Heunetz

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Heunetz

Beitrag von blondie am Mi Aug 11 2010, 09:18

Hallo Foris,

da ich keine Fressständer machen werde, kommen dann wohl Heunetze in den Stall um auch die Fresszeiten zu verlängern Yes

Jetzt meine Frage, welche Maschenweite ist die "optimalste" ... die normalen Heunetze hab ich zwar die haben aber relativ große Maschen.

Dann noch die Frage wie groß? Lieber 2-3 Netze im STall verteilt oder ein langes?

Der Haffi ist schon ein Futterneider... der kleine was ich bis jetzt gesehen habe nicht... die Stute wo evtl. als Einsteller kommt weiß ich nicht (ausser das die zu dick ist Rolling Eyes )

Grüße
blondie

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Fellnase am Mi Aug 11 2010, 09:24

Generell würde ich sagen:

- mehrere Fressstellen

- ziemlich kleine Maschenweite (unter 5 cm). Die Pferde haben doch Zeit und so ziehen sie das Heu nicht so leicht aus dem Netz und trampeln es schmutzig.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14754
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Hildchen am Mi Aug 11 2010, 09:45

Ich hab die Containernetze mit 4cm Maschenweite. Am alten Offenstall hatte ich eines mit 3m Länge quasi als Raumteiler im Offenstall, so dass die Pferde von beiden Seiten dran kamen, zusätzlich hing noch eines im anderen Offenstallteil an der Rückwand.
Wenn du einzelne Heunetze aufhängen willst, schau mal bei hufkratzer.de, da hab ich vor Jahren mal welche gekauft, die sind immer noch heil, haben auch höchstens 4cm-Maschen.
Über den Rundballen in meiner selbstgebauten Heuraufe im Auslauf hab ich auch ein engmaschiges Containernetz gespannt, sonst lag immer der halbe Ballen im Dreck.
Ansonsten kann man sich aus den Containernetzen auch kleinere "Großraumnetze" basteln, hab eines im Stall hängen, in das ein kleiner Quaderballen passt, so hatte mein Rehepferd im akuten Schub immer seinen Tagesvorrat im eingestreuten Bereich.
Bei ebay nach Containernetzen oder Ladungssicherungsnetzen suchen, die sind deutlich günstiger als die extra für Pferde verkauften Teile.
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Monky am Mi Aug 11 2010, 09:48

Ich kann mich Nasi nur anschliessen. Ich habe im Winter zu den Heuraufen zusätzlich Heunetze zum knabbern aufhängen... zwei Stück. Ich habe relativ kleine Maschen ( aber nicht die ganz kleinen weil glaub das ist mal echt nervtötent fürs pfed, hab da selber versucht was raus zu bekommen und ich wär als Heufresser davor verhungert Schulterzuck )
Ich habe mittlere grösse der Heunetze, und ich finde da passt gewaltig viel Heu rein Yes sie sehen klein aus, aber ich kann da gneau so viel Heu reinpressen wie in meine grosse Heuraufe Lächeln

Monky

Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 24.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von fribi am Mi Aug 11 2010, 09:52

Heunetze - da kann ich aus Erfahrung berichten Yes

Also ich nutze für mein Pferd bereits seit drei Jahren engmaschige Heunetze. Es ist unglaublich, wie schnell die Pferde lernen, daraus zu fressen. Inzwischen hat Nick eine Technik an den Tag gelegt, die mich an noch engere Maschen denken lässt......... Zwinker

Also ich habe zwei verschiedene Netze, die sog. Tag- und Nachtnetze. Für den Tag haben meine eine Maschenweite von 4 cm, für die Nacht 3 cm. Man braucht keine Angst zu haben, dass die nicht daraus fressen könnten Zwinker . Und generell würde ich im Offenstall immer einen Fressplatz mehr anbieten, als es Pferde sind. Mindestens jedoch gleich viel.

Dies ist das Tagnetz im Oktober 2008

Und das ist das Nachtnetz

Edit: Monkys Befürchtung, dies sei nervtötend fürs Pferd kann ich nicht unterschreiben - die Erfahrung bei Nick zeigt das Gegenteil: lange Beschäftigung Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von katinka am Mi Aug 11 2010, 09:55

Ich hab mir letzten Winter dieses riesen Heunetz von K... besorgt.
Das hab ich nachmittags gefüllt (Pferde standen noch auf der Weide) und am nächsten Nachmittag war immer noch ein kleiner Rest vorhanden ...
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3798
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Gast am Mi Aug 11 2010, 09:57

Meggy hat in ihrer Box ein Heunetz mit 3cm großen Maschen. Wir hatten erst so ein "Anfängernetz" und nachdem sie den Bogen raus hatte, hab ich dann das engmaschige gekauft.

Sie kommt damit prima zurecht und die Fresszeiten haben sich deutlich verlängert.

Allerdings darf man sich damit nicht täuschen: Da paßt soviel rein, dass es komplett gefüllt für 3 ( !!! ) Mahlzeiten reihen würde.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von blondie am Mi Aug 11 2010, 09:58

:shock: aus dem Nachtnetz bekommt er da noch Heu raus?! Respekt... würde man ja echt nicht denken...

hm dann ist eine 5er Weite zu weit oder?

Ich möchte wenn das so klappt draussen noch eine Heuraufe stellen da kommt dann auch ein Netz drüber...

@Hildchen danke für den Tipp! Werd ich mal schauen.

@fribi wo hast du deine Netze her?

Ich hab ja dann immer noch so etwas "Kopfschmerz" mit dem verhädern... wenn das jetzt so tief hängt wie bei Fribi... können die sich da wirklich nicht drin verfangen (auch an den Aufhängseilen)?


_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Gast am Mi Aug 11 2010, 10:03

Also... mein Heunetz hab ich von loewers und bin damit absolut zufrieden.
Auf der Seite steht, dass man mit 5cm Maschenweite anfangen sollte, damit sich die Pferde dran gewöhnen. Und das soll wohl auch die gängigste, individuellste Maschenweite sein.
Wenn das Pferd damit klar kommt kann man die Maschenweite auch kleiner wählen.

Meines ist 5cm und alle kommen super klar damit. Selbst das Shettyfohlen hatte keine Probleme damit, auch nicht mit reintreten oder so.

Hab die Netze dann auch meinen Eltern empfohlen für ihre alte Stute. Anfangs waren sie skeptisch ob sie kapiert was zu tun ist. Aber es gab null Probleme. Das Pferd frass daraus, als hätte sie nie anders ihr Heu bekommen.




Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von fribi am Mi Aug 11 2010, 10:10

Deine Pferde sind doch nicht beschlagen, oder? Bei Barhufern ist das überhaupt kein Problem. In den Maschen könnten sich höchstens Eisen von beschlagenen Pferden verfangen. Und dann sollen wohl die Netze reißen. Aber darauf sollte man sich nicht verlassen...........

Dass sich Nick in den tief hängenden Netzen selbst verfängt ist eher unwahrscheinlich, da ist die Gesamtlänge zu kurz. Zwinker

Meine Netze sind von Loewers - beim googeln nach engmaschigen Heunetzen landet man dort. Zwinker Und keine Bange, die fressen super gut aus solchen Netzen. Es ist kaum zu glauben, wie schnell die da eine Technik entwickeln, einfach prima.

Und ich habe nicht den Eindruck, dass sich Nick ärgert wegen der Netze. Es ist für ihn völlig normal Yes
Ich glaube, der würde auch aus 2 cm Netzen fressen.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Hildchen am Mi Aug 11 2010, 10:12

Bei beschlagenen Pferden wär ich vorsichtig, ansonsten kommen meine großen Netze mit der Unterkante bis fast auf den Boden.
Hab leider grad keine Bilder hier auf dem neuen Laptop, muss erst versuchen die von der alten Festplatte (alter Lappi ist geschrottet) hier einzulesen.
avatar
Hildchen

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 03.06.10
Ort : Bergisches Land

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Gast am Mi Aug 11 2010, 10:14

wenn mein Netz leer ist, dann liegt es auch auf dem Boden unten auf. Bisher gabs noch nie Probleme, wie gesagt auch nicht bei den Shettys. Und die haben ja nun wirklich super kleine Hufe.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Fellnase am Mi Aug 11 2010, 10:16

Bei unserem alten offenstall hatte ich auch ein Netz für die Nacht fertig gemacht, ansonsten gab es auch Heu frei.
Aber die Pferde haben immer zu erst das Heu aus dem Netz gefressen !!

So viel zum Thema rauspuhlen und genervt sein Zwinker
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14754
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von fribi am Mi Aug 11 2010, 10:18

Bella schrieb:Meggy hat in ihrer Box ein Heunetz mit 3cm großen Maschen. Wir hatten erst so ein "Anfängernetz" und nachdem sie den Bogen raus hatte, hab ich dann das engmaschige gekauft.

Sie kommt damit prima zurecht und die Fresszeiten haben sich deutlich verlängert.

Allerdings darf man sich damit nicht täuschen: Da paßt soviel rein, dass es komplett gefüllt für 3 ( !!! ) Mahlzeiten reihen würde.
Es kommt auf die Größe der Netze an, da gibt es ja verschiedene für unterschiedliche Füllmengen. Ich habe recht große Netze, die ich auch gut fülle. Mit der Zeit lernen die Pferde, das ihnen Heu quasi immer zur Verfügung steht und fressen nicht zu viel. Da bleibt dann schon mal was übrig, was aber nicht kaputt geht, weil es ja im Netz ist Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Gast am Mi Aug 11 2010, 10:20

Mein Netz ist ein 10kg Netz, da passt bei mir fast 1 kleiner Handballen rein.
Tagsüber gibts aber nur nen halben... im Winter Nachts nen ganzen.
Ist halt auch für 2 Ponys!!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von blondie am Mi Aug 11 2010, 10:39

hm ja ok ... das ist das ja auch weiß nicht ob ich Haffi beschlagen lassen muss wenn der kleine kommt Zwecks Handpferdreiten... müssen mal sehen aber grundsätzlich will ich bei den Barhufern beleiben Yes vielleicht dann doch eher Schuhe... aber das jetzt erstmal "wegrück"

Hängt ihr die Netze dann so auf das sie knapp über den Boden hängen?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17986
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Gast am Mi Aug 11 2010, 10:43

Ich hab mein Netz anfangs immer an nen Ast vom Baum gehangen.
Jetzt hab ich am Unterstand ein Strick um nen Querbalken gebunden und hänge das Netz an den Karabiner.
Bei mir ist das Problem, dass ich wenn das Netz richtig voll is es nich so weit hochgehoben bekommen. Wenns voll ist hängt es dann also ca 20cm überm Boden. Wenns leer ist liegts dann halt unten auf.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von fribi am Mi Aug 11 2010, 10:56

Nicks Heunetze hängen ziemlich tief, allerdings nicht so, dass sie am Boden aufliegen würden. Nur manchmal, wenn sie leer sind, reichen sie bis auf den Boden. Hier habe ich mal ein Foto vom Tagnetz. Da inspiziert Nick gerade die neuen Stallmatten, deshalb ist das Netz da überhaupt nicht interessant.......



Und noch mal zum Thema barhuf: wir fangen ja jetzt an zu fahren. Aber ich werde Nick deshalb nicht beschlagen lassen. Meine Hufschuhe sind so genial, da kaufe ich lieber noch ein Paar für die Hinterhufe, falls wir das brauchen sollten. Die Glove lassen sich leicht an- und ausziehen und sie fallen fast gar nicht auf Zwinker
Also aus welchem Grund sollte ich auf barhuf verzichten???
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Gast am So Sep 05 2010, 10:24

So gestern habe ich mein Großraumheunetz (1m lang) in den Unterstand gehangen.
das hat nun 3x3 Maschenweite und ich bin echt gespannt wie sie damit klar kommen.
Leider füttert Männe heute morgen also kann ich mir noch kein direktes Bild selber machen.
Das kommt aber in den nächsten Tagen.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von fribi am So Sep 05 2010, 10:55

Stellst Du mal ein Foto von Deinem Netz ein? Es interessiert mich.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von amidar am So Sep 05 2010, 22:28

Also wir haben auch ein 3x3 cm Heunetz und die Ponys hatten damit von Anfang an überhaupt keine Probleme. Ist einfach schön zu sehen, dass sie lange mit Fressen beschäftigt sind. Wenn es noch engmaschigere Netze gäbe, würde ich die sogar noch bevorzugen!
avatar
amidar

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 09.06.10
Ort : Oldenburg

http://www.amidar.de.vu

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von LopeOver am Mo Sep 06 2010, 07:07

Mit dem 3x3cm Löchern ziert MInchen sich schon so, dass er abends zuerst sein Stroh frisst, was ich ihm noch extra auf den Boden gebe.
Aber morgens ist das Netz dann doch leer.
Ich hatte aber erst ein 5x5cm Netz und das war ein Witz. Das hate er ruckzuck leer.
avatar
LopeOver

Anzahl der Beiträge : 1704
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Gast am Mo Sep 06 2010, 08:47

so hier dann Bilder vom Netz!



Ansich hätte ich auch nen größeres nehmen können, wenn die nur nich so teuer wären.
Aber die Ponys kommen gut damit klar.
Willi hats allerdings schon raus, wie er oben seine Schnute reinstecken muss, damit er um das lästige zupfen drumrum kommt. An dem Netz ist ja wie so eine Lasche die man über die Öffnung drüber legt, oder reinsteckt.
Da muss ich mir mal was einfallen lassen damit die fest zu bleibt.




Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von fribi am Mo Sep 06 2010, 08:50

Sieht gut aus - ich hatte mir das größer vorgestellt. Aber Du hast recht, die sind schon sehr teuer. Aber sie halten auch viel aus!
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12371
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Gast am Mo Sep 06 2010, 08:53

fribi, MEINE Ponys kriegen alles kaputt... sieh dir die Latte unter dem Netz an... *kopfschüttel*

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Heunetz

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten