Giftstoffe ausleiten

Nach unten

Giftstoffe ausleiten

Beitrag von Twisterlein am Mi Feb 28 2018, 06:15

Hallo zusammen Lächeln

Wie vielleicht der ein oder andere weiß, bekommt mein Twister seit ein paar Monaten Medikamente. Jetzt endlich haben wir mit dem Ausleiten begonnen... in 10 Tagen soll alles abgesetzt sein. Ich möchte danach gern seinen Körper von verbliebenen Resten entschlacken.

Habt ihr Tipps, was ich ihm dazu füttern kann?

Gelesen habe ich bisher von Mariendistelsamen in Kombination mit Artischocke und/oder Löwenzahn. Aber vielleicht gibt's ja noch was anderes.
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4555
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

https://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Giftstoffe ausleiten

Beitrag von Fellnase am Mi Feb 28 2018, 09:13

Die sind die Besten Smile
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Giftstoffe ausleiten

Beitrag von Canashi am Mi Feb 28 2018, 09:14

Ich rede jetzt mal vom Menschen:
Medizinisch gesehen kann man nicht "entschlacken" oder "entgiften".
Die Medikamente werden - je nach Wirkstoff - über Leber und Nieren verstoffwechselt und abgebaut/ausgeschieden.

Ich kenne mich nur in der Humanmedizin, nicht in der Tiermedizin aus. Aber Biochemie ist Biochemie Zwinker
Und alles, was du an Zusatzfutter gibst, hat ja auch wieder eine Wirkung, belastet und beschäftigt auch wieder den Organismus/die Leber. Ich würde deshalb außer hochwertigem Grundfutter gar nichts extra geben.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1149
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Giftstoffe ausleiten

Beitrag von Fellnase am Mi Feb 28 2018, 09:15

@Canashi, das ist vollkommen richtig, aber wenn man etwas geben möchte, wären die og. Möglichkeiten die Besten.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14893
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Giftstoffe ausleiten

Beitrag von Twisterlein am Mi Feb 28 2018, 10:43

Ok, dankeschön!
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4555
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

https://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Giftstoffe ausleiten

Beitrag von GilianCo am Mi Feb 28 2018, 23:14

Mariendistel stärkt die Leberzellen, das ist ja nicht "ausleitend" oder "entgiftend", und daher kann man es einsetzen.

Und ja, das ist in der Tiermedizin nicht wirklich anders, als in der Humanmedizin.
avatar
GilianCo

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 04.09.17

Nach oben Nach unten

Re: Giftstoffe ausleiten

Beitrag von Catana am Do März 01 2018, 09:35

@Canashi Danke, so sehe ich das auch! Mir kringeln sich immer die Fußnägel, wenn Leute ankommen (ich helfe in einem Pferdefutter-Lädchen mit vielen Kräutern im Angebot aus) und gerne ihr Pferd entgiften wollen. Die sind oft tatsächlich der Meinung, dass man da ein Kraut füttert, das dann die Giftstoffe packt und rausschiebt, ohne dass der Organismus damit was zu tun hat. Das was drin ist auf jeden Fall verarbeitet wird und zusätzliches nicht immer gut ist ist eine Sache die die wenigsten verstehen.
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1207
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Giftstoffe ausleiten

Beitrag von Canashi am Do März 01 2018, 09:45

Danke für die Info Smile
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1149
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Giftstoffe ausleiten

Beitrag von Twisterlein am Do März 01 2018, 10:54

Also seid ihr eher der Meinung, dass der Körper sich am besten selbst regenerieren sollte, weil alles zusätzliche eher belastend ist?
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4555
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

https://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Giftstoffe ausleiten

Beitrag von Catana am Do März 01 2018, 21:16

Twister ja ein junger Bursche. Leber und Nieren sind doch an sich okay, oder? Dann sollte er eigentlich damit umgehen können. Wenn jetzt Vorbelastungen durch Stoffwewchselerkrankungen oder Leber-/Nierenschädigungen da wären, da könnte man gezielt unterstützen, aber so glaube ich, dass er allein besser damit fertig wird Zwinker
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1207
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Giftstoffe ausleiten

Beitrag von Twisterlein am Fr März 02 2018, 05:36

Oki Zwinker
Twister wird jetzt 10 und hat in der Richtung keine Vorbelastungen.
avatar
Twisterlein
1.SuperStarFotograf
1.SuperStarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4555
Anmeldedatum : 20.10.12
Ort : in der Sperrzone

https://www.youtube.com/channel/UCOpg0rivYe-XLQE5d8Dg6pA

Nach oben Nach unten

Re: Giftstoffe ausleiten

Beitrag von Canashi am Fr März 02 2018, 09:31

@Catana schrieb:Twister ja ein junger Bursche. Leber und Nieren sind doch an sich okay, oder? Dann sollte er eigentlich damit umgehen können. Wenn jetzt Vorbelastungen durch Stoffwewchselerkrankungen oder Leber-/Nierenschädigungen da wären, da könnte man gezielt unterstützen, aber so glaube ich, dass er allein besser damit fertig wird Zwinker
Sehe ich auch so.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 1149
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Giftstoffe ausleiten

Beitrag von Catana am Fr März 02 2018, 14:32

avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1207
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Giftstoffe ausleiten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten