Probleme mit dem Galopp

Nach unten

Probleme mit dem Galopp

Beitrag von pusteblume62 am Mo Feb 05 2018, 09:52

Hallo zusammen,
ich habe seit Dezember eine neue Reitbeteiligung an einem 9 jährigen Appaloser Wallach. Ein Herzchen von einem Pferd. Ich habe ihn 2x/ Woche.
Er wurde bis dato überwiegend im Gelände geritten. Die ersten 4 Wochen habe ich überwiegend etwas Bodenarbeit mit ihm gemacht oder bin spazieren gegangen. Einmal wegen dem grottigen Wetter und auch weil ich ihn erstmal etwas kennenlernen wollte. Er ist eine Seele von einem Pferd. Ich habe mich direkt verguckt. Ich habe alle 14 Tage Unterricht.
Da er überwiegend geradeaus geritten wurde, ist er etwas steif. Er geht über den Zügel, aber das über den Zügel gehen hat sich in der kurzen Zeit sehr gebessert. Er schafft es immer öfter in einer ganz guten Dehnungshaltung zu gehen. Ich bin ihn bis letzte Woche nur im Schritt und Trab geritten und wie ein Joungster auf großen Bögen.
Wir haben ganz gut zueinander gefunden und er läuft jetzt merklich entspannter. Das ist der Reitlehrerin in der letzten Reitstunde aufgefallen und wir wollten auf dem Zirkel einen kleinen Galopp einbauen.
Das ging garnicht. Er fängt dann an, wie ein Traber, in den Renntrab zu gehen. Er bekommt irgendwie seine Hinterbeine nicht sortiert, so fühlt es sich jedenfalls an. Nachdem er zwei-drei hölperige Galoppsprünge gemacht hat, habe ich durchpariert und ihn über den Klee gelobt :-).
Ich denke, wenn er etwas geschmeidiger und insgesamt lockerer wird, wird es mit der Zeit besser werden.
Nun meine Frage. Habt ihr Tipps, mit welchen Vorübungen man ein Pferd auf den Galopp vorbereiten kann? Klar, könnte ich sagen, Galopp lernt er nur im Galopp, aber damit stresse ich ihn ja nur. Wenn man regelmäßig Gymnastizierende Übungen an der Hand oder im Sattel einbaut, wird es ihm helfen, seine Beine besser sortiert zu bekommen. Und ich denke, dann klappt der Galopp auch besser. Habt ihr spezielle Übungen, die helfen, das der Galopp  besser wird? Ich dachte z.B. an Hinterhand überkreuzen lassen an der Hand. Habt ihr Tipps?
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1497
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit dem Galopp

Beitrag von Fellnase am Mo Feb 05 2018, 10:06

Vom Boden aus viel Stangenarbeit (auch seitlich über die Stangen treten lassen). Aber auch Schulterherein und daraus angaloppieren.

Schulterherein kannst du auch geritten üben, viele "Kringeln reiten", Hinterhand -
und Vorhandwendungen, anhalten und antraben, damit er wieder die Hinterhand sortiert und aktiviert.

Ist osteopathisch alles ok ?
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14853
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit dem Galopp

Beitrag von pusteblume62 am Mo Feb 05 2018, 10:18

Danke Fellnase.
Ich muss mal schauen, ob es in dem Reitstall Stangen gibt, mit denen ich üben kann.
Schulterherein habe ich ein paarmal versucht einzubauen, aber das kriegt er -noch- nicht hin. Rechte Hand klappt es ansatzweise, linke Hand -noch- nicht.
Ob osteopathisch alles ok ist, kann ich nicht sagen. Ich glaube, er ist einfach nur etwas steif und mit Geduld und den richtigen Übungen, wird es werden. Er ist jedenfalls immer versucht, sein bestes zu geben. Ein wahrer Schatz!
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1497
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit dem Galopp

Beitrag von Teami am Mo Feb 05 2018, 11:07

Ich denke auch, dass seine Hinterhand noch nicht genug Kraft aufgebaut hat und er deswegen versucht, in den Galopp zu rennen. Meine fast sechjährige Stute schafft es auch noch nicht immer, behutsam anzugaloppieren, aber auch, weil ich noch zu oft nach vorn falle, ist also auch mein Fehler.
Wir üben aber ganz viel Übergänge (Schritt, Trab, Trab , stehen, wieder antraben nur über den Sitz u.s.w.), um die HH zu stärken und damit sie dort mehr Last aufnehmen kann. Seitdem wird es langsam immer besser mit dem Galopp. Es braucht aber etwas Zeit.
avatar
Teami
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 1633
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : zwischen Landestraße und Waldesrand

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit dem Galopp

Beitrag von pusteblume62 am Mo Feb 05 2018, 11:53

Hallo Teami, ja, das denke ich auch. Das die Hinterhand noch nicht genug Kraft aufgebaut hat. Übergänge reiten ist ne gute Idee. Hab ich auch schon im Kopf und auch schon umgesetzt. Die Übergänge vom Schritt in den Trab, wieder in den Schritt klappen schon ganz gut, vom Trab zum Halten geht -noch- nicht. Da drückt der den Rücken durch und macht sich fest. Er reagiert auf die Sitzhilfen noch nicht optimal. Aber das wird auch immer besser. Er ist quasi vom Ausbildungsstand wie ein junges Pferd.
Es bringt viel Spaß mit ihm was zu erarbeiten. Er versucht immer mich zu verstehen und wird nicht spackig dabei.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1497
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit dem Galopp

Beitrag von fribi am Di Feb 06 2018, 08:01

Ich könnte mir auch das Training nach dem "Longenkurs" von Babette und Tania (Wege zum Pferd) gut vorstellen, um beim Pferd die nötigen Muskeln zu stärken.
avatar
fribi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 12398
Anmeldedatum : 15.05.10
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Probleme mit dem Galopp

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten