Dickes Sprunggelenk

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Dickes Sprunggelenk

Beitrag von fribi am Fr Aug 06 2010, 22:08

Heute bin ich nach ziemlich langer Zeit endlich mal wieder in der Halle geritten. Nick war recht umgänglich, er hatte eine leichte Tendenz, sich einzurollen. Aber sonst war alles prima, wenigstens für mich Zwinker Auch der Galopp klappte ganz ordentlich auf beiden Händen.

Nach dem reiten kam die Hufpflegerin. Und ihr fiel dann auf, dass das linke Sprunggelenk angeschwollen war. Ooops, das hatte ich gar nicht bemerkt rotwerd , auch beim reiten bemerkte ich keinerlei Anzeichen, dass an den Beinen etwas nicht in Ordnung sein könnte. Nick zeigte keinerlei Schmerzempfinden an dieser Stelle, es war nur ein wenig wärmer als an den übrigen Stellen. Fieber war keines vorhanden.

Zufällig kam die Tierärztin zum Nachbarpferd, ich fragte dann gleich, ob das etwas schlimmes sei und was ich machen sollte. Eine kurze Untersuchung ergab, dass es wohl nichts ernstes ist, ich muss nicht auf Bewegung verzichten, die Stelle sollte nur gekühlt werden. Aus diesem Grund habe ich essigsaure Tonerde geordert.

Wie seht ihr das? Was würdet ihr in diesem Falle machen? Tipps? Ideen?
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12326
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Sprunggelenk

Beitrag von rakete am Fr Aug 06 2010, 22:26

Tonerde ist immer gut wenn keine Hautverletzungen zu sehen sind!
Allerding kann auch Tonerde die Haut reizen wenn das Pferd empfindlich ist!

Kühlgel würde mir sonst noch einfallen ,ist nicht so eine schauerrei [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
rakete

Anzahl der Beiträge : 13905
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Sprunggelenk

Beitrag von Bláinn am Sa Aug 07 2010, 07:59

Ich würde auch kühlen. Nach dem Reiten die Beine abduschen (keinen heftigen Strahl) und dann mit Essig saurer Tonerde oder Acetat oder Percutin paste (schon fertig angemacht) einreiben...

Das hilft echt sehr
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6912
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Sprunggelenk

Beitrag von fribi am Sa Aug 07 2010, 08:53

In der Apotheke gab es gestern keine essigsaure Tonerde (in der Form, dass man sie als Paste draufschmieren kann), sondern nur flüssig, um damit Umschläge zu machen. Ich habe dann beim TA angerufen, die haben das vorrätig und bringen es mir heute, wenn sie sowieso ein Medikament zu Nicks Nachbarin bringen, vorbei.

Da es laut TÄ nicht schlimm ist, bin ich auch nicht sehr in Sorge. Ich hatte ja schon befürchtet, ich müsste die Kutschfahrt absagen, die wir für heute geplant haben. Aber die TÄ gab mir grünes Licht dafür.

Wäre ja schon doof. Da hatte Nick noch nie was an den Beinen (außer einem leichten Einschuss im vorletzten Winter), und ausgerechnet bei so einer Verabredung zur Kutschfahrt müsste ich dann deshalb passen. Aber wenn TÄ gesagt hätte, dass Nick stehen bleiben müsse, wäre seine Gesundheit natürlich vorgegangen............
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12326
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Sprunggelenk

Beitrag von Bláinn am Sa Aug 07 2010, 09:29

Die flüssige Variante ist absolut schwer anzubringen und kühlt auch nicht so gut. Hatten die Besitzer von meiner ehemaligen RB - war recht schwierig, das mit einem Verband gut hinzubekommen.

Da ist die Paste echt um einiges besser.

Gut, dass die Kutschfahrt nicht ins Wasser fällt;) Wobei bei dem Wetter [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Bláinn

Anzahl der Beiträge : 6912
Anmeldedatum : 17.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Sprunggelenk

Beitrag von fribi am Sa Aug 07 2010, 09:39

Da müsste sich das Wetter schon gehörig ändern, wenn die Kutschfahrt ins Wasser fallen müsste. Wir haben strahlenden Sonnenschein, blauen Himmel - es kann höchstens zu warm werden heute.............. Zwinker
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12326
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Dickes Sprunggelenk

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten