Pferde in Eigenregie: "Must-Haves im Offenstall"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pferde in Eigenregie: "Must-Haves im Offenstall"

Beitrag von Joy am Mo Dez 04 2017, 12:13

Mich interessiert, wie euer "Wunschstall hinter dem Haus" aussehen würde.
Mir geht es nicht um den trockenen Auslauf, sondern um die Kleinigkeiten, die das Leben erleichtern.

Wie sollte der Stall aufgebaut sein?
Was darf eurer Meinung nach auf keinen Fall fehlen? Welche Kleinigkeiten erleichtern das Leben?

Falls ihr Pferde daheim habt, würde ich gerne wissen, ob ihr Dinge ändern würdet, wenn ihr nochmal bauen könntet.

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9813
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferde in Eigenregie: "Must-Haves im Offenstall"

Beitrag von Pensiero am Mo Dez 04 2017, 15:11

* Frostsichere Tränke! Must Have!!! (I don't have lol - not yet Zwinker )

* Überhaupt fließendes Wasser, am besten auch warmes Wasser im Stall (z.B. zum Anrühren von Mash)

* Trockene, evtl. sogar beheizbare Sattelkammer, um mal nasse Handschuhe, Regendecken etc. zu trocknen, ohne sie mit ins Haus nehmen zu müssen.

* Sattelkammer abschließbar/einbruchsicher - da liegt einfach zu viel Wert drin!

* Separate Futterkammer, trocken, luftig, ohne Feuchtigkeit.

* Gute Beleuchtung, evtl. sogar ein schwaches Nachtlicht.

* Mehrere Steckdosen an verschiedenen Ecken und Enden.

* Ausreichender Platz unter dem Dach zum Satteln oder auch für die Hufbearbeitung.

* (Wenn das auch Teil der Frage ist): Der Auslauf mit verschiedenen Untergründen: Gepflastert, Sand/Hackschnitzel zum Wälzen/Schubbern, Wiese - im besten Fall sogar eine Wasserstelle

* Ständiger Zugang zu Heu, ohne dass ich da ständig nachfüllen muss (Du weißt glaube ich, wie ich das habe)

* Kurze Wege: Einstreu/Mist sollte nicht über den ganzen Hof transportiert werden müssen.

* Möglichkeit zur Anbringung von Wärmelampen.

* Im allerbesten Fall: Waschmaschine für Pferdesachen in der Sattelkammer plus ausreichend Möglichkeit zur Trocknung dieser Gegenstände.

Im Sommer sind all diese Dinge gar nicht so auffällig und anstrengend. Es ist lange hell, man fühlt sich besser und viele dieser Arbeiten ist dann auch gar nicht nötig. Aber wie jetzt im Winter mit Frost und Schnee wünsche ich mir schon Vieles anders.


Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5230
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferde in Eigenregie: "Must-Haves im Offenstall"

Beitrag von Canashi am Mo Dez 04 2017, 15:49

Ich bin ja "nur" Einsteller, aber so spontan finde ich gerade im Winter wichtig:

- ausreichend Beleuchtung innen & außen, wenn man abends misten, putzen usw. will
- frostsichere Tränken; hatten wir zu meinen Anfangszeiten nicht und es war schon krampfig im Winter
- ausreichend Stauraum für Futter, Putzzeug, Decken, Schuhe und was man sonst noch so braucht
- generell ausreichend (überdachter) Platz
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Pferde in Eigenregie: "Must-Haves im Offenstall"

Beitrag von Dschinn am Mo Dez 04 2017, 16:24

Ich habe auch noch was:

idealerweise maschinenbefahrbar - misten, anliefern von Heu/Stroh, etc. Und natürlich, besonders wenn man manuell entmistet: die Mistlege in der Nähe und der Weg dorthin befestigt. Und überhaupt: groß genug - ich plädiere für 20 qm/Pferd. Mehrere Ausgänge - sonst bleiben die Rangniederen draußen.

Dschinn
(spielt gerne wünsch-Dir-was:-)
avatar
Dschinn

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 27.07.17

Nach oben Nach unten

Re: Pferde in Eigenregie: "Must-Haves im Offenstall"

Beitrag von Lysingur am Di Dez 05 2017, 07:52

Seit Oktober '16 habe ich den Wunschstall hinterm Haus und da gibt es einige Dinge, die ich nicht mehr missen möchte bzw. noch gerne hätte Yes

- Heu- und Strohlager habe ich direkt vor Ort (nicht jedes mal zum Heuboden trampeln um die vielen Netze zu füllen)
- Sattelkammer direkt vor Ort (nicht jedes Mal das Sattelzeug von sonst wo holen macht einen wesentlich spontaner) die ist bei mir zwar nicht beheizt aber bei guter Pflege oder qualitativ hochwertigem Lederzeug ist bei meinen Sachen noch nix passiert
- überdachter Putzplatz mit geradem Untergrund, hatte ich als Pensioner nicht, ist riesig
- ausreichend elektrisch Licht und Steckdose(n), ich bedampfe das Heu für meine Pferde, wäre blöd wenn ich das Gerät im Wohnhaus oder so aufstellen müsste
- Misthaufen in unmittelbarer Nähe (früher musste ich in allen Lebenslagen den voll beladenen Karren ca 150 m den Berg rauf schieben, das hat vielleicht genervt)
- geräumige Schränke in der Sattelkammer, in denen ich Medikamente, Satteldecken, meine Reitklamotten und -schuhe/stiefel und sonstiges lagern kann (als Pensioner hatte ich für Halfter und Decken einen Pappkarton und Reitsachen mussten immer extra mitgebracht werden, blöd wenn man was vergisst oder das Wetter anders ist als von drinnen eingeschätzt)
- ein paar simple Werkzeug wie Küchenwaage, Messer, Zollstock, Hammer, Zange, Schere, Besen, Handfeger und Kehrschaufel
- fließend Wasser an einer frostsicheren Tränke wäre noch so ein Traum von mir
- ein automatisches Weidetor hätte ich auch noch gerne, es wäre toll wenn die Pferde von selbst auf die Koppel gelassen werden könnten und ich sie quasi nur wieder reinholen müsste, es würde Überstunden, ausschlafen oder nach der Arbeit direkt einkaufen fahren ermöglichen

so...mehr fällt mir gerade nicht ein Zwinker
avatar
Lysingur

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 30.01.16

Nach oben Nach unten

Re: Pferde in Eigenregie: "Must-Haves im Offenstall"

Beitrag von Ostfriesenmädel am Di Dez 05 2017, 08:28

Es wurde ja schon viel aufgeschrieben.

Strom und fließend Wasser ist mir persönlich sehr wichtig.

Mir erleichtert es die Arbeit, das mein OS innen nicht komplett eingestreut ist. Ich habe viel betonierte Fläche neben den eingestreuten Bereichen im OS. So brauche ich viele Äppel nur vom Betonboden entfernen und nicht aus der Einstreu sammeln. Zudem sind die Fressplätze alle über Beton, so kann ich die Heureste ganz einfach tägl. schnell wegfegen und es ist eine saubere Sache.

Ein integrierter Putzplatz im OS ist auch sehr schön, vor allem wenn man das Pferd nur kurz separieren möchte zum putzen, Medikamente geben o.ä., so ist das schnell unter Dach im trockenen erledigt. Auch mein Hufschmied weiss meinen Putzplatz im OS mittlerweile zu schätzen, da er meistens Regen mit bringt, wenn er kommt  Zwinker

Mein Hoftruck  Love  Erleichert sehr die anfallenden arbeiten, sei es misten (vor allem im Sommer die Weiden), neuen Sand fahren, schwere Sachen schleppen  etc.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2000
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Pferde in Eigenregie: "Must-Haves im Offenstall"

Beitrag von Ósk am Di Dez 05 2017, 09:00

Mir wäre eine ausreichende Grösse und ein gut befestigter Boden, sowie ein guter Zaun wichtig. Dazu Strom und Wasser in nützlicher Nähe. Frostsichere Tränken finde ich super, man überlebt aber auch ohne, wichtig finde ich aber, dass die Tränke gut befüllbar sein muss, wenn es keine Selbsttränke ist. Sehr cool ist ein Brunnen, der friert auch ganz ohne Frostschutzmassnahmen nicht. Ausserdem ist es praktisch wenn die Mistplatte nicht allzuweit entfernt ist und Reitzeug an einem gut zugänglichen Ort versorgt.
Ich hoffe das können wir irgendwann auch mal so umsetzen.

@OFM: Das stimmt, so ein Teil ist super, eine Kollegin hat auch so einen. Für einen Hoftruck ist unser Betrieb aber leider zu klein und zu unförmig. Bei uns sind die unverzichtbaren Maschinen Terratrac und Einachser mit Triebachswagen.
avatar
Ósk
3.StarFotograf

Anzahl der Beiträge : 4124
Anmeldedatum : 24.10.10
Ort : Appenzellerland CH

http://www.mks-fotografie.ch

Nach oben Nach unten

Re: Pferde in Eigenregie: "Must-Haves im Offenstall"

Beitrag von Joy am Di Dez 05 2017, 18:07

@OFM:
Das ist für euch wahrscheinlich eher unwichtig, da ihr auch größere Fahrzeuge habt, aber kommt dein Hoftruck auch mit Rundballen klar?


_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9813
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferde in Eigenregie: "Must-Haves im Offenstall"

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mi Dez 06 2017, 07:35

Ja, mit dem bewegen wir auch problemlos Rundballen von A nach B.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2000
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Pferde in Eigenregie: "Must-Haves im Offenstall"

Beitrag von Pensiero am Mi Dez 06 2017, 08:37

Mit dem Hoftruck kann man echt viel machen. Hier wird alles damit bewegt, runde Ballen, große Quaderballen, Schnee geschoben, Mist geschoben, Holz transportiert, Futter - Allzweckwaffe. Und sehr robust sind die Teile auch, haben aber eben ihren Preis.

Pensiero

Anzahl der Beiträge : 5230
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferde in Eigenregie: "Must-Haves im Offenstall"

Beitrag von Funi am Mi Dez 06 2017, 09:13

Falls du Einstaller oder eine RB oder irgendwen da hast, der nicht zur Familie gehört....
eine Toilette!!
Damit nicht alle ins Haus müssen, wenn sie mal messen :D

_________________
Always be yourself.
Unless you can be an Unicorn. Then always be an unicorn.

avatar
Funi
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 11344
Anmeldedatum : 15.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Pferde in Eigenregie: "Must-Haves im Offenstall"

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mi Dez 06 2017, 09:30

Sehr gut @Funi Smile
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2000
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Pferde in Eigenregie: "Must-Haves im Offenstall"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten