Gewichtsreduktion

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gewichtsreduktion

Beitrag von PICO2001 am Fr Okt 06 2017, 08:38

Hallo zusammen.

Der Herr Pferd is ja nun dieses Jahr offiziell in "Rente" gegangen (inoffiziell seit letzten Jahr schon).
So nun steht er im Sommer ja nur draußen und tut mal rein garnix, bewegungstechnisch und so tut ihm das sichtlich gut. Seither keine Lahmheiten, die Box sieht besser aus, er liegt gerne und und bewegt sich auf Koppel mehr.

Alles super soweit, wäre da nicht das Gewicht...
Ich möchte und muss es auch reduzieren, aber wie ohne viel Bewegung?
Er soll im Winter zumindest für die Box ein engmaschiges Heunetz bekomm, damit die Futteraufnahme sukzessive erfolgt.
Was kann man evtl. noch tun, was mir jetzt so garni in den Kopf kommt?

Fressbremse war mal ne Überlegung, sehe ich aufgrund der derzeit etwas unruhigen Situation auf Koppel und dem Aspekt, dass Pico aufgrund seines Chefpostens immer wieder für Ruhe sorgt, als ungünstig. Evtl. nächstes Jahr mal, aber zwangsläufig nicht wirklich im Plan!!!

avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3192
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gewichtsreduktion

Beitrag von Ostfriesenmädel am Fr Okt 06 2017, 08:54

Bei 24 Stunden Weidegang und keine extra Bewegung wird das schwierig werden.

Wenn es nicht möglich ist, ihn stundenweise auf einen Paddock zu stellen denke ich, gibt es kaum eine andere Möglichkeit als stundenweise eine Fressbremse auf der Weide anzulegen.

Wie alt ist Dein Pico denn und ist er diesen Sommer auf der Weide viel zu dick geworden ?

Im Winter bauen ältere Pferde ja meistens eher immer etwas ab, so dass sich eine kleine Gewichtszunahme im Sommer meistens ausgleicht.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2038
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Gewichtsreduktion

Beitrag von PICO2001 am Fr Okt 06 2017, 12:47

Naja...er wird 17 lol aber aufgrund seiner Ataxie und Arthrose hab ich immer gesagt, wenn er überhaupt so alt wird, geht er mit 16 in Rente. Er steht ni 24 Stunden draußen. Die komm um 5 raus und gehen 22 Uhr rein, jetzt gegen 20 Uhr.
In der Box bekommt er schon reduziert Heu, aber so, dass es reicht. Hungern oder zu wenig bin ich kein Freund.


Naja er hat schon etwas zugenommen, nicht so viel wie ich befürchtet habe, da er ja aber seit 10 Jahren schon nur minimal gearbeitet werden konnte, hat er da ja schon gut zugelegt.

Ich werd ja jetzt eh immer bisl was machen übern Winter, weil stehen bleiben bei Kälte geht ja schon wg. der Arthrose ni. Aber es wird keine so ne Bewegung sein, die viel ausmacht Pfeiff

Wie gesagt Fressbremse meide ich einfach aus auch für ihn Sicherheitsgründen erstmal.
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3192
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gewichtsreduktion

Beitrag von Fellnase am Mo Okt 09 2017, 11:50

Ist er im Winter auch auf der Weide oder auf dem  Sandpaddock ?
Was bekommt er im Winter tagsüber draußen zum fressen ?

Kannst du ein aktuelles Foto von ihm einstellen, wo man ihn seitlich sieht ?
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Gewichtsreduktion

Beitrag von Joy am Di Okt 10 2017, 06:18

Im Winter wird das Problem leichter in den Griff zu bekommen sein als im Sommer.

Ohne Reduzierung des Weidegangs wird er im Sommer sicher nicht abnehmen können (wenn eine Fressbremse nicht genutzt werden kann).
Das heißt ja dann auch nicht, dass man das Pferd hungern lassen muss.

Schließe mich Fellnase an.
Habt ihr Sandpaddocks?

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9801
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gewichtsreduktion

Beitrag von PICO2001 am Mi Okt 11 2017, 16:22

Im Winter stehen sie von 8 bis um 7 aufm Paddock. Dort bekommen sie Heu und Silo bzw. haben Stroh zur Verfügung.

Foto schick ich noch.
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3192
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gewichtsreduktion

Beitrag von PICO2001 am Mi Okt 11 2017, 22:14

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3192
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gewichtsreduktion

Beitrag von Fellnase am Do Okt 12 2017, 11:09

Du hast recht, er ist ein ganz schöner Brummer Zwinker

Wenn du ihn nicht mehr viel bewegen kannst, hilft da nur Futter zu reduzieren. Bis ca Dezember nehmen Pferde schlecht ab (sie speichern Reserve für den Winter), dann müsste es besser klappen.
Im Sommer dann rigoros die Weidezeit kürzen, andere Möglichkeiten sehe ich da nicht.
avatar
Fellnase
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 14661
Anmeldedatum : 10.05.10
Ort : Niedersachsen bei Hamburg

http://www.reiki-soul.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Gewichtsreduktion

Beitrag von Canashi am Do Okt 12 2017, 15:23

Ja, nach den Bildern zu urteilen sollte dein Pferdchen definitiv etwas abspecken.

Erfahrungsgemäß nehmen die meisten Pferde im Winter "von alleine" ab, weil die Kombi aus Kälte (=mehr Energieverbrauch) und energiearmem Futter die Kilos purzeln lässt.
Für den Sommer musst du entweder eine Fressbremse oder reduzierte Koppelzeiten in Kauf nehmen, denke ich.
avatar
Canashi

Anzahl der Beiträge : 616
Anmeldedatum : 08.07.16

Nach oben Nach unten

Re: Gewichtsreduktion

Beitrag von Joy am So Okt 15 2017, 22:20

Ich kann mich Fellnase und Canashi nur anschließen.
Kenne das Dilemma und die Problematik selber nur zu gut.

Joy kann auch nicht den ganzen Tag raus. Ich kämpfe immer mit ihrem Gewicht. Auch wenn sie viel bewegt wird.

_________________
Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.


Joy
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 9801
Anmeldedatum : 11.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gewichtsreduktion

Beitrag von Ostfriesenmädel am Mo Okt 16 2017, 08:20

Meine haben auch erst eine gute Figur seit dem die im Sommer nur noch begrenzt auf die Weide dürfen.

Da wirst Du nicht dran vorbei kommen, wenn Du möchtest, dass Dein Pferd nicht so rund durch den Sommer geht.
avatar
Ostfriesenmädel

Anzahl der Beiträge : 2038
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Gewichtsreduktion

Beitrag von nasowas am Mo Okt 16 2017, 08:54

Ich finde ihn gar nicht so übertrieben dick! Auf dem 2. Bild sieht man sogar etwas Rippen, keine Wampe und auch keinen Speckhals. Er scheint mir aber sehr stämmig vom Gebäude her. Auf Bild 1 sieht er dicker aus als auf Bild 2, sind die gleichzeitig gemacht oder ist das vorher nachher?
Ich würde da noch nicht wirklich beunruhigt sein sondern den Winter abwarten und dann sehen wie er am Anfang der Weide Saison aussieht.
Auch immer bedenken, dass gerade ein altes Pferd ruhig noch etwas Reserven haben darf denn wenn mal was Schlimmes kommen sollte sind die schnell aufgebraucht und bitter nötig und bauen sich dann sehr, sehr schwer nur wieder auf!
avatar
nasowas

Anzahl der Beiträge : 2067
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : Süddeutschland

Nach oben Nach unten

Re: Gewichtsreduktion

Beitrag von PICO2001 Gestern um 20:32

Danke Zwinker

Also zwischen Bild 1 und 2 liegen nur ungefähr 1,5 Monate. Megafett ist er nicht, aber er hat schon so Wölbungen im Schulterbereich, die doch auf etwas Speck schließen lassen.
Also ich möchte kein Sporttyp haben oder so lol aber er ist eh schon etwas gehfaul, je mehr Gewicht über ist, umso schwerer wird das gehen, Teufelskreis. Im Winter muss er ja schon aufgrund der Arthrose in leichter Bewegung bleiben, sonst hab ich am Ende wieder mehr Ataxieschubrisiko.
avatar
PICO2001

Anzahl der Beiträge : 3192
Anmeldedatum : 23.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Gewichtsreduktion

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten