Ekzemerdecke oder Fliegendecke?

Nach unten

Ekzemerdecke oder Fliegendecke?

Beitrag von Teami am Mi Mai 09 2018, 17:19

So, dann hat man ein neues Pferdchen und mit jeder Jahreszeit tut sich dann das ein oder andere Problem auf. Und da man das Pferd ja erst so langsam richtig kennenlernt, suche ich nach Problemlösungen. Gut, dass es dieses Forum gibt... Zwinker Smile

Seit gestern weiß ich nun, dass mein Pferd doch sehr stark auf Insektenstiche reagiert. Es fing am Ende des Ausrittes an, als es durch den Wald ging und Madame sich immer ordentlich gegen den Bauch trat , um die lästigen Stechfliegen los zu werden.
Ich sah dann auch , warum. Die ersten dicken Beulen erschienen schon unter dem Bauch. Heute dann viele Beulen am Körper und am schlimmsten unter dem Bauch.
Fliegenspray muss her. Aber ich denke, dass es auch gut ist, sie bei so einem Wetter, wenn die Stechbiester aktiv sind,  einzudecken. Eine Fliegenausreitdecke habe ich, aber ich glaube, ich tue ihr einen Gefallen, wenn ich sie mit Decke auch auf die Weide schicke. Mein Wallach ist im übrigen nicht annähernd so zerstochen bzw. zeigt nicht diese dicken Beulen.
Jetzt meine Frage:
Reicht eine Fliegendecke für die Weide und hält die einigermaßen oder ist es angebracht, eine Ekzemerdecke zu kaufen?
Auf alle Fälle braucht sie eine Decke, die den Bauch abdeckt. Reicht dafür eine Fliegendecke?
Isr eine Ekzemerdecke auch atmungsaktiv genug? Sie scheuert sich nicht, von daher kann man dann  ja nicht von einem Ekzemer sprechen.
Trotzdem: Was ist sinnvoller? Ekzemerdecke oder Fliegendecke? Erfahrungen?
Achja... sie steht im Sommer 24 Stunden auf der Weide.
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1687
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten