Getreidemühle für Hafer statt Quetschhafer- geht das?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Getreidemühle für Hafer statt Quetschhafer- geht das?

Beitrag von Dschinn am Mi Okt 11 2017, 21:02

Danke für die Info! Das war mir gar nicht so klar; ich hatte noch nie intensiv mit jungen Pferden zu tun.

So bekommt das Ganze Sinn!

Dschinn

... die sich freut, daß Du eine Lösung gefunden hast.
avatar
Dschinn

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 27.07.17

Nach oben Nach unten

Re: Getreidemühle für Hafer statt Quetschhafer- geht das?

Beitrag von nasowas am Do Okt 12 2017, 13:28

Mir war das auch garnicht Bewusst früher, dass Pferde erst mit 5 oder 6 Jahren die Zähne komplett gewechselt haben. Ich dachte immer das wäre viel früher aber nach Fohlen 1 und Jungpferd 2 hab ich etwas Erfahrung.

Ich hab jetzt über meine SB (die praktischerweise einen Futterhandel hat) einen Sack Prachthafer bestellt und werde berichten ob der auch "hinten" raus kommt so wie er vorne rein ging oder ob es besser ist und allgemein wie ich die Qualität finde. Evtl hilfts ja jemandem der auch Hafer füttern will.
Plan B wären dann die Höveler Haferflocken!

Außerdem habe ich Leinöl bestellt.
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2067
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Getreidemühle für Hafer statt Quetschhafer- geht das?

Beitrag von Dschinn am Do Okt 12 2017, 20:32

Ich bin schon gespannt, was Du berichten wirst. Viel Erfolg.

Dschinn
avatar
Dschinn

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 27.07.17

Nach oben Nach unten

Re: Getreidemühle für Hafer statt Quetschhafer- geht das?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten