Stallmatten

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Stallmatten

Beitrag von katinka am Do Aug 12 2010, 21:04

So, der Sommer neigt sich dem Ende und die Zeit des Aufstallens rückt näher!
Bislang wurde bei uns am Stall mit Stroh eingestreut ... ich bin im vergangenen Winter dazu übergegangen eine dünne Schicht Leinstroh unter das Stroh zu packen und der Erfolg war zumindest bei meinem "sauberen" Pferdchen super ... ich musste viel weniger einstreuen und auch nicht so viel misten.

Dies Jahr wird bei uns umgestellt ... der Strohpreis ist wohl extrem gestiegen und die umliegenden Bauern brauchen das meiste Stroh selber ...

So langsam überlege ich wirklich, ob ich die Box nicht mit solchen Stallmatten auslegen soll ... zwecks Wärmedämmung und Einstreuersparnis ... zudem wäre es bei Marika's Stauballergie auch von Vorteil.

Die Box hat leider keinen Ablauf, so dass bei den Matten eigentlich die durchlässigen schon mal ausscheiden.

Interessehalber habe ich mal eine Anfrage an eine Firma gestellt, die Kunststoffmatten herstellt. Diese Matten sind wasserundurchlässig, und wesentlich leichter als die üblichen Gummimatten, zudem sollen sie besser wärmeisolierend wirken und weicher sein. Leider sind dort derzeit Betriebsferien, so dass ich auf die Antwort noch etwas warten muss.

Naja, eigentlich bin ich mittlerweile fest entschlossen ... möchte nur noch ein paar Info's haben Zwinker

Gibt's hier welche, die ebenfalls solche oder ähnliche Matten im Stall verwenden?
Wie sind Eure Erfahrungen?
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3712
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von Whitehorse am Do Aug 12 2010, 21:15

Kenne diese Stallmatten, habe aber selbst keine Erfahrung damit. Wir haben aber mal auf der Equitana zusammen mit der Firma HIT gestanden, die solche Matten verkauft. Die beraten sehr gut und können dir eventuell auch einen Stall in deiner Nähe nennen, den sie damit ausgestattet haben.

Ansonsten..warum stellst du nicht komplett auf Leinenstroh um? Meine Stute steht auf Leinenstroh. Wir brauchen im Winter pro Monat ca. 3-4 Ballen, meist eher 3. Du mußt nur drauf achten, dass du eine Matte hinbekommst und wirklich nur das nötigste rauss holst. Außerdem wird bei uns einmal im Monat das ganz Nasse raus geholt, was aber nur eine kleine Stelle in der Box ausmacht. Da meine Stute sehr ordentlich mit ihrer Box umgeht, haben wir mit der Matte keine Probleme.
avatar
Whitehorse

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von Joy am Do Aug 12 2010, 21:32

Der Paddock, auf dem Filou früher stand, war mit Kautschukmatten ausgelegt wie sie auch auf Spielplätzen liegen. Die halten eigentlich ewig.
Die lagen auch in ein paar Boxen, die dann mit Leinenstroh oder Spänen eingestreut wurden.

Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9706
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von fribi am Do Aug 12 2010, 21:34

Ich habe diese EVA-Stallmatten Zwinker

Da mein Pferd in einer Paddockbox steht, die klimatisch einem Offenstall gleicht, wollte ich eine wärmeisolierende Schicht in einem Teil der Box haben. Denn Nick sollte damals noch überhaupt kein Stroh bekommen, sondern nur auf Spänen stehen. Und die schaufelte er immer so nach außen, dass in der Mitte eine zu dünne Schicht übrig blieb.

Ich machte mich also auf die Suche und blieb bei den EVA-Matten. Sie sind leichter als Gummimatten und sie isolieren besser. Davon haben wir uns anhand von Musterstücken ein Bild gemacht.

Inzwischen habe ich die Matten seit Januar im Einsatz und sie sehen noch immer aus wie neu. Die paar Macken, die zu sehen sind, kann man echt vernachlässigen. Hier mal ein paar Fotos:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Die Matten haben einen Puzzlerand, die Verzahnung ist passgenau und alles passt wirklich perfekt auch ohne weitere zusätzliche Sicherung.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Die Matten liegen drin, Nick darf kommen............
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Nick inspiziert den ungewohnten Bodenbelag
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] aber bald hat er sich daran gewöhnt

Wie gesagt, ich habe nur die halbe Box damit ausgelegt. Die andere Hälfte mit der Öffnung zum Paddock ist mit Spänen eingestreut, sie dient Nick als Pipibox. Seine Äppels legt er normalerweise auf dem Paddock ab, er ist also ziemlich reinlich (praktisch beim ausmisten Zwinker )

Diese Matten haben noch den netten Nebeneffekt, dass eine gewisse Stoßdämpfung da ist, der Boden also für die Gelenke besser ist als der Betonboden, der darunter liegt.

Fazit: empfehlenswert!
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12337
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von Ostfriesenmädel am Do Aug 12 2010, 22:13

Ich habe ja vor, Carlottas zukünftigen Offenstall mit Gummimatten auszulegen, finde diese EVA-Stallmatten aber auch sehr interessant.

@ Fribi: Muss noch eine Schicht unter die EVA-Matten ausgelegt werden oder kommen die direkt auf den Beton ?

Wie viel kosten die EVA-Matten ?

VlG
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 1904
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von fribi am Do Aug 12 2010, 22:43

Diese EVA-Matten habe ich direkt auf den Betonboden gelegt. Ohne weitere Befestigung, halt passgenau reingeschnitten. Das geht aber leicht.

Die Matten sind zwar teurer als normale Gummimatten, haben aber gewisse Vorteile. Sie isolieren viel besser (ähnlich einer Isomatte) weil Lufteinschlüsse vorhanden sind, sie sind leichter und daher auch leichter zu reinigen. Den genauen Preis müsste ich noch mal nachschauen, aber er ist auch auf der Homepage ersichtlich. Ich habe hier gekauft: EVA-Matten

Die Beratung, Lieferung etc. waren einwandfrei.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12337
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von Fellnase am Fr Aug 13 2010, 00:03

Unsere ehemaligen Nachbarn haben die Boxen mit Gummimatten verlegt. Leider gab es kein Einstreu dazu und daher stanken die Matten schon nach ein paar Wochen. Sie müssten immer wieder regelmässig hochgenommen werden und abgespritzt werden, was sehr viel Arbeit bedeutet.

Wenn man die ganze Box mit Matten verlegt, kann es sein, dass die Matten die Pferdebeine strapazieren. Wenn ein Pferd sich in der Box / im Stall umdreht, hebt es nicht die Füße, sondern es dreht sich einfach auf der Stelle. Das funktioniert leider nicht bei den Gummimatten und deswegen leiden auch die Beine.

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14569
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von katinka am Fr Aug 13 2010, 07:12

@whithorse
Mh, Du kommst mit 3-4 Ballen im Monat hin? Wie groß ist denn die Box und wielange stehen die Pferde durchschnittlich darin? Wie dick oder dünn sind die Boxen eingestreut? (Fragen über Fragen Rolling Eyes )
@joy
Die hatte ich auch erst im Auge, allerdings sind die wasserdurchlässig (in einer Box ohne Ablauf nicht so prickelnd)
@fribi
Die hab ich im Auge bzw. dorthin die Anfrage gestellt ... bin schon neugierig auf die Antwort Zwinker
@fellnase
Meinst Du die strapazieren die Beine mehr, als dünn eingestreuter Betonboden? Ich glaub zwar, dass ich die von Dir beschriebene Problematik verstanden habe, überlege nur "was das kleinere Übel" ist Rolling Eyes
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3712
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von fribi am Fr Aug 13 2010, 07:57

Diese von Fellnase beschriebene Problematik besteht bei den EVA-Matten nicht. Die sind zwar griffig, so dass ein Pferd nicht ausrutscht, aber dennoch kann der Huf darauf genauso gedreht werden wie auf einem anderen Boden.

Außerdem kann man sie leicht anheben, weil sie nicht so schwer sind wie Gummimatten. Aber ich habe sie jetzt seit Januar drin und noch nie draußen gehabt. Es riecht nichts. Allerdings habe ich ja eine Pinkelecke für Nick. Und auf den Matten ist inzwischen eine dünne Stroh- und Späneschicht, die alles aufsaugt, falls er aus Versehen doch mal dort pinkelt. Das lässt sich dann besser entfernen als vom Betonboden..... Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12337
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von rakete am Fr Aug 13 2010, 08:15

In ihrgend einer Zeitschrift [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] war mal ein Test wegen Giftdämpfen der Matten!
Muß mal gucken ob ich das finde!
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13927
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von fribi am Fr Aug 13 2010, 08:17

Das stimmt, Rakete. Diesen Test habe ich auch gelesen. Aber meine Matten waren in diesem Test nicht dabei.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12337
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von blondie am Fr Aug 13 2010, 09:00

Jupp das war in der Cavallo da waren aber nur 4 Matten im Test.

Ich hab mich jetzt für die Stallmatten der Otto GmbH entschieden... die EVA waren mir leider für die größe meines Stalles zu teuer...

Die Matten haben wir auch im jetztigen Offenstall und die sind wirklich gut! Sie sind aus PVC und nicht aus Gummi, rutschen nicht. Die Paddockvariante werde ich ebenfalls von dem Hersteller nehmen...

Der macht sogar die Reit-Böden für WM usw.

http://www.ottosport.de/public/

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von katinka am Fr Aug 13 2010, 09:09

@blondie
Hast Du einen Preis? Auf der Seite ist nix ersichtlich Zwinker
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3712
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von blondie am Fr Aug 13 2010, 09:13

Für die Matten innen?

Da hab ich ein Angebot von 14,50€ / Stück

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von katinka am Fr Aug 13 2010, 10:19

Ja, genau für die Stallmatten ... sind die wasserundurchlässig? Und wie weich oder hart? Rolling Eyes
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3712
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von blondie am Fr Aug 13 2010, 10:49

Die sind ganz schön schwer und für mich hart im Vergleich zu den EVA´s steinhart aber unsere Pferde liegen alle drauf daher denk ich das die schon "angenehm" sind.

Vom Preis-/Leistung find ich die echt genial und ich hab viiiiiele Angebote und Proben bekommen.

Da fällt mir ein ich hab ein Musterstück von denen zuhause, könnt ich dir schicken wenn du magst?

Und ja die sind Wasserundurchlässig! Das wollte ja das LRA bei mir auch haben...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von katinka am Fr Aug 13 2010, 11:32

Oh ja, gerne ...
Mh, also im Sommer pennt Marika ja auch auf der Weide ... sooo weich find ich die jetzt auch nicht Rolling Eyes (aus menschlicher Sicht betrachtet) und Betonboden mit ein bischen Stroh drauf ist ja auch nicht weich ...
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3712
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von Whitehorse am Fr Aug 13 2010, 20:01

@katinka schrieb:@whithorse
Mh, Du kommst mit 3-4 Ballen im Monat hin? Wie groß ist denn die Box und wielange stehen die Pferde durchschnittlich darin? Wie dick oder dünn sind die Boxen eingestreut? (Fragen über Fragen Rolling Eyes )

Die Größe der Box weiß ich leider nicht genau. Ich schätze die eine Seite auf ca. 3 Meter die andere etwas länger...aber wirklich..ich habe keine Genau Ahnung, werd aber mal nachmessen. Die Pferde stehen im Winter ca. 12 Stunden drin, je nach Wetterlage. Die dicke unserer Matte kann ich auch nur schätzen, anfangs etwas dünner ca. 15 cm würd ich sagen und nach und nach wird es dicker...denke das letzten Endes ca. 25 cm dicke da ist. Ich bin aber im Schätzen sehr schlecht, ganz besonders was Maße angeht. noch ist die Box nicht komplett geräumt, werd es am Sonntag mal nachmessen.
(Im Sommer werden die Boxen komplett gereinigt und zum Winter neu eingestreut)

Meine Stute gräbt nicht um, daher ist die Box sehr ordentlich. Andere Pferde haben stellenweise etwas dicker. Kommt auch drauf an, wie wer mistet, ob zum Teil Stroh, was unten drunter nass ist raus genommen wird oder nicht.
avatar
Whitehorse

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von katinka am Do Aug 19 2010, 11:30

So, also fest steht ... es wird Stallmatten geben Yes
Welche ... tja, da warte ich noch auf ein paar Angebote.

Läuft aber vermutlich auf so etwas heraus, wie @blondie hat, eventuell von einer anderen Firma ... mal sehen, was die so anbieten.
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3712
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von katinka am Sa Aug 21 2010, 09:24

Also ... nachdem ich jetzt einige Angebote von undurchlässigen Matten bekommen habe ... hab ich gestern mal "Probebohrungen" in der Box vorgenommen ... und siehe da ... das Wasser fließt ab Yeah ... das heißt ich disponiere um und habe jetzt eine Firma angeschrieben und um Angebote zu drei ihrer Produkte angefragt. Wenn die Matten dann da sind, wird ein größerer Ablauf gebohrt. Ich freu mich ... Happy
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3712
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von blondie am Sa Aug 21 2010, 10:53

Öhm wie gebohrt und wie Wasser fliesst ab?

Bei wasserdurchlässigen Matten hast du das Problem das es unter den Matten gammelt und unangenehm das riechen anfängt... bei den wasserfesten kann man das eben von oben säubern und muss die Matten nicht herausnehmen um da mal sauber zu machen...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17959
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von katinka am Sa Aug 21 2010, 11:42

Durch den Betonboden durch .... darunter ist unbefestigter Boden bzw. Schotter, so dass der Urin abfließen kann ...

Hab irgendwo gelesen, dass einige unter die Matten so'n Kalk streuen, der dem Geruch entgegen wirkt ...

Irgendwie gefallen mir die durchlässigen besser ...
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3712
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von rakete am Sa Aug 21 2010, 14:13

Stell mir grade vor wie Tinka mit ner Schagbohrmaschine in Marikas Box steht [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ansonsten;hört sich gut an...was kostet den so eine Matte und wie viele gebrauchst du?
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13927
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von Fellnase am Sa Aug 21 2010, 15:07

@Katinka: Wie dick bzw. dünn ist der Boden ?


_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14569
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von katinka am So Aug 22 2010, 11:27

@fellnase
So 20 - 30 cm ... mehr nicht ...
@rakete
Der m²Preis liegt je nach Modell und Firma zwischen 30 und 40 Euro ... die Box hat nicht ganz 10 m²
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3712
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Stallmatten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten