Heunetz

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Reiter-300 am So Jan 20, 2013 10:49 am

Wenn du gut basteln kannst,kannst du dir die Heunetze auch selber machen, ist garnicht so schwer.
Ich habe vier Stück schon gemacht...
avatar
Reiter-300

Anzahl der Beiträge : 487
Anmeldedatum : 12.01.13

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von pusteblume62 am Mo Jan 21, 2013 6:52 am

Hallo Reiter-300,
Daschja interessant. Wie habt ihr die Heunetze gebastelt und aus was für nem Material?
Magst Du mal ein Foto einstellen?

Pusteblume
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1364
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Fellnase am Mo Jan 21, 2013 8:47 am

OT: Die Bastelanleitung für die Heunetze kannst du hier schreiben: http://www.sanftespferd.com/f31-bastelecke

_________________

Reiki für Pferde / Tierkommunikation
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14592
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von blondie am So Feb 17, 2013 12:47 pm

Hat jemand von Euch die Löwers Heunetze?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17967
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Gast am So Feb 17, 2013 2:33 pm

ja ich hatte die immer.... warum???

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von blondie am So Feb 17, 2013 4:02 pm

welche Größe? @Niesel

Ich hab jetzt die 4cm Maxi ... aber die sind wirklich sehr sehr eng im Verhältniss zu meinen jetztigen die sind auch etwas ausgeleiert ...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17967
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Gast am So Feb 17, 2013 4:43 pm

puh welche Größe .... ich glaub auch 4cm oder sogar 3cm Maschenweite und dann auch das Maxi,... da hab ich einen Bund heu fast komplett reinbekommen. Dann hatte ich ja das Großraumheunetz. So eines werd ich mir auch wieder anschaffen. Ist von der Handhabung einfacher.

Von woher hattest du denn deine?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von fribi am So Feb 17, 2013 5:56 pm

Ich habe auch die Löwers Netze. Es sind die mit 3 cm Maschen, die so ca. 7 kg Heu fassen sollen. Ich fülle nur 4 - 5 kg rein, funzt prima....
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von blondie am Mo Feb 18, 2013 9:28 am

also ich weiß nicht... entweder ist dann bei der Lieferung was falsch gelaufen Schulterzuck

Wenn ich von den tatsächlichen cm Angaben ausgehe hat das Netz vielleicht so 2-2,5cm kleine Maschen...

Deshalb frag ich ob das "normal" ist?

Ich bekomm da jetzt ohne Probleme die 5-6 kg Heu und Stroh rein, aber die fizzeln sich da schon eins ab...

Meine vorherigen Netze (busse) haben so um die 4-5cm (echte CM)...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17967
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Monky am Mo Feb 18, 2013 10:45 am

Ich habe nun sein September zwei Löwersnetzte und bin recht zufrieden damit Yes

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von fribi am Mo Feb 18, 2013 10:46 am

Stroh gebe ich nicht aus dem engmaschigen Netz. Nachgemessen habe ich nicht, es sollen wohl 3 cm Maschenweite sein. Ist es ein grünes Netz?

4 - 5 cm Maschenweite wäre mir zu groß. Nick kommt prima mit den kleinen Maschen zurecht.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von blondie am Mo Feb 18, 2013 10:48 am

aaaaaaaaaaach herrje... wer lesen kann ist klar im Vorteil Rolling Eyes

Ich hab das Maxi-3 bestellt ...

Ich hab jetzt erstmal das Mega-4 noch mal bestellt... wenn sie dann damit zurecht kommen stell ich auf das 3er um...

@fribi
warum nicht?
hab aber auch schon gesehen das sie das Stroh da ganz schlecht rausbekommen...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17967
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von blondie am Mi Feb 20, 2013 10:09 am

Umfall

ich werd wahnsinnig... gestern sind die 4er gekommen... das sind die selben wie ich schon vorher hatte... mit Knötchen an den Ecken und die wollte ich nicht mehr wiel die schnell kaputt gehen...

das eine 3er was ich jetzt hängen habe bekommen sie auf jeden Fall iwie leer Yes werd die 4er jetzt doch umtauschen in die kleineren.

@fribi
wie befüllst du die?
Normal konnte ich die Netze über einen schwarzen Bottich ziehen und befüllen, die 3er von Löwers sind aber sehr schmal...

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17967
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von nasowas am Mi Feb 20, 2013 10:39 am

Blöde Frage aber warum benutzt ihr Heunetze?
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von fribi am Mi Feb 20, 2013 10:47 am

@ blondie
Es stimmt, diese engen Netze lassen sich nicht über einen Eimer stülpen. Aber ich habe es inzwischen raus, geht recht einfach. Zumindest, wenn das erste Büschel Heu im Netz ist. Dann halte ich es an einem Ende der Öffnung fest und fülle mit der anderen Hand Heu rein.

Dazwischen wird immer wieder alles nach unten gedrückt, damit sich das Netz gleichmäßig füllt. Aber ich brauche ja nur 4 kg Heu, das geht in die recht großen Netze locker rein. Und Nick bekommt das Heu auch gut wieder raus....... Zwinker

@ nasowas
Aus Heunetzen ist die Fresszeit um ein Vielfaches länger, als wenn es lose gefüttert wird. Das Pferd ist länger beschäftigt und letztlich verdirbt auch nicht so viel, weil das Futter ja nicht im Dreck liegt.

Außerdem können magenkranke Pferde so besser gefüttert werden (keine zu langen Fresspausen).
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von blondie am Mi Feb 20, 2013 11:23 am

@fribi
hm da muss ich mir noch was einfallen lassen... gefällt mir so nicht ... füttere ja von Rund und Quaterballen da ist das schon blöd wenn man das Netz festhalten muss... (hab da aber schon was im Kopf Yes)

Bis jetzt meiden sie das 3er noch soweit wie es geht Rolling Eyes
normal befüll ich 4,5kg wenn es kälter ist 5-5,5kg geht aber Problemlos rein Yes

Ich werd jetzt erstmal eine Fütterung über Nacht auf die kleinen umstellen und dann wenn die anderen Netze futsch sind auch die auf die kleineren Maschenweiten.

Mit den 4ern hat keiner Probleme hier (im Gegenteil die fuchsen sich da richtige Büschel aus den Netzen)

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17967
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von nasowas am Mi Feb 20, 2013 11:55 am

hm ok sehe ich ein aber wie füttert ihr dann , also in welcher Höhe bringt ihr das Netz an, ich kenne nur hängende Netze, da es am Boden zu gefährlich wegen verheddern, reitreten ist und das finde ich nicht gut, da Raufutter NUR vom Boden gefüttert werden sollte.
Nur so ist die Kopf und Halshaltung so, dass die Kiefer richtig zueinander stehen und ein korrekter Zahnabrieb stattfindet.
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Saliya am Mi Feb 20, 2013 12:54 pm

meine beiden zupfen sich immer etwas raus und fressen dann wieder "normal" mit dem Kopf etwas weiter unten.
Der Kopf ist nicht so tief, wie wenn sie vom Boden fressen, aber so schlimm ist es auch nicht, denk ich. Mein Pony sollte keine zu langen Fresspausen haben und da find ich, dass es wichtiger ist, dass er so keine gesundheitlichen Probleme bekommt und nehme es in Kauf, dass er den Kopf nicht so tief hält beim Fressen.

Ich häng das Netz so auf, dass es gefüllt schon Abstand zum Boden hat und wenn es leer ist, den Boden nur leicht berührt, so können sie nicht draufsteigen.
avatar
Saliya

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 13.11.12
Ort : Bayern

http://saliyalein.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von blondie am Mi Feb 20, 2013 1:11 pm

Ich mach es ebenso wie Saliya Yes

@nasowas
kenn auch viele Ställe die füttern aus oben hängenden Heuraufen oder auch Holzheuraufen die auch nicht bis zum Boden reichen.

Ich finde Heunetze einfach echt super... meine sind wirklich STaubsauger hinsichtlich Futter Rolling Eyes mit den Netzen brauchen sie statt 1,5Std min. dreimal so lange und länger.

Zumal ich noch einen notorischen Futterpinkler habe Warte da wenn was auf dem Boden liegt wird erstmal drübergestellt und makiert Wut

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17967
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Gast am Mi Feb 20, 2013 1:27 pm

wegen dem Befüllen... es gibt solche Hilfen dafür. Das sieht aus wie ein basketballkorb nur ohne Netz. Da müssen so Haken dran sein, wo du das Netz reinhängst. Und oben kannst du schön bequem reinfüllen.

Ich hab damals ja Bunde verfüttert und so konnte ich das Netz einfach drüber stülpen und hab dann die Bänder vom Bund getrennt. Ging super.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von nasowas am Mi Feb 20, 2013 1:37 pm

Hm ...ok , mir persönlich sit die richtige fresshaltung wichtiger als die Fresspausen aber ich hab auch keinen Staubsauger, sie lässt eher etwas übrig.
Ich denke halt in der Fresshaltung ist das Pferd im Grunde mehrere Stunden am Tag und wenn die haltung falsch ist schadet es weils einfach über nen langen Zeitraum ist.
Allerdings finde ich jetzt die Heunetze wenn sie tief hängen nicht schlimm und in manchen Fällen bestimmt sinnvoll. Bin nur froh dass ichs nicht brauche
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von fribi am Mi Feb 20, 2013 2:20 pm

Wenn die Netze tief hängen und die Pferde nicht beschlagen sind, gibt es keine Probleme mit verheddern.

Unterschätze die Fresspausen nicht! Vor allem viele Freizeitpferde leiden an unerkannten Magengeschwüren..........
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12339
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von nasowas am Mi Feb 20, 2013 2:37 pm

hm ich hab da weniger Probleme, da meine im Offenstall steht und dann auch immer Gras mümmeln kann wenn sie mag und eigentlich ist immer Heu oder/und Stroh da. Die 2 Pferde lassen eher was übrig. Ich sehe sie selten nciht fressen ausser sie döst! Aber das Problem sehe ich schon vor allem bei gefrässigen Boxenpferden die auf Spänen stehen z.B.
Da wäre halt 6 mal füttern in kleinen rationen ideal *wunschdenken*
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von mohirah am Mi Feb 20, 2013 2:49 pm

Ich verwende ein Netz vor allem deshalb, weil meine Pferde leider Schweine sind und loses Futter als Klo benutzen. Rolling Eyes

Ich sehe das mit der "natürlichen Fresshaltung" auch nicht so eng.
Wer mag, kann ja mal hier reinlesen. Was da steht, muss nun auch nicht der Weisheit letzter Schluss sein, aber ich finde den Gedankengang interessant.

Letzlich ist es immer unnatürlich für ein Pferd, größere Mengen Futter an ein und derselben Stelle zu sich zu nehmen ohne sich bei der Futteraufnahme bewegen zu müssen, egal ob aus einem Netz oder vom Boden gefüttert wird. Zwinker

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2599
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von amidar am Mi Feb 20, 2013 3:06 pm

Ich kann mir eine andere Fütterung auch nicht mehr vorstellen. Da unsere Ponys überwiegend sehr leichtfuttrig sind, müssen wir das Heu rationieren. Dazu muss es auch abgewogen werden und das geht eben mit Heunetz viel leichter. Auch sind die Fresspausen, wie schon erwähnt viel kürzer, als wenn sie das Heu lose fressen würden. Für ein Kilo Heu aus 3,5 cm Netzen brauchen unsere Ponys ca. eine Stunde, ohne Netz ist das in spätestens 15 Minuten weggefressen. So kommen wir mit unserer Fütterung viermal am Tag gut über die Runden, ohne dass die magische vier-Stunden- Grenze überschritten wird.
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten