Regendecke mit Abschwitzfunktion - Erfahrungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Regendecke mit Abschwitzfunktion - Erfahrungen

Beitrag von Ravenna am Sa Okt 07 2017, 19:08

Hallo ihr Lieben,

ich schaue mich gerade nach Möglichkeiten um, für den Fall, dass Annabel im Winter nach getaner Arbeit mal noch nass geschwitzt sein sollte. Da sie im Offenstall steht, habe ich nicht die Möglichkeit sie für eine gewisse Zeit windgeschützt stehen zu lassen. An einigen Tagen lässt sich starkes Schwitzen bei ihr leider nicht vermeiden. Das dauert dann seine Zeit... erfahrungsgemäß locker 2-3h bis sie wirklich wieder trocken ist. Vorausgesetzt das Wetter spielt mit (bei dem Regen derzeit wird kein Pferd jemals trocken! Rolling Eyes )

Einige schwören ja auf Regendecken mit Abschwitzfunktion. Aber... funktioniert das wirklich? Wie kann schweiß durch eine regenabweisende Schicht abtransportiert werden?
Ich bin doch recht skeptisch. Dass man die Decke nicht auf ein klitschnasses Pferd legen kann, versteht sich von selbst.

Hat jemand damit Erfahrungen gemacht?

Vielen lieben Dank im Voraus!
avatar
Ravenna

Anzahl der Beiträge : 1231
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : in meiner eigenen kleinen Welt ;)

Nach oben Nach unten

Re: Regendecke mit Abschwitzfunktion - Erfahrungen

Beitrag von Friedaaa am Sa Okt 07 2017, 20:10

Ich hatte für Snotri eine Reg Regendecke von HORSEWARE RHINO. Glaube die Original L. Mit dem Fleeceliner. Hat super gesessen und super funktioniert.
avatar
Friedaaa

Anzahl der Beiträge : 2838
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Regendecke mit Abschwitzfunktion - Erfahrungen

Beitrag von Avaris am So Okt 08 2017, 13:31

Ich klinke mich mal ein und lese mit. Kann jemand Decken empfehlen für Kleinpferde mit breiter Brust und breitem Hals? Ich hatte mal eine Fedimax, die war viel zu schmal, eine Bucas Big Neck, ebenfalls zu eng. Perfekt gesessen hatte eine Decke, die ich gebraucht von einer Stallkollegin bekommen hatte - und keiner wusste, welche Marke das war. Da könnte ich mich echt in den Hintern beißen. Die hat so gut gepasst, aber er ist schon lange rausgewachsen.

Avaris

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 04.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Regendecke mit Abschwitzfunktion - Erfahrungen

Beitrag von nasowas am So Okt 08 2017, 13:48

Ich habe decken von fedimax ( einfach mal googeln)mit abschwitzfunktion (cooldry nennen die das glaub ich) und bin super zufrieden. Kann man aufs plitsch nasse Pferd legen ( was ich zwar vermeide aber es geht wenn zb der Regenschauer schneller war als ich mit dem eindecken ) und sie sind super wasserdicht ich bin total happy damit.
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2085
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Regendecke mit Abschwitzfunktion - Erfahrungen

Beitrag von Let.it.be am So Okt 08 2017, 14:06

iFür Willi hatte ich auch mal so eine und kann auch nichts negatives berichten. Da ich ihn nicht geschoren hatte und er im Offenstall stand war das super wenn ich abends RU hatte und er dann immer so rg nachgeschwitzt hat.

avatar
Let.it.be

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 16.10.16

Nach oben Nach unten

Re: Regendecke mit Abschwitzfunktion - Erfahrungen

Beitrag von Ravenna am So Okt 08 2017, 17:54

Und darunter trocknen sie wirklich gut ab?
Ich habe auch bereits die Fedimax Decken im Fokus, allerdings kann ich mir halt irgendwie nicht vorstellen, dass es wirklich funktioniert
avatar
Ravenna

Anzahl der Beiträge : 1231
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : in meiner eigenen kleinen Welt ;)

Nach oben Nach unten

Re: Regendecke mit Abschwitzfunktion - Erfahrungen

Beitrag von nasowas am Mo Okt 09 2017, 07:47

Ja sie trocknen gut ab aber ,es kommt halt drauf an....
Ich gehe mal nicht davon aus, dass du ein von Schweiß durchnässtes Pferd, dass noch gar nicht "abgekühlt ist" mit so einer Decke eindecken willst.
Man muss schon normal trockenreiten und auch evtl noch 10 Min die richtige Abschwitzdecke drauf tun. Zumindest würde ich es nie anders machen.
Danach kann man aber gut die Decke verwenden.
Wie gesagt, ich habe sie auch schon auf ein total Regen-nasses Pferd gelegt weil ich nicht rechtzeitig eindecken konnte und das ging sehr gut, ich mache es aber nicht gerne. Pferd hat vorher gezittert weil es kalt und nass war und noch kein Winterfell (gerade erst vor 2 oder 3 Wochen als hier so ein Kälteeinbruch von jetzt auf gleich kam und ich leider nicht immer in 5 Min zum eindecken springen kann) und nach kurzer Zeit war ihr wieder warm und sie war zufrieden und trocknete gut ab. Aber diese Situation will ich natürlich vermeiden.

(kleiner netter Nebeneffekt, total unnütz und nicht Kauf-entscheidend und echt unwichtig, aber dieses Innenfutter macht ein extrem schönes glänzendes Fell, irgendwie arbeitet sich der Staub aus dem Fell :-) )

Was mach auf jeden Fall sagen kann ist, dass es ein großer Unterschied zu einer normalen Regendecke ist, die die Nässe ja richtig einschließen würde.
Ansonsten sind sie sehr robust und meinen beiden passen sie gut aber das kommt eben auf das Pferd an.
Ich habe übrigens die High Neck Variante, die normale Variante rutschte bei meiner einen Stute gerne hinter den Widerrist und klemmte dann. Irgendwie war da die Passform nicht optimal, allerdings wurde das Modell seither auch mehrfach angepasst und überarbeitet .


Ich bin mit dem Produkt zufrieden aber es ist natürlich kein "Wundermittel" hält aber was es verspricht (meienr Meinung nach).
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2085
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Regendecke mit Abschwitzfunktion - Erfahrungen

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mo Okt 09 2017, 08:02

Ich habe seit Jahren die High-Neck Regendecke Fleece Free moving Cooldry 1800 D von fedimax für meine Offenstallpferde.

Ich packe allerdings erst nach dem reiten die Abschwitzdecke drauf und danach die Regendecke, so konnte das Pferd vorab schon etwas abschwitzen.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Regendecke mit Abschwitzfunktion - Erfahrungen

Beitrag von Ravenna am Mo Okt 09 2017, 13:21

Danke für eure Erfahrungsberichte. Das hilft mir wirklich weiter!
Ausreichendes Trockenreiten versteht sich natürlich von selbst Yes
avatar
Ravenna

Anzahl der Beiträge : 1231
Anmeldedatum : 17.05.10
Ort : in meiner eigenen kleinen Welt ;)

Nach oben Nach unten

Re: Regendecke mit Abschwitzfunktion - Erfahrungen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten