Stallmatten

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von blondie am Do Aug 18 2011, 13:06

qgoldi
das sind 25,85€ pro Quadratmeter! Da bekommt man auch schon richtige Stallmatten!


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von Gast am Do Aug 18 2011, 21:50

Hallo , der Ebay Shop Inhaber heißt MIMAUK ! da findet man ihn bestimmt -- das mal statt Link -- darf ich ja noch net !

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von blondie am Fr Aug 19 2011, 07:38

Danke zaarifa Lächeln

werd ich dann doch gleich mal anschauen!

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von Hildchen am Fr Aug 19 2011, 15:57

zaarifa schrieb:Hallo , der Ebay Shop Inhaber heißt MIMAUK ! da findet man ihn bestimmt -- das mal statt Link -- darf ich ja noch net !
Hallo, hab den Shop gefunden, hab nur noch ne Frage an dich. Wie hast du die verlegt?, also aneinandergelegt/verbunden.
Hab jetzt nur 1,25 mal 2m gefunden im Shop, da müsste ich ja ansetzen im Stall.
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von Gast am Sa Aug 20 2011, 20:24


hallo Hildchen , ist ja lustig ,ich heiß nämlich Petra Hild !!
wir bauen ja gerade erst neuen Stall und ich werde die schon gekauften Matten einfach auf den Drainageboden legen , sowohl im Offenstall wie auch im Paddock davor ! ( will wenns wieder gibt noch mal 3 m Matten kaufen ) ,der Stall wird 9 x 3 , mit 9x3 Paddock davor . kleine Strohpipiecke und fertig , Äppel in Hängerchen + weggefahren zum Bauern = saubere Sache !!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von Hildchen am Sa Aug 20 2011, 21:30

Verschieben die sich denn nicht, wenn man die einfach so hinlegt? So schwer können die ja nicht sein. Du hast doch schon welche da, was hast du da für einen Eindruck?
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von Goldi83 am So Aug 21 2011, 11:43

@Blondie Das sind aber so die preiswerten die ich gefunden habe...
avatar
Goldi83

Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 16.06.10
Ort : Rees-Haffen

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von blondie am Sa Dez 10 2011, 09:53

*mal rauspuddel*

hach ich bin wirklich hin und her gerissen...

fakt ist ist brauch n. Jahr Matten im Os... die Herrschaften pinklen mir alles voll und das wars dann mit trockener und sauberer Liegefläche Warte zumal die Einstreu auch nicht billig ist...

Ich bin jetzt doch wieder auf die EVA gestoßen...

Hab gestern auch mit meiner HO darüber gesprochen sie sagt das die Bedingungen bei mir eigentlich schon optimal wären für die Hufe.

Die EVA sind ja sehr weich im Vergleich zu anderen. Allerdings denke ich das die Hartplastik eben doch nicht so toll als Liegefläche sind, ich glaube das kein Pferd oben im Stall je darauf gelegen hat.

Ich würde auch nur den "geschützen" Bereich auslegen wollen, da wo meine Tränker stehen ca. 30-40m²

@fribi
ist es notwendig die zu verkleben?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von fribi am Sa Dez 10 2011, 10:20

Die Matten haben ja einen "Puzzle-Rand". Dadurch lassen sie sich wirklich prima verzahnen. Bei mir sind die Matten nicht geklebt, aber sie haben von drei Seiten eine Wand, an der sie anliegen.

Bis heute ging nichts kaputt. Das einzige, was mich ein bisschen stört ist, dass sich die Matten anscheinend ein wenig vergrößert haben. Sie fingen an, plötzlich eine kleine "Delle" zu bilden. Ich bin noch dabei, dies zu beobachten. Vermutlich werde ich sie noch ein Stückchen abschneiden, dann passen sie wieder perfekt.

Ich habe die Matten im Frühjahr auch schon mal rausgenommen, sauber gemacht und wieder eingebaut. Hat problemlos funktioniert.

Also ich finde die Teile immer noch besser als die schwereren Gummimatten.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12364
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von blondie am Sa Dez 10 2011, 11:33

@fribi
wie lange hast du die jetzt schon?

Naja du kennst ja meinen Stall ich hätte die eben gerne bis zu der Wand wo es dann "raus" geht, gerade rüber zur Stalltür.

Frage bzw. eigentlich waren jetzt die bedenken meiner HO das die PFerde dann einfach zu "weich " stehen?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von fribi am Sa Dez 10 2011, 16:34

Blondie, im Januar werden es zwei Jahre, seit ich die Matten im Stall habe. Die Matten sind nicht so weich, dass man Bedenken haben müsste. Vollgummimatten wären auch nicht weicher.

Was ich jetzt aus der Erinnerung nicht mehr weiß ist, ob Dein Stall an der ganzen langen Seite offen ist. Wäre da eine Seite der Matten ohne "Führung"? Ich könnte mir vorstellen, dass dies bei genügend großer Fläche nichts ausmacht. Notfalls könnte man ja immer noch über eine Art von Fixierung nachdenken.

Ich würde diese Matten immer jeden anderen vorziehen. Vorteile: leichter und wärmer.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12364
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von sonja am Do Dez 15 2011, 11:21

Hallo!

Hab meiner Stute jetzt ein HIT - Pferdebett gekauft ;o)

Und zwar das Modell HIT-PferdeBett Comfort - da ist in der MItte eine ganz weiche Polsterung - damit die Pferde auch ohne Einstreu liegen können - echt super... bin auch schon probe gekniet.

Hab diese Matte gekauft - da meine Stute nie die Beine in der Box hebt u. ihr ca. 20cm Hohe Einstreu (da spar ich nicht) komplett auf den Rand verteilt - somit das sie nur mehr am harten Boden steht u. dann legt sie sich nicht mehr nieder. Hab auch schon weniger Einstreu probiert - aber das funktioniert noch weniger das ist noch schneller am Rand verteilt... tja u. mit dieser Matte ist es super... da streu ich nur noch den Rand u. den Rest der Box ein u. sie kann trotzdem weich liegen... hab sie jetzt auch schon einigemale beim Liegen erwischt ;o) u. im Sommer leg ich die Matte in den Offenstall auf Ihr Paddock für die Nacht. Die Matte kann man sogar komplett ohne Einstreu verwenden - also nur die Pinkelecke usw. einstreuen - anscheinend sollen die Pferde dadurch sauberer werden wobei das Problem hab ich nicht - meine macht in ihrer grossen Box nur auf 1x1 Meter hin ;o)

lg

sonja

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 14.11.11

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von blondie am Do Dez 15 2011, 12:22

Die Hit Matten sind mir wirklich zu teuer... hätte da 36m² Huh

@fribi
nein der ist nicht ganz offen, 6m sind von den 13m "zu" ... sprich ich würde nur den Teil auslegen wo ich jetzt auch das Sägemehl hätte. Die matten hätten 3 Seiten wo sie "fest" liegen würden...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von sonja am Do Dez 15 2011, 12:39

@blondie
Ja diese Matten sind eher für Boxen geeignet oder in Offenställen für bestimmte Ecken - komplette Auslegung eines Offenstall´s wäre für diese Matten nicht geeignet u. echt teuer.

lg

sonja

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 14.11.11

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von fribi am Do Dez 15 2011, 13:09

@ blondie
Ja, ich habe es inzwischen auf den Fotos gesehen. Die "Ecke" würde sich gut für solche Matten eignen. Eine Pinkelecke mit Einstreu würde ich dann in der entgegengesetzten Ecke einrichten.

Ich habe mal irgendwo gelesen, man solle in dem Stallbereich, der für die Ruhephase gedacht ist, kein Futter geben. Dann seinen die Chancen groß, dass es dort sauber bleibt.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12364
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von Joy am Mi Okt 31 2012, 05:29

In Joy´s Box werden heute oder morgen auch Matten verlegt. Hab gestern mit der entsprechenden Firma bei uns in der Gegend telefoniert und heute können wir sie holen.

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9788
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von fribi am Mi Okt 31 2012, 07:49

Welche Matten hast Du genommen, Joy? Gummi oder EVA? Oder was ganz anderes?
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12364
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von kosima am Mi Okt 31 2012, 09:03

Ich habe im OS auch die Matten von Klick und bin einfach begeistert. Die Pferde nehmen sie gut an, sie pinkeln nicht rauf (ein Äppelhaufen liegt schon mal) und sie legen sich drauf zum Ruhen. Im Winter sind sie warm und schützen vor Kälte von unten. Also ideal für den Stall.
avatar
kosima

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 12.04.12
Ort : Meckl./Vorpomm.

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von Serinka am Mi Okt 31 2012, 12:09

@kosima schrieb:Ich habe im OS auch die Matten von Klick und bin einfach begeistert. Die Pferde nehmen sie gut an, sie pinkeln nicht rauf (ein Äppelhaufen liegt schon mal) und sie legen sich drauf zum Ruhen. Im Winter sind sie warm und schützen vor Kälte von unten. Also ideal für den Stall.

Dieselben habe ich auch! Yeah kann sie auch echt empfehlen.
avatar
Serinka

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 04.06.11
Ort : BW

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von Joy am Do Nov 01 2012, 08:35

@fribi schrieb:Welche Matten hast Du genommen, Joy? Gummi oder EVA? Oder was ganz anderes?

Bei uns in der Nähe gibt es einen Betrieb, die machen Granulatbodensysteme für Spielplätze und auch für den Pferdesportbereich. Da habe ich die Matten her.

Allerdings können wir sie doch erst am Freitag holen. Aber auf die zwei Tage kommt es jetzt auch nicht an.

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9788
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von fribi am Do Nov 01 2012, 09:34

Ich habe die EVA-Matten (wie Kosima und Serinka), die sind leichter als Gummimatten und isolieren besser. Wie ist das dann bei diesen Granulatmatten?
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12364
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von Bulli am Fr Nov 23 2012, 19:44

Ich habe für den Aussenbereich die Haas Grid M55 plus,die kann man ohne Unterbau verlegen.Die sind super robust und verrutschen nicht.
Im Weidezelt habe ich die Westernmatte von Haas plus Leinstroh,ist etwas bequemer Zwinker

Bulli

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 05.09.12
Ort : 53547 Roßbach

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von blondie am So Dez 09 2012, 10:22

Am Montag bestell ich endlich die Matten Yeah

Hatte noch mal etwas rumgeschaut und dann zw. den Sagusto Puzzel und den EVA entscheiden müssen.

Da es preislich dann nur 30€ waren - werd ich jetzt die EVA bestellen Yes

Ich freu mich schon denn damit hoffe ich den Mist zu reduzieren, die Pinkelecke nach draussen zu verlegen und einen schönen Liegebereich zu haben für die Pferde Yes

Es sind ca. 22m² die sie dann erstmal zur Verfügung haben

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17981
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von Gast am So Dez 09 2012, 10:57

Ich hätte da mal eine Frage zu den Matten allgmein.
Unser Stall war ja mal Kuhstall und so hat jede Box einen Ablauf und so sind die Böden auch leicht schräg. Damit halt alles ablaufen kann.

Kann ich auf solche Böden auch matten legen?? Oder funktioniert das nich durch die Schräge???

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von Ostfriesenmädel am So Dez 09 2012, 13:37

Im allgemeinen sind die Matten ja recht schwer, so dass diese nicht einfach so wegrutschen.

Kommt in Deinem ehem. Kuhstall auch auf die Schräglage an, denke ich.

Meine Matten im Offenstall muss ich nach einiger Zeit immer mal etwas zurechtrücken, gerade, wenn sich die beiden im Stall mal nicht einig waren, das ist aber weiter kein Problem.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 1968
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten