Working Equitation

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Working Equitation

Beitrag von Baccara am Do Nov 09 2017, 21:32

Ich hab gerade das Forum durchgeschaut und noch kein Thema zur Working Equitation gefunden? Das muss hiermit nachgeholt werden.

Dieses Thema hier soll als Austausch oder auch als Anregung/Information zur doch bei uns relativ neuen Turnierdisziplin zu sehen ein.
Startet oder trainiert jemand von euch Working Equitation? Habt ihr regelmäßig Unterricht oder fahrt ihr lieber auf Kurse? Erzählt doch einfach mal.


avatar
Baccara

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 23.07.14
Ort : südliches Niederbayern

Nach oben Nach unten

Re: Working Equitation

Beitrag von Catana am Fr Nov 10 2017, 07:23

Ich häng mich mal dran! Ich finde die Idee dieser Disziplin sehr interessant.
Mit meinem Pony-Keks ist das leider nicht möglich, er ist dafür einfach nicht geeignet, aber das heißt ja nicht, dass man daraus nicht lernen kann und sich Lektionen abschaut.
Klar gibt es, wie in jeder Diszplin, schwarze Schafe die auf Kadarre rumrupfen und mit scharfen Sporen stechen, aber darauf sollte nicht das Augenmerk liegen.
avatar
Catana

Anzahl der Beiträge : 1193
Anmeldedatum : 14.06.10
Ort : vor dem Rechner! Zumindest wenn ich on bin ;)

Nach oben Nach unten

Re: Working Equitation

Beitrag von ranimaus am So Nov 12 2017, 10:39

Noch nie etwas davon gehört!
avatar
ranimaus

Anzahl der Beiträge : 3169
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Samt-und Seidenstadt /NRW

Nach oben Nach unten

Re: Working Equitation

Beitrag von Baccara am So Nov 12 2017, 14:31

Dann mal kurz einen Überblick über Working Equitation

Working Equitation fasst die alten europäischen Arbeitsreitweisen zusammen. Sie sind die Ursprünge des Westernreitens. Arbeit am Rind gab es in Europa in Portugal, Spanien, Frankreich und Italien.
Das Hüten und Treiben der (Wild-) Rinder war nur regional nötig und daher keine überlebenswichtige Tradition für die Menschen. Mit zunehmender Modernisierung drohten diese Arbeitsreitweisen immer mehr in Vergessenheit zu geraten und wurden nur noch von Liebhabern kultiviert. Daher entstand die Idee, für diese verschiedenen europäischen regionalen Arbeitsreitweisen einen internationalen Verband, Standards und Vergleichswettkämpfe ins Leben zu rufen, bevor sie in der Versenkung verschwanden. Working Equitation war geboren.

Die Arbeitsreitweisen werden in den fortgeschrittenen Leveln einhändig auf blanker Kandare geritten. Die Einsteigerlevel dürfen beidhändig auf Trense oder Kandare mit Unterlegtrense geritten werden.

Die Prüfung besteht aus vier Teilwettberweben: Einer Dressur, einem Trail, der Rittigkeit, Vertrauen und Gehorsam der Pferde überprüft, der dann noch einmal als Speedtrail nach Schnelligkeit geritten wird, und der Rinderarbeit, die an das Teampenning erinnert.

Quelle: WED e.V. https://www.working-equitation-deutschlandev.de/working-equitation/

Dressur (es sind leider sehr wenig Dressurvideos online)


Stil-(Dressur-)Trail


Speedtrail


avatar
Baccara

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 23.07.14
Ort : südliches Niederbayern

Nach oben Nach unten

Re: Working Equitation

Beitrag von Baccara am Mi Nov 15 2017, 15:03

Hier nochmal ein paar schöne Artikel im Reiter-Kurier über die Working Equitation:

http://zeitschrift.reiter-kurier.de/2017/11_17/22/

avatar
Baccara

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 23.07.14
Ort : südliches Niederbayern

Nach oben Nach unten

Re: Working Equitation

Beitrag von blondie am Fr Nov 17 2017, 12:35

nuja ... ich habe schon live zugeschaut und hier ist es auch spannend zu sehen das manche eben Sportgerät und manche Partner haben. Überall dasselbe Phänomen Zwinker

Wir sind noch lange nicht soweit - wäre aber auf jeden Fall eine Disziplin von der ich nicht abgeneigt bin Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17988
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Working Equitation

Beitrag von Licke am Sa Nov 18 2017, 19:24

Ich finde es eine super Sache. War schon mehrmals in Ansbach auf der Wintermühle zum Zuschauen. Herrlich!! Auch die Arbeit mit den Kühen.

Letztes Jahr war ich mit meinem auf einem WE-Geländetrail Lehrgang. Quasi der Trail aus den Videos mit Naturhindernissen. Das einizige, was wir nicht hinbekommen haben ist das seitliche über die Stange gehen. Damit haben aber viele Pferde in der Fremde ein Thema. Bei uns war noch ein Wasserdurchritt und ein kleiner bergab und bergauf Sprung dabei.

Hat super Spaß gemacht, mein Pferd kannte sowas wohl auch schon, denn er war voll dabei und brauchte null Erklärung.
avatar
Licke

Anzahl der Beiträge : 3352
Anmeldedatum : 11.12.13
Ort : Exil-Frankfurterin

Nach oben Nach unten

Re: Working Equitation

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten