Blutbild

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von blondie am Mo Jan 19 2015, 10:07

tja BB sind da...

Der ganze Stall hat erhöhte Leberwerte hier speziell der g-GT ...

Yakari schlägt mal wieder total aus den Reihen ...

Sein g-GT ist 3 fach erhöht
LDH ist mehr als doppelt so hoch und der
CK ist auch erhöht...
Sonst ist alles TOP...

Der eine TA meint alles gut, der andere ich soll Mariendistel und Heilerde (was ich jetzt auch werden mache zufüttern) ...
Hab das BB nochmal einen befreundeten TA geschickt mal sehen was sie mir noch dazu sagt...

Schulterzuck

Gut die erhöhten g-GT können im Moment auf das Heu zurück zu führen sein da sind viele Herbstzeitlose drin Wut ich sammel immer so gut wie es geht raus aber kann schon sein das da die ein oder andere versehentlich mitgemampft wird...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von mohirah am Mo Jan 19 2015, 11:49

Kein schönes Ergebnis, aber immerhin erklären die Werte, warum Yak auf dem Platz relativ schnell die Kraft ausgeht. Mariendistel ist auf jeden Fall eine gute Idee. Yes

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2624
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von Licke am Mo Jan 19 2015, 14:10

Nicht, dass ich da jetzt voll bescheid weiß- aber Öl auf eine nicht fitte Leber? Sollte man da nicht lieber anders entgiften?
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3344
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von mohirah am Mo Jan 19 2015, 14:39

Was für ein Öl? Ich dachte Mariendistelsamen? So kenne (und mache) ich das jedenfalls.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2624
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von Licke am Mo Jan 19 2015, 14:48

ah, dann habe ich das falsch gelesen
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3344
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von blondie am Di Jan 20 2015, 14:29

Ja nein kein Öl Zwinker
Ich soll die Mariendistel frisch mahlen weil sie sonst giftig ist...

Ich hab jetzt nochmal nachgeschaut... im Loes*dau Päckchen Mariendistel/Arthischocke... sind die Samen definitiv GANZ!

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von mohirah am Mi Jan 21 2015, 10:21

scratch
Giftig? Hast du dich da verschrieben oder wer hat dir das erzählt? Warum sollten die giftig sein? Und noch viel spannender, warum sollte ein rein mechanische Einwirkung (das Mahlen) etwas Giftiges ungiftig machen?

Dass die Samen idealerweise direkt vor dem Füttern geschrotet werden sollen, kenne und mache ich auch so. Die ganzen Samen sind länger haltbar, aber nicht so gut verdaulich. Sind ja recht hart und können deshalb von den Zähnen nicht so leicht zermahlen werden. Schroten fördert somit die Verdaulichkeit und Verwertung der Inhaltsstoffe.

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2624
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von Fellnase am Mi Jan 21 2015, 10:29

Pferdewiki.de schrieb: Bei der Leberbehandlung eignet sich folgende Kräutermischung (täglich für 6 Wochen):
20-30 Gramm Löwenzahnkraut und/oder Löwenzahnwurzel

20-30 Gramm Mariendistelsamen (frisch gemahlen oder über Nacht eingeweicht) oder Mariendistelkraut

20-30 Gramm Labkraut (auch Klettenlabkraut)

Diese Kräutermischung regt die Leberfunktion an, kann Entzündungen der Leber günstig beeinflussen, schützt und regeneriert die Leberzellen und aktiviert den Leberstoffwechsel.

Man kann die Kräuter, Samen und Wurzeln auch zusammen abends mit etwas Wasser einlegen und am nächsten Morgen die Pflanzenteile samt Einweichwasser mit unter das gewohnte Futter geben.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von blondie am Mi Jan 21 2015, 11:59

mohirah ich bin mir nicht mehr ganz sicher wo ich das gelesen hatte... dachte evlt. das es hier jemanden bekannt ist - evtl. hab ich mich auch vertan?

Löwenzahn ist ja hauptsächlich für die Galle, bzw. auch zum Appetittanregen deshalb lassen wir das weg.

Labkraut wäre noch eine Idee



_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von mohirah am Mi Jan 21 2015, 12:42

Also bei Mariendistel kann ich mir das nicht vorstellen. Hab das auch noch nirgendwo so gelesen. Hab sogar noch mal extra in mein Kräuterbuch geguckt, weil da bei manchen Heilpflanzen auch "Risiken und Nebenwirkungen" genannt werden. Bei der Mariendistel steht aber nichts von giftig. Dort wird als mögliche Nebenwirkung nur genannt, dass der Kot weicher werden und es evtl. sogar zu Durchfall kommen kann.

Vielleicht hast du das ja mit Leinsamen verwechselt? scratch

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2624
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von blondie am Mi Jan 21 2015, 12:53

hm ich weiß es nicht mehr... Schulterzuck
Leinsamen ist mir ja bekannt war etwas wo ich auf jeden Fall erstaunt drüber war... egal - gut das es ja dann nicht so ist Yes


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von blondie am Fr Mai 01 2015, 09:19

Hallo,

3. BB Leberwerte noch immer Grausam ...
Wenn man die Werte sieht und das Pferd dazu würde man nicht meinen das dieses BB zu dem Pferd gehört ...

Hat jemand noch eine Idee wie man der Leber helfen kann?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von Fellnase am Fr Mai 01 2015, 11:09

Wie ist sein Selenwert?

Keinesfalls Möhren füttern.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von mohirah am Fr Mai 01 2015, 13:04

blondie schrieb:Hat jemand noch eine Idee wie man der Leber helfen kann?
Was bekommt der denn alles zu fressen? Benutzt du irgendwelche Sprays o. ä. bei ihm (und/den den anderen Pferden)? Schleckt/knabbert er im Stall/Paddock irgendwo rum, wo er vielleicht Gift aufnehmen könnte? Sind Leberegel ausgeschlossen?

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2624
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von TrotterGirl am Fr Mai 01 2015, 20:01

Hm...

Meiner Mutter half damals Wermuthtee. Ist halt bitter, aber ich finde den lecker :>
avatar
TrotterGirl

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 16.03.15
Ort : Österreich

http://livingonhorseback.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von blondie am Sa Mai 02 2015, 10:46


GGT 129 / 25
GLDH 136,5 / 8
AST 476,5 / 250
LDH 1094,1 / 400
CK 152 / 130

Im Januar waren die Werte nicht so extrem ...
Habe im Januar angefangen Mariendistel und Heilerde zu füttern ... daher versteh ich das nicht das die nochmal so extrem schlecht wurden Sad

Restlichen Werte sind alle TOP und liegen im Normbereich.

Leberegel sind n. Meinung des TA ausgeschlossen, hatten im November ja auch Kotproben weggeschickt da hätten sie ja sonst auch was finden müssen...

Ich habe nix giftiges im Stall... die Heuraufe (Holz) angestrichen mit Farbe die auch für Kinderspielzeug geeignet ist (wird allerdings auch nicht angefressen) ansonsten nur Beton ...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von Fellnase am Sa Mai 02 2015, 12:47

Welches MiFufütterst du?
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von Licke am Sa Mai 02 2015, 13:19

Vielleicht ist es aber auch der falsche Ansatz. Wenn z.B. der Darm nicht richtig arbeitet, ist die Leber unbelastet-da kann man Entgiften soviel man will. Ist es das Pferd, das auch mit dem husten rum macht? Würde dazu passen.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3344
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von blondie am Sa Mai 02 2015, 13:50

Lexa Mirco Kräuter Mineral aber das bestimmt schon über 2 Jahre

@Licke
hm Darmbeschwerden hat er eigentlich nicht... hat übern Winter 1 mal wöchentlich Mash bekommen ...
nein der Allergiker ist mein Haffi ...

Bin auf jemanden gestossen die auch unerklärliche extrem hohe leberwerte hatte... sie hat Heparal und Myoplast gefüttert... kennt das jemand?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von Licke am Sa Mai 02 2015, 14:06

Da muss er keine Beschwerden haben. Wenn es soweit ist, wäre es schon arg.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3344
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von blondie am Sa Mai 02 2015, 14:10

Wie meinst du das jetzt @Licke?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von Licke am Sa Mai 02 2015, 15:10

Dass der Darm auch zuwenig verarbeitet, ohne, dass man was merkt. Z. B. ist eine überlastete Leber ein Zeichen, dass sich da was anbahnt, dass du aber in der Schulmedizin erst in 1-3 Jahren merken würdest. Als Beispiel. Deswegen bringt es nichts, die Leber erfolglos zu behandeln, die Ursache sitzt eventuell woanders. Sonst würde die Behandlung ja anschlagen. Wenn es nur ein Symptom ist und nicht die Ursache, dann muss man eben suchen, wo es herkommt.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3344
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von Fellnase am Sa Mai 02 2015, 20:19

Lass mal für eine Weile alles andere weg außer Heu und Weide.

avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von pusteblume62 am Sa Mai 02 2015, 22:30

Welche Erklärung zu den Blutwerten hat denn der behandelnde Tierarzt?
Wichtig ist ja fürs erste, die Ursache herauszufinden.
Und was mich noch interessiert:Wie alt ist das Pferd? Gewicht im Normalbereich? Wird es regelmäßig bewegt/gearbeitet?
Hast Du ein aktuelles Foto von dem Tier?
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1403
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von blondie am So Mai 03 2015, 07:56

muha alles weg Wut also nochmal in Kurzform

@Licke ja ich verstehe jetzt was du meinst aber müsste dann nicht irgendein anderer Wert auch nicht passen?

@Fellnase
er bekommt ja weiter momentan nichts, Mineralfutter kann ich weglassen (ansonsten nur Alpengrün + Heucobs) und nach getaner Arbeit einen kleinen Joghibecher Hafer (den kann ich auch weglassen) wobei ich nicht glaube das es daran hängt... Sad

@Pusteblume
der TA meint dass das chemischer Ursache sein muss bei so hohen Werten... ich wüsste aber nicht was er bekam nix zw. Januar und April an Medikamenten o.ä. evtl noch nachwehen von letztes Jahr...
Er ist 6 Jahre wird im Juli 7 Gewicht passt 580kg
Wird 4-5 mal die Woche gearbeitet

Ich lade euch mal ein Vid hoch...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17980
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Blutbild

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten