Pferdestall abgebrannt - Bitte um Hilfe

Nach unten

Pferdestall abgebrannt - Bitte um Hilfe

Beitrag von AndreaSte am Sa Feb 03 2018, 14:01

Am 24.1. ist der Pferdestall meiner Schwester Claudia Stevens-Borda bei
Mügeln vollständig abgebrannt. Alle 20 Ponys konnten sich selbst retten,
weil meine Schwester sie in einer Herde in Offenstallhaltung hält und
die Ausgänge zum Auslauf offen sind.
Aber alles andere ist verbrannt.

Als Neuling kann ich hier keine Links posten, aber wenn ihr im Internet nach: Pferdestall Mügeln abgebrannt
sucht, dann findet ihr alle Zeitungs- und TV-Berichte. Es konnte nichts gerettet werden.

Wenn jemand Sachen zum Spenden hätte, sie ist über alles froh:
Stall- und Weidezubehör (Trensenhalter, Sattelhalter, Anbinderinge, Elektrozaunband, Isolatoren)
Putzzeug
Pferdezubehör in den Größen Shetty und Pony (Zaumzeug, Sättel)

Fragen per Mail können an info (at) bogenreiter.de gestellt werden.

Die Adresse:
Claudia Stevens-Borda
Hauptstr. 47
04758 Oschatz St Limbach

Auch der Kleintraktor, mit dem die Rundballen auf dem
Hof bewegt werden, wurde zerstört.

Wer dem Ponyhof mit einer Geldspende helfen möchte, es wurde ein
Spendenkonto eingerichtet:

Kontoinhaber: Stevens-Borda Spendenkonto
IBAN: DE76 8509 4984 0000 9720 02
BIC: GENODEF1RIE
Verwendungszweck: Spende Pferdestall

Eine Spendenbescheinigung für ein Absetzen bei der Steuer kann sie
leider nicht ausstellen. Jeder Euro hilft, damit der Ponyhof bald wieder
öffnen kann.

Ich wünsche alles Gute und vielen Dank,
Andrea Stevens

AndreaSte

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 03.02.18

Nach oben Nach unten

Re: Pferdestall abgebrannt - Bitte um Hilfe

Beitrag von Dschinn am Sa Feb 03 2018, 21:15


Ich werde einen kleinen Beitrag spenden - so etwas ist so schlimm. Wenn man in der gleichen Situation wäre, wäre man wohl auch über jeden Euro froh, der irgendwie ankäme...

Dschinn
avatar
Dschinn

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 27.07.17

Nach oben Nach unten

Re: Pferdestall abgebrannt - Bitte um Hilfe

Beitrag von AndreaSte am Sa Feb 03 2018, 21:30

Vielen Dank, Dschinn. Ja, wir sind über jeden Euro froh Lächeln

AndreaSte

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 03.02.18

Nach oben Nach unten

Re: Pferdestall abgebrannt - Bitte um Hilfe

Beitrag von blondie am Mo Feb 12 2018, 09:32

Normal ist ein Betrieb doch gegen Brand und Inhalt versichert?

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18008
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pferdestall abgebrannt - Bitte um Hilfe

Beitrag von AndreaSte am Mo Feb 12 2018, 19:57

Das Gebäude des Eigentümers war versichert, und die Pferde sind versichert, falls sie in Panik weggelaufen wären und etwas kaputtgemacht hätten.
Aber das war eben ein Offenstall, also immer ein Tor offen (jetzt natürlich zum großen Glück). Und genauso wie bei der eigenen Hausratversicherung, die nur bei bestimmten Schlössern in deiner Wohnungstür zahlen würde, die dann natürlich immer zugeschlossen sein muss, ist das Kleingedruckte in den 'Sattel- und Zubehörversicherungen' auch schwierig. Es gab dort baulich keine abschließbare Sattelkammer. Bei einer leeren Halle mit Steinmauern und Eisenträgern als Dachträgern hätte auch keiner gedacht, dass die so komplett abbrennen könnte. Aber auf dem gesamten Dach war eine Photovoltaikanlage, und ich weiß auch erst jetzt nach der Internet-Recherche, dass die gut brennen.
Worüber wir uns sehr freuen ist die Hilfsbereitschaft der Leute, denn es hat ja fast jeder etwas, was er nicht mehr braucht, sogar einen ausrangierten Bauwagen hat meine Schwester von der Stadt Leisnig bekommen, weil ja außer der Reithalle nichts mehr steht:
http://www.lvz.de/Region/Oschatz/Nach-Brand-im-Niedergoselner-Pferdestall-rollt-Hilfswelle-weiter

AndreaSte

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 03.02.18

Nach oben Nach unten

Re: Pferdestall abgebrannt - Bitte um Hilfe

Beitrag von Dschinn am Mo Feb 12 2018, 23:44


Ich freue mich, daß es wieder anläuft! Wer ist gefeit vor so etwas?

Dschinn
avatar
Dschinn

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 27.07.17

Nach oben Nach unten

Re: Pferdestall abgebrannt - Bitte um Hilfe

Beitrag von blondie am Mi Feb 14 2018, 15:11

Sorry, wer Eigentum oder gepachtetes Eigentum hat sollte es versichern und vorallem wenn man es nicht weiss darüber sich informieren dafür gibt es Versicherungen in dem Fall auch! (Inhalt) so wie in der privaten Hausratversicherung auch.

Eine Photovoltaik kommt aus dem Grund auf kein Stallgebäude bzw. würde ich dann so nicht nutzen! Haben wir auch nicht sondern nur auf der Maschinenhalle.

Viel Glück weiterhin deiner Schwester!

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 18008
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Pferdestall abgebrannt - Bitte um Hilfe

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten