Westernreiten: Gebisse

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Westernreiten: Gebisse

Beitrag von azgirl am So Aug 15 2010, 23:20

@ Monky.
Curb-bits , ( Kandarren Gebisse) sind bei der Rancharbeit eine Hilfe fuer Pferd und Reiter.
Es wird einhaendig mit Neck-reining geritten weil du meistens mit der anderen Hand was anderes zu tun hast !

Diese Pferde, besonders die die in der KUNST des Vaquero- reitens, auf totale Leichtigkeit ausgebildet sind reagieren auf die leisesten SIGNALE von ihren Reiter. Gewicht, Sitz , Bein, Gewichtsverschiebung von Zuegeln usw.

Ob sie nun in einer 1000 koepfigen Rinderherde stehen und ein Kalb aussortieren muessen oder einem Stier in den Bergen nachrennen muessen damit du ihm zum Doctorn roping kannst.
Die Signale muessen sofort ankommen und verstanden werden vom Pferd. Sonnst kann es naehmlich fuer alle Beteiligten gefaehrlich werden.
Darauf werden diese Ranchpferde behutsam ausgebildet. Auf Leichtigkeit.


Mit, ein bischen Kringelreiten in der Bahn hat das nichts zu tun.






avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4524
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Westernreiten: Gebisse

Beitrag von Bigi am Mo Dez 16 2013, 16:53

Vorneweg, mir fehlt selber die Erfahrung um wirklich konkret sagen zu können ob so ein Gebiss sinn macht oder nicht.
Ich persönlich bin der Meinung das man als Freizeithoppler keine Gebisse mit Anzügen oder sontigen Extras braucht.
In den Möglichkeiten denen ich mich bewege, ist so was nicht nötig.
Allerdings wirft es für mich die Frage auf, wann ist sowas nötig. Wenn ich die Profis sehe mit welcher Leichtigkeit sie reiten, dann frage ich mich wofür sie so ein Gebiss brauchen?? Wenn man die mit den Bosals oder Hacks anschaut, oder halt einfach mit normalen Gebissen und es genau so toll aussieht und funktioniert wie bei denen die solche Hilfsmittel nutzen.
Ich finde das ein Profireiter, egal was das Pferd im Maul hat, alles reiten können sollte wenn das Pferd dementsprechend ausgebildet ist. Das es eine Hilfe sein kann, versteh ich natürlich.
Aber es wird immer davon gesprochen das ein Westernpferd auf die kleinsten Signale reagieren muss, warum dann so ein Gebiss?

avatar
Bigi

Anzahl der Beiträge : 1648
Anmeldedatum : 12.12.13

Nach oben Nach unten

Re: Westernreiten: Gebisse

Beitrag von azgirl am Mo Dez 16 2013, 17:32

Bigi schrieb: Das es eine Hilfe sein kann, versteh ich natürlich.
Aber es wird immer davon gesprochen das ein Westernpferd auf die kleinsten Signale reagieren muss, warum dann so ein Gebiss?


Wegen der mechanischen Funktion und der Auflageflaeche kommen die Signale schneller an.
Du brauchst dann nicht so viel mit den Haenden machen.... Leichtigkeit !!!!
avatar
azgirl

Anzahl der Beiträge : 4524
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Cactusland Arizona

Nach oben Nach unten

Re: Westernreiten: Gebisse

Beitrag von Little Pony am Mo Mai 08 2017, 13:20

Gibt es ein Gebiss wie Billy Allen mit Shanks nur ohne diesen "Roststreifen", sodass das Gebiss zum Rosten anfängt?
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3594
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Westernreiten: Gebisse

Beitrag von planlos4 am Mo Mai 08 2017, 13:53

Ehrlich gesagt verstehe ich die Frage nicht so ganz.  Verwirrt bin

Du suchst so etwas? Sweet Iron ist das.

https://www.agrar-fachversand.com/de/pferd/westernreiten/gebisse/billy-allen-bit-with-shanks-sweet-iron?gclid=CLOmwfCe4NMCFcO37Qodfd0C8g
avatar
planlos4

Anzahl der Beiträge : 1321
Anmeldedatum : 11.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Westernreiten: Gebisse

Beitrag von Ostfriesenmädel am Di Mai 09 2017, 09:06

avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2038
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Westernreiten: Gebisse

Beitrag von Little Pony am Di Mai 09 2017, 10:55

planlos4 schrieb:Ehrlich gesagt verstehe ich die Frage nicht so ganz.  Verwirrt bin
Du suchst so etwas? Sweet Iron ist das.
https://www.agrar-fachversand.com/de/pferd/westernreiten/gebisse/billy-allen-bit-with-shanks-sweet-iron?gclid=CLOmwfCe4NMCFcO37Qodfd0C8g
Nein, ich suche kein Gebiss, wir haben aktuell alles, was wir brauchen / was uns gefällt.
Hat mich nur mal interessiert.
avatar
Little Pony

Anzahl der Beiträge : 3594
Anmeldedatum : 25.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Westernreiten: Gebisse

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten