr Mai 14 2010, 07:43

@LadyMorgaine:
Das ist ja auch heftig Rolling Eyes Die Leute komme wirklich auf Ideen...

Wobei es einige Leute gibt, die eine Rb haben, um die Kosten zu senken oder sich ein Pferd halten zu können.
avatar
Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 10035
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von Ostfriesenmädel am Fr Mai 14 2010, 08:40

Ja, es gibt leider viel zu viele "schwarze Schafe" unter den Pferdebesitzern . . .

Einen Stall für 65 Euro zu suchen ist wirklich naiv !

Der Pferdemarkt ist leider recht tot und so kommt man schon an ein nettes Pony/Pferd für 500-1.500 Euro, was viele vielleicht Menschen anlockt, die den Kaufpreis zwar aufbringen, den laufenden Unterhalt aber garnicht leisten können.

Es ist schlimm, wenn dann an TA / Hufschmied / passender Ausrüstung gespart wird und das Tier leiden muss "nur" weil Mann oder Frau ein Pferd haben muss.

Sicher wäre eine RB ein schönes Zubrot zum sparen, aber als Pferdebesitzer sollte man sich sein Pferd auch ohne RB leisten können.

LG
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2250
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von Fellnase am Fr Mai 14 2010, 09:59

@LadyM. Na das ist ja echt der Gipfel !! Sag ihr, sie sollte schleunigst das Pony verkaufen !

In meinem Fall ist die Frau, die den Stall für 65,- sucht, eine erwachsene Frau, hat Kinder und Familie (was natürlich nichts zu sagen hat, was Vernunft betrifft ) Rolling Eyes
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14886
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von LadyMorgaine am Fr Mai 14 2010, 10:11

Ich gebe ihr auch nicht mehr lange mit dem Pony. Wobei man ja auch hoffen muss, dass so jemand es einsieht, dass man sich das Pferd nicht leisten kann. Wer weiß wie das Pferd sonst bald aussieht...
Wie schade das die Tiere sich die Besitzer nicht selber aussuchen können.
Finde ihr Verhalten aber mir gegenüber echt unverschämt.
Erst betteln, und mich dann beschimpfen...
avatar
LadyMorgaine

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Was kostet euer Pferd im Monat !!!!

Beitrag von Tigerpfote1987 am Do Dez 08 2011, 15:14

So ich bin es mal wieder !!!! Wink

Bin ja mal wieder wegen meinem Pfredekauf am planen und wollte euch mal fragen wie teuer euer Pferd so im Monat ist.
Ich habe es ja auch schon mal so ganz grob ausgerechnet wie viel mein zukünftiges Pferd kosten wird.


lol Aber ich glaube man will gar nicht wissen wie viel man fürs liebe Tier ausgibt schreck
avatar
Tigerpfote1987

Anzahl der Beiträge : 1218
Anmeldedatum : 10.04.11
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von Nadi79 am Do Dez 08 2011, 16:19

Umgerechnet aufs ganze Jahr....mit Stallmiete,Schmied und hier und da Tierarzt,Reitstunden....ohne Zusatzfutter...300-350 Euro im Monat.Eben mal mehr mal weniger.
Und Nandino ist fast nie ernsthaft krank...toitoitoi.
avatar
Nadi79

Anzahl der Beiträge : 6987
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von Fellnase am Do Dez 08 2011, 16:36

OT: Ich habe die Threads zusammengefügt
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14886
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von Pumpernickel am Do Dez 08 2011, 16:56

Also ich komme auf ca. 400 pro Monat inkl. Stallmiete, Versicherung, Schmied, Futter und Rücklage für den Tierarzt
avatar
Pumpernickel

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 09.09.10
Ort : Ruhrgebiet

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von Nadi79 am Do Dez 08 2011, 17:05

Jaaaa,die Versicherung hab ich auch vergessen...ohja...doch da kommt dann doch einiges zusammen Huh
avatar
Nadi79

Anzahl der Beiträge : 6987
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von Pumpernickel am Do Dez 08 2011, 17:05

Aber wir zahlen´s ja gerne Zwinker
avatar
Pumpernickel

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 09.09.10
Ort : Ruhrgebiet

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von Nadi79 am Do Dez 08 2011, 17:29

Jaaa,und es ist ja meistens etappenweise und nicht wirklich jeden Monat 400Euro....aber es können bei Krankheit usw natürlich auch dementsprechend mehr Kosten werden.
Das gerne Zahlen ist auch gar nicht das Problem...das Zahlen können wäre da schon eher zu bedenken Neinja
avatar
Nadi79

Anzahl der Beiträge : 6987
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von Bláinn am Do Dez 08 2011, 17:51

Wenn ich es monatlich rechne werden es 300 Euro sein.
220 kostet der Stall,alle 7 Wochen 25 Euro Huforthopädin (haben wir aber einen Freundschaftspreis), 1-2 mal im Jahr Blutbild=150 Euro, 1mal im Jahr impfen.

Joa und Versicherung hab ich momentan noch Elternbonus, das zahlen die noch!
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6923
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von Dievonda am Do Dez 08 2011, 18:33

Bei mir sind es monatlich etwa 350-400€.
Unerhoffte Krankheiten und ungeplante Einkäufe nicht enthalten!

Und damit habe ich auch nicht gerechnet, ehrlich gesagt, bevor ich ein eigenes Pferd gekauft habe.
Ich bin NICHT reich, habe keinen Partner, der mich finanziell unterstützt und noch die 2 Mietzen zuhause. Aber lieber schufte ich mehr, als dass es meinen Vierbeinern an irgendwas fehlen muss.

Ein eigenes Pferd kostet auch sehr viel Disziplin. Die Anschaffung eines so zeit- und geldraubenden Hobbys muss wirklich sehr genau überlegt sein. Es muss Dein LEBEN sein @Tigerpfote, sonst wird es Dir schnell zur Last.

btw: was genau ist eigentlich Urlaub? Ich fahre nie mehr als 3-4 Tage am Stück weg. Den Tieren zuliebe und weil ich niemandem länger zur Last fallen will und auch nicht gerne Verantwortung abgeben will und kann. Zwinker
avatar
Dievonda

Anzahl der Beiträge : 982
Anmeldedatum : 13.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferd und Kosten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten