Abkauübungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Abkauübungen

Beitrag von pusteblume62 am Fr Jul 14 2017, 10:00

Hallo,
ich hätte gern gewusst, wie ihr das so seht. Mein Pflegehüss tut sich schwer, den Kiefer zu entspannen und abzukauen. Dadurch ist seine Muskulatur im Genick verspannt. Das wiederum wirkt sich auf den ganzen Körper aus.
Nu hatte ich Mittwoch eine Physio da, die mir geraten hat, Abkauübungen mit ihm zu machen. Ich finde das soweit auch ganz sinnvoll. Im nachhinein frage ich mich, wieviel so etwas bringt und auf Dauer bewirken kann? Ziel soll ja sein, das er bei der Arbeit entspannt abkaut. Ein Zeichen ja auch, das Körper und Psyche entspannt ist. Wenn man vom Sattel aus, das Pferd nicht oder nur selten zum abkauen bringen kann, wieviel bringt es, wenn man das Pferd im Stand zum abkauen bewegt? Oder ist die Vorstellung, das wenn das Pferd erstmal im Stand abkaut, es dann auch unterm Reiter leichter macht?
Was meint ihr dazu?

avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1433
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Abkauübungen

Beitrag von katinka am Fr Jul 14 2017, 10:32

Ich denke der Sinn ist darin, dass sich eben die Muskulatur entspannt und das Pferd ohne Verspannung und Schmerzen geht ... irgendwann kommt der Lerneffekt. Kennt man ja von sich selber ... wenn man verkrampft ist, kann man sich nicht geschmeidig und locker bewegen. Da kann man noch so viel Sport machen ... die tiefen Verspannungen bleiben erstmal.
avatar
katinka

Anzahl der Beiträge : 3862
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : Wo der Bürgermeister ein Esel ist :-)

Nach oben Nach unten

Re: Abkauübungen

Beitrag von blondie am Fr Jul 14 2017, 14:50

Ich hab das von der Biege auf mit meinen Pferden gemacht.

Beide kauen total gut bei allen Lektionen!
Das wurde auch schon gelobt von diversen RL´s - ich kann es jedem nur empfehlen.

Gerade Pferde die Probleme mit dem Loslassen haben sind oft einfach in der Kiefermuskulatur verspannt und wenn Verspannt dann ist das ein Kreislauf Yes

_________________
Vertrauen entsteht durch Respekt - Respekt entsteht durch Vertrauen
avatar
blondie
SuperModerator
SuperModerator

Anzahl der Beiträge : 17988
Anmeldedatum : 11.05.10
Ort : in den schönen Hassbergen

http://www.panorama-hof.com/

Nach oben Nach unten

Re: Abkauübungen

Beitrag von mohirah am Fr Jul 14 2017, 18:52

Als ich noch mit Gebiss geritten bin, hab ich mich auch damit beschäftigt. Und ich konnte das, was ich zuvor im Stand an der Hand geübt hatte, dann auch "mit in den Sattel nehmen".

mohirah

Anzahl der Beiträge : 2630
Anmeldedatum : 12.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Abkauübungen

Beitrag von nicolini am Fr Jul 14 2017, 19:53

Was wären das denn für Übungen? Lächeln
avatar
nicolini

Anzahl der Beiträge : 6930
Anmeldedatum : 12.05.10
Ort : irgendwo im nirgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Abkauübungen

Beitrag von pusteblume62 am Fr Jul 14 2017, 21:53

Welche Abkauübungen hab ich nicht explizit nachgefragt.
Da gibt es im.Internet Übungen.  Mit Gebiss vom Boden aus. Also z.B. Kontakt mit beiden Gebissringen aufnehmen und mit dem inneren Gebissringe nach oben Richtung Mundwinkel Druck aufbauen. Sofort nachlassen,sobald das Pferd abkaut. Hab ich heut gemacht. Links kein Problem
Rechts klappt es nicht. Da muss ich schon mit dem Finger in den Mundwinkel auf den Laden einen Reiz ausüben. Nur dann kaut er auf der rechten Seite ab. 
Ich werd die Tage mal einen Termin mit einem Pferdezahnarzt vereinbaren. Um Zahnprobleme auszuschließen. Wäre sowieso wieder dran.
Es gibt auch noch andere Übungen auch ohne Gebiss. Z.B. auf der Seite von Babette Teschen. Internet sei Dank.
avatar
pusteblume62

Anzahl der Beiträge : 1433
Anmeldedatum : 23.04.12
Ort : Niedersachsen

Nach oben Nach unten

Re: Abkauübungen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten