Gerteneinsatz beim Longieren/Bodenarbeit

Nach unten

Gerteneinsatz beim Longieren/Bodenarbeit

Beitrag von pusteblume62 am Fr Mai 04 2018, 08:29

Hallo zusammen,
ich habe mal eine Frage. Wo touchiert man ein Pferd idealerweise bei der Arbeit an der Longe, wenn man etwas mehr go haben möchte? Vorausgesetzt es reagiert auf die vorangegangene Stimmhilfe nicht. Ich habe bislang immer in Richtung inneres Hinterbein unten touchiert. Nu sagte mir eine Trainerin, man soll lieber dort touchieren, wo auch im Sattel der Schenkel des Reiters liegt. Und auf der Messe in Hannover wurde vermittelt, das man das innere Vorderbein unten touchieren soll.
Ich habe nu ein Fragezeichen im Kopf und frage mich, was bewirkt was bzw. wo ist es richtig?

avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Gerteneinsatz beim Longieren/Bodenarbeit

Beitrag von GilianCo am Fr Mai 04 2018, 09:11

An der Longe wähle ich ebenfalls das innere Hinterbein, am Langzügel liegt meine Gerte vor dem inneren Hinterbein. Da bin ich früher schon von Trainern angemault worden, das ich NICHT das Hinterbein, sondern ein Vorderbein gewählt habe (wollte die Schulter wieder nach außen schieben mit der Gerte).
avatar
GilianCo

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 04.09.17

Nach oben Nach unten

Re: Gerteneinsatz beim Longieren/Bodenarbeit

Beitrag von pusteblume62 am Fr Mai 04 2018, 10:22

Du meinst, am Langzügel liegt die Gerte vor dem inneren Vorderbein? Oder meintest Du tatsächlich vor dem inneren Hinterbein?
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Gerteneinsatz beim Longieren/Bodenarbeit

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten